Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 151
  1. #31
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    ceta dürfte sich mit dieser wahl erledigt haben oder?

    for your dreams be tossed and blown...



  2. #32
    Fremdenfeindliche Lega will regieren [spiegel.de]
    Sie sind nur drittstärkste Kraft, doch eine Regierung ohne die rechtspopulistische Lega ist kaum möglich. Ihr Chef Salvini tönt, er wolle Italien "befreien". Sozialdemokrat Renzi gibt den Parteivorsitz auf. [...]
    Die Lega will ebenso regieren wie die 5-Sterne-Bewegung.
    Jetzt wird das Geschacher hinter den Kulissen losgehen ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  3. #33
    Erneut ist eine Sozialdemokratische Partei gescheitert, das ist alles kein Zufall mehr.

  4. #34
    hält tapfer durch Avatar von Wunderbar
    Ort: Bayern Mitte
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Erneut ist eine Sozialdemokratische Partei gescheitert, das ist alles kein Zufall mehr.
    Nein, das ist kein Zufall, sondern die bedauerliche Entwicklung europaweit (und auch in den USA), im "Westen" mit seiner so sehr gelobten Demokratie, dass die Menschen offenbar vergessen haben, wohin der Rechtspopulismus nach der Weltwirtschaftskrise Ende der 20er geführt hat.
    Und jetzt brauchts nicht mal mehr eine WWKrise, denn soweit ist die Wirtschaft europaweit noch in keinster Weise, damit viele Wähler von "mein Land zuerst", "endlich sagts mal jemand" etc.-Politikern begeistert sind.

  5. #35
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Nein, das ist kein Zufall, sondern die bedauerliche Entwicklung europaweit (und auch in den USA), im "Westen" mit seiner so sehr gelobten Demokratie, dass die Menschen offenbar vergessen haben, wohin der Rechtspopulismus nach der Weltwirtschaftskrise Ende der 20er geführt hat.
    .

    Ich glaube nicht, dass das so ist!
    Ich denke es ist eher so, das die Politiker vergessen haben wem sie verpflichtet sind und wer der Souverän ist.

    Ich kenne z.B. selbst unter eher rechts denkenden Leuten keinen einzigen der "Deutschland, Deutschland über alles" befürwortet.

    Eher höre ich, "um Himmels willen Deutschland und Deutsche gibt es neben allem anderen auch noch!"

    Es braucht keine Rechtsnationale Partei voller Dummköpfe.
    Es braucht einfach nur Politiker die ihren Wählern zuhören und entsprechend handeln.
    Die Politiker von allen Parteien ausser der AFD vermitteln aber den Eindruck das sie ihre Wähler allenfalls tolerieren, eher aber das sie diese zutiefst verachten.

    Die AFD vermittelt den Eindruck, dass sie eigentlich nichts kann, aber verspricht: "wählt uns, dann scheißen wir denen mal richtig auf den Tisch"

    Es ist weit gekommen, das man mit sowas 15% der Wähler tatsächlich bekommt.

    Die Wähler sind nicht das Problem, die Politiker sind es!

  6. #36
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Nein, das ist kein Zufall, sondern die bedauerliche Entwicklung europaweit (und auch in den USA), im "Westen" mit seiner so sehr gelobten Demokratie, dass die Menschen offenbar vergessen haben, wohin der Rechtspopulismus nach der Weltwirtschaftskrise Ende der 20er geführt hat.
    Und jetzt brauchts nicht mal mehr eine WWKrise, denn soweit ist die Wirtschaft europaweit noch in keinster Weise, damit viele Wähler von "mein Land zuerst", "endlich sagts mal jemand" etc.-Politikern begeistert sind.
    Diese bedauerliche Entwicklung in Richtung Rechtspopulismus wird allerdings durch die Regierenden in vielen Ländern aktiv gefördert (Stichworte: Irrelevanz der Staatsgrenzen; Immigration in die Sozialsysteme; schleichende Islamisierung bzw. Sonderregeln für Muslime ("Ehe nach islamischem Recht"); eine Justiz, die Straftäter häufig überhaupt nicht mehr ernstnehmen; ...). Je nach sozialem Status bzw. regionaler Zugehörigkeit spürt man diese Folgen stärker oder schwächer. Großen Optimismus à la "meinen Kindern wird es hier einmal besser gehen als mir" kann ich in Europa fast durch die Bank weg nicht mehr erkennen ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  7. #37
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    Zitat Zitat von fraktal Beitrag anzeigen
    Es braucht einfach nur Politiker die ihren Wählern zuhören und entsprechend handeln.
    Aha. Renzi hat den Leute zugehört und eine Verfassungsreform auf den Weg gebracht.
    Und was hat der ach so weise und rational denkende Souverän getan? Die Verfassungsreform abgelehnt, Renzi/Gentiloni abgewählt und statt dessen die gewählt, die ihnen zu x-ten Mal Banalitäten versprechen, was sie gerne hören wollen.
    Ich wollte nochmal nachlesen, ob das tatsächlich wahr ist, aber anscheinend hat 'Verfassungsreform' gegen 'kostenlose Gebisse für Rentner' verloren.
    Geändert von Voltaire (06-03-2018 um 11:57 Uhr)
    "Ihre Meinung ist mir widerlich..." François Marie Arouet genannt Voltaire (1694-1778)
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Ich distanziere mich vollumfänglich von jeglicher Handlung oder Äußerung der bayrischen Landesregierung.

  8. #38
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    @Voltaire

    trotz Matschbirne wegen Grippe... Renzi hat verdient verloren. Der hat sich sowas von selber ins Aus geschossen, das hat man wohl im Ausland nicht so mitgekriegt. Angefangen hat das ua mit den Banken, die man unbedingt retten musste, die Sparer/Anleger, die alles verloren hatten, waren da egal. Maria Elena Boschi und ihr Vater waren da ganz tief drin im Sumpf mit der Banca Etruria. Sie hätte besser getan, zurückzutreten, was sie entrüstet ablehnte.

    Arbeits- und Rentengesetze wurde trotz allem aufrechterhalten, das Gesetz "Fornero" ist heute noch ein Skandal, den man nicht kleinkriegt. Tausende, die gerade in Rente wollten damals, standen auf einmal ohne Arbeit und ohne Rente da, weil das Alterslimit einfach mal so ein paar Jahre raufgesetzt wurde. Arbeiterschutz wurde seit Jahren nach und nach abgeschafft, es wurden immer mehr Teilzeit-Jobs geschaffen, die auf befristete Zeit aufgebaut wurde. Welcher junger Mensch kann da mit "Projekt-Vertrag" "Zusammenarbeit auf Teilzeit" und wie sie alle heissen, ein eigenständiges Leben planen und auch nur weitgehendst an Rente denken!

    Die Verfassungsreform war auch nicht das Blaue vom Himmel. Wurde praktisch mit den Füssen zusammengestampft und es war fast klar, dass das nicht gut ging. Da haben zwar viele mit "ja" abgestimmt aber sich bildlich die Nase zugehalten. Als Renzi dann endlich ging... kam Hoffnung auf, bis er dann doch wieder da war.

    Warum hat er nicht von Anfang an Gentiloni als Kandidat zum Premier aufgestellt? Weil der Kerl sowas von machtbesessen ist, dass es jeden inzwischen nur noch graut. In seiner eigenen Partei konnte man ihn nicht mehr ausstehen, deshalb gab es ja immer mehr Splittergruppen. Wenn ein Bersani sich schon komplett abkapselt, der bis vor kurzem noch versuchte, die Partei zu retten!

    Gestern dann: er tritt zurück. Oder auch nicht. Weil er das nur tut, nachdem der nächste Parteitag die neue Linie vorgestellt und abgesegnet hat. Aha. Ich bin krank und krieg nicht allzuviel mit aber gestern wollte ich ihm den Fernseher nachwerfen.


    PD ist tot. Leider sind auch die anderen nicht viel besser. Salvini wird nie und nimmer die Nummer 2 bei den Sternen werden wollen und die Sterne werden nie und nimmer die Nummer 2 bei irgendjemand werden.
    Berlusconi wird ausserdem im Hintergrund schon die Grabenpolitik vorbereiten, die alle anderen in selbigen fallen lassen, wenn ER nächstes Jahr dann persönlich antreten kann. Weil... angeblich war seine Abwesenheit ja schuld an dem ganzen Schlamassel.

    Stay tuned. Das wird noch was geben.



    Ich hab wirklich nur die grossen Linien geschrieben, die Grippe hilft nicht wirklich beim Rekonstruieren der Fakten durch die Jahre. Aber ich versichere euch, die Fehler ALLER Politiker hier sind das Ergebnis jahrelanger Mauscheleien und der Plastikzwerg hat da sehr gute Arbeit geleistet.

    Es gab mal ein Bild eines Polsterstuhls mit einem Kraken, der sich da festhält. Viele Jahre her aber immer noch aktuell bei jedem Heini, der sich da mal draufgesetzt hat.

  9. #39
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Nein, das ist kein Zufall, sondern die bedauerliche Entwicklung europaweit (und auch in den USA), im "Westen" mit seiner so sehr gelobten Demokratie, dass die Menschen offenbar vergessen haben, wohin der Rechtspopulismus nach der Weltwirtschaftskrise Ende der 20er geführt hat.
    Und jetzt brauchts nicht mal mehr eine WWKrise, denn soweit ist die Wirtschaft europaweit noch in keinster Weise, damit viele Wähler von "mein Land zuerst", "endlich sagts mal jemand" etc.-Politikern begeistert sind.
    Tja es gibt einem, der wirkt dem ganzen entgegen. Jeremy Corbyn unter dem sich Labour wieder gewandelt hat, weg von der Schröder/Blair Sozialdemokratie.
    Das die rechten stärken werden, ist auch ein Versagen der Sozis, nur sie müssen es endlich mal begreifen.

  10. #40
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    Renzi blockiert immer noch alles, was vorgeschlagen wird. PD und M5S? Niemals nie nicht! Seine Partei hat ihn inzwischen immer mehr gefressen. Ich hoffe, ich darf das so schreiben?

    Eigentlich war ja sein Plan, den "Nazareno" wieder auferstehen zu lassen. Pakt Berlusconi-Renzi und alles ist perfekt wie früher. Nur, er hat nie damit gerechnet, dass sowohl er als auch sein Busenfreund und Ziehvater sowas von auf die Nase fallen und nun halt die anderen regieren wollen und könnten. Wenn die nicht auch so stur wären, nebenbei gesagt.


    Und wie Di Battista von den Sternen sagte: Renzi würde die ganze PD opfern, Hauptsache sein Ego wird befriedigt. Nach ihm die Sintflut. Rücktritt? Ok, aber erst wenn die neue Regierung steht und (auch da glaubt ihm inzwischen kein Mensch mehr).
    Wenn Italien den Bach runtergeht, hat dieser Typ einen grossen Teil Schuld daran.

    Gentiloni von Anfang an als Kandidat.... aber das kann Renzi ja nicht verkraften.

  11. #41
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    Gute Besserung, cobrita!
    Ich kenn mich viel zu wenig aus um dagegen zu argumentieren. Meine Einstellung ist nur, dass Renzi Hundewelpen frühstücken könnte und ich würde ihm trotzdem meine Stimme geben, solange sie eine Stimme gegen Berlusconi wäre.

  12. #42
    bayrischer Dichter Avatar von Voltaire
    Ort: München
    Nachdem auf diesem Tablett die Editier-Taste irgendwie nicht geht, ergänze ich meinen letzten Satz eben hier um "und die Lega".

    Es fällt mir aus der Entfernung schwer zu glauben, dass sich Renzi in den wenigen Jahren seit seiner florentiner Zeit zu so einem Monster entwickelt haben soll.

  13. #43
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    Schwer zu erklären, das ist richtig. Aber glaub mir bitte, dass hier Renzi fast schon schlimmer als Berlusconi dasteht. Seine Arroganz und "er weiss/kann/darf alles" und seine ganze Person sind ganz einfach unten durch.
    Als er den weniger verdienenden Familien 80 Euro im Monat zukommen liess - und noch lässt - hat man das als Stimmenkauf abgestempelt und so blieb es.

    Wenn er damals nach dem Referendum wirklich den kompletten Rücktritt vollzogen hätte und zumindest rechtzeitig vor der Wahl Gentiloni als Kandidat zum Ministerpräsidenten aufgestellt hätte, die PD hätte heute ein ganz anderes Resultat.

    Es ist seine ganze fiese Art, sein selbstherrliches Auftreten und "alle anderen sind doof"-Attitude, die ihn zum "Monster" werden liessen. Inzwischen könnte er Italien eigenhändig retten und es würde ihm als Schande angehängt. Er hat ganz einfach den Moment verpasst, still zu sein und aus dem Hintergrund die Partei zu führen. Wegen ihm sind doch die ganzen Splittergruppen des PD entstanden. Wenn die besten Leute abwandern und nur noch der Pausenclown an der Spitze ist, dann vergeht einem schon die Lust, da noch seine Stimme reinzubuttern.

    Er verbietet immer noch seiner Partei, mit den Sternen zu koalieren und will unbedingt in die Opposition und von da aus weitermachen.

    Berlusconi hat auch schon wieder rumgeheult, dass es klar war, dass seine Partei unterging, weil er doch so unfair aus dem Verkehr gezogen wurde. Mit ihm als Kandidat...

    Warten wir mal ab, was Präsident Mattarella anstellt. Sollte er aber jemand als MP aufstellen, der weder Salvini noch Di Maio heisst.... dann geht wieder die Kriegsmaschine los mit "wieder eine Regierung, die nicht vom Volk gewählt wurde"!!eins!!elf!!!!

    DAS wird seit der Regierung Monti schon von allen Seiten (vor allem Berlusconi) verbreitet und die Leute quaken das nach. Die wenigsten erinnern sich, dass in der Verfassung extra steht dass "das Volk wählt die Abgeordneten/Parteien, dem Staatspräsident steht es zu, den Ministerpräsident zu ernennen" - nicht immer ist das dann der offizielle Partei-Kandidat, der kann nämlich nur vorgeschlagen aber nicht dem SP aufs Auge gedrückt werden.

    Und wenn du nun all diese Manipulationen und Grabenkämpfe im Hinter/Untergrund liest, dann verstehst du sicher, warum gerade der "arme kleine" Renzi auf einmal so verhasst ist. Obwohl er die besten Minister seit langem aufgestellt hat und die Finanzen auch einigermassen im Griff hatte.


    Mir fehlt Romano Prodi. Und Bersani. Trotz vieler Fehler, die auch sie begangen haben.



    Aber ich zieh mich jetzt auch zurück und warte der Dinge, die da noch kommen wollen. Wenn es was Neues geben sollte und sich was bewegt, eventuell schreib ich dann hier. Wenn nicht jemand schneller als ich sein wird.


    (immer noch Grippe und nicht soooo fit im Kopf)

  14. #44
    Die PD hat eine Regierungsbeteiligung ausgeschlossen und wird in die Opposition gehen.

    Sozialdemokraten werden sich in Italien nicht an neuer Regierung beteiligen

  15. #45


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon