Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 28 von 30 ErsteErste ... 1824252627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 406 bis 420 von 448
  1. #406
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Ja natürlich.
    Darf ich 6€ pro Stück trotzdem teuer finden?

  2. #407
    Ernstderlageverkenner Avatar von Antananarivo
    Ort: auf Ingo
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ja natürlich.
    Darf ich 6€ pro Stück trotzdem teuer finden?
    Darfst du, aber 6,00€ sind allgemein, auch unter anderen Umständen, nicht viel Geld für einen waschbaren Mundschutz.

    https://www.pflegeshop.de/Mundschutz...erwendbar.html

  3. #408
    marzipankartoffelsüchtig Avatar von Pokerfreund
    Ort: zu Hause
    Zitat Zitat von Antananarivo Beitrag anzeigen
    Darfst du, aber 6,00€ sind allgemein, auch unter anderen Umständen, nicht viel Geld für einen waschbaren Mundschutz.

    https://www.pflegeshop.de/Mundschutz...erwendbar.html
    Auf DER Seite kostet aber auch Sterillium 28€ die Flasche, normal ist 5€

  4. #409
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ja natürlich.
    Darf ich 6€ pro Stück trotzdem teuer finden?
    Man darf alles teuer finden. Z.B. auch einen Liter Vollmilch für 40 Cent oder ein T-Shirt für 'nen Euro. Wer wollte einem solch subjektives Empfinden verbieten?

  5. #410
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Ah, sieh an.
    Kaufst Du so etwas und findest es dann teuer?

  6. #411
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Auch die Diakonie und andere Wohlfahrtsverbände kritisieren die Pläne der Bundesregierung. Diakonie-Präsident Lilie betonte, in der freien Wohlfahrtspflege mit ihren Angeboten seien fast zwei Millionen Menschen beschäftigt, die die tägliche soziale Versorgung bundesweit sicherstellten. Gerade den kleinen und mittleren Einrichtungen könne innerhalb von Wochen „die Luft ausgehen“.

    „Das ist ein Skandal“
    Auch der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, Schneider, warnte, dass ohne staatliche Soforthilfe innerhalb kürzester Zeit eine Insolvenzwelle sozialer Einrichtungen drohe. Dass ausgerechnet in dem Bereich, wo es um Hilfe und Schutz für die Schwächsten in dieser Gesellschaft gehe, staatliche Hilfe in dieser Krisenzeit durch Teil der Bundesregierung blockiert würden, sei ein Skandal, führte Schneider aus.
    https://www.deutschlandfunk.de/covid...ews_id=1112908
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #412
    marzipankartoffelsüchtig Avatar von Pokerfreund
    Ort: zu Hause
    Absolut zutreffend!

    Ich kenne persönlich die Betreiberin dreier kleiner Tagespflegen.
    Da ist finanziell immer schon alles stark auf Naht genäht, die haben keine Reserven, auf die sie zugreifen können. Und da die Räumlichkeiten gemietet sind, kann man den Rest an 5 Fingern abzählen.
    Geändert von Pokerfreund (22-03-2020 um 13:22 Uhr)

  8. #413
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Ah, sieh an.
    Kaufst Du so etwas und findest es dann teuer?
    Wenn du damit einen waschbaren Mundschutz meinst? Nein, kaufe ich nicht. Finde aber, dass Dinge, die funktionieren, gewaschen und daher mehrfach verwendet werden können, einen deutlich höheren Wert haben als Einweg/-mal-Zeug. Wenn ich mir einen Mundschutz kaufen würde, dann den angesprochenen für 6 Euro (Funktionalität vorausgesetzt). Das Wort Schnäppchen würde ich zwar nicht dafür verwenden, aber eher preisgünstig als teuer. Unsere Gesellschaft ist halt relativ stark discounterisiert, weshalb es vielen gar nicht billig genug sein kann. Außer ihrer eigenen Arbeitskraft, die ist natürlich saumäßig viel wert, kann gar nicht hoch genug bezahlt werden.

  9. #414
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer


    Also egal wo man hin blickt,Gesundheitswesen soweit Systemrelevant wie es Rendite erwirschaftet,ansonsten Kranke sieht man nicht,beschweren sich nicht groß...


    Zwangsrekrutierungen von Pflegenden: der Burnout-Scheiterhaufen, zum Pflegen verdammt

    Weit vor dieser Nachricht gab es heute ein Gedicht. Ich finde es schön.

    „Wofür Du Dich opferst.

    Für ein Volk von Egomanen, die sich einen Dreck für Dich interessiert haben und jetzt Beifall klatschen aus Angst. Für ein zynisches, menschenverachtendes Gesundheitssystem, das Dich jahrelang mit Füßen getreten und ausgesaugt hat. Heldenmut. Du kannst mich mal!“ (Thomas Nitsche)
    LESEN!
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #415

  11. #416
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von Saruman Beitrag anzeigen


    Also egal wo man hin blickt,Gesundheitswesen soweit Systemrelevant wie es Rendite erwirschaftet,ansonsten Kranke sieht man nicht,beschweren sich nicht groß...





    Bild:
    ausgeblendet

  12. #417
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    War die Person einem hohen Expositionsrisiko ausgesetzt, dazu gehört etwa der Kontakt mit Sekreten oder Aerosolen eines Erkrankten, erfolgt eine häusliche Quarantäne, die aber auf 7 Tage reduziert werden kann. Zeigt die Kontaktperson keine Symptome, kann sie mit Mund-Nasen-Schutz arbeiten.

    In Ausnahmefällen sei auch eine Versorgung ausschließlich von COVID-19-Patienten denkbar. Bis 14 Tage nach der Exposition soll sich die Kontaktperson selbst beobachten und Symptome dokumentieren. Treten Symptome auf, muss sofort auf SARS-CoV-2 getestet werden.
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...medium=twitter

    Bild:
    ausgeblendet

  13. #418
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer


    Ich will kein HELD sein,ich möchte Arbeitsschutz/Patientenschutz um meine Arbeit machen zu können und dafür adäquat bezahlt werden!

    Bilder aus Italien oben leider Fake,sprich mit Photoshop bearbeitet.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #419
    Ich finde, das gehört hierher:

    Berliner Krankenpflegerin klagt an
    „Euren Applaus könnt ihr euch sonstwohin stecken“
    Natürlich gab es auch auf meiner Station schon Patienten mit Coronaverdacht. Anfang der Woche habe ich gelesen, dass das Robert-Koch-Institut empfiehlt, die Quarantäneregelungen für medizinisches Personal zu lockern. Dass wir also arbeiten sollen, auch wenn wir Kontakt zu einem Infizierten hatten. Wir sollen jetzt die Helden sein und werden so behandelt?
    Dass ich manchmal die einzige Fachkraft mit noch einem Pflegeschüler bin, dem ich natürlich auch gerecht werden will. Wir müssen uns dann zusammen um 40 Patienten kümmern. Und der Druck, alles zu dokumentieren, ist auch gewachsen.

    Aber was beschwere ich mich – Freunde von mir sind als Altenpfleger manchmal mit 80 Patienten alleine.
    https://www.tagesspiegel.de/themen/r.../25691690.html

    Ich meine es ernst: Vor dieser Frau und allen Kollegen und Altenpflegern habe ich Hochachtung.

    Vor einigen Monaten habe ich selbst im Krankenhaus so allerhand mitbekommen. Meine Zimmerinsassinen und ich haben uns, soweit es ging, immer selbst gekümmert. Es ging noch gerade so.

  15. #420
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer


    Das ist nur noch zum KOTZEN! Die treiben das echt auf die Spitze das noch mehr Kollegen den Pflegexit vollziehen!
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •