Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen

    Öko-Sub (=nachhaltiges Wirtschaften)

    Nachdem ich öfters mit Themen nicht weiss, wo Hindemith, wünsche ich mir ein neues Sub fürs IOFF
    Als Beispiel: Gestern abend war im Fernsehen ein Kurzbericht über die zwei diplomierten Kaffeesatz-Sammler in Kopenhagen, die zwei Keller gemietet haben und dort via Simulierung von Jahreszeiten Speisepilze züchten ... die sie dann wieder an die Gastrobetriebe verkaufen, von denen sie den Kaffeesatz kriegen.

    Solche Berichte wären es wert, gesammelt und vor dem gemeinsamen Hintergrund des nachhaltigen Wirtschaftens diskutiert zu werden.

    Und HIER wäre der Platz, um eine Bedarfsabklärung vorzunehmen sowie (allenfalls ...) die inhaltliche Themensetzung für einen solchen, neu zu schaffenden Themenbereich vorzubesprechen.

    Natürlich liegt bzw. läge die Entscheidung bei der Forenleitung. Mich interessiert hier vor allem, ob sich weitere Lesende und vor allem auch Beitragende finden würden

    Hier mal meine Idee im Rohbau angedacht:



    Medien Top Themen
    Der tägliche TV-Wahnsinn
    Andere Medien
    NEU:
    Nachhaltiges Wirtschaften (Öko-Sub)
    ----Erneuerbare Energien
    ----Neue Währungen, Zeitwirtschaft
    ----Urban Gardening
    --------Indoor
    --------Outdoor
    ----Fortbewegung
    --------Mit Muskelkraft
    --------Ohne Muskelkraft
    ----Weitere Themen
    ----Theorien und Debatten
    --------Mit Wachstum (linear-progressiv)
    --------Ohne Wachstum (zyklisch)
    --------Wohlstandsmodelle
    Off-Topic und Hilfe

    Geändert von ganzblau (02-11-2018 um 02:44 Uhr)

  2. #2
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    So, mal meine ganz persönliche, private Meinung aus User-Sicht, nicht für das Team sprechend:

    Dein Entwurf ist so umfangreich, das ist die Struktur für ein komplettes Spezial-Forum, nicht für ein Sub
    So detailreich sind wir ja nicht mal in unseren Kernkompetenzen Medien (TV-Gedöns mit Schwerpunkt auf Trash) und Labern (Lounge und Memberbereiche).
    Ich persönlich sehe hier nicht wirklich den Bedarf. Selbst das Wissenschafts-Sub, in dem man einen Teil deiner Themen abbilden könnte, und das insgesamt ja viel weiter gefasst ist, hat es seit Januar 2015 auf gerade mal 128 Threads gebracht. (Wobei ich die Qualität des Subs nicht in Frage stellen möchte, ganz im Gegenteil)
    Womit willst du diese ganzen Subs (immerhin 10!) füllen?
    Gerade hier, die wir eben nicht auf Umwelt und Nachhaltigkeit, oder gar theoretische Debatten zu diesen Themen, spezialisiert sind?
    Zur Zeit wirkt das ganze auf mich wie eine sehr umfangreich aufgesetzte Struktur, ohne viel Inhalt dahinter. Welche und wieviel Threads soll es denn zB in einem Sub "Fortbewegung ohne Muskelkraft" geben?

    Versteh mich nicht falsch, das sind sicher alles interessante und wichtige Themen, ich persönlich sehe sie nur nicht gerade in diesem Umfang im IOFF.
    Wir sind nur ein Forum unter vielen, wobei Foren eh immer mehr Randerscheinungen werden, wir sind nicht das Internet und müssen daher hier nicht alles abbilden.
    Wenn man denn ausgerechnet hier einzelne Aspekte diskutieren will, lassen sich diese Threads problemlos in den bestehenden Subs unterbringen, sei es in der Lounge, im Wissenschafts-Sub oder bei aktuellen Debatten im MTT.
    Einige Themen sind dort sogar schon vorhanden (Plastikfrei leben, der Gartenthread ist voll von Urban Gardening, "Haltbarkeitsdatum" befasst sich auch mit Lebensmittelverschwendung)
    Subs sind keine Kapitel, wie in wissenschaftlichen Arbeiten(daran erinnert mich diene Gliederung irgendwie), die möglichst aufgesplittert und detailliert sind, Subs brauchen Inhalte, möglichst viele, möglichst unterschiedliche, die müssen leben.
    Und selbst dann funktioniert es nicht immer wie erhofft.

    Versuche es doch erst einmal in den bestehenden Subs und Threads mit deinen Gesprächsangeboten und sollte die Resonanz so groß sein, dass es praktikabel ist, es in ein separates Sub auszugliedern, dann ist das immer noch problemlos machbar. Und wenn du nicht weißt, wohin damit, da findet sich immer ein Plätzchen und ansonsten wird es halt verschoben
    Geändert von ruru (02-11-2018 um 10:27 Uhr)

  3. #3
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Liebe Ruru,

    Danke für die ausführliche Antwort. Natürlich hast du recht, dass solche Themen nicht zum Kernbereich eines MEDIEN-Forums gehören. Und was ich tatsächlich in meiner akuten Schlaflosigigkeit versäumt habe zu bedenken, ist die zentrale Frage, ob es nicht zu dem von mir skizzierten Themenbereich womöglich schon Foren gibt.

    Falls da jemand Bescheid weiss, lasse ich mich gerne "umleiten". Ich hatte einfach das Gefühl, dass Bedarf nach solchen Diskussionen bestehen könnte (... was sich ja auch in den von dir zitierten Threads zeigt).

    Womit ich sehr gut leben kann, ist folgendes: Ich beobachte die bestehenden Diskussionen und bringe mich auch gerne vermehrt dort ein - egal, in welchem Sub. Dann ist das hier einfach der Beginn einer Bedarfsabklärung - mit der Aussicht, dass daraus in 1-2 Jahren vielleicht mehr wird.

    Vielleicht bin ich auch in meiner nächtlichen Rastlosigkeit schlicht über das Ziel hinaus geschossen und habe mir quasi die "Blütezeit" des Subs vorgestellt, in 5-10 Jahren. Gemeint war aber schon, dass man ganz klein und eben bedarfsgerecht anfängt. Und vorerst mal dort weiter schreibt, wo bereits jetzt geschrieben wird.

    Ich gucke mir deine Vorschläge gerne an - danke dafür

  4. #4
    Zunächst mal gefällt mir die Tonalität hier. Das ist wohltuend.

    Zweitens halte ich das Thema "nachhaltiges Wirtschaften" für DAS Thema der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts (spätestens). Explodierende Bevölkerungszahlen und Endlichkeit der meisten Rohstoffe lassen gar keine andere Möglichkeit zu. Insofern wäre man gut beraten, wenn man baldmöglichst anfängt sich über diese Fragen auszutauschen. Wenn das dann noch in einer friedlich-freundlichen Atmosphäre stattfindet - wunderbar. Ein Platz findet sich hier sicher, ob mit oder ohne Sub.

    Inhaltlich möchte ich noch einen Randaspekt beitragen, ein Kauzigkeit, würde manche(r) sagen, aber ich glaube, dass das der Weg ist: Die von mir seit vielen Jahren sehr geschätzte Tex-Mex-Band "Cliff Barnes and the fear of winning" (nein, die muss man nicht zwangsläufig kennen ) hat begonnen, ihre Konzerte mit "Pedal Power" zu spielen - der Strom wird von Fahrrädern erzeugt. Spinner? Ich finde, nicht.
    Staller Band 7 ist erschienen! Staller und die ehrbare Familie
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  5. #5
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Nachdem ich öfters mit Themen nicht weiss, wo Hindemith, wünsche ich mir ein neues Sub fürs IOFF
    Als Beispiel: Gestern abend war im Fernsehen ein Kurzbericht über die zwei diplomierten Kaffeesatz-Sammler in Kopenhagen, die zwei Keller gemietet haben und dort via Simulierung von Jahreszeiten Speisepilze züchten ... die sie dann wieder an die Gastrobetriebe verkaufen, von denen sie den Kaffeesatz kriegen.

    Solche Berichte wären es wert, gesammelt und vor dem gemeinsamen Hintergrund des nachhaltigen Wirtschaftens diskutiert zu werden.

    Und HIER wäre der Platz, um eine Bedarfsabklärung vorzunehmen sowie (allenfalls ...) die inhaltliche Themensetzung für einen solchen, neu zu schaffenden Themenbereich vorzubesprechen.

    Natürlich liegt bzw. läge die Entscheidung bei der Forenleitung. Mich interessiert hier vor allem, ob sich weitere Lesende und vor allem auch Beitragende finden würden

    Hier mal meine Idee im Rohbau angedacht:



    Medien Top Themen
    Der tägliche TV-Wahnsinn
    Andere Medien
    NEU:
    Nachhaltiges Wirtschaften (Öko-Sub)
    ----Erneuerbare Energien
    ----Neue Währungen, Zeitwirtschaft
    ----Urban Gardening
    --------Indoor
    --------Outdoor
    ----Fortbewegung
    --------Mit Muskelkraft
    --------Ohne Muskelkraft
    ----Weitere Themen
    ----Theorien und Debatten
    --------Mit Wachstum (linear-progressiv)
    --------Ohne Wachstum (zyklisch)
    --------Wohlstandsmodelle
    Off-Topic und Hilfe
    Mach nen Thread dazu in der Lounge auf. Der kriegt nach 2 Jahren den Part 2 und schubst sich somit gut durch.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  6. #6
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Zitat Zitat von Quiz Beitrag anzeigen
    Inhaltlich möchte ich noch einen Randaspekt beitragen, ein Kauzigkeit, würde manche(r) sagen, aber ich glaube, dass das der Weg ist: Die von mir seit vielen Jahren sehr geschätzte Tex-Mex-Band "Cliff Barnes and the fear of winning" (nein, die muss man nicht zwangsläufig kennen ) hat begonnen, ihre Konzerte mit "Pedal Power" zu spielen - der Strom wird von Fahrrädern erzeugt. Spinner? Ich finde, nicht.
    Ich habe schon immer gesagt: könnte ich damit meinen Strom erzeugen, würde ich auch radfahren

  7. #7
    Zitat Zitat von Quiz Beitrag anzeigen

    Inhaltlich möchte ich noch einen Randaspekt beitragen, ein Kauzigkeit, würde manche(r) sagen, aber ich glaube, dass das der Weg ist: Die von mir seit vielen Jahren sehr geschätzte Tex-Mex-Band "Cliff Barnes and the fear of winning" (nein, die muss man nicht zwangsläufig kennen ) hat begonnen, ihre Konzerte mit "Pedal Power" zu spielen - der Strom wird von Fahrrädern erzeugt. Spinner? Ich finde, nicht.
    Die gibt es noch? Die Band mit dem schönsten Namen.

  8. #8
    Die kennt jemand außer mir?
    Ja, sie sind ... öhm ... gereift, so rein äußerlich und spielen gelegentlich sogar ein paar Gigs, bevorzugt im Osnabrücker Raum.
    Staller Band 7 ist erschienen! Staller und die ehrbare Familie
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  9. #9
    Na logo. Ich meine mich sogar erinnern zu können in den sehr frühen 90ern mal auf einem Konzert gewesen zu sein.
    Damals hab ich alle, auch abseitigen Indie-Bands gehört, die keinen Rang und Namen hatten und von Musikexpress, Spex und co. empfohlen wurden, weil die sich so ähnlich anhören soll(t)en, wie eine Band, die auch kein Arsch außer mir kannte. Es war eine schöne Zeit.
    Geändert von Yatagan (10-11-2018 um 15:07 Uhr)

  10. #10
    Das war es in der Tat!
    CBATFOW waren auch immer in kleinen Clubs unterwegs - in Hamburg im Logo - das kam mir locationtechnisch entgegen.

    Sorry, ganzblau, wir schreddern.
    Staller Band 7 ist erschienen! Staller und die ehrbare Familie
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •