Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 143
  1. #16
    Zitat Zitat von Django78 Beitrag anzeigen
    Mit sicherlich beeindruckendem Erfolg
    Ich antworte besser nicht, ist doch im IOFF nicht erwünscht.

    Lass uns lieber Kumbaya singen.

  2. #17
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Das geht doch ganz schnell.
    Beim G20 in Hamburg wurden z B binnen weniger Stunden Spezialeinheiten aus Österreich eingeflogen.
    Hier verzerrst du die Wahrheit. Es ist ein G20-Gipfel und natürlich wurde eine BAO eingerichtet. Das ist ganz normal. Österreich und Deutschland unterstützen sich schon länger untereinander. Dies kann man negativ sehen. Ich nenne es: Europa wächst zusammen.

    Die Österreicher wurden nicht eingeflogen. Sie waren im Rahmen der BAO von vornherein in den Einsatz eingebunden und unterstanden ganz normal dem deutschen Polizeiführer.
    Man kann auch sagen ,,europäische Arbeitsteilung" bei einem G20-Gipfel.

    Die gegenseitige Unterstützung von verschiedenen Spezialkräften ist bei BAOen üblich. GSG9 und ZUZ unterstützen regelmäßig Landespolizeieinsätze und umgekehrt. Und hier wurde bei einem europäischen Großereignis europäisch unterstützt. So what? Ist das so schlimm?

    Eingeflogen wie du es darstellst, wurden die europäischen Unterstützungskräfte nicht. Es war von vornherein so geplant. Sie unterstanden innerhalb der BAO der Befehlsgewalt des Polizeiführers.

  3. #18
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    Zitat Zitat von Dost Beitrag anzeigen
    Hier verzerrst du die Wahrheit. Es ist ein G20-Gipfel und natürlich wurde eine BAO eingerichtet. Das ist ganz normal. Österreich und Deutschland unterstützen sich schon länger untereinander. Dies kann man negativ sehen. Ich nenne es: Europa wächst zusammen.

    Die Österreicher wurden nicht eingeflogen. Sie waren im Rahmen der BAO von vornherein in den Einsatz eingebunden und unterstanden ganz normal dem deutschen Polizeiführer.
    Man kann auch sagen ,,europäische Arbeitsteilung" bei einem G20-Gipfel.

    Die gegenseitige Unterstützung von verschiedenen Spezialkräften ist bei BAOen üblich. GSG9 und ZUZ unterstützen regelmäßig Landespolizeieinsätze und umgekehrt. Und hier wurde bei einem europäischen Großereignis europäisch unterstützt. So what? Ist das so schlimm?

    Eingeflogen wie du es darstellst, wurden die europäischen Unterstützungskräfte nicht. Es war von vornherein so geplant. Sie unterstanden innerhalb der BAO der Befehlsgewalt des Polizeiführers.
    Du ziehst dich vielleicht etwas sehr an dem(sachlich falschen) Wort "eingeflogen" hoch.
    Es ging in den Postings zuvor u a um die Stärke(oder auch nicht) und Einsatzfähigkeit der BW.

    Und wenn bei einem G20 Gipfel in Deutschland österreichische Spezialeinheiten dazu genutzt werden müssen um (meiner Meinung nach ziemliche Kindergarten-) Krawalle zu beenden - dann kannst Du das ein "Zusammenwachsen Europas" nennen.
    Ich sehe und nenne das einen weiteren Hinweis auf die fortschreitende Kastrierung von Polizei und BW.

  4. #19
    Zitat Zitat von Edelstahl Beitrag anzeigen
    Und wenn bei einem G20 Gipfel in Deutschland österreichische Spezialeinheiten dazu genutzt werden müssen um (meiner Meinung nach ziemliche Kindergarten-) Krawalle zu beenden - dann kannst Du das ein "Zusammenwachsen Europas" nennen.
    Ich sehe und nenne das einen weiteren Hinweis auf die fortschreitende Kastrierung von Polizei und BW.
    Seh ich ähnlich. Man kann von Glück sagen das Terroristen und Parallelgesellschaften so inkompetent sind, was das angeht.

    Man kann sich ein Horrorszenario ausdenken, das in 10 Großstädten gleichzeitig die Mumbai Anschläge kopiert werden, und gleichzeitig Hassprediger zum heiligen Krieg aufrufen würden. Dafür braucht man insgesamt keine 200 Leute.
    Die würden natürlich nicht "gewinnen", aber ob sich so ein Szenario in den Griff kriegen ließe, in dem Sinne, dass die vorherige Ordnung wieder hergestellt würde, wage ich zu bezweifeln.

  5. #20
    Woran krankt die Bundeswehr?
    Zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, die seit Jahrzehnten bekannt ist.
    Ein diskutables Thema ..
    S.P.O.N. - Im Zweifel links
    Stell dir vor, es ist Krieg...


    Woran krankt die Bundeswehr? 3Sat-Mediathek

    Alles ein alter Hut.
    Genauso wie die üblichen Gewaltphantasien ..

    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Wer sollte sonst helfen? Etwa die Polizei?

    Ob das Aufgabe der BW wäre würde keine Rolle spielen.

    Oder, vielleicht nicht ganz unwahrscheinlich, unsere Gesellschaft würde sich einfach ergeben und den Kriminellen und Banden die Macht überlassen. Das wäre weitaus bequemer und man könnte sein "Gewaltfrei-Dogma" weiter pflegen.
    Der resultierende Unrechtsstaat würde dann als das kleiner Übel angesehen.
    Das "Gewaltfrei-Dogma" hat sich bewährt. Staatsrechtlich, verfassungsrechtlich die Grundlage eines Rechtsstaats.

    Deine geschilderten Horrorszenarien speisen sich aus einer überbordernden Fantasie, gespeist von Gewaltszenarien, die billigste Filmproduktionen thematisieren.

    Die Umgangssprachliche Redewendung "Jagdschein" kommt nicht von ungefähr.

  6. #21
    Zitat Zitat von Zinga Beitrag anzeigen

    Das "Gewaltfrei-Dogma" hat sich bewährt. Staatsrechtlich, verfassungsrechtlich die Grundlage eines Rechtsstaats.
    Es hat sich bewährt weil die Mitglieder der Gesellschaft der Abgabe des Gewaltmonopoles zustimmten. Das hat sogar exzellent funktioniert.
    Wenn sich allerdings die Erfahrung durchsetzt, das diese Staatsgewalt mittlerweile nahezu wehrlos geworden ist, vor allem einer bestimmten Agression gegenüber, dann wird es eng.
    Verlust allgemeiner Sicherheit und daraus folgend Zulauf für Gruppierungen die "Sicherheit" versprechen.

    Zitat Zitat von Zinga Beitrag anzeigen
    Deine geschilderten Horrorszenarien speisen sich aus einer überbordernden Fantasie, gespeist von Gewaltszenarien, die billigste Filmproduktionen thematisieren.
    Das ist Deine Einschätzung, nix dagegen.
    Angemerkt sei, das Mumbai keine "billigste" Filmproduktion war, sondern die Realität, eine die viele mit dem Leben bezahlten.
    Ich denke, du hättest "Phantasien" von Flugzeugen in Wolkenkratzern, Terroristen in Konzertsälen, und Bomben bei Konzerten voller Kinder auch so tituliert wie Du es gerade tatest.
    Macht aber nix, ich hätte mir das auch nicht vorstellen können, trotz "überbordender Fantasie" (Dafür übrigens: dankeschön)



    Zitat Zitat von Zinga Beitrag anzeigen
    Die Umgangssprachliche Redewendung "Jagdschein" kommt nicht von ungefähr.
    Schau, Du thematisierst Gewaltphantasien und Horrorszenarien.
    Mir machen da eher Menschen Sorgen, die andere Leute, die sie nicht kennen, im Internet mit beleidigenden und herabwürdigenden Unterstellungen persönlich angehen.
    Die Gründe für sowas kann ich nicht nachvollziehen, finde es aber ziemlich beunruhigend.

    Zumal ich Dir gegenüber keinerlei negativen Empfindungen hege, woher auch, ich kenn Dich nicht.


    Was mich angeht kann ich Dich beruhigen, ich tu niemandem was, hab noch nie jemandem was getan, ich wähle keine Nazis oder Linksradikale und ich halte mich an die Gesetze, dazu gehört auch das ich keine Reifen zersteche oder an Gegenständen meine Wut auf andere auslasse.
    Geändert von fraktal (13-02-2018 um 20:25 Uhr)

  7. #22
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Es hat sich bewährt weil die Mitglieder der Gesellschaft der Abgabe des Gewaltmonopoles zustimmten. Das hat sogar exzellent funktioniert.
    ..
    Es hat sich bewährt weil das Miteinander in einer friedvollen gewaltfreien Gesellschaft die Basis einer erfolgreichen Gesellschaft ist.
    Wild-West-Gewalt ist kontraproduktiv. Gewalt schafft nicht Neues. Gewalt zerstört.

    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn sich allerdings die Erfahrung durchsetzt, das diese Staatsgewalt mittlerweile nahezu wehrlos geworden ist, vor allem einer bestimmten Agression gegenüber, dann wird es eng.
    Verlust allgemeiner Sicherheit und daraus folgend Zulauf für Gruppierungen die "Sicherheit" versprechen.
    Die Mär einer wehrlosen Staatsgewalt wird durch die Statistiken zur Kriminalität widerlegt. Was aber gewisse Gruppierungen ignorieren.

    Jetzt sollte wir uns wieder dem Mangel an einsatzfähigen Schiffen der Bundeswehr widmen.

  8. #23
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Zinga Beitrag anzeigen
    Jetzt sollte wir uns wieder dem Mangel an einsatzfähigen Schiffen der Bundeswehr widmen.
    Da sollten wir uns die Fragen stellen, warum haben wir einen Mangel und wieso ist er jetzt spürbar?
    Der Mangel ist einfach zu erklären. Der Brite hat uns 1918 die Flotte geklaut und ab 1940 kaputt geschossen.
    Die zweite Frage verlangt eine komplexere Erklärung, die ich ohne weiteres Studium des Internets nicht erbringen kann.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  9. #24
    Krise der Truppe: „Dann schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor“ [welt.de]
    [...] Wie dramatisch die Lage tatsächlich ist, zeigt die Einschätzung des Deutschen Bundeswehrverbandes. „Die katastrophale Einsatzbereitschaft, die dazu führt, dass wir unsere Bündniszusagen nicht mehr erfüllen können, darf keinen Fachpolitiker überraschen“, sagte der Vorsitzende André Wüstner gegenüber WELT. „Die Kernfrage, die Politik parteiübergreifend beantworten muss, ist: Soll Deutschland wieder einsatzbereite Streitkräfte haben oder nicht? Wenn nein, schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor.“ [...]
    Endlich spricht es mal jemand aus.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  10. #25
    Den einzigen Vergleich, den man machen könnte, wäre Bayern gegen Restdeutschland, weil dort eine Regionalpartei relativ stark ist, ansonsten die anderen größeren Parteien überall antreten.

  11. #26
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Warum gibt es nur 9 einsatzbereite Panzer ? Weil der Wehretat zu niedrig ist ? Wer glaubt denn so was.
    Da fahren ja mehr einsatzbereite deutsche Panzer in der Türkei herum, als bei uns. Das kann doch nicht allein am Geld liegen. Oder ist das Panikmache, weil man unbedingt den Wehretat erhöhen möchte, weil Trump und die NATO es fordern ?
    Vielleicht sind die Kosten der Auslandseinsätze einfach zu hoch, weil unsere Sicherheit beginnt nicht am Hindukusch ?
    Kitas und Schulen kann man doch dann gleich auch mit auflösen.
    Geändert von Manitu (16-02-2018 um 09:46 Uhr)

  12. #27
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Warum gibt es nur 9 einsatzbereite Panzer ? Weil der Wehretat zu niedrig ist ? Wer glaubt denn so was.
    Da fahren ja mehr einsatzbereite deutsche Panzer in der Türkei herum, als bei uns. Das kann doch nicht allein am Geld liegen. Oder ist das Panikmache, weil man unbedingt den Wehretat erhöhen möchte, weil Trump und die NATO es fordern ?
    Vielleicht sind die Kosten der Auslandseinsätze einfach zu hoch, weil unsere Sicherheit beginnt nicht am Hindukusch ?
    Die Probleme dürften vorrangig organisatorischer Natur sein, aber ganz offensichtlich wird die Problematik ja seit Jahren nicht in den Griff bekommen.

    Verstehe ich deine These im Mittelteil richtig? Die Bundeswehr ist nicht einsatzfähig (bzw. tut nur so) weil sie mehr Geld haben will?
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  13. #28
    Zu Unrecht behandelt Avatar von titan
    Ort: Sexy Anhalt
    So marode war nicht mal die NVA. Unglaublich. Und die war teilweise wirklich nicht gut aufgestellt. Gerade was Technik betraf die eingemottet war für den Ernstfall.Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen. Nur 9 Panzer?
    Macht korrumpiert die Leute nicht, die Leute korrumpieren die Macht

  14. #29
    Von der Leyen ist verantwortlich.

    Wenn ein Fachbereich bis zur Dysfunktionalität ruiniert wird sollte es unter normalen Bedingungen einen sofortigen Rückzug geben.
    Bei uns wird die entsprechende Person als evtl. Bundeskanzlerin gehandelt.

    Man kann eigentlich nur jede Hoffnung fahren lassen....

  15. #30
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Die Probleme dürften vorrangig organisatorischer Natur sein, aber ganz offensichtlich wird die Problematik ja seit Jahren nicht in den Griff bekommen.

    Verstehe ich deine These im Mittelteil richtig? Die Bundeswehr ist nicht einsatzfähig (bzw. tut nur so) weil sie mehr Geld haben will?
    Ich weiß nicht. Die NATO und Trump fordern mehr Geld von Deutschland, schließlich will die NATO sich weiter nach Osten ausbreiten.
    Ich weiß es halt nicht, ob das nicht etwas zu reißerisch dargestellt wird um den Menschen zu verdeutlichen, das die Truppe mehr Geld braucht und damit die NATO. Für mich ist das eine Form von Propaganda.
    Ich meine, der Wehretat bei uns ist zwar nicht höher als der von Russland, aber auch nicht weit entfernt, wenn man aber die NATO als ganzes sieht, ist er um ein vielfaches höher als der von Russland. Und Trotzdem braucht die NATO noch mehr Geld u.a. auch von Deutschland und Russland wird als Angstgegner aufgebaut, damit man weiter Gelder verlangen kann.
    Die schwarze Null muss bei uns stehen und höhere Steuern für Konzerne und superreiche weit entfernt, man muss sich dann halt entscheiden, ob man in Kitas und Schulen investieren möchte oder in die Bundeswehr bzw. NATO.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon