Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 147
  1. #1
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel

    Zwischen Best of und Gerätefriedhof! - Der Küchenmaschinen/Töpfe/Pfannen/usw. Thread

    Da ich sonst nix fand - bin ich mal so frei.

    wer kann welche Küchengeräte empfehlen oder verteufeln.


    und ich fang gleich mit meinem "Problem" an - PFANNEN

    seit Jahren bin ich auf der Suche nach der perfekten Pfanne - ach was - halbperfekt würde mir ja schon reichen.

    hatte natürlich lang beschichtete Pfannen, die egal wie hochpreisig und supi angepriesen, nach einiger zeit ihre beschichtung verloren - und zwar egal wie billig oder teuer sie waren - und alles klebte an.

    dann hab ich es mit rohem gusseisen probiert -
    ich hab die jetzt ca. 2 jahre und habe eine schöne patina gezüchtet - ABER: Bratkartoffeln gehen nach wie vor nicht - oder ich finde halt, dass sie nicht gehen. Es klebt mir viel zu viel. Schönes Steak oder Fleisch generell ist aber kein Problem.

    was mach ich falsch? oder ist es normal, dass da immer noch Kartoffeln kleben bleiben. Fett nehm ich mäßig.
    auch Nudeln anbraten - keine chance. - also alles mit Stärke geht nicht.


    für Eierspeisen geht die Gusseiserne nach wie vor gar nicht.
    dh. ich nutzt die nur für Fleisch.


    dann hab ich noch eine Gusseiserne, die innen emailliert ist - sehr schwierig.
    da kann man ja keine patina züchten - und - ne, es klebt zuviel.
    wie man die pflegen und sinnvoll nutzen soll, ist mir eigentlich völlig unklar - auch hier gerne Behandlungshinweise


    also vll so eine Keramik-Beschichtung? die sind zumindest PTFE- und PFOA-frei - aber ich befürchte, die sind auch nur kurz haltbar und dann ist die Beschichtung ab.


    ich bin für alle Tipps dankbar - also Kaufempfehlung als auch Nutzungshinweise für Gusseisen
    Geändert von *Blue* (28-11-2018 um 15:39 Uhr)

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  2. #2
    Nosferata I. Avatar von Nosferata
    Ort: Lösiland
    Ich hab zwei mit Keramikbeschichtung, weiß nicht wie viele Jahre.
    Inzwischen klebt auch da alles fest...

  3. #3
    Das Problem kenne ich.

    Ergebnis jahrzehntelanger Studien: Horeca Select (aus der Metro, ich glaube, Eigenmarke, bin aber da nicht sicher). Als Universalpfanne der beste Kompromiss, den ich kenne. Die ist beschichtet, mit Riffelmuster und vergleichsweise langlebig bei angemessenem Preis (paarundzwanzig Euro). Irgendwann lässt auch die natürlich nach, aber bei intensiver Nutzung hält sie bei mir bummelig zwei Jahre.
    Fleisch - check
    Bratkartoffeln, Nudeln - check
    Eierspeisen - check
    sogar Pfannkuchen - check, wobei bei denen zuerst erkennbar wird, dass die Pfanne nachlässt.
    Staller Band 7 ist erschienen! Staller und die ehrbare Familie
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  4. #4
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Mit anbraten und ähnlichem hab ich kein Problem. Was mich nervt ist, dass die Pfannen regelmässig die Form verlieren. Schön zu sehen wenn man Öl/Butter in der Pfanne erhitzt und sich alles in einer Rundung sammelt, während bei den anderen nichts ist.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  5. #5
    Working dead Avatar von Schnappshirley
    Ort: Rheinpott/Ruhrgebeat
    Ich hab nur Pfannen von Woll. Klappt alles drin und klebt nix an. Was knusprig werden soll, wird knusprig. Was fluffig werden soll, bleibt fluffig.
    Die Böden sind eben, es verläuft nix.
    Die Griffe sind abnehmbar und die Pfannen backofenfest, sprich: einen Braten anbraten und dann im Ofen fertiggaren ist kein Problem.
    Man kann sogar Kuchen darin backen, wenn man möchte oder Aufläufe garen.
    Ich habe zwei viereckige. Finde ich praktischer als runde, es paßt einfach mehr rein bei größeren Fleischstücken.

    Einziger Nachteil: Die Dinger sind recht schwer.

    https://www.woll.de/Produktserien/
    Glück ist wie pupsen. Wenn man es erzwingen möchte, geht es in die Hose

  6. #6
    Nosferata I. Avatar von Nosferata
    Ort: Lösiland
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Mit anbraten und ähnlichem hab ich kein Problem. Was mich nervt ist, dass die Pfannen regelmässig die Form verlieren. Schön zu sehen wenn man Öl/Butter in der Pfanne erhitzt und sich alles in einer Rundung sammelt, während bei den anderen nichts ist.
    Man soll Pfannen auskühlen lassen, bevor man Wasser zur Reinigung einlässt. Sonst verbeulen sie.

  7. #7
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Ich mach da nie Wasser rein. Nach dem bruzzeln kommen sie so in die Spüle, können abkühlen und werden dann ausgewaschen.

    Btw. Hat jemand Erfahrung mit Heißluftfritteusen?
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  8. #8
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Sind die Woll-Pfannen induktionsfähig?

    Ah. Da kam noch ein Link. Manche also, gibt eine eigene Linie dafür.
    Geändert von Zehnkämpferin (28-11-2018 um 15:11 Uhr)

  9. #9
    antiesk Avatar von raf
    Ort: in Gedanken bei P.
    Mein liebstes Küchengerät, ohne das ich nicht mehr auskommen könnte, ist mein Philips Stabmixer inkl. Mixbecher und kleinem Zerkleinerer, auf den man den Motorteil des Mixstabes aufsetzen kann.

    Schaut fast so aus wie der hier: https://www.amazon.de/Philips-Stabmi...lips+stabmixer

    Ich verwende den Zerkleinerer praktisch für alles, Zwiebel, Knoblauch natürlich, Schinken für div. Füllungen, eingeweichte Semmeln fürs Faschierte, Kräuter, Äpfel, also eigentlich alles, was ich so zum Kochen brauche.

    Der Stab selbst ist aus Metall, sehr stabil und da man ihn zerlegen kann, ist der naürlich auch im Geschirrspüler waschbar. Alles andere käme für mich auch nicht in Frage.

    Ich verwende das Ding praktisch bei jedem Kochen.

  10. #10
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von Schnappshirley Beitrag anzeigen
    Ich hab nur Pfannen von Woll. Klappt alles drin und klebt nix an. Was knusprig werden soll, wird knusprig. Was fluffig werden soll, bleibt fluffig.
    Die Böden sind eben, es verläuft nix.
    Die Griffe sind abnehmbar und die Pfannen backofenfest, sprich: einen Braten anbraten und dann im Ofen fertiggaren ist kein Problem.
    Man kann sogar Kuchen darin backen, wenn man möchte oder Aufläufe garen.
    Ich habe zwei viereckige. Finde ich praktischer als runde, es paßt einfach mehr rein bei größeren Fleischstücken.

    Einziger Nachteil: Die Dinger sind recht schwer.

    https://www.woll.de/Produktserien/

    hab ich auch probiert -

    Diamond-Lite - Pfanne - also auch die mit abnehmbarem Griff und induktionsfähig.
    zwei Jahre super - dann war die Beschichtung ab. für ca. 50€ hatte ich mir mehr erwartet.
    hab noch einen relativ neuen bräter von denen - bei dem nix klebt - aber bisher eben noch kaum genutzt.
    doof find ich, dass die bei qvc immer beworben werden als unbeschichtete Pfannen, was einfach nicht stimmt.
    die weisen immer drauf hin, dass die pfannen PFOA-frei sind (PFOA wird in ein paar jahren verboten, das ist wohl schon beschlossen. eine gute Pfanne sollte also auf keinen fall PFOA haben.) zu PTFE machen sie keinerlei Aussage.
    solche verkaufsgebaren machen mir ein produkt auch gleich unbeliebt.


    wie lang hast du deine woll-pfanne denn schon ?
    und schwer sind die nicht - wenn man mal eine gusseiserne hatte
    Geändert von *Blue* (28-11-2018 um 15:54 Uhr)

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  11. #11
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Ich mach da nie Wasser rein. Nach dem bruzzeln kommen sie so in die Spüle, können abkühlen und werden dann ausgewaschen.

    Btw. Hat jemand Erfahrung mit Heißluftfritteusen?

    ein traum

    auch wenn ich sicher bin, dass der Behälter Teflon beschichtet ist - was ich ja nicht will.
    aber für 1-2 personen einfach ein traum.
    ärger mich, das ding nicht viel früher gekauft zu haben.

    der große backofen wird kaum noch angeheizt.

    ich hab einen no-name, den es schon gar nicht mehr gibt - seit ca. 1 jahr im einsatz.
    von daher denk ich, es muss kein Markengerät sein.
    die billig-dinger kommen mE alle aus der gleichen fabrik, weil sie eigentlich alle fast gleich aussehen

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  12. #12
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Es heißt ja in Verbrauchersendungen immer, man soll darauf achten, dass der Griff der Pfanne nicht wackelt! Qualitätsmerkmal!!11
    Ich hab hier eine Pfanne vom Discounter, da wackelt der Griff wirklich wie bekloppt. Aber von der Beschichtung her ist sie trotzdem meine Lieblingspfanne.

    Bei einer teureren Pfanne hingegen klebt alles praktisch sofort fest, und brennt an.


    Aber schön zu sehen, dass es anderen genau so geht...


    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Btw. Hat jemand Erfahrung mit Heißluftfritteusen?
    Sakrileg! Pommes müssen fettig sein!
    Was kommt als nächstes? Pommes aus dem Backofen?
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  13. #13
    Good Session Avatar von kleineelfe
    Ort: bei Köln ums Eck
    Also kann ich mich auf mein Weihnachtsgeschenk freuen. Hab mir das nämlich von meinen Eltern gewünscht.

    Ne Grizu, die kamen ja vorher.
    Klein, frech, dreist, gemein, hab grundsätzlich Recht und immer das letzte Wort.

  14. #14
    Zitat Zitat von Schnappshirley Beitrag anzeigen
    Einziger Nachteil: Die Dinger sind recht schwer.

    https://www.woll.de/Produktserien/
    Die wurden mir hier auch empfohlen. Ich überlege immer noch. Die waren wirklich schwer.
    Bei Kaufhof gibt es die auch, waren sogar auch stark reduziert, aber leider hatten sie nicht mehr meine Höhe da.


    Ich habe das Problem, dass bei jeder Pfanne, wenn ich Pfannkuchen drin mache, die Pfannenränder nicht mehr richtig sauber werden.
    Das fühlt sich dann an wie die Rückseite von einem Post-It. Ich weiß nicht, ob das an der Kombination meiner Zutaten mit dem Öl oder mit meinem Bratverhalten zusammenhängt.
    Entweder muss mal einer bei mir Pfannkuchen machen oder ich woanders

    Mit welcher Pfanne ich aber auch zufrieden bin (außer Pfannkuchen) ist diese hier: (ohne PFOA)
    Bratkartoffeln habe ich aber noch nie gemacht
    kratzfeste Pfanne


  15. #15
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von kleineelfe Beitrag anzeigen
    Also kann ich mich auf mein Weihnachtsgeschenk freuen. Hab mir das nämlich von meinen Eltern gewünscht.

    Ne Grizu, die kamen ja vorher.


    du kannst dich echt freuen.
    schnell croissants aufbacken oder ein paar Kroketten oder selbstgemachte Rösti aus dem gefrierfach.

    alles wird super knusprig und geht halt so schnell und braucht ganz wenig Energie.

    nur die beschichtung im behälter - .... - naja, man kann nicht alles haben

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •