Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 247 von 261 ErsteErste ... 147197237243244245246247248249250251257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.691 bis 3.705 von 3904
  1. #3691
    Zitat Zitat von desert Beitrag anzeigen
    Es gab aber doch auch in den Zeiten als es noch keine Jury gab schon Buchmacher und Holland hat ja auch viele Punkte bekommen. Aber es zeigt doch, dass in der Masse der Sieger ein anderer gewesen wäre. Die Jurys machen den Sieger leider noch vorhersehbarer. Sie sind natürlich auch voreingenommen, weil die sicherlich auch wissen, welcher Song hoch im Kurs steht.

    Wieder einmal weichen beide Resultate sehr stark voneinander ab. Das kann doch kaum die Idee hinter der Jury sein Es läuft darauf hinaus, dass die Beiträge dann eher Richtung Ballade gehen, weil alles was irgendwie von der Norm abweicht (glaube der Jodel Song von Rumänien war auch ein Zuschauerliebling) hat eigentlich keine Chance, obwohl es bei den Zuschauern dagegen super ankommt.
    Meiner Erinnerung nach wurden die Juries eingeführt und später das getrennte Voting, um die Blockvotings nicht mehr so offen zu zeigen. Damit suggeriert wird, dass es sie nicht gibt. Leider halten sich halt nicht alle Länder dran. Konsequenz sind wieder Buhrufe.

    Ich finde es weit weniger dramatisch, wenn die Menschen für das Nachbarland stimmen als wenn das eine unabhängige Fachjury derart offensichtlich tut.
    Deswegen stand Mazedonien dann auch ganz oben bei der Jury
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  2. #3692
    Niederlande

    Meine Favoriten Nordmazedonien, Russland und Schweiz ebenfalls Top 10. Slowenien, Serbien und Albanien immerhin Top 20. Deutschland verdient gefloppt. Insgesamt ein vergleichsweise schönes Ergebnis.


    Das Votingsystem aus Zuschauern und Jury führt zu guten ausgeglichenen Ergebnissen, auch wenn die Nachbarschaftsvotings einzelner Länder aufstoßen... Über die Präsentation des Votings kann man streiten, ich täte es auch lieber umdrehen, so dass den Televotings mehr Zeit und Bedeutung beigemessen wird. (In diesem Fall hätte ich gerne die Reaktionen des Publikums gehört und die Gesichter der blöden Norweger gesehen nachdem sie beim Televoting führen und dann die wenigen Punkte der Jurys kommen )

  3. #3693
    Niederlande

    Aber warum zum Teufel kriegen Nord Mazedonien und Schweden so viele Jury Punkte?
    Sisters hingegen haben genau die Punkte bekommen, die sie verdienen

  4. #3694
    Ich traue mich einfach mal: Mein Favorit war Spanien!

  5. #3695
    Dass Nachbarschaftsvotings bei Fachjuries noch mehr sauer aufstoßen, stimmt sicher. Glaube aber nicht, dass es so einen krassen Einfluss hat, wie es die Televotings damals hatten. Das gute Abschneiden des nordmazedonischen Beitrags, der nicht soo massenkompatibel ist, zeigt, dass die Jury schon *größtenteils* versucht, sich an die Auflagen der EBU zu halten. Das Publikum bewertet kaum die sangliche Leistung oder die 'Besonderheit' der Komposition.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #3696
    Meine persönliche Top 10 sieht ungefähr so aus:

    12 Italien
    10 Tschechische Republik
    08 Schweiz
    07 Aserbaidschan
    06 Weißrussland
    05 Spanien
    04 Frankreich
    03 Zypern
    02 Malta
    01 San Marino

    Am schlechtesten fand ich Niederlande, Serbien, Nordmazedonien und Israel.
    Bild:
    ausgeblendet
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  7. #3697
    Zitat Zitat von HotAsIce Beitrag anzeigen
    Meine persönliche Top 10 sieht ungefähr so aus:

    12 Italien
    10 Tschechische Republik
    08 Schweiz
    07 Aserbaidschan
    06 Weißrussland
    05 Spanien
    04 Frankreich
    03 Zypern
    02 Malta
    01 San Marino

    Am schlechtesten fand ich Niederlande, Serbien, Nordmazedonien und Israel.
    Sorry, aber
    Aber mich wundert nichts mehr, wenn man selbst den Auftritt von Madonna feiert

  8. #3698
    Not Carilles anymore :) Avatar von Caribou
    Ort: Thüringen
    Zitat Zitat von Enigmatic Beitrag anzeigen
    Sorry, aber
    Aber mich wundert nichts mehr, wenn man selbst den Auftritt von Madonna feiert
    Finde ich auch so, genau wie Serbien. Allerdings gefällt mir der Großteil seiner Top 10
    Bild:
    ausgeblendet

    Bild:
    ausgeblendet

  9. #3699
    Zitat Zitat von Enigmatic Beitrag anzeigen
    Sorry, aber
    Aber mich wundert nichts mehr, wenn man selbst den Auftritt von Madonna feiert
    Bei Hotti ist es immer gut, wenn es ihm nicht gefällt. Ist ein Zeichen, dass es gut ist.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #3700
    Zitat Zitat von Enigmatic Beitrag anzeigen
    Sorry, aber
    Aber mich wundert nichts mehr, wenn man selbst den Auftritt von Madonna feiert
    Finde das Lied eben stinklangweilig, so wie Portugal vor zwei Jahren auch.

    Und ich habe nirgends Madonnas Auftritt gefeiert.
    Bild:
    ausgeblendet
    Jeder meiner Posts bezüglich eines Künstlers oder eines Songs, eines Films, eines Kandidaten, einer Performance, einer Serie etc. bezieht sich auf meinen persönlichen Geschmack und soll kein Urteil darstellen, das allgemeingültig ist. Sollte ich doch dagegen verstoßen bitte ich dies zu entschuldigen.

  11. #3701
    IOFF Präsidentin 2018 :) Avatar von mobsi
    Zitat Zitat von HotAsIce Beitrag anzeigen
    Finde das Lied eben stinklangweilig, so wie Portugal vor zwei Jahren auch.

    Und ich habe nirgends Madonnas Auftritt gefeiert.
    Lass dich nicht ärgern

  12. #3702
    Zitat Zitat von Soul Beitrag anzeigen
    Das Publikum bewertet kaum die sangliche Leistung oder die 'Besonderheit' der Komposition.
    Also ich habe so einen Song wie den Norwegischen noch nicht gehört. Zumindest nicht in der Kombination mit diesem Ethnoteil. Ohne wäre das wohl auch nicht so gut angekommen. Insofern ist das dann doch auch wiederum eine "besondere" Komposition. Da finde ich den Song von Luca Hänni viel weniger besonders. Dafür war der aber komischerweise bei den Juries weit vorne. Diese Diskrepanz verstehe ich nicht. Hier war ja noch nicht mal der Gesang wirklich gut.

    Vielleicht sollte man es auf 70% Zuschauer und 30% Jury ändern. Da kann die Jury dann ja immer noch unerwünschte Blockvotings vermeiden.

    Der Grund, warum die Jurypunkte im klassischen Format und die Zuschauerpunte im Melfest-Format vergeben werden ist doch nur der, dass man nicht schon vorher wissen soll, wer den 12er bekommt. Es war ja auch gestern bis auf die immer gleichen Länder weitgehend unvorhersehbar. Hat halt dann Gschmäckle, wenn beide Ergebnisse sich sehr krass unterscheiden. Das wird gefühlt von Jahr zu Jahr schlimmer.

    Was sind das eigentlich für Menschen, die Sisters auch nur einen einzigen Punkt gegeben haben
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #3703
    Zitat Zitat von Hewitt Beitrag anzeigen
    Da kann man mal sehen dass es völlig unnötig von Italien war das Juryvoting weider zu verlangen. Sie wären auch so in den Top5 gekommen.
    Deutschland wollte doch unbedingt wieder Juries haben, weil Roger Cicero damals so schlecht beim Publikum ankam.

  14. #3704
    Lewis Calamari Avatar von Gilles
    Ort: Luxemburg | Freiburg
    Zitat Zitat von Enigmatic Beitrag anzeigen
    Niederlande

    Aber warum zum Teufel kriegen Nord Mazedonien und Schweden so viele Jury Punkte?
    Sisters hingegen haben genau die Punkte bekommen, die sie verdienen
    Eigentlich haben die Sisters 17 Punkte zu viel bekommen...

  15. #3705
    Zitat Zitat von Soul Beitrag anzeigen
    Dass Nachbarschaftsvotings bei Fachjuries noch mehr sauer aufstoßen, stimmt sicher. Glaube aber nicht, dass es so einen krassen Einfluss hat, wie es die Televotings damals hatten. Das gute Abschneiden des nordmazedonischen Beitrags, der nicht soo massenkompatibel ist, zeigt, dass die Jury schon *größtenteils* versucht, sich an die Auflagen der EBU zu halten. Das Publikum bewertet kaum die sangliche Leistung oder die 'Besonderheit' der Komposition.
    Gerade Nordmazedonien ist für mich auch das Positivbeispiel für die Existenz der Jury.

    Platz 12 beim Televoting war jetzt auch nicht völlig gefloppt, aber Platz 2 bei den Jurys wird der vergleichsweise hohen Qualität des Beitrags was Gesang und Komposition angeht viel eher gerecht. Daher freue ich mich dass der Song auch im Sinne der ursprünglichen Idee des ESC als Komponistenwettbewerb dank der Jury in die Top 10 gekommen ist.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •