Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 122 ErsteErste ... 345678910111757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 1829
  1. #91
    Die ÖR sprechen über so was höchstens in Brisant oder Leute heute.

    Mir tut das so leid. Warum weiß ich selber nicht, aber ich hatte immer ein Herz für ihn.

  2. #92
    Toonis Eisweinprinzessin Avatar von Ivali
    Ort: Duisburg
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen
    bei n-tv kam es im liveticker.

    wie traurig! Ich habe seine Karriere seit DSDS 1 ein wenig verfolgt, sogar eine Single von ihm
    Positive Energie... ach scheixxe.


    (Und generell frage ich mich, was ist das für eine Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen... wie kann es sein, dass man so einfach über Bord springen kann?)
    Das funktioniert. Ich hab erst vor nem Monat ne Kreuzfahrt gemacht und es wäre ein einfaches gewesen mal eben vom Balkon runter zu hüpfen. Und nachts im Dunkeln und bei hohem Wellengang hätte das absolut niemand mitbekommen.
    Bild:
    ausgeblendet


    Eiskalte Charts

  3. #93
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen
    bei n-tv kam es im liveticker.

    wie traurig! Ich habe seine Karriere seit DSDS 1 ein wenig verfolgt, sogar eine Single von ihm
    Positive Energie... ach scheixxe.


    (Und generell frage ich mich, was ist das für eine Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen... wie kann es sein, dass man so einfach über Bord springen kann?)
    Wenn sich jemand suizidieren will,dann findet er auch einen Weg ... egal,ob alles vergittert und abgesichert ist oder nicht.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  4. #94
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen

    (Und generell frage ich mich, was ist das für eine Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen... wie kann es sein, dass man so einfach über Bord springen kann?)
    was sollen die machen ? auf so einem großen Schiff ?? alle 10 Meter jemanden hinstellen der aufpasst ??

  5. #95
    Zitat Zitat von watching27 Beitrag anzeigen
    auch wenn das überleben wohl unwahrscheinlich ist, kann man jemanden so schnell für tot erklären?
    Juristisch gesehen nicht nach so kurzer Zeit. Er gilt erst einmal als verschollen. Die Suche wird aber sicherlich irgendwann eingestellt werden, da keine Hoffnung mehr besteht... Das muß man differenzieren.

  6. #96
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von watching27 Beitrag anzeigen
    auch wenn das überleben wohl unwahrscheinlich ist, kann man jemanden so schnell für tot erklären?
    Du hast Recht, nach dem Verschollenengesetz:
    https://www.gesetze-im-internet.de/verschg/VerschG.pdf

    kann man ohne geborgene Leiche auch bei Fällen auf hoher See wo man eigentlich davon ausgehen kann daß der Verschollene tot ist (i.e. mit Schiff gesunken oder über Bord gegangen), erst nach 6 Monaten für tot erklärt werden.
    (wobei der Todeszeitpunkt rückwirkend auf den Zeitpunkt des Verschwindens oder vermutlichen Ablebens gelegt wird)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  7. #97
    Zitat Zitat von Buschi Beitrag anzeigen
    was sollen die machen ? auf so einem großen Schiff ?? alle 10 Meter jemanden hinstellen der aufpasst ??
    Eben, das ist völlig unrealistisch. Dann müsste man auch entlang sämtlicher Bahnschienen Sicherheitspersonal platzieren.

  8. #98
    Zitat Zitat von realanswers Beitrag anzeigen
    Vor Problemen weg zu laufen ist Feige ja, zudem versetzt er seine Angehörigen jetzt in eine schwierige Phase.
    Seine Mutter hat ihn körperlich und psychisch mißhandelt, sein Bruder ist tot.
    Und feige ist Selbsttötung sicher nicht. Zumal er ja offenbar lange Zeit das Mobbing ertragen hat. Er wollte das wohl "durchziehen", er hätte sich das sicher nicht antun müssen sondern einfach gehen wollen. Da kann man nun wahrlich nicht davon reden, dass er vor seinen Problemen weggelaufen ist.

  9. #99
    irgendeiner wartet immer Avatar von île_flottante
    Ort: Rock'N'Roll
    Zitat Zitat von Buschi Beitrag anzeigen
    was sollen die machen ? auf so einem großen Schiff ?? alle 10 Meter jemanden hinstellen der aufpasst ??
    Ich dachte eher an eine Absperrung, die nicht einfach zu überklettern ist.
    Eine Art hübschen Drahtzaun mit oben schräg nach innen verlaufendem Netz...

    Aber klar, wer will, kann auch Draht oder ein Netz einfach durchschneiden.

  10. #100
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Zitat Zitat von maxine Beitrag anzeigen

    Mir tut das so leid. Warum weiß ich selber nicht, aber ich hatte immer ein Herz für ihn.
    Geht mir ähnlich

  11. #101
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Du hast Recht, nach dem Verschollenengesetz:
    https://www.gesetze-im-internet.de/verschg/VerschG.pdf

    kann man ohne geborgene Leiche auch bei Fällen auf hoher See wo man eigentlich davon ausgehen kann daß der Verschollene tot ist (i.e. mit Schiff gesunken oder über Bord gegangen), erst nach 6 Monaten für tot erklärt werden.
    (wobei der Todeszeitpunkt rückwirkend auf den Zeitpunkt des Verschwindens oder vermutlichen Ablebens gelegt wird)
    oh, 6 monate ist ja dann in so einem fall auch nicht lange. na ja, für die hinterbliebenen insofern besser, um den nachlass verwalten zu können. daniel hatte ja auch eine firma, wenn ich mich recht erinnere.
    ach mensch, ich mochte ihn. er zusammen mit olivia jones im BB-dorf, dass ist sooo witzig gewesen.

  12. #102
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher an eine Absperrung, die nicht einfach zu überklettern ist.
    Eine Art hübschen Drahtzaun mit oben schräg nach innen verlaufendem Netz...

    Aber klar, wer will, kann auch Draht oder ein Netz einfach durchschneiden.
    Sowas findest du nur in der Psychiatrie und in Psychotherapeutischen Kliniken - aber nicht auf Kreuzfahrtschiffen
    Geändert von Eisperlchen (09-09-2018 um 20:02 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  13. #103
    Ob er alleine an Bord war? Ob es spontan oder geplant war?

  14. #104
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher an eine Absperrung, die nicht einfach zu überklettern ist.
    Eine Art hübschen Drahtzaun mit oben schräg nach innen verlaufendem Netz...

    Aber klar, wer will, kann auch Draht oder ein Netz einfach durchschneiden.
    Oder wartet den nächsten Landgang ab und stürzt sich dort von einer Klippe ...
    oder kauft irgendwelche Sachen (beispielsweise Schlafmittel) mit denen er sich in seiner Kabine ein Ende setzen kann.

    Jemand erwähnte es schon ... wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.
    Ich bin da auch der Ansicht daß es nicht zur Sorgfaltspflicht der Kreuzfahrtunternehmen gehört,
    die Schiffe so sicher zu machen dass wirklich jeder absichliche Suizidversuch unterbunden wird.
    (anders siehts bei dem Verhindern unabsichtlicher Abgänge aus ... oder dem Einbau von Technologien mit denen Leute im Wasser leichter gefunden werden können)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  15. #105
    Zitat Zitat von île_flottante Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher an eine Absperrung, die nicht einfach zu überklettern ist.
    Eine Art hübschen Drahtzaun mit oben schräg nach innen verlaufendem Netz...

    Aber klar, wer will, kann auch Draht oder ein Netz einfach durchschneiden.
    Die Außenkabinen sind ja nicht umsonst so teuer, die Leute die diese buchen wollen meist auch dort etwas Zeit verbringen und die schöne Aussicht genießen und nicht durch eine Dratzaun schauen. Das gleiche gilt auch auf den Decks, wo man sich gern mal hinstellt und einfach den Blick schweifen lässt, da stört ein Drahtzaun einfach nur.

    Hier den Redeerein einen Vorwurf zu machen, ist nicht richtig. Wie schon angesprochen müsste man dann auch die Bahn kritisieren, weil das Schienennetz frei zugänglich ist und für Suizid genutzt wird.

    Es ist ein tragisches Schicksal, was leider überall passieren kann, wenn jemand sich dazu entschlossen hat aus dem Leben zu treten.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •