Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 117 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 1751
  1. #31
    Uncle Ti
    unregistriert
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Wir hatten hier in der Nachbarschaft auch mal so eine Fußhupe, bei dem ging das auch den ganzen Tag lang so. Weiß gar nicht was passiert ist mit dem, auf einmal war es still.
    Hatten wir hier drei Straßen weiter auch. 24/7. Hat das gesamte Viertel terrorisiert. Seit Frühjahr ist plötzlich Ruhe. Vermutlich gestorben. Auf welche Weise auch immer.

    Zu solchen Geschichten gehören immer zwei Seiten. Es verschwört sich nicht die gesamte Nachbarschaft grundlos gegen einen. Und Hundebesitzer sind oft sehr "spezielle" Menschen. Besonders wenn sie mehrere Tiere halten.

    So einen Züchter-Fall haben wir hier auch. Wenn man 3x täglich mit einem Rudel unangeleinter, großer Hunde durch die Gegend marschiert und Massen an Hundekacke hinterlässt, dann muss man sich nicht wundern wenn einem der Hass seiner Mitmenschen entgegen schlägt.

    Es nimmt einfach überhand. Egal wo man geht und steht, es ist alles vollgeschi**en bzw. liegen überall volle Kotbeutel in der Landschaft herum (dieses Verhalten wird sich mir vermutlich nie erschließen).

  2. #32
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Das haben wir hier nicht wirklich. Wir sind ja seeeeeeeeeeeeehr ländlich hier oben. Mit riesigen Auslaufmöglichkeiten für Hunde.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  3. #33
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Die schlimmste Unart eines Hundebesitzers sind die prallgefüllten Kotbeutel, die einfach in der Natur herumliegen. Dann lieber die Scheisse draussen lassen, so verrottet sie schneller als eine Art Dünger. Dicht gefolgt von Hundebesitzern, die ihre Hunde in die Vorgärten der Nachbarn machen lassen. Total asoziales Verhalten und in so einem Fall würde ich dem Übeltäter auch den vollen Kotbeutel auf den Briefkasten legen.

    Was das Kläffen anbetrifft, da muss man manchmal die andere Seite auch verstehen. Wir haben eine fast 14 jährige mittlerweile leider taube, blinde und demente Hündin. Wenn sie manchmal in Fahrt kommt, bellt sie ohne Grund minutenlang. Zum Glück hat sie kein sehr lautes schrilles Bellen und es hat sich bisher niemand beschwert, unangenehm ist es uns trotzdem.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  4. #34
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Stören tut mich das Hundegebell ja auch nicht, es sei denn es ist wirklich permanent und durchgehend. Wenn sich hier die Hunde treffen und einen "Meinungsaustausch" haben, oder ein Hund beim Netto sitzt und Alarm schlägt, sag ich nichts. Nur der Kläffer damals war fürchterlich, hoch und schrill. Zum Thema Hundehaufen kann ich nichts sagen, haben wir hier nicht rumliegen, dafür gerne mal Pferdeäpfel und/oder Kuhfladen.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  5. #35
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Das haben wir hier nicht wirklich. Wir sind ja seeeeeeeeeeeeehr ländlich hier oben. Mit riesigen Auslaufmöglichkeiten für Hunde.
    Hier hängen überall Zettel an den Bäumen. Mit einer Kuh drauf. Und einem Text, dass es nicht gut ist, seine Hunde in das Futter des Nutzviehs kacken zu lassen. Macht auch krank. Kann man drauf achten. Find ich.

  6. #36
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Futtergras haben wir hier oben nicht. Die meisten Felder sind erst Nutzfelder, wie Getreide oder Spargel und dann kommen als Ausgleich Blümchen zum selberschneiden drauf. Wiesen die als Futtergras genutzt werden, oder abgemäht werden sind komplett eingezäunt und geschützt.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  7. #37
    Uncle Ti
    unregistriert
    Zitat Zitat von Kalb Beitrag anzeigen
    Hier hängen überall Zettel an den Bäumen. Mit einer Kuh drauf. Und einem Text, dass es nicht gut ist, seine Hunde in das Futter des Nutzviehs kacken zu lassen. Macht auch krank. Kann man drauf achten. Find ich.
    Hier spannen sie seit ca. zwei Jahren entlang der Hauptgassirouten zunehmend niedrige Elektrozäune. Anders lässt sich das Problem bei unserer aktuellen Gesellschaft scheinbar nicht in den Griff bekomnen

  8. #38
    Mit einer Reithalle gleich ums Eck und vielen Pferdebesitzerin im Umkreis sind die Pferdeäpfel auf Straße und Gehwegen schon fast störender.

  9. #39
    unflätige Umgangsform Avatar von vivalina
    Ort: Milliways
    Das aergert selbst mich als Reiterin, weil der Unmut darueber naemlich auch auf uns, die das wegmachen, zurueckfaellt. Genauso wie voellig zerrittene Wege, obwohl es daneben einen Gruenstreifen gibt, auf dem man reiten koennte.

  10. #40
    Pferdeäpfel sind wunderbarer Rosendünger - und sie stinken kaum.

    Also Einsammeln!!!!

  11. #41
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Ich kann dir ja mal so ein großes Paket schicken davon.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  12. #42
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Ich kann dir ja mal so ein großes Paket schicken davon.

    Wichtelgeschenke!
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  13. #43
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen

    Wichtelgeschenke!
    Ich hab ein tolles Geschenk für dich und deinen Garten.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  14. #44
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Ich kann dir ja mal so ein großes Paket schicken davon.
    Hihi, wir wohnen neben einer großen Pferdeweide mit mindestens 6 Tieren. Ich habe den Dünger in Griffweite.

  15. #45
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Ohh, das ist schön. Mal eine Frage an die Pferdebesitzer. Wenn ich trockenes Brot habe, was nicht! verschimmelt ist, darf ich das denen geben? Ich hab in der Regel ein Körnerbrot.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •