Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 42 von 42 ErsteErste ... 323839404142
Ergebnis 616 bis 628 von 628
  1. #616
    Zitat Zitat von 1Live Beitrag anzeigen
    War mal wieder richtig kacken ...
    Danke für die Information 😁

  2. #617
    bissige Popcornkrähe Avatar von enzo100
    Ort: Weltstadt HH
    Zitat Zitat von cella Beitrag anzeigen
    Danke für die Information ��
    *Solange andere über mich reden, scheint mein Leben interessanter als ihr eigenes zu sein*
    ____________

  3. #618
    katja: "das geht auf die nieren, wenn man so kalt sitzt". dann zieh dir doch was an, kindchen meine güte

  4. #619
    Zitat Zitat von cella Beitrag anzeigen
    Danke für die Information ��
    Lache laut!

  5. #620
    Zitat Zitat von 1Live Beitrag anzeigen
    Lache laut!
    😊

  6. #621
    Zitat Zitat von Talulah Beitrag anzeigen
    katja: "das geht auf die nieren, wenn man so kalt sitzt". dann zieh dir doch was an, kindchen meine güte
    Sie arbeitet. Das ist ihre berufsbekleidung

  7. #622
    Zitat Zitat von Couchgeflüster Beitrag anzeigen
    ich glaub nicht das sie das erfunden hat!
    Das mit dem Bruder, der sich umgebracht hat, hat sie schon mal auf ihrem Kanal erzählt (nein, ich bin kein Fan -sie könnte locker meine Tochter sein -hab ich gerade ergoogelt). Das ist -zumindest was das angeht - also nichts was sie jetzt plötzlich für Promi BB aus dem Hut gezogen hat.

    Sie ist 22, da ist man halt noch unreif und beeinflussbar...

    Nur weil sie einen Freund hat bedeutet es nicht dass sie wirklich beziehungsfähig ist. Wieviele Menschen haben Partner und bauen doch nie eine richtige Bindung auf.

    Ich verstehe dass sie sich vollständig von ihren Gefühlen abgekapselt hat als sie gemerkt hat, dass sie ihrer Mutter Halt geben muss und Verantwortung für sie übernommen hat. Es blieb ihr nichts anderes übrig; "richtig" Erwachsen werden geht anders.

    So eine Rolle ist für ein Kind viel zuviel verlangt und führt meist lebenslang zu Problemen, weil die Elternbindung nicht richtig gelöst wird (werden kann) -da sie sich in eine völlig falsche Richtung entwickelt und sich quasi gedreht hat (Die Mutter ist sozusagen das Kind).

    Ausserdem führt diese Umkehrung der Bindung zu unterdrückter Wut und Enttäuschung (ICH sollte das Kind sein, oder? Ich will diese Rolle nicht, ich bräuchte ebenso Trost wie meine Mutter, SIE sollte sich um MICH kümmern und nicht umgekehrt), beides wird nicht zugelassen und kann einen ziemlich krank machen.

    Mir kam es nicht gespielt vor, ich finde es ok wenn es manchen anders geht, aber einige hier formulieren das in meinen Augen zu hart.

  8. #623
    Zitat Zitat von Oh my Caroline Beitrag anzeigen
    Das mit dem Bruder, der sich umgebracht hat, hat sie schon mal auf ihrem Kanal erzählt (nein, ich bin kein Fan -sie könnte locker meine Tochter sein -hab ich gerade ergoogelt). Das ist -zumindest was das angeht - also nichts was sie jetzt plötzlich für Promi BB aus dem Hut gezogen hat.

    Sie ist 22, da ist man halt noch unreif und beeinflussbar...

    Nur weil sie einen Freund hat bedeutet es nicht dass sie wirklich beziehungsfähig ist. Wieviele Menschen haben Partner und bauen doch nie eine richtige Bindung auf.

    Ich verstehe dass sie sich vollständig von ihren Gefühlen abgekapselt hat als sie gemerkt hat, dass sie ihrer Mutter Halt geben muss und Verantwortung für sie übernommen hat. Es blieb ihr nichts anderes übrig; "richtig" Erwachsen werden geht anders.

    So eine Rolle ist für ein Kind viel zuviel verlangt und führt meist lebenslang zu Problemen, weil die Elternbindung nicht richtig gelöst wird (werden kann) -da sie sich in eine völlig falsche Richtung entwickelt und sich quasi gedreht hat (Die Mutter ist sozusagen das Kind).

    Ausserdem führt diese Umkehrung der Bindung zu unterdrückter Wut und Enttäuschung (ICH sollte das Kind sein, oder? Ich will diese Rolle nicht, ich bräuchte ebenso Trost wie meine Mutter, SIE sollte sich um MICH kümmern und nicht umgekehrt), beides wird nicht zugelassen und kann einen ziemlich krank machen.

    Mir kam es nicht gespielt vor, ich finde es ok wenn es manchen anders geht, aber einige hier formulieren das in meinen Augen zu hart.
    ein schön Post, mir derlei intensiv Interpreationen muss man aber vorsichtig sein, denk ich

    weiß net mehr wer, der User schrieb katja-kritisch "denkwürdig" (im Sinne von fragwürig), dat so in so ein Format so zu outen

    dat teil ich

    ich mag an Katja, dat sie taff, nicht dumm un ihre Film gut abspielt

    nicht zuletzt, sie spielt da nich im geringsten irgendwelch "bös" Spielchen

    nehmen wir Johannes, mal vorausgesetzt,dat stimmt alles, wat Sylvia erzählt

    da glaub ich net dran, dat Katja sich wie Johannes verhalten würd

    also entweder kein Zustimmung zu Sylvia oder bei Zustimmung hätt sie mit Absicht verloren

    jemand mit derart Täler is gemeinhin ziemlich charakterfest
    Geändert von pantoffel_3 (26-08-2018 um 01:45 Uhr)

  9. #624
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    ein schön Post, mir derlei intensiv Interpreationen muss man aber vorsichtig sein, denk ich

    weiß net mehr wer, der User schrieb katja-kritisch "denkwürdig" (im Sinne von fragwürig), dat so in so ein Format so zu outen

    dat teil ich

    ich mag an Katja, dat sie taff, nicht dumm un ihre Film gut abspielt

    nicht zuletzt, sie spielt da nich im geringsten irgendwelch "bös" Spielchen

    nehmen wir Johannes, mal vorausgesetzt,dat stimmt alles, wat Sylvia erzählt

    da glaub ich net dran, dat Katja sich wie Johannes verhalten würd

    also entweder kein Zustimmung zu Sylvia oder bei Zustimmung hätt sie mit Absicht verloren

    jemand mit derart Täler is gemeinhin ziemlich charakterfest
    Pantoffelsche. Ich hab ja mittlerweile deinen "Pantofflig"-Dialekt akzeptiert und dich nicht mehr auf Igno. Aber wenn du über ernste Themen schreiben möchtest, tu das doch bitte wie im MTT auf "un-pantoffelig". Da klingst du nämlich oft intelligent, und nicht so zwingend-zwangshaft.

  10. #625
    Zitat Zitat von 1Live Beitrag anzeigen
    Fake! Skandal! ENDMOL RAUS! DANKE ÖZIL!

  11. #626
    Die Sendung gestern war deutlich besser als die Liveshow am Freitag. Warum hat man das Duell von gestern nicht am Freitag mit allen Bewohnern gemacht? Das wäre doch viel spannender gewesen... Also manchmal...

    Ich war überrascht, dass Chethrin auf der Liste gelandet ist, und hatte schon befürchtet, dass sie gehen muss. Ich bin froh, dass es nicht so gekommen ist, und dass letztlich Mike gehen musste. (Aber für ihn ist es auch besser so, da er sich ja nicht so wirklich wohl gefühlt hat im Haus!)

    Ich war zudem auch überrascht, dass Silvia keine einzige Stimme bekommen hat, hätte ich nicht erwartet... Ich bin mal gespannt, wer heute nominiert wird, und wer dann letztlich gehen muss.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #627
    Ich finde Silvia hat das sehr geschickt angestellt, den Mike als ihren größten Konkurrenten auf Mitleids-Wahl in den Luxusbereich erst unten zu lassen und dann rauswählen zu lassen

  13. #628
    Nö, ich mag keinen Eistee Avatar von HaJo55
    Ort: Nahe dem Phoenixsee
    Zitat Zitat von Oh my Caroline Beitrag anzeigen
    (...) Ich verstehe dass sie sich vollständig von ihren Gefühlen abgekapselt hat als sie gemerkt hat, dass sie ihrer Mutter Halt geben muss und Verantwortung für sie übernommen hat. Es blieb ihr nichts anderes übrig;
    Hallo, 'Oh my Caroline'!

    Vorweg:
    Ich kann die Privat-TV-Sender nicht empfangen (nutze nur das "einfache" DVB-T2 HD-Fernsehen), sehe also nicht, was bei "PBB 2018"-Sendungen gezeigt wird.

    Aber da ich hier gelegentlich mitlese, hier mal meine unverbindliche Sichtweisen:

    1. Ein Mensch kann sich nicht von früher mal Gefühltem abkapseln. Alles bisher Gefühlte ist im menschlichen Körper (nicht nur im Gehirn) solange "verankert", bis der Mensch sich mit seinem Gefühlten produktiv auseinandergesetzt und gegebenenfalls für sich selbst neu (und dann eventuell sogar anders) bewertet hat.


    2. Es ist nicht die Aufgabe eines Menschens, einem anderen Mensch Halt zu geben und/oder für einen anderen Mensch Verantwortung zu übernehmen. Aufgabe eines Menschens ist es, nur sich selbst Halt zu sein und nur die eigene Verantwortung = die Verantwortung-für-sich-selbst zu leben.

    "richtig" Erwachsen werden geht anders.
    Dies meine ich auch.
    Wobei ich noch anmerke, dass ich das für mich Richtige nicht als "Für andere verbindliche Größe" definiere.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •