Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 160
  1. #31
    Na, im Dschungelcamp würdet ihr alle Sterne holen, wenn ich einige Gerichte so lese.

    Ich mochte am liebsten Wurstgulasch mit Nudeln. Oder Scheibe Brot mit Salami und Käse belegt und dann in den Ofen.

  2. #32
    Zitat Zitat von Tasmanische Teufelin Beitrag anzeigen
    ich weiss nicht mal, ob man Hirn überhaupt noch kaufen kann.
    Ja, das wäre für manche echt genial.

  3. #33
    Die selbstgemachten Leberknödel mit dem selbstgemachten Apfelbrei von meiner Urmi.

    Immer Montags war ich bei Opa, deshalb: Dosenravioli und ein großes Stück Fleischwurst auf die Hand (Er konnte nicht kochen, aber wenn das Kind aus der Schule kam, mußte es doch was warmes essen. Aufwärmen konnte er ganz toll )
    Heute kann man mich mit Dosenravioli jagen, die leben echt am Besten in der Erinnerung
    "They say a little knowledge is a dangerous thing, but it's not one half so bad as a lot of ignorance."
    Terry Pratchett - Equal Rites

  4. #34
    HA HAA HAAA! Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Jeden Samstag bei Oma Eifisch. Das ist eine Suppe.
    Ähnlich einer Mehlsuppe, in die aufgeschlagene Eier zum Ende mit einer Gabel in die Suppe getan wurden. Langsam, damit sich Klumpen, Fäden - na, Kunstwerke halt wie beim Bleigießen - bilden konnten.
    Bruder wollte immer und ewig Reisfleisch. Da war ich auch nicht abgeneigt.

  5. #35
    HA HAA HAAA! Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Und natürlich Strudel. Selbstgemacht. Ausgezogene, die fast über die Tischplatte gingen, so dünn, dass das - selbstverständlich frische - darunter gelegte Tuch durchschimmerte. Mir am liebsten mit Kirschen. Ich kenne nur mehr eine Person, die das noch kann und macht.

  6. #36
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von gytha Beitrag anzeigen
    Dosenravioli
    Die waren ja mal vor ein paar Jahren echt beliebt.
    Ich hab die 1 mal probiert, und...naja...derHunger trieb's rein. aber irgendwie finde ich solche Dosengerichte ekelhaft. Ich kann nicht mal erklären, wieso.
    Da könnte man wirklich eine Dschungelprüfung draus machen.
    Geändert von Trellomfer (12-01-2019 um 12:59 Uhr)
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  7. #37
    Warme Haferflocken.
    Gebratene Fleischwurst.

    Hab ich beides seit der Grundschule nicht mehr angefasst.

    Mailänder Schnitzel mit ganz breiten Bandnudeln von meinem Papa.
    Hühnerfrikassee
    Kartoffelsuppe mit Würstchen
    Überbackenes Käsebrot
    Weetabix und Brinta.

  8. #38
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Kartoffelpuffer mit Apfelmus undZimt und Zucker (natürlich selbgemacht von meiner Mutter)
    Labskaus (aber ohne Hering)
    Grünkohl mit Pinkel
    Kartoffelsuppe mit reingeschnittener, vorher angebratener Fleischwurst

    Und Samstagbendes Toast Hawaii.

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  9. #39
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    Senfeier! Mit kartoffeln...
    Und gefüllte paprikaschoten mit reis!

    Was es oft gab: „rennfahrersuppe“!
    Üsselige tüensuppe gepimpt mit ei und zusatznudeln

    Hähnchen! Mit krosser haut! Und pommes!
    Jepp. Mein Hähnchen könnte nur aus krosser Haut bestehen.

    Zitat Zitat von Tasmanische Teufelin Beitrag anzeigen
    Saure Nieren mit Kartoffelpürree Meine Mutter kann die inzwischen so gut wie Oma.

    Dampfnudeln Da übt meine Mutter noch, manchmal klappts so gut wie bei Oma.

    Selbstgemachte Kartoffelpuffer mit Apfelmus Macht meine Mutter nicht.

    Hirnsuppe Hat nur Oma gemacht, ich weiss nicht mal, ob man Hirn überhaupt noch kaufen kann.
    Kann man. Schweinehirn und Kalbhirn. Ess ich immer noch gerne....in der Pfanne anbraten, paar Zwiebeln dazu und ein Rührei...und Butterbrot dazu. Einmal im Monat wenn mein Bauer schlachtet.
    On the road from Gethsemane to Calvary. I lost my way.

  10. #40
    meine bessere Version Avatar von Xerxe
    Ort: Sibyllianerin im Trailer
    Zitat Zitat von Tasmanische Teufelin Beitrag anzeigen

    Hirnsuppe Hat nur Oma gemacht, ich weiss nicht mal, ob man Hirn überhaupt noch kaufen kann.
    Hat meine Mama mir früher auch gemacht. Hirn. Schon als Baby, weils schon sanft war. Mein Opa wollte das letztens mal wieder. Wird hier aber nirgendwo mehr verkauft. Gilt jetzt als Abfallprodukt. Im Onlinehandel bekommt man es wohl noch. Oder wenn man auf dem Land wohnt und jemanden kennt der selber schlachtet.


    - Kartoffelbrei mit Spinat und Spiegeleiern. (heute noch eins von drei Lieblingsessen)
    - Reiberdatschi von der Oma
    - Pellkartoffeln mit Quark und Dosenfisch
    - Leberspätzelsuppe (liebe ich heute noch, gerade erst für Mittag gemacht)
    - Spaghetti Bolognese
    - Gefüllte Paprikaschoten


    Die Lieblingsessen die meine Kinder mal nennen werden
    - Sushi
    - Käsespätzle
    - Quiche
    - Schinkennudeln
    - Pizza
    Also, ich kann "oder-Fragen" mit "JA" beantworten!

  11. #41
    Zitat Zitat von Xerxe Beitrag anzeigen
    Hat meine Mama mir früher auch gemacht. Hirn. Schon als Baby, weils schon sanft war. Mein Opa wollte das letztens mal wieder. Wird hier aber nirgendwo mehr verkauft. Gilt jetzt als Abfallprodukt. Im Onlinehandel bekommt man es wohl noch. Oder wenn man auf dem Land wohnt und jemanden kennt der selber schlachtet.


    - Kartoffelbrei mit Spinat und Spiegeleiern. (heute noch eins von drei Lieblingsessen)
    - Reiberdatschi von der Oma
    - Pellkartoffeln mit Quark und Dosenfisch
    - Leberspätzelsuppe (liebe ich heute noch, gerade erst für Mittag gemacht)
    - Spaghetti Bolognese
    - Gefüllte Paprikaschoten


    Die Lieblingsessen die meine Kinder mal nennen werden
    - Sushi
    - Käsespätzle
    - Quiche
    - Schinkennudeln
    - Pizza
    Hier kannste Hirn und sonstige Dschungelzutaten bestellen:

    https://www.umdiewurst.de/


    Schinkennudel.....ja...die liebe ich heute noch.
    On the road from Gethsemane to Calvary. I lost my way.

  12. #42
    Zitat Zitat von gytha Beitrag anzeigen
    Die selbstgemachten Leberknödel mit dem selbstgemachten Apfelbrei von meiner Urmi.
    Jaaaa, Leberknödel , allerdings ohne Apfelbrei. Ich glaub, die hatte ich wirklich seit meiner Kindheit nicht mehr.

    Und ganz vergessen: Wurstspatzen! Liebe ich auch heute noch.

    Immer Montags war ich bei Opa, deshalb: Dosenravioli und ein großes Stück Fleischwurst auf die Hand (Er konnte nicht kochen, aber wenn das Kind aus der Schule kam, mußte es doch was warmes essen. Aufwärmen konnte er ganz toll )
    Heute kann man mich mit Dosenravioli jagen, die leben echt am Besten in der Erinnerung
    Ja, der Ravioli-Mythos ... Ravioli gab's bei uns früher auch ganz oft und ich kann mich nicht erinnern, dass ich die doof fand. Neulich hatte ich seit langem mal wieder welche und hab mich entsetzt gefragt, wie wir das so oft essen konnten.

    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    Hühnerfrikassee


    Und nochwas ist mir eingefallen: Karottenpampe à la Mama. Das waren einfach zerhäckselte und gekochte Karotten mit Erbsen aus der Dose und dazu gab's Nudeln oder Spätzle und paniertes Schnitzel.

  13. #43
    Bei mir sind es auch die Kartoffelpuffer mit Apfelmus.
    Und Bratwurst mit Rotkraut und Kartoffelbrei.

    Bei den Raviolis muss ich schmunzeln. Geht mir genauso, dass ich mich frage, warum ich die als Kind/Jugendliche so gerne gegessen habe. Ebenso Miracoli.

  14. #44
    Dampfnudeln mit Heidelbeeren, die waren toll.

  15. #45
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Ja, der Ravioli-Mythos ... Ravioli gab's bei uns früher auch ganz oft und ich kann mich nicht erinnern, dass ich die doof fand. Neulich hatte ich seit langem mal wieder welche und hab mich entsetzt gefragt, wie wir das so oft essen konnten.
    Ich habe mir aus Nostalgiegründen dann mal vor längerer Zeit eine Dose gekauft und fand die Ravioli einfach nur widerlich. Geschmack, Konsistenz, das ganze Paket. Furchtbar.
    Da fehlte bestimmt Opas Liebe beim Aufwärmen
    "They say a little knowledge is a dangerous thing, but it's not one half so bad as a lot of ignorance."
    Terry Pratchett - Equal Rites


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •