Seite 6 von 19 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 277
  1. #76
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Das ist aber falsch.
    Darum hat sich der Staat zu kümmern, das ist sein Job!
    Ja, indem man Polizei abbaut...

  2. #77
    gesperrt
    Ort: Oriental Saloon
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Das ist aber falsch.
    Darum hat sich der Staat zu kümmern, das ist sein Job!
    Aber kann und will er den überhaupt erfüllen? Irgendwie bin ich da mißtrauisch

  3. #78
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Der nächste, der über die schleichende Islamisierung reden möchte, darf das draußen vor der Ioff-Tür machen.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  4. #79
    Meine Güte, ist das albern......

  5. #80
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    Aber kann und will er den überhaupt erfüllen? Irgendwie bin ich da mißtrauisch
    Ich leider auch. Zudem glaube ich nicht, das man diesen Amoklauf mit schärferen Waffengesetzen hätte verhindern können. Man muss sich nur mal ansehen, wie akribisch sich der Täter vorbereitet hat. Das hätte der ohne Probleme auch in Deutschland durchgezogen.

  6. #81
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Die Argumentation ist eher die, dass man sich in Europa nicht gegen den Staat wehren muss, weil dieser per se ein Rechtsstaat ist und immer bleiben wird.
    In Amerika schwingt immer die "Sorge" mit, der Staat könne zum Feind des Bürgers werden, und dies sei zu verhindern.
    Kommt wohl aus den Anfangstagen und ist in den Erfahrungen der damaligen Auswanderer aus ihren Monarchien mit entrechteten Bürgern. Insofern sogar nachvollziehbar.
    Ist halt vollkommen aus dem Ruder gelaufen die Sache.
    Glaube nicht das sich das auf absehbare Zeit ändert. Die Leute wollen das so.
    Ich formuliere es mal so: Die die schießen wollen ja, die die beschossen werden wohl eher nicht.

  7. #82
    In Deutschland hat auch mal ein Schüler einen Amoklauf verübt, indem er den Feueralarm auslöste, um herausrennende Schüler zu töten. Das war am Carolinum in Ansbach. Allerdings versuchte er, mit einer Axt zu töten. Eine Schülerin wurde schwerverletzt und überlebte zum Glück. Nicht auszudenken, was er mit einer halbautomatischen Waffe angerichtet hätte. Ja, ich bin dankbar, dass wir Waffengesetze haben bzw. man nicht ohne Weiteres und weil einem einfach mal so ist an derartige Waffen herankommt.

    Edit: Er hatte seine Tat übrigens auch akribisch geplant.
    Geändert von Marlena (15-02-2018 um 17:52 Uhr)

  8. #83
    Lazarus
    unregistriert
    Trump hat gerade mitteilen lassen, nach Parkland reisen zu wollen und sich selbst ein Bild zu machen.

  9. #84
    Gedankenmüll-Entsorger Avatar von trashman
    Ort: Müllfeld
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    In Amerika schwingt immer die "Sorge" mit, der Staat könne zum Feind des Bürgers werden, und dies sei zu verhindern.
    So viel zur Theorie. Die Realität zeigt spätestens seit dem 08.11.2016, dass viele wohl gar nicht mehr merken, wenn sie von da oben bedroht werden.
    Wenn Frauenpower, dann richtig ...


  10. #85
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Lazarus Beitrag anzeigen
    Naja, wenn ich mir die schleichende Islamisierung in Deutschland so ansehe, kann ich den Wunsch, sich selbst zu schützen, durchaus verstehen.
    Was haben die Amokläufe in den USA mit dem Islam zu tun? Nix.

    Ist der Mensch, der dem Islam angehört, per se gefährlicher? Nein.

    Also?

  11. #86
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Meine Güte, ist das albern......
    Dann lach doch. Wo ist der Bezug zum Thema?

    Davon ab, kann man sich die Amoklauf-Threads eh sparen. Ist immer der gleiche Ablauf.
    Und in den US-Medien wird jetzt wieder 2-3 Tage lang hitzig diskutiert und dann geht es weiter, als wäre nichts passiert.

  12. #87
    Zitat Zitat von titaniafee Beitrag anzeigen
    Ich formuliere es mal so: Die die schießen wollen ja, die die beschossen werden wohl eher nicht.
    Nein, die Logik ist fehlerhaft.

    Es sieht wohl eher so aus, das die die beschossen, oder Zeugen einer solchen Attacke wurden, danach eher selber Waffenbesitzer werden.
    Ich wette das auch jetzt wieder die Verkäufe anziehen.

    Und die Pro-Leute, das sind im weitaus überwiegendem Mass nicht welche die auf andere Leute schiessen, sondern auf Zielscheiben aus Pappe.

    Vereinfachung ist ok, aber man darf es nicht damit übertreiben.
    Das Waffen-in-USA-Ding reizt dazu, aber es ist nicht so simpel wie bei uns dargestellt.

  13. #88
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Dann lach doch. Wo ist der Bezug zum Thema?

    Davon ab, kann man sich die Amoklauf-Threads eh sparen. Ist immer der gleiche Ablauf.
    Und in den US-Medien wird jetzt wieder 2-3 Tage lang hitzig diskutiert und dann geht es weiter, als wäre nichts passiert.
    Sorry, aber ich finde es schlicht absurd zu glauben, man führt ein paar strengere Gesetze ein und so etwas wiederholt sich nicht. Wie kann es dann sein, das bei den ach so scharfen Waffengesetzen in Deutschland es trotzdem zu solchen Amokläufen kommt? Soviel dazu.

  14. #89
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Lazarus Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich finde es schlicht absurd zu glauben, man führt ein paar strengere Gesetze ein und so etwas wiederholt sich nicht. Wie kann es dann sein, das bei den ach so scharfen Waffengesetzen in Deutschland es trotzdem zu solchen Amokläufen kommt? Soviel dazu.
    Zu 100 % Prozent kann man sowas nie verhindern. Aber der Unterschied in der Häufigkeit solcher Fälle Europa/USA sollte dir eigentlich schon auffallen.

    Aber, wie gesagt, die Diskussion ist total überflüssig, weil die Amerikaner einfach schon kulturell einen ganz anderen Bezug zu Waffen haben.

  15. #90
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen

    Aber, wie gesagt, die Diskussion ist total überflüssig, weil die Amerikaner einfach schon kulturell einen ganz anderen Bezug zu Waffen haben.
    Exakt so ist es.

    Ist als ob Fische über Fische reden, dabei hat man es mit Fröschen zu tun.
    Ganz ähnlich ist es, wenn Deutsche übers amerikanische Rechtssystem reden.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon