Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 123 von 123 ErsteErste ... 2373113119120121122123
Ergebnis 1.831 bis 1.835 von 1835
  1. #1831
    Zitat Zitat von Trellomfer Beitrag anzeigen
    Ja, Geisenberger war schneller, war sie einen konzentrierten Start hinlegen konnte, und die Zeit der anderen anlief, nachdem unten auf das Kissen geschlagen wurde. Das sind dann Reaktionszeit und der Fakt, daß man eben nicht in aller Ruhe Schwung holen kann echte Zeitfresser.

    Die Doppelsitzer haben einen erheblich hören Schwerpunkt, woraus eine Instabilität und deutlich mehr Lenkbewegungen folgen, und sie sind nicht annährend so windschnittig, wie ein einzelner Rodler, der sich in die Sitzschale preßt. Das frißt dann den Gewichtsvorteil wieder auf.

    Wenn Du in die Rennstatistik schaust, siehst Du, daß es die Regel ist, daß Einsitzer schneller als Doppelsitzer, und die Startschlitten (=Frauenschlitten) schneller als alle anderen ist.
    Das stimmt so, wie gesagt, nicht ganz:
    Zitat Zitat von movie-mac Beitrag anzeigen
    Du musst bei den Herren und Doppeln jeweils die Reaktionszeit abziehen , steht im Ergebnis jeweils dazwischen, sind immer ca. 2 Sekunden. Danach war bei den Deutschen das Doppel am schnellsten, knapp vor Mann dann Frau. Bei den meisten Teams ist der Mann der schnellste.
    Die Fahrzeiten zu vergleichen ohne bei Herren und Doppel die Reaktionszeit raus zu rechnen macht wenig Sinn.
    Reaktionszeitbereinigt waren die Zeiten der Deutschen:
    46.870 Geisenberger
    46.757 Ludwig
    46.699 Wendl/Arlt

    Die Reaktionszeit ist jeweils die Zeit zwischen Anschlag am Pad unten und dem Durchfahren der Startlichtschranke der nächsten Starter. Diese Zeit zählt natürlich zur Gesamtzeit, aber um die eigentlichen Fahrten zu vergleichen, macht es Sinn sie raus zu rechnen.

    Interessant ist auch, dass die Reaktionszeiten bei allen vorne liegenden Teams komplett optimiert sind. Praktisch alle Wechsel auf die Herren dauern 2,0xx Sekunden, die auf die Doppel eine Zehntel länger, wegen der etwas höheren Trägheit.

  2. #1832
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    oh gott morgen der carpendale

    Howard oder Wayne? Costa Cordalis müsste mal eingeladen werden. Der hätte was mit Wintersport am Hut.

  3. #1833
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    oh gott morgen der carpendale
    Howard oder Wayne?
    TEAM
    #Signaturen sind ausgeblendet
    #Videobeweis ist doof!

  4. #1834
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von movie-mac Beitrag anzeigen
    Das stimmt so, wie gesagt, nicht ganz:
    Hab ich doch gesagt, daß der Start schon mal viel Zeit kostet.

    Und jetzt bauen wir mal einen Einsitzer, der mit Rodler dasselbe Gewicht hat, wie ein Doppelsitzer. Der wird abgeen wie ein Zäpfchen. Und warum ist der soviel schneller, als der Doppel?
    Richtig: Fahrlage und Aerodynamik
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  5. #1835
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von goldstern Beitrag anzeigen
    Howard oder Wayne?
    howie!

    for your dreams be tossed and blown...




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •