Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 100
  1. #76
    Daher wäre eine neue Big Brother Staffel (ohne Promis) im deutschen TV als TZ nicht mehr möglich, wenn gleich das im Ausland trotzdem im TV gut läuft. In Deutschland würde eine BB Staffel nur über Stream, Youtube und co. evtl. funktionieren. Natürlich muss dann dort trotzdem genug geboten werden, damit man rein schaltet. Dazu könnte man am Montag eine Zusammenfassung der Woche und eine mit dem Internet vernetztes Liveevent geben. Eine TZ sollte dann nur im Internet zusammen gefasst sein, ansonsten halt Live-Streams und vor allem täglich Aktionen um die Zuschauer bei Laune zu halten, so wie es bei Newtopia hätte sein können mit dem Internet, dort hat es aber mit dem Konzept Internet nicht rein gepasst. Gewinnsumme muss auch stimmen. Dazu eine Plattform wie Maxdome am besten nutzen.

  2. #77
    Zitat Zitat von Trellomfer Beitrag anzeigen
    Stimmt doch gar nicht!
    Wenn nur 5 Leute vorm Fernseher sitzen, zahlt der Werbekunde doch nicht voller Freude ein Schweinegeld für 50% Marktanteil.
    Die zahlen für die Reichweite, sprich Zuschauerzahl die erreicht wird. In Printmedien zahlen die Werbekunden ja schließlich auch nach Verkaufszahlen der Ausgabe, und nicht danach, welchen prozentualen Anteil am gesamten Zeitungsverkaufs des Tages die jeweilige Zeitung hat.




    Und Werbeplätze im Fernsehen werden immer günstiger
    Es geht rein um den TV-Markt und die dortige Werbebranche. Dass die Preise natürlich nicht mehr die gleichen sind, wie noch vor Jahren ist klar, aber das ändert doch nichts daran, dass für die Branche die Martanteile wichtiger sind als die reinen Zuschauerzahlen, da diese nichts groß Aussagen, wer denn überhaupt schaut und ob die für die Werbepartner interessant sind. Wenn du 1,5Mio Gesamtzuschauer hast, aber davon "nur" 200k" in der werberelevanten Gruppe drunter sind, ist das schlechter, als wenn du 1Mio Gesamtzuschauer mit 500k in der werberelevanten Gruppe hast.

    Die Gesamtzuschauer spielen also wie du vielleicht erkennst, wirklich nicht die entscheidende Rolle, sondern die Zielgruppe ist es, was die Werbebranche interessiert.

  3. #78
    Zitat Zitat von duffy Beitrag anzeigen
    Es geht rein um den TV-Markt und die dortige Werbebranche. Dass die Preise natürlich nicht mehr die gleichen sind, wie noch vor Jahren ist klar, aber das ändert doch nichts daran, dass für die Branche die Martanteile wichtiger sind als die reinen Zuschauerzahlen, da diese nichts groß Aussagen, wer denn überhaupt schaut und ob die für die Werbepartner interessant sind. Wenn du 1,5Mio Gesamtzuschauer hast, aber davon "nur" 200k" in der werberelevanten Gruppe drunter sind, ist das schlechter, als wenn du 1Mio Gesamtzuschauer mit 500k in der werberelevanten Gruppe hast.

    Die Gesamtzuschauer spielen also wie du vielleicht erkennst, wirklich nicht die entscheidende Rolle, sondern die Zielgruppe ist es, was die Werbebranche interessiert.
    Eigentlich komisch in der Zeit, wo alle diszipliniert auf Gleichberechtigung pochen. Da dürte doch eigentlich nur die reine Zuschauerzahl zählen.

  4. #79
    Zitat Zitat von Dr.Doom Beitrag anzeigen
    Daher wäre eine neue Big Brother Staffel (ohne Promis) im deutschen TV als TZ nicht mehr möglich, wenn gleich das im Ausland trotzdem im TV gut läuft. In Deutschland würde eine BB Staffel nur über Stream, Youtube und co. evtl. funktionieren. Natürlich muss dann dort trotzdem genug geboten werden, damit man rein schaltet. Dazu könnte man am Montag eine Zusammenfassung der Woche und eine mit dem Internet vernetztes Liveevent geben. Eine TZ sollte dann nur im Internet zusammen gefasst sein, ansonsten halt Live-Streams und vor allem täglich Aktionen um die Zuschauer bei Laune zu halten, so wie es bei Newtopia hätte sein können mit dem Internet, dort hat es aber mit dem Konzept Internet nicht rein gepasst. Gewinnsumme muss auch stimmen. Dazu eine Plattform wie Maxdome am besten nutzen.
    Also einerseits muss man mal abwarten wie sich Sat.1 und Pro 7 als (Serien-)Sender überhaupt über Wasser halten wollen. Derzeit probieren sie an Shows ja vieles aus was in der Vergangenheit auch nur durchschnittlich gelaufen ist. Also BB 13? Sag niemals nie.

    Ich stimme ansonsten eigentlich zu. Das muss aber dann schon ein Streaming-Riese produzieren. Wenn Maxdome nicht mal einen Live-Stream mehr sendet obwohl es zur Sendergruppe gehört, dann sitzt da das Geld alles andere als locker. Ich glaube ohnehin, dass die bald vom Markt verschwinden werden.

  5. #80
    Die Marktführung erlangte ab 22.15 Uhr dann «Promi Big Brother» ► zurück. Das Halbfinale der Show, das bis Mitternacht andauerte, überzeugte mit 17,2 Prozent Marktanteil und insgesamt 1,96 Millionen Zuschauern. Für Sat.1 sind das großartige Werte. Allerdings: Gegenüber der Mittwochs-Folge verlor die Produktion aus dem Hause Endemol Shine Germany fast 300.000 Fans. Am Freitagabend kürt Sat.1 den diesjährigen Sieger in einer um 20.15 Uhr beginnenden Live-Show, die mindestens drei Stunden lang sein wird.
    http://www.quotenmeter.de/n/103443/t...ierabend-nicht

  6. #81
    Zitat Zitat von Wero Beitrag anzeigen
    Also BB 13? Sag niemals nie.

    Ich stimme ansonsten eigentlich zu. Das muss aber dann schon ein Streaming-Riese produzieren. Wenn Maxdome nicht mal einen Live-Stream mehr sendet obwohl es zur Sendergruppe gehört, dann sitzt da das Geld alles andere als locker. Ich glaube ohnehin, dass die bald vom Markt verschwinden werden.

    Ein BB 13 wird auf Pro7 etwas besser laufen als Global Gladiator oder Love Island (wenn es so Beginnt wie die 1.Staffel). Wobei Love Island ja schon viel Ähnlichkeiten zuletzt mit einer normalen BB Staffel hatte und die 2.Staffel kommt trotz schwacher Quoten auch. BB13 wird man nicht mit Live Stream für das TV Produzieren können. Viele die Live Streams schauen und dort Zusammenfassungen im Internet sehen, interessiert die TZ im TV nicht mehr immer. Trotz das es besser laufen wird, kommt es sicher nicht an die Promi-Quoten heran, die ja mittlerweile ein Highlight des Senders sind. Wenn müsste man BB so billig produzieren wie Love Island, damit sich das für den Sender als Normalstaffel überhaupt lohnt. Ich wäre dann damit nicht zufrieden, wie das schlecht produzierte BB12 auf Sixx. Maxdome sehe ich auch am Abgrund, gerade deswegen könnte man dort Reality Formate mit ausstrahlen und produzieren, dass würde den Dienst definitiv pushen. Ob es Maxdome retten wird, steht auf einen anderen Blatt Papier, aber nichts zu verändern wird die Plattform spätestens in 2 Jahren verschwinden lassen. Werbung z.b. auf Pro7 für Maxdome mit Reality-Live-Stream würde Maxdome massiv pushen, ähnlich wie Sixx durch Sat.1.
    Geändert von Dr.Doom (31-08-2018 um 16:02 Uhr)

  7. #82
    16,4% in der Zielgruppe, 10% bei allen. Über 2 Millionen Zuschauer gesamt. Das sind schon sehr gute Werte für so eine lange Final-Show die um 20:15 begonnen hat.

  8. #83
    Naja Marktanteil-technisch ist es die 3. beste Finalliveshow in 6 Jahren Promi Big Brother gewesen sowie 4. beste Zuschauerwert ab 3
    Newtopia: Ey Digger, keiner kanns, so wie der Hans!

  9. #84
    Sat.1 kann sehr zufrieden auf die diesjährige Staffel «Promi Big Brother» zurückblicken – unterm Strich waren die Quoten so gut, dass der Privatsender schon im Finale von Freitag eine Fortsetzung für 2019 ankündigte. 1,15 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr zu, das entsprach 16,4 Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe. Das waren wesentlich bessere Werte als in den Jahren 2017 und 2016 (siehe Infobox).

    Der große Bruder erzielte also in der Primetime die höchste Quote bei den Umworbenen, über den gesamten Tag gesehen gab es mit «The Big Bang Theory» bei ProSieben (16,5 Prozent am Nachmittag) und «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» bei RTL (17,8 Prozent am Vorabend) aber noch zwei erfolgreichere Formate.
    http://www.quotenmeter.de/n/103460/p...el-endet-stark


    DWDL:

    sat1_erklimmt_mit_promi_big_brotherfinale_die_spitze
    Geändert von vollo (01-09-2018 um 10:46 Uhr)

  10. #85
    Zitat Zitat von Dr.Doom Beitrag anzeigen
    Ein BB 13 wird auf Pro7 etwas besser laufen als Global Gladiator oder Love Island (wenn es so Beginnt wie die 1.Staffel). Wobei Love Island ja schon viel Ähnlichkeiten zuletzt mit einer normalen BB Staffel hatte und die 2.Staffel kommt trotz schwacher Quoten auch. BB13 wird man nicht mit Live Stream für das TV Produzieren können. Viele die Live Streams schauen und dort Zusammenfassungen im Internet sehen, interessiert die TZ im TV nicht mehr immer. Trotz das es besser laufen wird, kommt es sicher nicht an die Promi-Quoten heran, die ja mittlerweile ein Highlight des Senders sind. Wenn müsste man BB so billig produzieren wie Love Island, damit sich das für den Sender als Normalstaffel überhaupt lohnt. Ich wäre dann damit nicht zufrieden, wie das schlecht produzierte BB12 auf Sixx. Maxdome sehe ich auch am Abgrund, gerade deswegen könnte man dort Reality Formate mit ausstrahlen und produzieren, dass würde den Dienst definitiv pushen. Ob es Maxdome retten wird, steht auf einen anderen Blatt Papier, aber nichts zu verändern wird die Plattform spätestens in 2 Jahren verschwinden lassen. Werbung z.b. auf Pro7 für Maxdome mit Reality-Live-Stream würde Maxdome massiv pushen, ähnlich wie Sixx durch Sat.1.
    Und da ist die Frage, ob das reicht. Ich glaube jetzt nicht, dass Global Gladiators so günstig zu produzieren ist. Alleine was da für ein Riesenteam dabei sein muss für diese stunt-artigen Aufgaben. Bei Love Island kann man zu 100% davon ausgehen, dass das 1:1 so läuft wie im Vorjahr. Ich denke, dass der Lizenzgeber das vorschreibt und man muss nur nach England sehen. Nur die Gesichter sind neu. Ist aber egal, denn hier macht es wirklich der Cast und dann springt das junge Publikum schon an.

    Ich glaube nicht, dass ein Live-Stream da irgendeinen Stream-Anbieter noch pusht. Das ist vielleicht ein kleiner Werbeeffekt und die Möglichkeit sich breiter aufzustellen. Und da glaube ich, dass Maxdome schon so nach Luft an der Oberfläche schnappt, dass das nichts mehr rausreissen kann.

    Ich sehe eher die Möglichkeit bei amazon prime video oder Netflix sich breiter aufzustellen. Geld spielt da eh keine große Rolle. Ich meine auch, dass Netflix "Terrace House" mittlerweile mitproduziert. Ist zwar noch kein Live-Stream, aber immerhin ein klassisches Reality-TV-Format. Problem: Solange es Maxdome gibt können sie das ja nicht bei der "Konkurrenz" anbieten.

    Das ist also eine ungünstige Situation. Die Pro7/ Sat. 1 Gruppe hält die Rechte an BB. Promi-BB läuft gut und an eine Normalo-Staffel trauen sie sich wegen der gemachten Erfahrungen erstmal nicht. Und wenn, dann mit Sicherheit ohne Live-Stream.

    Man traut sich ja nicht mal täglich bei so einer Show zu senden. Siehe Get the f*ck out of my house. Und das wäre das ideale Format dafür. 19 bis 20 Uhr ist blockiert. Um 20:15 würde es nicht funktionieren und 22:30 Uhr ist schon wieder zu spät. Bei Pro 7. Bei Sat. 1 kann ich mir schon vorstellen, dass man es auf den 19 Uhr Sendeplatz setzen würde.

  11. #86
    Wie viele Tage läuft denn Global Gladiators. Wenn ich mir das so ansehen, könnte man das auch in 3 Tage runter drehen. Dann wäre es nicht so teuer, ansonsten die Matches kosten dort natürlich einiges. Love Island hat sich während der 1.Staffel aber verändert, zumindest die TZ war einfach sehr oberflächlich auf reines Dating aus, als die quoten so mies waren, wurde was geschraubt und man hat mehr über Konflikte und das Leben dort erfahren, also wie bei Big Brother und die Quote ging dann nach oben.

  12. #87
    Wie viele Tage läuft denn Global Gladiators. Wenn ich mir das so ansehen, könnte man das auch in 3 Tage runter drehen. Dann wäre es nicht so teuer, ansonsten die Matches kosten dort natürlich einiges. Love Island hat sich während der 1.Staffel aber verändert, zumindest die TZ war einfach sehr oberflächlich auf reines Dating aus, als die quoten so mies waren, wurde was geschraubt und man hat mehr über Konflikte und das Leben dort erfahren, also wie bei Big Brother und die Quote ging dann nach oben.

    Amazon und Netflix kann ich mir mal garnicht vorstellen mit BB Stream, dass würde Pro7Sat.1 doch nichts bringen und wäre bestimmt nicht möglich. Maxdome ist deren Streamportal und genau dort passt das Streamen hin. Eine eigene Plattform wie damals bei Newtopia wäre sich der schlechteste Weg. Man muss auch sehen das Maxdome mehr zu bieten hat und einige die dnan BB dort sehen auch Maxdome Filmangebot dazu kaufen dann, wenn sie eh dort sind. Aktuell hat Maxdome keine Chance gegen Netflix, Amazon, Sky und co.

  13. #88
    Zitat Zitat von Dr.Doom Beitrag anzeigen
    Wie viele Tage läuft denn Global Gladiators. Wenn ich mir das so ansehen, könnte man das auch in 3 Tage runter drehen. Dann wäre es nicht so teuer, ansonsten die Matches kosten dort natürlich einiges. Love Island hat sich während der 1.Staffel aber verändert, zumindest die TZ war einfach sehr oberflächlich auf reines Dating aus, als die quoten so mies waren, wurde was geschraubt und man hat mehr über Konflikte und das Leben dort erfahren, also wie bei Big Brother und die Quote ging dann nach oben.
    Könnte man bei Global Gladiators vielleicht schon. Aber die haben ja auch halbe bis ganze Reisetage. Also drehen sie auch mindestens 2 Wochen. Love Island: Stimmt zwar, dass man es leicht angepasst hat. Aber ich glaube auch, dass das einfach eine Zeit gedauert hatte bis sich das rumgesprochen hatte. Und ich schätze mal für dieses Jahr - wenn man diese ganzen kommenden Nebenschauplätze mit Facebook-Show und Kurzzusammenfassung im Programm sieht - RTL 2 wird das jetzt dann noch stärker bewerben als es Sat. 1 mit Promi-BB getan hat. Und dann muss es eigentlich ein Erfolg aus Quotensicht werden. Die Abrufzahlen im Netz waren ohnehin hoch im vergangenen Jahr.

    Stream-Anbieter und BB: Deswegen müsste wohl Sat. 1 erstmal die Rechte abgeben was ja nun vorerst nicht zu erwarten ist. Solange Maxdome da ist, ist das nicht zu machen.
    Geändert von Wero (01-09-2018 um 12:47 Uhr)

  14. #89
    Bezüglich neuer Normalo-Staffel. Zwei Tweets von Sat.1 (Tweet 1 vom 21.08.2018, Tweet 2 vom 31.08.2018)





    Zumindest ist man scheinbar nicht mehr ganz so abgeneigt, wenn man sieht, wie sich die Reaktion vom Sat.1-Twitteracount verändert hat!

  15. #90
    oder wir antworten so, dass die nervende Fragerei aufhört
    Newtopia: Ey Digger, keiner kanns, so wie der Hans!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •