Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 213
  1. #31
    Treehuggerin Avatar von Kirschgold
    Ort: Neandertal
    Seit gestern ist sein Hotness-Level bei mir aber sowas von gesunken. Widerlich, wenn Männer kein Rückgrat haben und so opportunistisch und mit solch hohem Einschleimpotential - wie gestern bei der "Entscheidung" wen sie aus der Baustelle adoptieren wollen - manövrieren. Igitt. Als Toyboy für eine Nacht isser noch gebongt (can't help myself ), aber seine Art oder seine Haltung noch irgendwie männlich oder interessant oder bewundernswert zu finden - der Zug ist so dermaßen abgefahren. Ekelhafter Mitläufer.
    Als die Geduld verteilt wurde, stand ich gerade hupend im Stau

  2. #32
    Meine Omma guckt zu Avatar von Mariahimariaho
    Ort: .ruhrgebiet.
    Rein optisch taugt er was, das fand ich schon beim Bachelor, aber charakterlich wirklich nur ein Schmierlappen, der mit Ü30 immer noch wie ein verwöhntes Rich-Kid wirkt. Ich glaube bei ihm ist vieles nur Fassade, ob man mal andere Facetten von ihm sieht, wird sich die nächsten Tage zeigen.

  3. #33
    Zitat Zitat von Kirschgold Beitrag anzeigen
    Seit gestern ist sein Hotness-Level bei mir aber sowas von gesunken. Widerlich, wenn Männer kein Rückgrat haben und so opportunistisch und mit solch hohem Einschleimpotential - wie gestern bei der "Entscheidung" wen sie aus der Baustelle adoptieren wollen - manövrieren. Igitt. Als Toyboy für eine Nacht isser noch gebongt (can't help myself ), aber seine Art oder seine Haltung noch irgendwie männlich oder interessant oder bewundernswert zu finden - der Zug ist so dermaßen abgefahren. Ekelhafter Mitläufer.
    Weiß gar nicht, warum Du Dich so aufregst.

    Sophia möchte doch gar keine Sonderbehandlung, kein Mitleid, von daher ist die demokratisch gefällte Entscheidung, völlig ok.

    Kein "ei ei" für Sophia Da stimmt ja sogar die Cora zu

    Dem Daniel würde ich jetzt nicht die alleinige Rückgratlosigkeit zuschieben wollen. Cora wollte jemand neutralen wählen, da wurde es halt der Schweizer Mike Jeder hat seinen Wunschkandidaten genannt, Frau Wollny die Katja, der Daniel die Sophia und die Cora den Mike, und es wurde demokratisch der Mike.

    Und "Toyboy" jemanden zu nennen, finde ich

    Das fand ich schon bei Marlene reichlich unverschämt, den Umut so zu bezeichnen

  4. #34
    Obwohl Daniel ja kein Athlet ist, laut eigener Aussage, hat der die Challenge ganz gut gemeistert , aber leider verloren

    Lieber Daniel, lass Dich bitte nicht mit Chethrin ein , sie sucht jetzt wohl auch einen Mann mit einem berühmten Namen

  5. #35
    Bis auf die Ohrfeige von Yeliz, was ja in den Medien thematisiert wurde, kenne ich ihn nicht, da ich "Der Bachelor" nicht regelmäßig verfolge. Was ich nun im Haus von Daniel so mitbekomme, wirkt er auf mich recht sympathisch.

  6. #36
    Treehuggerin Avatar von Kirschgold
    Ort: Neandertal
    Zitat Zitat von Lovely Beitrag anzeigen
    Weiß gar nicht, warum Du Dich so aufregst.
    Aufregen? MOI? Nö. Ich habe nur den Wunsch gehabt, meinen Sinneswandel bezüglich meines Lieblings-Eye-Candys im Haus kund zu tun Oh, ich hoffe "Eye-Candy" verletzt deine sensible Seele nicht auch noch so dolle wie "Toyboy"
    Sophia möchte doch gar keine Sonderbehandlung, kein Mitleid, von daher ist die demokratisch gefällte Entscheidung, völlig ok.
    Tjaaa...natürlich *will* sie keine Sonderbehandlung. Sagt sie zumindest, denn was anderes wäre ja auch beliebtheitsmäßiger Selbstmord im Haus ;-) Nichtsdestotrotz habe ich die altmodische Einstellung, dass für MICH es nicht mit meinem Gewissen vereinbar wäre, eine Schwangere auf dem Boden schlafen zu lassen, auch wenn sie sich leichtfertigerweise selbst in diese dämliche Bredouille gebracht hat. Für mich hat das was mit Anstand zu tun, aber das ist nur meine persönliche Einstellung. Da bin ich halt ein "Gentleman"





    Und "Toyboy" jemanden zu nennen, finde ich

    Das fand ich schon bei Marlene reichlich unverschämt, den Umut so zu bezeichnen
    Du weißt schon, das du in einem Trash-TV-Forum voller lästerfreudiger Menschen bist? Beschwerst du dich jetzt bei jedem, der hier was politisch unkorrektes über einen der Trashies sagt? Da hättest du allerdings viel zu tun
    Als die Geduld verteilt wurde, stand ich gerade hupend im Stau

  7. #37
    Toyboy ist spätestens seit dem Sommerhaus ein Standardbegriff

  8. #38
    Zitat Zitat von Mariahimariaho Beitrag anzeigen
    Rein optisch taugt er was, das fand ich schon beim Bachelor, aber charakterlich wirklich nur ein Schmierlappen, der mit Ü30 immer noch wie ein verwöhntes Rich-Kid wirkt.
    Ist er ein reiches Kind? (ich kenne seine Vorgeschichte nicht - reines Inteesse meinerseits)

  9. #39
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Mir fällt gerade ein, dass Daniel einen großen Teil seines Lebens in den USA gelebt hat und lebt. Dort ist man tatsächlich im Umgang mit einander sehr viel freundlicher und weniger direkt. Das wirkt schnell ein bisschen schleimig, wenn man es nicht gewöhnt ist.

  10. #40
    bissige Popcornkrähe Avatar von enzo100
    Ort: Weltstadt HH
    ich fand ihn beim bachelor schleimig, mochte ihn da nicht (scheint auch ne vorgabe vom sender zu sein, die sind ja alle so, ob bachelor oder bachelorette). jetzt finde ich ihn sympathisch bisher und ich meine, er ist einfach freundlich von haus aus. der scheint eine gute erziehung genossen zu haben und weiss sich einfach zu benehmen. das hat für mich sowieso nix mit schleimig zu tun.
    *Solange andere über mich reden, scheint mein Leben interessanter als ihr eigenes zu sein*
    ____________

  11. #41
    Treehuggerin Avatar von Kirschgold
    Ort: Neandertal
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Mir fällt gerade ein, dass Daniel einen großen Teil seines Lebens in den USA gelebt hat und lebt. Dort ist man tatsächlich im Umgang mit einander sehr viel freundlicher und weniger direkt. Das wirkt schnell ein bisschen schleimig, wenn man es nicht gewöhnt ist.
    Das ist ein interessanter Einwurf.
    Als die Geduld verteilt wurde, stand ich gerade hupend im Stau

  12. #42
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von Kirschgold Beitrag anzeigen
    Aaaah, mein Eye-Candy KEIN Mensch in meiner Familie kann verstehen, dass ich den heiß finde, meine Teenie-Tochter nur immer so "baah MUTTER, wie kannst du nur?!" Aber egal, ich schmachte und freue mich über meinen kleinen, privaten Augenschmaus...pffft

    Aber ich glaube, der wird gut gehatet und gemobbt im Haus. Ich spüre, dass der Mob schon Lunte gerochen hat, dass der Typ irgendwie nicht in ihre Trash-Promi-Geier-Proleten-Welt gehört mit seiner eher feineren Art
    Zitat Zitat von Kirschgold Beitrag anzeigen
    Seit gestern ist sein Hotness-Level bei mir aber sowas von gesunken. Widerlich, wenn Männer kein Rückgrat haben und so opportunistisch und mit solch hohem Einschleimpotential - wie gestern bei der "Entscheidung" wen sie aus der Baustelle adoptieren wollen - manövrieren. Igitt. Als Toyboy für eine Nacht isser noch gebongt (can't help myself ), aber seine Art oder seine Haltung noch irgendwie männlich oder interessant oder bewundernswert zu finden - der Zug ist so dermaßen abgefahren. Ekelhafter Mitläufer.

    Das geht aber schnell bei dir - von einem Extrem ins andere.

    Die Frage wäre aber ja auch noch, ob er oder ein anderer sich für dich als "Toyboy für eine Nacht" hergeben würde?

  13. #43
    Treehuggerin Avatar von Kirschgold
    Ort: Neandertal
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Das geht aber schnell bei dir - von einem Extrem ins andere.
    Ich bin halt kein Fan von starren Dogmen oder festgemeißelten Schubladen... ich kann schnell zugeben, dass mein erster/zweiter/dritter Eindruck nicht mehr passt oder sagen wir so - ich stecke Leute schnell in Schubladen, lasse sie aber auch gerne ebenso schnell wieder heraus

    Die Frage wäre aber ja auch noch, ob er oder ein anderer sich für dich als "Toyboy für eine Nacht" hergeben würde?
    Die Gedanken sind halt frei
    Als die Geduld verteilt wurde, stand ich gerade hupend im Stau

  14. #44
    Zitat Zitat von Kirschgold Beitrag anzeigen
    Aufregen? MOI? Nö. Ich habe nur den Wunsch gehabt, meinen Sinneswandel bezüglich meines Lieblings-Eye-Candys im Haus kund zu tun Oh, ich hoffe "Eye-Candy" verletzt deine sensible Seele nicht auch noch so dolle wie "Toyboy"
    Tjaaa...natürlich *will* sie keine Sonderbehandlung. Sagt sie zumindest, denn was anderes wäre ja auch beliebtheitsmäßiger Selbstmord im Haus ;-) Nichtsdestotrotz habe ich die altmodische Einstellung, dass für MICH es nicht mit meinem Gewissen vereinbar wäre, eine Schwangere auf dem Boden schlafen zu lassen, auch wenn sie sich leichtfertigerweise selbst in diese dämliche Bredouille gebracht hat. Für mich hat das was mit Anstand zu tun, aber das ist nur meine persönliche Einstellung. Da bin ich halt ein "Gentleman"
    Du weißt schon, das du in einem Trash-TV-Forum voller lästerfreudiger Menschen bist? Beschwerst du dich jetzt bei jedem, der hier was politisch unkorrektes über einen der Trashies sagt? Da hättest du allerdings viel zu tun
    Aber nein, Kirschgold, ein Eye-Candy ist doch was schönes - ebenso, ein Gentleman zu sein

    Einen Menschen als "Toyboy" zu bezeichnen hingegen, finde ich verachtend dem Menschen gegenüber. Meine Meinung, die bitte alle teilen sollen

    Meiner Seele tut das ja nichts. Nur dessen Seele vielleicht, der damit gemeint ist.

    Frauen möchten doch auch nicht herabgewürdigt werden, warum dürfen oder sollen diese es denn mit einem Mann tun dürfen?!

    Aber genau das hat Daniel doch gemacht. Er war empathisch und hat sich sofort für Sophia entschieden. Nur leider konnte er es nicht alleine entscheiden, sondern musste sich mit den anderen beiden absprechen.

    Und wenn Frau Wollny da eine andere Meinung hat - und Cora erstmal gar keine, anstatt sich dem Daniel anzuschließen, als Frau und auch als Mutter , denn sie war in dem Moment das Zünglein an der Waage, dann kann Daniel auch nicht allzuviel machen außer, siehe einen Absatz weiter - hat sich dann gemeinsam mit den anderen, für eine neutrale Lösung entschieden.

    Daniel hätte sicherlich lauter und bestimmender bei Sophia bleiben können und versuchen, die Cora zu überzeugen, aber soviel Zeit haben die ja auch nicht, um eine unangenehme Entscheidung zu treffen.

    Wenn Sophia sich schon keine großen sogenvollen Gedanken macht um ihren Körper (siehe die vielen OPs), ins BB-Haus einzieht mit der Gewissheit, dass sie schwanger ist, dann 2 oder 3 Tage schon auf dem harten Boden zubringt, es ihr nach eigener Aussage gestern, körperlich aber gut geht.... ja warum dann den Daniel als einzigen in diese Sorgfaltspflicht nehmen?

    Ja, es war anständig vom Daniel, Sophia als erstes zu nennen. Das reicht doch, finde ich.

    Und das sage ich als Gentlewoman

    Na sicher weiß ich das Es steht aber einer Moderatorin oder einem Moderator nicht zu, sich über die Kandidaten in einer Livesendung, so abfällig zu äußern.

    Da fehlt mir dann der Anstand bei diesen Leuten

  15. #45
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    ....und der Abstand.


    Ironie wäre gut, aber sich so gemein mit einer gewissen Klientel machen und sich auch noch anbiedern bei manchen Insassen geht gar nicht.
    Geändert von storch (19-08-2018 um 16:59 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •