Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 70 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 1044
  1. #46
    eins wird da noch mal offenbar:
    döpfner hat starke politische interessen. und seinesgleichen scheinen es nicht zu schätzen, wenn man presse zitiert, um sie zu kritisieren.
    doch so setzt er sich eben ideologischen kriegsmassnahmen genau gegen seine medien aus, die es viel weniger gäbe, wenn er sich auf reinen recherchierten bericht ohne politische voreingenommenheit konzentriert.

    ich persönlich lehne presse als machtinstrument ab. regierungspresse ist für mich insofern kein problem, weil dieser status öffentlich bekannt ist. man kann das bei der beurteilung der äusserungen berücksichtigen.
    eine private, milliardenschwere oligarchie, die ihre hauspresse dazu benutzt, um ihre politischen ansichten mit macht und bandbreite zu untermauern, ist mir hingegen suspekt. sie ist ja trotzdem staatsnahe, oder parteinahe, sogar nahe zu einer ausländischen partei, und dies ist aber viel schwerer einzuschätzen.
    was sie daher bringt, sind streitigkeiten und interessen von oligarchien, und dies dominiert über die fakten und die ausgewogenheit.

    hinter dem streit um geld kann sehr leicht streit um die definitionsmacht stehen.
    google sind nicht die einzigen, die presse zitieren. social media machen das intensivst, und geben ihren senf dazu. ist das nicht am ende durch die summe der neuen gesetzesinitiativen schwerst gefährdet? führt das nicht zum "friss oder stirb", weil man die menschheit vor den bösen social media kommentatoren schützen muss?
    Geändert von hans (22-06-2018 um 00:37 Uhr)
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  2. #47
    Perrier
    unregistriert
    .
    Geändert von Perrier (30-08-2018 um 00:16 Uhr)

  3. #48
    man soll auch heute keine gesellschaftlichen kontrolltechniken akzeptieren, die schon damals den politischen durchbruch der gleichberechtigung verhindert hätten. das ist keine bewertung sondern eine technische analyse.

    der wind und die sprache drehen sich andauernd. es gibt keine garantie was kommt, und schon gar nicht, dass man keine grossen fehler gemacht hat.
    das system muss flexibel bleiben. streit und opposition müssen auch im westen akzeptabel sein.
    womit man nie leichtfertig umgehen darf, ist die verfassung. sonst droht nämlich bürgerkrieg.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  4. #49
    Geändert von ManOfTomorrow (05-07-2018 um 12:19 Uhr)
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  5. #50

  6. #51
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Nun muss man die Abstimmung in knapp 2 Monaten noch überstehen. Aber schon mal gut, dass es heute nicht einfach so durchgekommen ist.
    Ein Unterschied von 40 Stimmen kann leicht kippen
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #52
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Schön ... mindestens schon mal ein Teilerfolg
    wenngleich die Gefahr noch nicht vorbei ist
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  8. #53

  9. #54
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    War klar, dass die CDU/CSU auf EU Ebene etwas anderes entscheidet, als auf Bundesebene.
    Im Koalitionsvertrag so zu tun, als ob man gegen Uploadfilter ist, nur damit man es auf der EU Ebene durchsetzen kann und so den Koalitionsvertrag umgeht. Ohne Worte

    Einer der weiteren vielen Punkte wieso ich nichts für diese Parteien abgewinnen kann.
    Geändert von Ornox (05-07-2018 um 22:17 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #55
    Naja letztendlich war die SPD auch nur dagegen, um beim Volk super dazustehen. Ich wette mit dir, hätte die SPD 30%+ wäre da auch alles grün, zu 100%

  11. #56
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Predni Beitrag anzeigen
    Naja letztendlich war die SPD auch nur dagegen, um beim Volk super dazustehen. Ich wette mit dir, hätte die SPD 30%+ wäre da auch alles grün, zu 100%
    Die waren dagegen, weil sie schon die ganze Zeit dagegen waren. Oder wieso glaubst du, dass ein Uploadfilterverbot überhaupt im Koalitionsvertrag steht. Ganz bestimmt nicht wegen der CDU/CSU.
    Geändert von Ornox (05-07-2018 um 23:14 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #57
    Zitat Zitat von Predni Beitrag anzeigen
    Naja letztendlich war die SPD auch nur dagegen, um beim Volk super dazustehen. Ich wette mit dir, hätte die SPD 30%+ wäre da auch alles grün, zu 100%

    Das "Volk" interessiert das doch gar nicht. Damit kann man gewiss nicht punkten. Sogar die SPD macht das ein oder andere aus Überzeugung

    Das so ungemein "erfolgreiche" Leistungsschutzrecht für Deutschland wurde noch von SchwarzGelb gegen die SPD beschlossen.

  13. #58
    EU-Parlament stimmt für umstrittene Reform des Urheberrechts

    https://www.focus.de/digital/interne...d_9576121.html

  14. #59
    Zitat Zitat von redglori Beitrag anzeigen
    EU-Parlament stimmt für umstrittene Reform des Urheberrechts

    https://www.focus.de/digital/interne...d_9576121.html
    [...] Auf die explizite Einführung von Upload-Filtern verzichtet der Vorschlag, der am Mittwoch vom Parlament angenommen wurde. [...]
    Das klingt irgendwie äußerst schwammig. Explizit werden sie also nicht eingeführt - dafür implizit?
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  15. #60
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Das klingt irgendwie äußerst schwammig. Explizit werden sie also nicht eingeführt - dafür implizit?


    Servicetweet von Martin Sonneborn




    Edit: Kann man mit Beitrag #53 vergleichen, wer nach der Ablehnung im Juli umgeschwenkt ist.
    Im Mai ist Europawahl.
    Geändert von redglori (12-09-2018 um 17:21 Uhr) Grund: noch was angefügt


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •