Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Kefse? Welche Kefse? Avatar von BlackGirl
    Ort: Kölle

    Zugunglück bei Neuss

    http://www.spiegel.de/panorama/meerb...a-1181917.html

    In Meerbusch bei Neuss ist gegen 19:30, mitten im Feierabendpendelverkehr, ein Personenzug auf einen Güterzug aufgefahren und ersten Schätzungen nach gibt es um die 50 Verletzte.

  2. #2
    nicht schon wieder sowas. hoffentlich werden die alle wieder.

    regional express nach england privatisieren? wieso weiss die automatik nicht, dass der güterzug dort rum steht? noch nicht digitalisiert?
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  3. #3
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Na immerhin keine Toten
    ich tippe auch drauf daß es wieder ein Versagen im Stellwerk war
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  4. #4
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Na immerhin keine Toten
    Das ist wohl dem Lokführer des Personenzuges zu verdanken, der im letzten Moment eine Vollbremsung einleiten konnte. Der Zug sieht echt übel aus....

  5. #5
    Außerdem waren die beiden letzten Güterwagen leer, sie dienten somit als Knautschzone und sprangen leichter aus den Schienen.

    Keine Toten ist immer das wichtigste.
    MOBAF1 - Das Zuhause aller Formel 1-Fans - *Link zum Forum*

  6. #6
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Fest steht schon mal daß der Güterzug korrekt an einem Haltesignal auf die Einfahrt in den Bahnhof Meerbusch-Osterath gewartet hat und der RE deswegen gar nicht in den Gleisaschnitt hätte reinfahren dürfen.
    Ob es die Schuld des Stellwerks war (falsches Signal) oder die Schuld des Lokführers (SIgnal übersehen) bleibt aber noch zu klären.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/a...unterwegs.html

    Wobei ich mich auch frage ob die Signale der Strecke über kein Zugbeeinflussungssystem verfügten (i.e. ein System das automatisch eine Bremsung auslöst wenn ein rotes Signal überfahren wird)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon