Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 143
  1. #46
    @Trabbatooni

    Vielen Dank für deine Antwort. Mir ist noch in Erinnerung geblieben, dass es bei der Einbürgerung (aus rein sportlichen Gesichtspunkten) auch um die konkreten Erfolgsaussichten gehen sollte. Das war ja damals bei Paolo Rink und Sean Dundee die Frage, die sicherlich keine Weltklasse-Fußballer waren, aber die dt. Nationalelf voranbringen sollten. Jetzt könnte man sagen, die dt. Elf hat ja ein gewisses Allgemeininteresse. Ob jetzt Frau Savchenko mit weit über 30 endlich Gold holen will, ist eher ihre Privatsache. Und ich bleibe dabei. Hätte sie sich vor 3 Jahren mit einem jungen, deutschen Läufer zusammengetan, würde das Ergebnis jetzt ähnlich aussehen.
    Geändert von Donato Renato (14-02-2018 um 16:53 Uhr)

  2. #47
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Offensichtlich GAB es aber keinen jungen deutschen Läufer, der auch nur annähernd ihr Niveau hatte und auch nur annähernd hart trainieren wollte.

  3. #48
    Alle wach?

    Aber nun ...
    Geändert von MariaAnnunciata (15-02-2018 um 05:40 Uhr)

  4. #49
    Taschentücher-Vorrat geht zu Ende
    Die anderen Paare haben aber auch kräftig mitgeholfen.

  5. #50
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Ich konnte nicht schreiben. Einfach unglaublich. Einfach überwältigend.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #51
    Silvia-Seidel-Gedenker Avatar von Dr. Mauso
    Ort: Hamburg
    Historisch.

    Was Kilius/Bäumler nicht packten..., und wer kennt noch das Ehepaar Falk mit dem Olympiasieg 1952? Kein Wunder dass IOC-Bach die Medaillen überreicht, wird wohl aus deutscher Sicht der Höhepunkt der Olympischen Spiele 2018 bleiben.

  7. #52
    Als Aljona nach der Trennung von Robin einen neuen Partner gesucht hat, gab's in Deutschland meines wissens keinen "jungen talentierten Herren" , außer bestenfalls Ruben Bloemmert (gibt es meines Wissens auch jetzt nicht). Schon Mari Vartmann hat ja zwischendrin keinen Deuschen Partner gefunden. Ich glaube Ruben Blommeart war auch mal kurz angedacht, aber vielleicht hat es nicht geklappt beim Probelauf (weiß grad gar nicht mehr ob es einen gab oder ob er bloß mal so im Gespräch war) oder er wollte in eine langfristige Karriere mit einer jüngeren Partnerin investieren. Problem aus Sicht eines jungen Läufern war damals ja sicher auch, dass man wußte dass Aljona vermutlich nur noch eine olympische Saison dranhängen würde. Hätte das dann nicht so geklappt wie mit Bruno jetzt, hätte ein junger Läufer 4 Jahre "verloren".

    Paarlaufen ist generell die Disziplin wo es am Schwierigsten ist neue Paare aufzubauen oder überhaupt einen Partner zu finden. In den meisten Ländern ist die Dichte an Paarläufern sehr gering (auch Eiskunstlaufländer wie USA und Kanada sind im Paarlaufen historisch gesehen eher schwach, obwohl da die Anzahl der Läufer die es versuchen noch relativ hoch ist). In vielen Europäischen Ländern, wie auch Deutschland, gibt es immer nur 1-3 aktive Senioren- oder Juniorenpaare. Ich glaube dieses Jahr hatte Deutschland gar kein Juniorenpaar.

    Ein junges Paar aufzubauen kann oft Jahre dauern. Grad in Ländern, die da keine Tiefe haben ist es auch oft so, dass sie irgendwann mal ein recht starkes Team aufgebaut haben (wie im Moment in Frankreich mit James & Cipres, übrigens auch eine Britisch/Französische Kooperation) und nachdem so ein Team aufgehört hat, dauert es oft dann wieder Jahre bis das Land überhaupt wieder ein Team hat, das Top 10 Material bei einer WM ist. Beim Paarlaufen kommt so viel zusammen um ein Top Team zu bilden, beide Partner müssen von Größe und Technik und Laufstil zusammenpassen, da ist öfters wie ein 6er in Lotto wenn die auch noch tatsächlich ursprünglich aus dem gleichen Land kommen, grad bei den Ländern ohne große Tiefe im Eiskunstlauffeld.
    Im Paarlaufen würde ich diese Tiefe nur bei Russland sehen und inzwischen auch China.

  8. #53
    Gräfin Nati Tildsley Mimimiton von IOFFburgh Avatar von Nati
    Ich bin kein Eiskunstlauffan, habe aber gerade, weil es auf FB verlinkt wurde, den Lauf der Beiden gesehen.
    Ich bin restlos begeistert, das hat mich richtig gepackt

  9. #54
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Zitat Zitat von Dr. Mauso Beitrag anzeigen
    Historisch.

    Was Kilius/Bäumler nicht packten..., und wer kennt noch das Ehepaar Falk mit dem Olympiasieg 1952? Kein Wunder dass IOC-Bach die Medaillen überreicht, wird wohl aus deutscher Sicht der Höhepunkt der Olympischen Spiele 2018 bleiben.
    Es ist einfach grandioser Sport. Die Dimensionen in Wagnis, Härte kommt im TV gar nicht rüber. Ich bin so zufrieden. Die kleine Medaille für das Short an die Chinesen und Gold für Deutschland. Danke Alexander König. Und wer war Choreograf?
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #55
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Morgen etwas entspannter aber hoffe auf super Leistung, meine Favs, die Japaner (was machen Yuzus Bänder?), der Spanier (Javier verheiratet mit einer Japanerin), also die ganze Trainingsgruppe Brian Oser... ich erwarte ganz viel Super Sport.

    http://www.isuresults.com/results/se...meSchedule.pdf
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #56
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    trotz sicherheitskür schaffen es aljona und bruno. sehr überraschend. dachte, sie zeigen den axel. die dritte goldmedaille um den hals hänge ich christopher dean für die fantastische choreografie.
    ich gönne es aljona, verbissenheit/zielstrebigkeit, ehrgeiz, wie auch immer man es bezeichnet, hat sich ausgezahlt. die jungen chinesen und russen haben halt nicht alles abgerufen.

  12. #57
    Immer am Fliegen Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Huhu Hühnchen, hab Dich schon vermisst. Ja Christopher Dean!

    Ich bin neidisch auf Deine Goldmedaille um Deinen schlanken Hals.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #58
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    marmelada hat das in der winkelgasse geklöppelt.
    vielleicht fragst du nach, ließe sich wunderhübsch um das flugzeug trabbatoonieren.

  14. #59
    vom Blitz getroffen Avatar von BlackGirl
    Ort: Kölle
    Ich gönns den beiden wirklich von tiefsten Herzen. Das war soooo eine schöne Kür. Die Musik, der Lauf, alles so wunderbar harmonisch! Ich freu mich schon darauf, die beiden beim Schaulaufen nochmal zu sehen.

    Vorallem, ich hab das Gefühl, Bruno ist so richtig ein Kavalier der alten Schule, der eine Frau bewundert und auf Händen trägt. Und wenn man die beiden zusammen sieht, wie gerade in dem Interview im ZDF, hat man das Gefühl, er empfindet für Aljona sehr viel Bewunderung und Stolz, daß er mit dieser tollen Frau laufen darf.
    Geändert von BlackGirl (15-02-2018 um 16:11 Uhr)

  15. #60
    Zitat Zitat von Dr. Mauso Beitrag anzeigen
    Historisch.

    Was Kilius/Bäumler nicht packten..., und wer kennt noch das Ehepaar Falk mit dem Olympiasieg 1952? Kein Wunder dass IOC-Bach die Medaillen überreicht, wird wohl aus deutscher Sicht der Höhepunkt der Olympischen Spiele 2018 bleiben.
    oder Baeß/Thierbach, Wötzel/Steuer. Bei Bach war das was persönliches, hatte nix mit dem IOC zu tun, der hat sie schon oft getröstet. Emotional war es wohl der Höhepunkt.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •