Seite 17 von 18 ErsteErste ... 7131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 255 von 263
  1. #241
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Jepp - genau, "dicke Bohnen" waren eines von den drei Gerichten, die ich nicht mochte. Das mag ich auch bis heute nicht. Die beiden anderen waren gekochte/gebratene Blutwurst und Sauerkraut. Letzteres mag ich heute, Blutwurst nach wie vor nur kalt und "roh".




    Das liest sich wirklich sehr verlockend... Sehr blöd, dass ich gerade eher Low Carb esse; Nudeln sind gerade out, erst recht mit noch weiteren KH und reichlich Fett. Wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe, werde ich mir das vielleicht mal als Belohnung gönnen.

    Nicht vergessen. Ja nicht vergessen. Das wird dann ein Festschmaus für Dich!
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

  2. #242
    Man sollte ihr das Rezept wöchentlich
    per PN schicken, damit sie es nicht vergisst.
    Und Vorfreude ist die schönste Freude.
    Was meinst du, wie sehr sie sich dann
    jede Woche freut

  3. #243
    Zitat Zitat von Tiamat Beitrag anzeigen
    Ich bin Schwäbin. Das sagt schon alles.


    Aber in diesem speziellen Fall geht es um dieses Semmelbrösel-Sache. Ich kannte das noch gar nicht und nach meinem ersten (süßen) Versuch mit Spaghetti bin ich begeistert davon.

    Und diese Idee, zusätzlich zu den Semmelbröseln noch Zucker und Walnüssen dazu......... mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.
    Alles klar jetzt versteh ich dich und deine "Gelüste"

    Als Ergänzung: Schupfnudeln, kannst du genau so "verfeinern": Semmelbrösel in die heisse Butter, Schupfnudeln drunter mischen, Zimt und Zucker dazu, grad kurz karamellisieren lassen.
    Ich rege mich gerne über Dinge auf, die mich nicht richtig betreffen
    Wer stirbt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
    (Eine Userin frei nach K. Lagerfeld)

  4. #244
    Nudeln mit Paniermehl in Butter und mit Zucker und Zucker karamllisieren?

    Warum macht man sowas???

  5. #245
    unwissend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Weil es schmeckt.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  6. #246
    Zitat Zitat von bauknecht Beitrag anzeigen
    Man sollte ihr das Rezept wöchentlich
    per PN schicken, damit sie es nicht vergisst.
    Und Vorfreude ist die schönste Freude.
    Was meinst du, wie sehr sie sich dann
    jede Woche freut
    Super Idee!


    Wenn Du denkst, das würde mich in Versuchung führen: Ich besitze über 100 Kochbücher und einen ordentlichen Stapel Hochglanzzeitschriften mit Kochrezepten aller Art... Solange ich die liegen lassen kann bzw. nur die "richtigen" raussuche, ist alles im grünen Bereich. Da schadet dann auch eine PN nicht.


    Zitat Zitat von Will.Hunting Beitrag anzeigen
    Nudeln mit Paniermehl in Butter und mit Zucker und Zucker karamllisieren?

    Warum macht man sowas???
    Was für eine Frage!

    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Weil es schmeckt.
    Naheliegende Antwort.


    Ich kenne und liebe die Butterbrösel zu Rosenkohl und Blumenkohl - das hat Oma immer gemacht.

  7. #247
    Nudeln mit Paniermehl klingt für mich sehr unlecker. Und nein, ihr könnt noch so lange davon schwärmen, ich werd's garantiert nicht ausprobieren.

  8. #248
    Nicht mal unbedingt wegen der Brösel, sondern vor allem die Kombination mit süß. Übriggebliebene Nudeln gebraten mit Ei und/oder Speck und/oder Käse und/oder Röstzwiebeln lasse ich mir ja gefallen. Das süß zu kombinieren finde ich hingegen eklig.

  9. #249
    unwissend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Lecker sind ja auch Marillenknödel in süßen Butterbröseln

    Und wer auf süße Nudeln steht, kann ja mal Fadennudelpudding ausprobieren.

    Fadennudeln in Milch kochen, dann so ein Butter-Zucker-Eigemisch (wie bei einem Rührteig) untermischen, das ganze in eine Puddingform füllen und im Ofen backen. Dazu Weinschaumsoße muss ich auch mal wieder machen.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  10. #250
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Lecker sind ja auch Marillenknödel in süßen Butterbröseln

    Und wer auf süße Nudeln steht, kann ja mal Fadennudelpudding ausprobieren.

    Fadennudeln in Milch kochen, dann so ein Butter-Zucker-Eigemisch (wie bei einem Rührteig) untermischen, das ganze in eine Puddingform füllen und im Ofen backen. Dazu Weinschaumsoße muss ich auch mal wieder machen.
    Das war jetzt fies
    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  11. #251
    so normal wie jeder hier Avatar von alter Mann
    Ort: früher Siegen, heut Ioff
    Mit Spaghettis haben mich meine beiden älteren Schwestern gegen Ende der 50er Jahre böse reingelegt.

    Alles was ich bis dahin kannte, waren normale Nudeln, ab und an gab es mal MIlchsuppe mit Nudeln......Spaghettis waren mir unbekannt.

    Die eine Schwester wohnte in England, die andere in Rheydt.
    Die in England sah damals dort eine Dokumentation, wie man in Italien Spaghettis erntet.
    Die andere fing zu der Zeit an, zusammen mit ihrem Dienstherren, nach Jesolo in Italien in Urlaub zu fahren.
    Ergebnis.. als aus England mal wieder ein Paket kam, mit Nahrungsmitteln, Kaffee und Zigaretten,
    war da ein Tütchen bei, exclusiv für mich, mit Spaghett Samen......den hab ich in unserem Garten eingepflanzt.

    Diese Doku gibts seit einiger Zeit bei YT....


  12. #252
    Ich mag's süß oder herzhaft - mit Käse und Röstzwiebeln ist köstlich, mit Zucker und Zimt aber bestimmt auch. Vor allem, wenn's karamellisiert wird...


    @Alter Mann



    Wusstest Du das vorher nicht, dass Spaghetti so wachsen? Die ganz dünnen hat man zu wenig gedüngt oder zu früh gepflückt, ist doch klar.
    Geändert von chatte03 (11-02-2019 um 19:53 Uhr)

  13. #253
    Ich weiß gar nicht mehr, ob es früher bei uns Spaghetti gab. Nudel ja, aber mein Vater war (bzw. ist) sehr konservativ Der ist fast 80 und hat noch nie Pizza gegessen *tetzlaff*

    Und Spaghetti gehen bei mir nur aglio e olio oder mit Pesto. Und das ohne Löffel
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    Nur registrierte Benutzer können Bilder sehen. Bitte einloggen.

  14. #254
    Spaghetti gab es bei uns recht häufig - mit Tomatensoße oder mit Hackfleisch, Ketchup und Fertigbratensoße. Das Schlimmste war aber: Sie wurden meinem Vater zuliebe vor dem Kochen zerkleinert. Man hatte also Spaghetti, die man nicht richtig essen konnte, weil sie nicht mehr lang genug zum Aufrollen waren.

  15. #255
    Zerkleinerte Spaghetti... Geht gar nicht!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •