Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 91

Thema: China

  1. #16
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    und internet gibts wahrscheinlich an jeder strassenecke bzw ne flat kostet ca. 10 cent pro monat, richtig?

    ok ist dafür halt auch chinesisches internet.
    Das weiß ich jetzt nicht ganz so genau, ich hab mir lieber eine TravelSim Card gekauft. Aber so intensiv wie die Chinesen ihr Handy nutzen kann es nicht so arg teuer gewesen sein.
    Das WLAN in den Hotels war allerdings immer recht schnell.
    TEAM
    #Signaturen sind ausgeblendet
    #Videobeweis ist doof!

  2. #17
    Ich starte mal so langsam mit meinem Reisebericht.


    Gelandet bin ich ja in Shanghai. Der Flug von Frankfurt nach Shanghai dauert etwa 11 Stunden. Der Flug war nachts. Es geht hier um 20 Uhr los und man kommt dort um 13 Uhr an (bei 6 Stunden Zeitunterschied). Noch vor der Passkontrolle geht's zum Fingerabdruckscan (alle Finger). Die werden dann bei der Passkontrolle auch sofort nochmal gegengecheckt Keine Ahnung ob die Angst habe, dass man auf dem kurzem Weg dorthin noch schnell die Identität mit jemandem tauscht

    Naja nachdem wir alle Kontrollstellen passiert hatten, gings vom Flughafen aus bei 430 km/h mit dem Transrapid innerhalb von 10 Minuten in die Stadt rein.

    Bild:
    ausgeblendet


    Noch vor dem Check-In im Hotel fuhren wir erstmal an den Bund

    Bild:
    ausgeblendet


    Das Wetter war etwas diesig und bedeckt, aber man hat das berühmte Panorama jedenfalls gut sehen können

    Den Turm mit dem Loch (im Volksmund "Flaschenöffner") haben wir übrigens am nächsten Tag besucht - der ist 492m hoch. Der große Turm daneben, der Shanghai Tower hat eine Höhe von 632m. Er ist der zweitehöchste Turm weltweit nach dem Burj Khalifa

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von goldstern (12-10-2018 um 20:16 Uhr)

  3. #18
    Ah! Es geht los!
    Ich kenne Shanghai übrigens nur diesig und bedeckt... aber dafür sind die bisherigen Fotos doch wunderbar!



  4. #19
    Unser Programm am nächsten Tag

    Jade-Buddah Tempel
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Seidenfabrik
    Bild:
    ausgeblendet

    Die Führung war so gut, dass wir am Ende tatsächlich fast alle eine Seidenbettdecke gekauft haben

    Dann gings hoch auf den "Flaschenöffner" wo wir eine recht gute Aussicht auf die Stadt hatten
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  5. #20
    Und weiter im Tagesprogramm

    Altstadt samt Yu-Garden
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Französiche Konzession
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Als wir dort durch die Straßen liefen, dachte ich irgendwas ist hier anders. Bis mir dann auffiel, dass nicht nur die Mopeds mit E-Motor fuhren sondern auch die Autos. Es war so ungwohnt leise

  6. #21
    Ah... witzig, vor allem die Platanenallee löst gerade etwas Sehnsucht aus. Fehlen halt die vielen Fahrräder von damals...

    Aber Jade-Buddha-Tempel und Yu Yuan gibt's also noch, das ist doch schön.

    Du darfst sehr gerne immer noch mehr von den persönlichen Eindrücken dazu schreiben.
    (aber das ist anstrengend, ich weiß)
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #22
    Hier hab ich auch noch ein Bild mit ein paar Fahrrädern

    Bild:
    ausgeblendet


    Die Altstadt war mir etwas zu überfüllt, aber gut, wo ist das in China nicht Aber gerade dort sind mir die Straßenhändler und "Werber" besonders stark auf die Nerven gegangen weil sie dich ewig lange verfolgt haben und ein Nein nicht akzeptierten - ich glaube als blonder Westler bist du zusätzlich ein beliebtes Opfer. Später hat uns unsere Reiseleiterin gesagt, wir sollten es mal mit Bu Jao versuchen. Angeblich heißt das Nein Danke. Es hat auf alle Fälle immer für Erheiterung und lachende Gesichter gesorgt und sie haben dann tatsächlich von uns abgelassen
    Geändert von goldstern (13-10-2018 um 22:55 Uhr)

  8. #23
    Am Abend haben wir dann noch eine Hafenrundfahrt gemacht. Das war eigentlich recht gut organisiert, auch wenn wir etwas arg lange im Terminal in der Schlange gestanden haben. Auf den Tickets stand die Abfahrtszeit, alle 10 Minuten ein neues Boot. Diejenigen deren Boot dann dran waren, durften dann rausgehen. Bis es so weit war, war es natürlich mal wieder laut, voll und eng

    Aber das Panorama war schon echt cool

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  9. #24
    Und danach gings noch kurz über Shanghais Einkaufsstraße

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Das mit dem Countdown bei Rot- und Grünphasen finde ich übrigens eine gute Idee
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #25
    Schöne Lichter!

    Das mit dem "bu yao!" hätte ich auch vorgeschlagen - hat uns auch meistens (aber nicht immer, seufz) genützt.

    Den Ampel-Countdown hab ich damals schon bewundert, inzwischen gibt's den aber z.B. in Bochum auch schon. Praktisch, das.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #26
    Der nächste Tag stand zur freien Verfügung. Ich habe mit einem Teil der Gruppe und unserer Reiseleiterin einen Ausflug ins Wasserdorf Zhujiajiao, etwas außerhalb von Shanghai gemacht.
    Bild:
    ausgeblendet

    Laut unserer Reiseleiterin fahren da hauptsächlich Chinesen hin und in der Tat habe ich dort sehr wenig Westler gesehen. Es war ganz nett, halt so ein typisches Klein-Venedig mit einigen Wasserstraßen die man per Gondoliere befahren konnte.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Die kleinen Gassen waren ziemlich überfüllt, aber es war nicht so anstrengend wie in Shanghais Altstadt und die Verkäufer haben einen ziemlich in Ruhe gelassen und auch nicht sofort belabert wenn man mal länger als 5 Sekunden auf ihre Waren geschaut hat

    Insgesamt fande ich es einen schönen und entspannenden Tag, am Schluß haben wir sogar noch ein nettes Cafe mit Terasse gefunden. Von den Chinesen wurden wir etwas überrascht beäugt, ich glaube die kennen diese Art von Müßiggang kaum und wenn dann setzen sie sich nicht draußen hin sondern irgendwo drinnen wo eine Klimaanlage ist

    Bild:
    ausgeblendet

  12. #27
    Hast du eigentlich schonmal Lotusblütenkerne gegessen? Die waren dort auf einem der Gemüsestande im Verkauf und wir haben sie alle mal probiert und fanden sie durchaus lecker

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Man muss dann noch die Schale abmachen und das Fruchtfleisch kann man dann entweder mit oder ohne Samenstrang essen. Der grüne Samenstrang ist etwas bitter, aber bitter soll ja gesund sein

    Bild:
    ausgeblendet


    Lotusblüte bekommt man auch oft als Gemüsebeilage, das ist dann das weiße, löchrige Gemüse

  13. #28
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Danke für den interessanten Reisebericht!

    Mich würden ja keine 10 Pferde in solche Großstadt-Molochs kriegen. Höchstens, um mich das Fürchten zu lehren.

    Ist es in diesen Großstädten nicht immer diesig wegen des Smogs?
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  14. #29
    Für frische Lotuskerne war ich vielleicht nie in der richtigen Saison da.
    Wenn, dann waren die irgendwie im Gericht untergemischt (aber selbst da bin ich mir nicht sicher). Lotuswurzeln gab's auf jeden Fall, und hab ich auch schon selbst zum Kochen verwendet.

    Ist dieses Wasserdorf ein Nachgebautes oder ein altes, gut restauriertes Dorf? Klingt auf jeden Fall entspannend.

    edit: Ich ziehe die Frage zurück, ich hab endlich auf den Link geklickt.
    Geändert von MegaRyan (15-10-2018 um 18:18 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #30
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Danke für den interessanten Reisebericht!

    Mich würden ja keine 10 Pferde in solche Großstadt-Molochs kriegen. Höchstens, um mich das Fürchten zu lehren.

    Ist es in diesen Großstädten nicht immer diesig wegen des Smogs?
    Ich war überrascht wie wenig Smog dann letzten Endes doch in Shanghai war als ich dort war Ich weiß nicht ob vielleicht die Ausläufer des Taifuns vielleicht auch noch Shanghai erreicht und da ein wenig frische Luft reingeblasen haben oder ob es tatsächlich daran liegt, dass da ein Großteil inzwischen mit E-Motor rumfährt. Molochig ist es natürlich, keine Frage
    TEAM
    #Signaturen sind ausgeblendet
    #Videobeweis ist doof!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •