Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 78
  1. #1

    Black Mirror - Staffel Vier ab 29.12.2017

    War etwas überrascht, dass es noch gar keinen Thread zur Serie gab (?), also hab ich mal einen eröffnet:

    Bild:
    ausgeblendet


    Zitat Zitat von Netflix
    Diese Sci-Fi-Anthologieserie spielt in einer bizarren hochtechnologisierten Zukunft, in der die größten Innovationen der Menschheit auf ihre dunkelsten Instinkte treffen.
    Während die ersten beiden Staffeln noch beim britischen Sender Channel 4 ausgestrahlt wurden, hat ab Staffel 3 Netflix die Produktion übernommen. Staffel 4 mit 6 neuen Folgen ist seit gestern verfügbar.

    ___________________________________________

    Ich hab erst in den letzten Wochen mit der Serie angefangen dank eines Tipps von einer Userin hier und dann alle Staffeln durchgeguckt. Es gibt zwar ein paar Folgen, die ich eher weniger gelungen fand, aber die guten Folgen haben mich dafür wirklich begeistern können.

    Von Staffel 4 hab ich bisher die ersten beiden Folgen gesehen, die ich auch wieder ziemlich stark fand - beide auf total unterschiedliche Weise. Bin auf die restlichen Folgen gespannt.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2
    Jubeljubiläum, ahoi! Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥


    Von Staffel 3 mochte ich die ersten drei Folgen (Abgestürzt, Erlebnishunger und Mach, was wir sagen) besonders gern. Bei Folge 1 hab ich mir wirklich die Frage gestellt, wie lang es wohl dauert, bis es sowas wirklich gibt.
    Btw. hat mein Arbeitgeber inzwischen eine App entwickelt, in der sich die Mitarbeiter gegenseitig Feedback geben können und man so von jedem bewertet werden kann. Wohl zu viel Black Mirror gesehen. Ist aktuell aber noch freiwillig...

    Habe seit gestern bereits 5 Folgen der 4. Staffel geschaut.

    Packe meine Kommentare mal in Spoiler?!

    Folge 1:


    Lustig! Und das Ende war ... äh ... perfekt.




    Folge 2:


    Und wieder kam mein Gedanke: Oh Gott - so etwas hat bestimmt in 10 Jahren wirklich jede Übermutti auf dem Tablet.
    Die Reaktion der Tochter war natürlich brutal. Hätte nicht gedacht, dass sie die Mutter so vermöbelt.




    Folge 3:

    Oh mein Gott! Die Folge war etwas zu viel für mich, muss ich gestehen. Ich habe so mit Shazia mitgelitten. Und dann killt Mia auch noch deren Mann und das Kind.




    Folge 4:

    Die Folge war wieder leichtere Kost und für zwischendurch nicht schlecht. Hat mir aber auch gut gefallen.




    Folge 5:

    Die Folge war schon etwas eigen. Also ich fand den Look der Folge wirklich mal ganz cool.. die Story fand ich aber schon etwas bescheuert. Glaube an der Folge könnten sich die Meinungen am meisten teilen.

    Bild:
    ausgeblendet


    Dinos starben aus. Legenden sterben nie.

  3. #3
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Darf ich für die musikalische Untermalung sorgen?

    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen


    Von Staffel 3 mochte ich die ersten drei Folgen (Abgestürzt, Erlebnishunger und Mach, was wir sagen) besonders gern. Bei Folge 1 hab ich mir wirklich die Frage gestellt, wie lang es wohl dauert, bis es sowas wirklich gibt.
    Die mochte ich auch alle drei. "San Junipero" fand ich eigentlich auch schön, obwohl die Folge schon ziemlich aus der Reihe tanzt was BM betrifft, also kann ich verstehen wenn man die nicht mag... Mit den letzten beiden Folgen der Staffel konnte ich eher weniger anfangen, die mit den "Kakerlaken" fand ich sogar richtig schlecht.

    Von den ersten beiden Staffeln ist "White Bear" (weiß grade nicht den deutschen Titel) eindeutig mein Favorit. Den Rest fand ich ok bis gut... bis auf zwei Ausnahmen, bei denen ich zwischendrin beinahe abgeschaltet hätte (The National Anthem & die Waldo Folge).

    Zitat Zitat von silk_spectre Beitrag anzeigen
    Darf ich für die musikalische Untermalung sorgen?

    Der Song ging mir danach Tage nicht mehr aus dem Ohr.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #5
    アグレッシブ烈子 † Avatar von Miami Twice
    Ort: Abrabah
    Habe die aktuelle Staffel gestern an einem Stück geguckt, waren eigentlich alle Folgen toll gemacht - die 1. hat mir am besten gefallen da war alles perfekt. Diesmal waren viele bekannte Schauspieler dabei, in jeder Folge habe ich einige von wo anders gekannt. Folge 5 ganz in schwarz/weiss zu zeigen war auch mal was anderes - wenn man sich auch an Anfang etwas daran gewöhnen musste.

    "San Junipero" bleibt aber weiterhin meine absolute Lieblingsfolge die habe ich schon 4x gesehen. Schwach finde ich die "Waldo" Folge die war mir zu und "Männer aus Stahl" (Folge 5 aus Staffel 3) war einfach eine Thematik die mich nicht angesprochen hat.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #6
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Folge 3:

    Oh mein Gott! Die Folge war etwas zu viel für mich, muss ich gestehen. Ich habe so mit Shazia mitgelitten. Und dann killt Mia auch noch deren Mann und das Kind.

    Die hab ich auch eben geguckt und kann dir nur zustimmen. Krasse Story.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #7
    アグレッシブ烈子 † Avatar von Miami Twice
    Ort: Abrabah
    Das Meerschweinchen in der Folge war ja so süss und es sah meinem das ich hatte so ähnlich.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #8
    Stimmt, das Meerschweinchen war der heimliche Star der Folge.

    Folge 4 tat als Verschnaufpause nach der dritten ziemlich gut. Die fünfte, mh... war natürlich eine interessante Idee, aber war mir dann doch zu wirr und ich hab mich irgendwie total gelangweilt. Wirkte wie ein Film, bei dem man irgendwann in der Mitte einschaltet und den Anfang verpasst hat.

    Die erste find ich weiterhin am besten bisher, da hat wirklich alles gestimmt. Mal sehen, ob Folge 6 die noch toppen kann.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #9
    Staffel 3:
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen


    Von Staffel 3 mochte ich die ersten drei Folgen (Abgestürzt, Erlebnishunger und Mach, was wir sagen) besonders gern. Bei Folge 1 hab ich mir wirklich die Frage gestellt, wie lang es wohl dauert, bis es sowas wirklich gibt.
    Btw. hat mein Arbeitgeber inzwischen eine App entwickelt, in der sich die Mitarbeiter gegenseitig Feedback geben können und man so von jedem bewertet werden kann. Wohl zu viel Black Mirror gesehen. Ist aktuell aber noch freiwillig...
    interessant ist, daß China ja in einigen Gebieten ein System eingeführt hat, das dem extrem ähnlich ist
    Da hat die Realität bereits jetzt schon die Fiktion eingeholt Erschreckend, wie schnell sowas gehen kann

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-15303648.html
    http://www.bild.de/politik/ausland/c...0342.bild.html


    Staffel 4:
    Folge 1 (USS Callister) :

    Die Episode könnte glatt als Pilotfilm für eine eigene Serie herhalten

    Btw. mir kommt's so vor, daß USS Callister eine Art Prequel zu San Junipero ist . Dieselbe Technologie, allerdings noch in Anfängen, und Callister-Crew-Mitglieder scheinen die ersten zu sein, die sich in so einem virtuellen Universum bewegen.



    Folge2 (Arkangel) :

    Helikoptereltern/Helikoptermutter gone too far Eigentlich eine recht solide Story
    Beim ersten Aktivieren des Filters dachte ich mir:
    Wie soll das Kind überhaupt lernen Gefahren zu erkennen, wenn alles Bedrohliche einfach ausgeblendet wird
    Man stelle sich vor sie würde sich richtig böse schneiden - sie würde zwar den Schmerz spüren aber die Wunde gar nicht sehen, was natürlich das Versorgen der Wunde (Pflaster, oder einfach die Wunde zudrücken) extrem schwierig macht.
    Oder beim bellenden Hund einfach mal die Hand durch den Zaun steckt um zu sehen, was da eigentlich ist

    Definitiv NICHT die beste Erziehungsmethode und eine sehr mangelhafte Software

    Mich stört ein wenig das Ende : Daß sie stocksauer auf die Mutter ist, kann ich schon nachvollziehen. Ich hätte eigentlich erwartet, daß das Implantat kaputt geht und die Tochter den Rest ihres Lebens mit aktiviertem Filter hätte herumlaufen müssen (Ähnlich wie bei White Christmas)




    Folge 3 (Crocodile) :


    auch hier fand ich es tlw vorhersehbar. Daß sich beide Handlungsebenen kreuzen war ja schon recht früh klar. Überrraschend fand ich dagegen das Ende - ein typischer Black Mirror-WTF- Moment.

    Der eigentliche WTF-Moment ist eigentlich die Erkenntnis, dass diese Recall-Methode nicht auf Menschen beschränkt ist. Theoretisch könnte man jedes Haustier, jeden Hund, der gerade Gassi geführt wird, sogar jede Taube die über einen Tatort fliegt, als Videospeicher betrachten.
    Es gäbe als IMMER irgendwelche Zeugen, man muss sie nur finden Spuren verwischen ist mit so einem System de facto völlig unmöglich.

    Schön waren die Unmengen an "15-Million-Merits"-Referenzen Unabhängig von der eigentlichen Storyline frage ich mich nun, in was für einer Umgebung 15MM überhaupt gespielt hatte.


    Folge 4 (Hang the DJ) :

    schön und irgendwie romantisch. Ungewöhnlich nur der Weg, wie sich hier zwei finden

    Warum heisst die Episode überhaupt "Hang the DJ" ?



    Folge 5 (Metalhead) :



    kurz gesagt: die Folge fand ich richtig schei**e Nach meinem Geschmack sogar die schlechteste BM-Episode überhaupt.

    OK, es gibt kein Happy End. Aber das ist ja nichts Neues bei Black Mirror.
    OK, die Episode ist komplett schwarz und weiss. Mal was anderes.
    Handlung: ja..... was für eine Handlung? Ein Robothund jagt Menschen. Menschen sind unterlegen. Game Over. White Bears.

    Die Episode ist schon mit ca 40 Minuten die kürzeste - allerdings hätte das bisschen Handlung auch in 15-20 Minuten reingepasst.

    Ich glaube

    als Rückblenden-Nebenstory in Episode 6 wäre Metalhead besser aufgehoben gewesen





    Folge6 (Black Museum) :

    diese Episode fand ich dagegen wieder recht gut. Der Aufbau ist ähnlich wie die "White Christmas"-Episode - mit Stories innerhalb der Story.
    Die ganze Bewusstseins-Übertragungs-Technologie aus allen vorherigen Folgen kommt hier wieder vor.
    Da viele der Techniken sich ohnehin schon ähnelten und hier alles zusammen vorkommt kann man wohl hineininterpretieren, daß alle Episoden im selben Serienuniversum spielen, nur zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten.

    Und die ganzen Easter-Eggs

    Meine zweitliebste Folge dieser Staffel.



    Generell sind mit in dieser Staffel 2 wesentliche Unterschiede zu früheren Staffeln aufgefallen


    - die WTF-Momente sind diese Staffel irgendwie schwächer als in vorherigen Staffeln, sofern sie überhaupt vorkommen.
    - Keine Post-Credit-Szenen/-Auflösungs-Szenen. Überhaupt keine Szenen im Abspann-Bereich.
    - Ungewöhnlich viele Happy Ends, irgendwie halt.


  10. #10
    Zitat Zitat von BartSimpson09 Beitrag anzeigen
    Die erste find ich weiterhin am besten bisher, da hat wirklich alles gestimmt. Mal sehen, ob Folge 6 die noch toppen kann.
    Konnte sie zwar nicht ganz, aber die war auch nochmal gut. Wär eigentlich ein passendes Serienfinale gewesen mit den ganzen Details zu früheren Folgen.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #11
    Jubeljubiläum, ahoi! Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Zitat Zitat von BartSimpson09 Beitrag anzeigen
    Stimmt, das Meerschweinchen war der heimliche Star der Folge.


    Werde mir heute auch die 6. Folge anschauen!

    Lohnen sich Staffel 1 und 2 denn? Ich muss gestehen, dass ich direkt mit Staffel 3 angefangen habe.
    Geändert von Fergie89 (02-01-2018 um 11:25 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet


    Dinos starben aus. Legenden sterben nie.

  12. #12
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Lohnen sich Staffel 1 und 2 denn? Ich muss gestehen, dass ich direkt mit Staffel 3 angefangen habe.
    Mh, schwer zu sagen... Gibt da eigentlich wie in den anderen Staffeln auch einige gute (Folge 2x02 vor allem) und einige schlechte Folgen (Folge 2x03 und mMn auch 1x01). Den Rest kann man von der Qualität her gut mit der zweiten Folge von Staffel 4 vergleichen würd ich sagen. Falls dir 4x06 gefällt, lohnt sich die abschließende Weihnachtsfolge auf jeden Fall auch.
    Geändert von BartSimpson09 (02-01-2018 um 13:22 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #13
    アグレッシブ烈子 † Avatar von Miami Twice
    Ort: Abrabah
    Die Staffeln von Netflix haben wie ich finde deutlich bessere Folgen aber sehenswerte waren auch schon bei den "alten" Staffeln 1-2 dabei.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #14
    Who watches the watchmen? Avatar von silk_spectre
    Ort: NCC-1701-D
    Ich fand die Channel 4-Folgen besser, da waren die Wendungen überraschender und ich habe mehr mit den Charakteren mitgelitten/-gefiebert. Es wiederholen sich bestimmte Dinge erstaunlich oft in dieser Staffel

    Sent from my Huawei M8
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #15
    Jubeljubiläum, ahoi! Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Hm.. dann überlege ich es mir mal mit Staffel 1 und 2.

    Habe die 6. Folge nun auch geschaut. Fand sie echt gut! Hatte wirklich als finale Folge der Staffel etwas "versöhnliches".

    @ Bart: Ist die erste Folge der ersten Staffel die mit dem Schwein? Von der habe ich gelesen.
    Bild:
    ausgeblendet


    Dinos starben aus. Legenden sterben nie.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •