Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 90 von 117 ErsteErste ... 4080868788899091929394100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.336 bis 1.350 von 1748
  1. #1336
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Wir haben ja vor 2,5 Jahren gebaut und ich muss klar sagen. Wäre mein Mann vor und nach der Arbeit praktisch jeden Tag nicht auf der Baustelle gewesen, hätten wir einige große Baumängel gehabt. Man muss als Bauherr heutzutage ständig selbst die Baustelle überwachen, ansonsten passiert viel Mist. Haben wir ein Jahr später bei unseren direkten Nachbarn beobachten können.

    Schallschutz ist bei uns hervorragend, aber wir haben selbst peinlichst darauf geachtet, dass alles richtig gemacht wird, z. B. dass die Bodenplatte getrennt gegossen wird.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  2. #1337
    Man braucht eigentlich nur einen
    guten, unabhängigen Bauleiter, der
    das Bauvorhaben begleitet, dann
    kann man sich als Bauherr entspannt
    zurücklehnen. Aber der kostet halt
    auch gutes Geld....

  3. #1338
    Zitat Zitat von Elina² Beitrag anzeigen
    Also meine privaten Erfahrungen sind da anders - ebenso die Erfahrungsberichte aus dem Umfeld und meiner Architektin-Nachbarin, die am Anfang nur lachte als ich klagte über mein Leid mit den Handwerkern und sie mir noch mit dem auf dem Weg gab, dass ich doch noch am Anfang stehe. Sie hatte damals recht
    Möglich das das so ist wenn man privat ein Häuschen baut, das ist nicht mein Thema, dazu kann ich nichts sagen.
    Aber hier geht es ja um Mehrfamilienhäuser und Wohnungsbau und da kann ich diese schlechten Erfahrungen nicht bestätigen. Wie gesagt, Ausreißer gibts immer, aber die Anzahl ist im Vergleich gering.
    Allerdings hat man bei Großprojekten ja auch ständig jemanden vor Ort, der den "Hut auf hat" anders als der private Häuslebauer, der nach Feierabend auf der Baustelle nach dem Rechten sieht.

  4. #1339
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Bei uns im Wohnbaugebiet gab es praktisch kein einziges Haus, welches ohne Pfusch gebaut wurde.

    Egal ob mit Architekten gebaut, wie wir, oder mit Helma, Allbau, Viebrock usw.
    Geändert von moki (18-08-2019 um 15:08 Uhr)
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  5. #1340
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Man braucht eigentlich nur einen
    guten, unabhängigen Bauleiter, der
    das Bauvorhaben begleitet, dann
    kann man sich als Bauherr entspannt
    zurücklehnen. Aber der kostet halt
    auch gutes Geld....
    Wir hatten einen und er hat viel gekostet und trotzdem zeigte er sich viel zu selten auf der Baustelle. Er hatte auch noch einige andere.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  6. #1341
    Wenn der Bauleiter nicht täglich vor ort ist, kann man ihn sich auch sparen! Und ja, ich weiss wovon ich rede!
    Ver-und entsorgungsleitungen verschwinden an einem tag in irgendwelchen schächten, die monteure schwören tausend eide aif schallentkopplung und din-gerechter isolierung...
    Bevor auffällt, dass ne warmwasserleitung in 15*9mm statt in 15*23mm isoliert wurde, ist die ausführende kolonne längst geschichte.
    Manchmal wird auch einfach nur umwickelt!

    Installationszonen werden gerne mal grosszügig ausgelegt und sowieso... schwimmender estrich wird überbewertet...

    Wenn nicht jeden tag jemand schaut, wird gehudelt! Isso! Überall!!!

  7. #1342
    Um dem aus dem Weg zu gehen werden vor wichtigen Meilensteinen Abnahmen verlangt und selbstverständlich ist eine ständige Dokumentation mit Fotos das A&O und dank Smartphone heutzutage kein Thema.
    Und dann gibt es ja auch noch die Gewährleistung.

  8. #1343
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Bei uns hat ein Architekt welcher auch mit uns befreundet ist das alles überwacht. Das war absolut perfekt. Wir haben auch seine Empfehlungen der Handwerksbetriebe angenommen und wurden nicht enttäuscht.
    Ich könnte auch die meisten Sachen garnicht korrekt bewerten weil ich davon kaum Ahnung habe.

  9. #1344
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Ich wiederhole:


    Niedlich!

    Richtlinien sind eine sache, aber wenn es dann um die umsetzung geht, zählt am ende die geldbörse!

    Entkoppelte rohrschellen kosten richtig asche, geräuschdämmende abflussrohr gibt es, ja, aber die kosten werden gerne gespart! Der haufen macht krach auf dem weg nach unten? Wie oft kommt das schon vor, das ist viel zu teuer, streichen wir!

    Am ende wird bestätigt, dass die firmen die richtlinien eingehalten haben, ja! Aber die kontrolle findet de facto kaum statt! Zumindest im privaten bausektor ist mir noch keine gutachtertätigkeit begegnet, und ich habe viele neubauten verrohrt...
    So kenne ich das leider auch, Pfusch am Bau und ja, auch an Mehrfamilienhäusern, ist keine Seltenheit.
    So etwas anhand bestehender Richtlinien auszuschließen ist schon arg blauäugig. Wenn man nicht von Anfang an bei allem dabei ist, wird sicher hier und da gespart, wo man das später nicht ohne größere Umstände nachprüfen kann
    Sei es bei der Trittschalldämmung oder eben den angesprochenen Rohren.

    Selbst bei mir im Haus und das ist nur ein 1-Familienhaus, wo ich eben unter dem Dach wohne, ist einiges gepfuscht worden, zB die Dämmung generell in den Wänden und am Fußboden
    So höre ich, was im EG passiert oder wenn der Teufelszwerg dort mit dem Bobbycar herum fährt

  10. #1345
    meine Kollegin hat sich einen Bauplatz gekauft und will demnächst anfangen zu bauen... Ich hab ihr vorsorglich mal viel Glück gewünscht...

  11. #1346
    Tupper schon mal vorsorglich Popcorn ein

  12. #1347
    Zitat Zitat von Rebus Beitrag anzeigen
    Tupper schon mal vorsorglich Popcorn ein
    Ach lieber so eine Landjäger oder so

  13. #1348
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Häuselbauer wären dann aber (noch) ein anderer Thread.

  14. #1349
    Als Häuslebauer kannst du auch zum Höllennachbar werden - wir haben täglich mehrere Stunden Estrich mit dem Presslufthammer entfernt...

  15. #1350
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Deswegen schrub ich ja (noch). Erstmal muss gebaut werden, mit euren negativen Vorgaben.

    Da zähle ich Bauen noch nicht dazu, das ist nun mal nicht zu ändern. Ich habe das auch gerade 1,5 Jahre hinter mir. Ist halt so.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •