Seite 116 von 143 ErsteErste ... 1666106112113114115116117118119120126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.726 bis 1.740 von 2133
  1. #1726
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Ich würde ihn nicht grösser machen, als er ist, wap
    Da Trump wirklich in ALLEM ein kleines Licht ist, ist er es auch in punkto Kriminalität.

    Viel mehr als den petty thief (= Fahrraddieb, in etwa) möchte ich ihm nicht zugestehen Für die grösseren Fische ist er allerdings der ideale Handlanger ... und genau das ist auch das Problem

  2. #1727
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Meinst du, der bringt seine Sicherheitsleute in einem 3-Sterne-Familienhotel unter? Das ausserdem für diese Zeit auch noch Zimmer anbietet? Vielleicht finden wir irgendwann per Zufall raus, wie das Hotel in die News kam.
    Auf der usaspending werden ja detailliert alle Ausgaben aufgelistet, anscheinend konnte die Buchung aber vor 4 Tagen doch noch storniert werden, aber die Summe und die ursprüngliche Buchung für den Stab stimmen in der Höhe.

    https://www.usaspending.gov/#/award/76573175

    Trumps Unterbringung im Interconti hätte $231,855 gekostet

    https://www.usaspending.gov/#/award/76321997

  3. #1728



    Die NRA scheint durch die Koordination mit GOP-Kandidaten Gesetze gebrochen zu haben.

    In einer Bombe Geschichte von Mutter Jones heute Morgen, scheint es, als wenn die National Gewehr-Verbindung Bundeskampagnenfinanzgesetze verletzt haben kann, indem sie ihre Werbebemühungen mit mehreren republikanischen US-Senatskandidaten in 2018 und 2016 koordiniert.

    Diese Nachricht mag einige nicht überraschen, nachdem im vergangenen Dezember behauptet wurde, dass die NRA auch ihre Werbestrategie mit der Trump-Kampagne abgestimmt habe.

    Bundeswahlgesetze machen es unabhängigen Gruppen wie der NRA oder dem politischen Aktionskomitee der NRA verboten, ihre Werbeausgaben mit jedem offiziellen Wahlkampf zu koordinieren.

    Entsprechend den Dokumenten, die von Mutter Jones erhalten wurden, scheint die NRA mit den Kampagnen der GOP-Senatskandidaten Josh Hawley aus Missouri und Matt Rosendale aus Montana im Jahr 2018 sowie Richard Burr aus North Carolina im Jahr 2016 abgestimmt zu haben.

    Ein Medienunternehmen namens Red Eagle Media kaufte Anzeigen für die NRA zur Unterstützung dieser Senatskandidaten, während ein separates Unternehmen namens American Media & Advocacy Group (AMAG) gleichzeitig Anzeigen für die eigenen Kampagnen der Kandidaten kaufte. Das Problem ist jedoch, dass Red Eagle Media und AMAG beide Teil der Nationalen Medien sind, und beide Unternehmen ihre Anzeigenkäufe von derselben Person, dem CFO der Nationalen Medien, Jon Ferrell, genehmigen lassen.

    "Alle Beweise deuten auf eine Koordination hin", sagte Larry Noble, der ehemalige General Counsel der FEC, Mutter Jones. "Es ist schwer zu verstehen, wie man die gleiche Person hat, die Praktika für die NRA und den Kandidaten genehmigt, und es ist keine Koordination."

    FCC-Aufzeichnungen zeigen, dass Red Eagle Media einfach ein Spitzname ist, der von den nationalen Medien verwendet wurde. Im Jahr 2016 sollen sowohl die Kampagne von Donald Trump als auch die NRA Unternehmen, die mit National Media verbunden sind, für ihre eigenen unabhängigen Werbeeinnahmen eingestellt haben.

    Die Koordination der Werbung zwischen einer Kampagne und einem unabhängigen Spender stellt einen direkten Verstoß gegen das US-amerikanische Wahlrecht dar.

    Ann Ravel, eine ehemalige FEC-Vertreterin, sagte: "Es gibt so viele dokumentarische Beweise, dass es nicht einmal eine lange Untersuchung erfordern würde. Einige Fälle sind schwer zu beweisen, aber das ist auf dem Gesicht so offensichtlich. Ich denke nicht, dass es eine Grundlage gibt, um die Angelegenheit nicht zumindest zu untersuchen."

    Die NRA scheint bei mehreren Untersuchungen an vorderster Front zu stehen, einschließlich der Robert Müller-Sonde. Bisher haben sie zu den meisten dieser Fragen geschwiegen.

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


  4. #1729

  5. #1730
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Das sollte kein Problem sein, zur Not zahlt Donnie die Colarechnungen aus den Kleinspenden an seine Wahlkampagne
    So. Jetzt hat Lil ihn endlich in der Hand.

  6. #1731
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

  7. #1732
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Giuliani mal wieder

    Er schlägt vor daß der Mueller-Report nach Fertigstellung zuerst (also noch bevor der Kongress oder die Öffentlichkeit ihn zu sehen bekommt) an Trumps Anwaltsteam geht, damit diese die Gelegenheit haben, den Report an den Stellen zu korrigieren, wo er falsch liegt

    https://thehill.com/homenews/adminis...-final-mueller

    Das wird dann sicher so aussehen:
    So konnte die Untersuchung nachweisen, daß Trump im vollen Umfang in keinester Weise von dem Treffen im Trump Tower mit der russischen Anwältin Bescheid gewusst habe
    Es gibt ebenso keinen Zweifel daran, daß Donald Trump aufgrund seiner Schulden bei russischen Oligarchen, sowie seines Bauprojektes in Moskau bis kurz vor seiner Wahl, wenn nicht gar darüber hinaus, erhebliche keinerlei Interessenkonflikte in Bezug auf Russland hatte
    Auch wurde nachgewiesen daß der russische Einfluss auf die US-Präsidentenwahl nur einem Kandidaten zu Gute kam und dessen Stimmgewinn erheblich beeinflusste: Donald Trump Hillary Clinton


    (In Bold die redacted versions ... Die in den quotes durchgestrichene Stellen in der finalen Version an den Kongress und die Öffentlichkeit natürlich komplett eingeschwärzt, so dass niemand diese offensichtlich falschen Behauptungen zu lesen bekommt )
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  8. #1733


    Detroit hat gestern gemeldet, dass bei ihnen noch alles normal läuft, sie aber bereits überlegen, wie sie das weiter regeln. Es melden sich immer mehr Angestellte krank.

  9. #1734
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    So. Jetzt hat Lil ihn endlich in der Hand.


    Ich rufe einfach den Cola-Notstand aus und schliesse alle Flaschen und Dosen weg, bis er macht, was ich will

  10. #1735
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Giuliani mal wieder

    Er schlägt vor daß der Mueller-Report nach Fertigstellung zuerst (also noch bevor der Kongress oder die Öffentlichkeit ihn zu sehen bekommt) an Trumps Anwaltsteam geht, damit diese die Gelegenheit haben, den Report an den Stellen zu korrigieren, wo er falsch liegt

    https://thehill.com/homenews/adminis...-final-mueller

    Das wird dann sicher so aussehen:








    (In Bold die redacted versions ... Die in den quotes durchgestrichene Stellen in der finalen Version an den Kongress und die Öffentlichkeit natürlich komplett eingeschwärzt, so dass niemand diese offensichtlich falschen Behauptungen zu lesen bekommt )


    Damit die das so machen können, überlegen sie sich eben dieses Executive Privileg, was ich neulich beschrieb. Nach diesem Privileg und der damit verbundenen Geheimhaltung wollen sie das so bearbeiten. Der Giuliani jedenfalls brachte das so ins Spiel.

  11. #1736
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Ich rufe einfach den Cola-Notstand aus und schliesse alle Flaschen und Dosen weg, bis er macht, was ich will
    Ich trauere eher um die ganzen Donuts, die nicht von federal agents verspeist werden können...das gibt ja eine Wirtschaftskrise...and Mexico will pay for it!
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  12. #1737
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Genau. Mit Tacos und Tonnen von Guacamole

  13. #1738
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Damit die das so machen können, überlegen sie sich eben dieses Executive Privileg, was ich neulich beschrieb. Nach diesem Privileg und der damit verbundenen Geheimhaltung wollen sie das so bearbeiten. Der Giuliani jedenfalls brachte das so ins Spiel.
    das kann doch nicht sein, dass die damit durchkommen - und wenn doch, dann ist Amerika auch nicht mehr zu helfen.

  14. #1739



    auf ntv erzählt ein Anwohner, dass es an der Grenze keine Krise gibt, alles sicher ist und er nicht mal die Haustür abschliesst.

  15. #1740
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Trump verwendet den Begriff "humanitarian crisis" so falsch, wie man ihn nur falsch verstehen kann
    Und dass er wieder mal Grossbuchstaben verwendet, macht seine Deutung keinen Deut besser


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •