Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 197 ErsteErste ... 345678910111757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 2942
  1. #91
    Bindegewebe ist ein Arschloch Avatar von Hermine I.O.F.F. Team
    Ort: Thriller-Wahlkreis
    Gleich gibt es Schweinegulasch, frische Spätzle und Gurkensalat

  2. #92
    WanderBettuine Avatar von Lacrima
    Ort: Am See
    Bärlauchsteaks, Salat, frisches Baguette mit Knoblauchbutter
    "es glitzert" ist immer ein Argument es zu kaufen

  3. #93
    mit Unkenreflex Avatar von Rotbauchunke
    Ort: nicht im Brunnen
    wildes Putensteak (Eikruste mit Wildkräutern) mit Tomatensalat und gebratenen Kohlrabistiften

  4. #94
    Ich habe mich spontan anders entschieden. Ich teste mal Moussaka, da ich eine große Aubergine da habe und die Kartoffeln "müssen" verbraucht werden. Ich habe zugegeben noch nie Moussaka gegessen und natürlich auch noch nicht zubereitet. Bin gespannt, wie es mir schmeckt.

    Das bleibt:
    Zum Nachtisch Sojajoghurt mit Blaubeeren und später vielleicht noch ein großes Stück Wassermelone.
    Geändert von Chassalla (22-05-2018 um 16:51 Uhr)

  5. #95
    Buchweizensalat und Focaccia

  6. #96
    Bindegewebe ist ein Arschloch Avatar von Hermine I.O.F.F. Team
    Ort: Thriller-Wahlkreis
    Es gibt Königsberger Klopse, Salzkartoffeln, Raissa-Gurken-Salat und Rote-Bete-Kugeln
    Nachtisch ist ähnlich wie bei Chassalla: Sahnequark mit Blaubeeren

  7. #97
    mit Unkenreflex Avatar von Rotbauchunke
    Ort: nicht im Brunnen
    Wochenendresteprampe

  8. #98
    Ich habe mich von einem Rezept von Laura für Lasagnesuppe inspirieren lassen. Sie meint, das sei eine gute Alternative, wenn man keine Zeit hat, um normale Lasagne zu machen.

    http://www.laurainthekitchen.com/recipes/lasagna-soup/

    Da auf meinen Lasagneplatten eine Kochzeit von 20 Min. steht, und ich keine Lust hatte, im Zweifelsfall so lange zu warten , habe ich das Ganze ein bisschen abgeändert, den größten Teil der Brühe weggelassen, einfach eine normale Hackfleischsauce gemacht, und andere Nudeln separat gekocht. Die Sauce habe ich dann zum Schluss mit Ricotta & co aufgepeppt, und das hat prima funktioniert. Das Interessante an Ricotta ist, dass die Textur cremig ist, der Fettgehalt aber nur bei etwa 13g/ 100g liegt. Ich finde, dass sie gut zur Tomatensauce passt - ist ein schönes Rezept für comfort food.

  9. #99
    Ich hätte jetzt gedacht, dass das Aufwändigste die Hackfleischsoße ist und nicht die 20 Minuten für das Kochen der Lasagneplatten.

  10. #100
    Laut Rezept sollten die Lasagneplatten 10 Min. in der Sauce köcheln. Ich hatte einfach nur keine Lust da eventuell noch 10 Min. draufzuschlagen. Die Hackfleischsauce ist ziemlich unkompliziert und braucht nicht so lange, sie köchelt etwa 20 Min.

  11. #101
    Zitat Zitat von Stella Beitrag anzeigen
    Ich habe mich von einem Rezept von Laura für Lasagnesuppe inspirieren lassen. Sie meint, das sei eine gute Alternative, wenn man keine Zeit hat, um normale Lasagne zu machen.


    Da auf meinen Lasagneplatten eine Kochzeit von 20 Min. steht, und ich keine Lust hatte, im Zweifelsfall so lange zu warten , habe ich das Ganze ein bisschen abgeändert, den größten Teil der Brühe weggelassen, einfach eine normale Hackfleischsauce gemacht, und andere Nudeln separat gekocht. Die Sauce habe ich dann zum Schluss mit Ricotta & co aufgepeppt, und das hat prima funktioniert. Das Interessante an Ricotta ist, dass die Textur cremig ist, der Fettgehalt aber nur bei etwa 13g/ 100g liegt. Ich finde, dass sie gut zur Tomatensauce passt - ist ein schönes Rezept für comfort food.
    Also hast du im Grunde Nudeln mit Hackfleischsoße gekocht anstatt Lasagnesuppe .

  12. #102

  13. #103
    Zitat Zitat von Frollein Hase Beitrag anzeigen
    Also hast du im Grunde Nudeln mit Hackfleischsoße gekocht anstatt Lasagnesuppe .
    Ich habe ja geschrieben, ich habe mich inspirieren lassen. Normalerweise kommt in Hackfleischsoße ja keine Ricotta und Mozzarella. Wenn man beides verwendet liegt der Unterschied zur Lasagnesuppe nur in der Flüssigkeitsmenge, die man ja sowieso nach persönlichem Geschmack anpassen soll. Ob man nun kleingebrochene Lasagneplatten oder z.B. Farfalle verwendet macht für den Geschmack nicht wirklich einen Unterschied.
    Geändert von Stella (24-05-2018 um 18:38 Uhr)

  14. #104
    Bindegewebe ist ein Arschloch Avatar von Hermine I.O.F.F. Team
    Ort: Thriller-Wahlkreis
    Heute werde ich auch einmal gebratene Kohlrabistifte ausprobieren, dazu gibt es Kartoffelpüree und Iberico-Nackensteaks

  15. #105
    Erdnussbuttereintopf und Pasta


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •