Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 24 von 25 ErsteErste ... 14202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 346 bis 360 von 368
  1. #346
    Zitat Zitat von Wolfgang0907 Beitrag anzeigen
    Der Arzt kann nur anraten und es ist letztendlich die Entscheidung der Athletin, in Rücksprache mit den Trainern.
    Es soll aber nicht unvernünftig sein, ab und an auf seinen Arzt zu hören. Der Punkt war unter anderem der, dass Vicky bei einem Start in Cortina auch die Trainings hätte bestreiten müssen, und die waren schon Mitte der Woche. Es sind übrigens schon Sportler gestorben, weil sie nach einer Grippe zu früh wieder zu heftig trainiert haben.
    In eine Steinplatte gemeißelt und mit einem Eselskarren losgeschickt.

  2. #347
    Sehr gute und sachliche Einschätzung von Wolfgang Maier. Muss man ja auch mal sagen.

  3. #348
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Sehr gute und sachliche Einschätzung von Wolfgang Maier. Muss man ja auch mal sagen.
    Jepp

  4. #349

  5. #350
    Jössas
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #351
    Wahrscheinlich musste das passieren...

  7. #352
    Der Klopp des IOFF's
    Ort: östlich von Hamburg
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Sehr gute und sachliche Einschätzung von Wolfgang Maier. Muss man ja auch mal sagen.
    Was hat er gesagt? Habs nicht gesehen.
    Meine Freundin macht gerade Schwerstarbeit, sie steht im Bad und macht sich schön!

  8. #353
    Grob zusammengefasst: Dass es im Moment daran hakt, dass einige Talente den nächsten Schritt machen, und man da ansetzen will.

  9. #354
    Der Klopp des IOFF's
    Ort: östlich von Hamburg
    Ah ok. Tja, wir scheinen im ganzen DSV einen einzigen guten Techniktrainer zu haben, das ist Doppelhofer. Dann muss der DSV alle Talente mit Doppelhofer trainieren lassen im Weltcup Team. Wenn er sie nicht entwickelt, wer dann? Wobei mit Straßer gehts da ja leider auch garnicht voran, was für mich am enttäuschendsten ist. Wenn man sich die Entwicklung von Matt, Schwarz und Feller auf der einen Seite, und dann von Straßer ansieht, ist es schlichtweg ernüchternd was er macht und wo er steht. Vor 3 Jahren wars genau andersrum, seit dem ist die Entwicklung nur nach hinten gegangen.
    Meine Freundin macht gerade Schwerstarbeit, sie steht im Bad und macht sich schön!

  10. #355
    Ja, Straßer wurde auch von Felix als Beispiel genannt für einen Fahrer, bei dem es nicht nach vorne geht (also im "echten" Slalom und nicht im Parallelrennen). Neben Dreßen hatte er noch Luitz als positives Gegenbeispiel hervorgehoben.

  11. #356
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Grob zusammengefasst: Dass es im Moment daran hakt, dass einige Talente den nächsten Schritt machen, und man da ansetzen will.
    Dann hat die Verletzung von Felix und Luitz ja doch noch was Positives.
    Wenn die beiden nämlich dabei wären würde man sich solche Fragen nie stellen!
    ... und wir werden alle sterben! Alle!
    mimimimimimi!

  12. #357
    DSV-Alpin & DTB Fan Avatar von Wolfgang0907
    Ort: München
    Wie der SL jetzt ausgegangen ist, mit den Ausfällen von Hirscher und Kristoffersen (kann mich an so was nicht erinnern ), hätte für Felix eine durchschnittliche Leistung für eine Medaille gereicht Dazu der RS, wo es von den Verhältnissen her für ihn und Stefan ideal gepasst hätte In Sotchi lief praktisch alles schlief, was schief laufen konnte, auch mit dem Autounfall von Felix auf dem Weg zum Flughafen. Dafür wurden sie jetzt rechtzeitg in Vorfeld eliminiert Irgendwie muss es doch eine Art olympischen Fluch für unsere Herren geben Und wie soll ein 24-jähiger Aufsteiger eine Medaille gegen die erfahrenen Supercracks holen Da hat man's mit Weltklasseathleten zu tun, die auf den Punkt ihre Topleistung abrufen können. Das ist eine andere Sportwelt als in einem Minisport, wo's vielleicht weltweit gerade mal 15 - 20 echte Vollprofis gibt, wie in der Noko. Gut, man kann sagen, selbst dran schuld, hätten sie sich nicht Alpin als Sport herausgesucht Ich setze einen Kasten Bier dagegen, dass wir eine olympische Medaille für unsere Herren in absehbarer Zeit erleben werden. Wer wettet mit Am besten, sie planen gar nicht auf Peking und verzichten drauf, würde viel Geld sparen.

    Zum Glück sind diese Scheixxspiele aus deutscher alpiner Sicht bald zu Ende und es geht nächste Woche ganz normal im WC weiter (Kranjska Gora, Crans Montana).

    Abgesehen davon halte ich nix davon, jetzt auf unsere Techniker einzuprügeln. Für Dopfi ist es eine reine Rückkehrsaison und Straßer hat im WC schon bessere Leistungen gezeigt (auch im 2. Lauf beim olympischen RS), Alex Schmid und Ketterer zeigen gute Ansätze. Klar, Supertalente wie Noel und Meillard haben wir nicht, aber wer hat die schon. Und nächste Saison werden hoffentlich Felix und Stefan wieder in ordentlicher Verfassung dabei sein dann wird's wieder anders aussehen.
    Geändert von Wolfgang0907 (22-02-2018 um 17:04 Uhr)

  13. #358
    DSV-Alpin & DTB Fan Avatar von Wolfgang0907
    Ort: München
    Zitat Zitat von Nord-Alpiner Beitrag anzeigen
    Wobei mit Straßer gehts da ja leider auch garnicht voran, was für mich am enttäuschendsten ist.
    Sein Hauptroblem ist, er fährt zu hart, kantet zu stark auf. Einen schnellen Schwung und die Dynamik hat er drauf, aber man müsste seine Fahrweis auf einen weicheren Stil umstellen, wie ihn Felix, Kristoffersen oder Matt so bespielhaft demonstrieren. Felix war ja auch mal so ein "Hacker", bis er mit Nordica seinen Stil komplett umstellte. Ich weiß noch, wie wir damals staunten, wie Felix plötzlich fährt. Das müsste doch auch mit Strasser möglich sein und da sind die Trainer zuerst gefordert

  14. #359
    Member Avatar von charly07
    Ort: nicht in Deutschland
    Hirscher hat vorher schon gesagt, dass er mit diesen Schneeverhälnissen im Slalom schlecht zurecht kommt und hat Matt und Kristoffersen erwähnt, die das besser im Griff haben, was ja gestimmt hat, Kristoffersen ist wohl mehr an den Nerven gescheitert und Matt hat im zweiten Lauf gezeigt, dass er kann
    Der Slalom bei der Kombi war mehr vereist, was Hirscher bekanntlich entgegenkommt, egal, Hirscher nimmt es sportlich, wir auch

  15. #360
    Member Avatar von charly07
    Ort: nicht in Deutschland
    Österreich ist trotz Schlappe bei den Abfahrten die erfolgreichste Alpinnation bei den Spielen


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •