Seite 5 von 240 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 3596
  1. #61
    Ken "ich werde Bill Clinton in Grund und Boden impeachen" Starr? Der Ken Starr?
    "They say a little knowledge is a dangerous thing, but it's not one half so bad as a lot of ignorance."
    Terry Pratchett - Equal Rites

  2. #62
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.


    DER da hat heute wohl mal wieder zuviel Zeit - zu regnerisch für Golf?

  3. #63
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Zitat Zitat von gytha Beitrag anzeigen
    Ken "ich werde Bill Clinton in Grund und Boden impeachen" Starr? Der Ken Starr?
    Ja, genau der.

    Der ist zwar mit der jetzigen Untersuchung gegen Trump nicht befasst und weiß über den Stand der Ermittlungen vermutlich genauso viel wie wir, aber das interessiert Trump ja nicht.

    Noch etwas Biografisches von Ken Starr:

    Am 15. Februar 2010 kündigte die Baylor University an, Starr zum 14. Präsidenten zu ernennen. Starr sollte John Lilley ersetzen, der bereits Mitte 2008 abgelöst worden war. Die Amtseinführung Starrs als neuer Präsident fand am 1. Juni 2010 statt.

    Im September 2015 sah sich die Universität dem Vorwurf ausgesetzt, die Vergewaltigung zweier Studentinnen durch Spieler des Baylor-Footballteams verheimlicht zu haben[2]. In Zusammenhang mit diesem Sex-Skandal wurde Starr im Mai 2016 entlassen. Sein Nachfolger wurde David E. Garland.
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kenneth_Starr

  4. #64
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Sarkasmusan: Ja klar, wozu brauchen Afroamerikaner auch eine gute Schulbildung - sie könnten ja sonst noch Präsidenten der USA werden, nicht auszudenken was das bedeutet, das Land würde komplett gegen die Wand gefahren. Schmeißt sie einfach unter Vorwänden aus Schulen und Universitäten. Sarkasmuswiederaus.


  5. #65

  6. #66
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Wenn Donald doch völlig unschuldig ist, wie er immer behauptet, kann er doch ruhigen Gewissens mit Mueller sprechen und nichts wird ihm passieren.

  7. #67
    so ist es...

  8. #68
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von KVWUPP Beitrag anzeigen
    Ja, genau der.

    Der ist zwar mit der jetzigen Untersuchung gegen Trump nicht befasst und weiß über den Stand der Ermittlungen vermutlich genauso viel wie wir, aber das interessiert Trump ja nicht.

    Noch etwas Biografisches von Ken Starr:

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kenneth_Starr
    Irgendwer schrieb auch, daß Kenneth Starr gar nicht das gesagt hat was Trump meint daß er gesagt hätte ...
    sondern Starrs Aussage in dem Fox-News Interview eher dahingehend war, daß man die Ergebnisse der Mueller-Untersuchung abwarten solle
    (und bis dahin in Bezug auf Trump in dubio pro reo gelte)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  9. #69
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Irgendwer schrieb auch, daß Kenneth Starr gar nicht das gesagt hat was Trump meint daß er gesagt hätte ...
    sondern Starrs Aussage in dem Fox-News Interview eher dahingehend war, daß man die Ergebnisse der Mueller-Untersuchung abwarten solle
    (und bis dahin in Bezug auf Trump in dubio pro reo gelte)
    Du willst doch hier nicht etwa behaupten, dass Trump gelogen hat? "Wenn Donald sagt, dass Starr gesagt hat, dass er (Donald) unschuldig ist, dann stimmt das auch!" Wir wissen doch alle wie genau es Trump mit der Wahrheit nimmt!

  10. #70
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von KVWUPP Beitrag anzeigen
    Du willst doch hier nicht etwa behaupten, dass Trump gelogen hat? "Wenn Donald sagt, dass Starr gesagt hat, dass er (Donald) unschuldig ist, dann stimmt das auch!" Wir wissen doch alle wie genau es Trump mit der Wahrheit nimmt!
    Trumps Aussagen sind imm er korrekt
    wenn nicht in dieser Realität, dann in einer alternativen
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  11. #71
    Jessass was ist denn mit dem heute los? Hat der Langeweile? Solle er sich nicht ums Budget kümmern wegen Shutdown? Oder sonst was tun? Aber nein, er twittert sich seine kleinen Wurstfinger wund.


  12. #72
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    ... Ich habe erst jetzt den Weihnachts-Sketch von SNL gesehen. Die Parodie auf "It's a Wonderful Life" mit James Stewart ist Zucker

    Am besten gefallen hat mir Matt Damon in seiner Paraderolle als Brett Kavanaugh (... der dank dem Eingreifen des Engels gar nie in den Obersten Gerichtshof gewählt wurde). Die neue Mrs. Trump (die gleich nach der Scheidung von Melania in Trumps Leben trat) ist aber auch nicht schlecht - sie hat Karriere gemacht als Kofferträgerin in der serbischen Version von "Deal Or No Deal"

    Lohnt sich - man wünscht sich echt, es wäre so herausgekommen ...

  13. #73
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Jessass was ist denn mit dem heute los? Hat der Langeweile? Solle er sich nicht ums Budget kümmern wegen Shutdown? Oder sonst was tun? Aber nein, er twittert sich seine kleinen Wurstfinger wund.

    menno, der kämpft ums Überleben

  14. #74
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    ... Ich habe erst jetzt den Weihnachts-Sketch von SNL gesehen. Die Parodie auf "It's a Wonderful Life" mit James Stewart ist Zucker

    Am besten gefallen hat mir Matt Damon in seiner Paraderolle als Brett Kavanaugh (... der dank dem Eingreifen des Engels gar nie in den Obersten Gerichtshof gewählt wurde). Die neue Mrs. Trump (die gleich nach der Scheidung von Melania in Trumps Leben trat) ist aber auch nicht schlecht - sie hat Karriere gemacht als Kofferträgerin in der serbischen Version von "Deal Or No Deal"

    Lohnt sich - man wünscht sich echt, es wäre so herausgekommen ...
    Eric mit Feliz Nastydad war aber auch nicht schlecht.

  15. #75
    Zitat Zitat von wap Beitrag anzeigen
    menno, der kämpft ums Überleben

    Stimmt. Wie konnte ich das übersehen. Er sollte uns so eine Untergangs-Schmachtmusik wie bei Titanic mit den Tweets liefern.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •