Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 130 von 149 ErsteErste ... 3080120126127128129130131132133134140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.936 bis 1.950 von 2227
  1. #1936
    Zitat Zitat von Niederrheiner Beitrag anzeigen
    Typischer Voice-Kandidat halt...
    Null Wiedererkennungswert.

    Lied fängt gut an. Aber der Rest ist ein 08/15-Popsong.
    Die haben sich gedacht: Lassen wir Deutschland mal so klingen, wie die Schweden sonst ungefähr klingen

  2. #1937
    Der Klügere gibt nach Avatar von Zachflange
    Ort: Hogwarts
    Zitat Zitat von Niederrheiner Beitrag anzeigen
    Typischer Voice-Kandidat halt...
    Null Wiedererkennungswert.
    Wie deine Kommentare

  3. #1938
    BOP! Ich bin positiv überrascht und hab schon n Ohrwurm von der "you're such a violent thing" stelle Stimmfarbe perfekt ausgewählt, erinnert an Tones and I und soll es wohl auch

  4. #1939
    Oh wow. Krass, ich bin total positiv ueberrascht. Das koennte auch Schweden sein.

    Wenns n geiles Staging + Lighting gibt dazu kann ich mir durchaus eine (knappe) Top 10 Platzierung vorstellen.

  5. #1940
    Pressetext von Universal:

    Gesang erreicht alle Bereiche unseres Gehirns – und der Seele. Eine Stimme, die wir mögen, kann unsere Zeit anhalten oder uns antreiben, sie macht Gänsehaut, überflutet uns mit Endorphinen. Ben Dolic hat so eine Ausnahmestimme. Glasklar, warm, euphorisierend, ein Stück weit androgyn. Eine Stimme, die in der heutigen Popmusik wohl ihresgleichen sucht. Ben ist der perfekte Popstar für das Deutschland von heute: Der Wahl-Berliner, der in Slowenien aufgewachsen ist und auch in der Schweiz lebte, dürfte mit seinem internationalen Background ein idealer Vertreter des jungen, weltoffenen Deutschlands auf der ESC-Bühne sein.

    In Deutschland machte Ben die bisher wichtigste Erfahrung seiner noch jungen, aber vielversprechenden Karriere: 2018 bewarb er sich bei „The Voice of Germany“ und schaffte es in die Blind Auditions, wo er die Jury und das Publikum sofort mit seiner Stimme verzauberte – dieser Stimme, die an musikalische Vorbilder wie Michael Jackson oder Justin Timberlake erinnert. Am Ende erreichte Ben einen großartigen Platz 2 im Finale. Außerdem trat er im Rahmen der „Voice of Germany“-Tournee in 20 Arenen in Deutschland und Österreich auf. Auch privat hat Ben eine emotionale Verbindung zu Deutschland: Schließlich ist er Anfang des Jahres in die Hauptstadt gezogen – und das nicht nur der Karriere, sondern vor allem der Liebe wegen: Seine Freundin Laura studiert in Berlin.

    Geboren wurde Ben Dolic am 4. Mai 1997 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana. Schon mit 12 Jahren begann er, seinen großen Traum zu verfolgen: Sänger zu werden. Mit einer Performance von Michael Jacksons „Man in the Mirror“ bewarb er sich bei der slowenischen Version von „Das Supertalent“ und schaffte es bis ins Halbfinale. Seine gesamte Jugend verbrachte er mit Musikmachen – unter anderem nahm er 2016 mit seiner damaligen Band am slowenischen ESC-Vorentscheid EMA teil. Mit 18 zog Ben mit seiner Familie in die Schweiz, wo er Deutsch lernte und seine Karriere weiter vorantrieb. 2017 brachte er seine erste Solo-Single heraus, kurz darauf folgte sein Durchbruch bei „The Voice of Germany“.
    Als er im Sommer des vergangenen Jahres gefragt wurde, ob er beim Jury-Auswahlverfahren für den ESC 2020 mitmachen würde, zögerte er keine Sekunde. In einem intensiven, mehrstufigen Verfahren überzeugte er schließlich beide deutschen Jurys – die „Eurovisions-Jury" mit 100 Menschen aus ganz Deutschland und eine internationale Expertenjury von 20 Musikprofis.
    Jetzt freut sich Ben Dolic seine Wahlheimat beim Eurovision Song Contest in Rotterdam zu vertreten – mit dem mitreißenden „Violent Thing“: „Ich feier den Song! Ich bin so happy damit, weil er absolut international rüberkommt. Wenn du „Violent Thing“ zum ersten Mal hörst, bekommst du so ein Grinsen ins Gesicht und hast Lust, dazu im Club zu feiern.“

    Eine Party-Hymne, die wohl jeder auf der ganzen Welt instinktiv versteht. Die Jurys hat Ben mit dem Song auf jeden Fall überzeugt und jetzt, auf dem Weg nach Rotterdam, will er erst Deutschland und dann ganz ESC-Europa begeistern. Die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht. Unterstützt wird Ben nämlich vom ESC-erfahrenen Produzenten und Songwriter Boris Milanov, dessen Songs in den vergangenen Jahren gleich drei Mal einen Platz unter den besten Vier beim Eurovision Song Contest erreicht haben. Eine fantastische Stimme, eine mitreißende Performance und ein erfolgreiches Team: Europa darf gespannt sein auf Ben Dolic.

  6. #1941
    Zitat Zitat von Zachflange Beitrag anzeigen
    Wie deine Kommentare
    Also ich erkenne ihn anhand der Kommentare definitiv wieder


    Der Song ist okay. Mit einer guten Bühnenshow dürfte man definitiv die Top 20 erwarten, vllt. auch die Top 15 (kenne noch keinen anderen Song btw).
    Die Stimme klingt aber gewöhnungsbedürftig

  7. #1942
    Make Country Great Again Avatar von Soul
    Klingt gut Hatte mir zwar unter dem "besten" Song etwas weniger 0815-Radiopop erwartet, aber er geht ins Ohr, klingt zeitgemäß und tut, was er soll.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #1943
    Ja bitte, da muss jetzt eine geile Performance hier. Nicht wieder so ein schnarchiges rumstehen wie in den letzten Jahren.

  9. #1944
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    also persönlich üüüüüüüberhaupt nicht mein song - daher könnte es gute chancen haben.


    for your dreams be tossed and blown...



  10. #1945
    Make Country Great Again Avatar von Soul
    Benjamin Ingrosso Dolic
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #1946

  12. #1947
    XOXO Avatar von Gilles
    Ort: Luxemburg | Freiburg
    Zitat Zitat von Soul Beitrag anzeigen
    Klingt gut Hatte mir zwar unter dem "besten" Song etwas weniger 0815-Radiopop erwartet, aber er geht ins Ohr, klingt zeitgemäß und tut, was er soll.


    Ihm fehlt es halt in der Stimme am gewissen Etwas - der Song ist aber eingängig und hat Potential. Da hätte es aber eine Powerfrau als Sängerin gebraucht, da wäre mehr drin gewesen.


    @Mr2000: du kopierst den Pressetext komplett und ohne Quelle. Damit verstößt du gegen alle Urheberrechte.

  13. #1948
    nice, ein nichtssagendes allerwelts Tanzvideo

    Zitat Zitat von Gilles Beitrag anzeigen

    @Mr2000: du kopierst den Pressetext komplett und ohne Quelle. Damit verstößt du gegen alle Urheberrechte.
    ein Pressetext ist dazu da um komplett kopiert zu werden. Die Quellenangabe ist mit Universal angegeben, der Zugang zum Text ist eingeschränkt also bringt ein Link wenig
    Geändert von mr.2000 (27-02-2020 um 15:54 Uhr)

  14. #1949
    Letzter Platz is wieder sicher mit den Typen.

  15. #1950
    XOXO Avatar von Gilles
    Ort: Luxemburg | Freiburg
    Zitat Zitat von Wolkenfrei-Fan Beitrag anzeigen
    Letzter Platz is wieder sicher mit den Typen.
    Da wette ich sowas von dagegen - tippe auf 13-16. Auf keinen Fall schlechter als 20.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •