Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 132 von 147 ErsteErste ... 3282122128129130131132133134135136142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.966 bis 1.980 von 2203
  1. #1966
    Zitat Zitat von FloridaSunshine Beitrag anzeigen
    ich lasse einpacken. wen ich mochte, der bagger nimmt mein kram auch aus den wagen und legt es auf band fur mich, bevor er einpackt nach scannen.

    FS
    Hallo, werden die vom Ladenbesitzer bezahlt oder gibt man ihnen Trinkgeld?

  2. #1967
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen
    Da sind wir in Deutschland nicht vertraut mit, uns wäre es vermutlich eher peinlich.
    Ich hätte ein ungutes Gefühl. Der Schritt zwischen "ein Bagger packt mein Essen ein" und "mich muss man mit Kran aus dem Fenster holen" klingt sehr klein

  3. #1968
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    In USA Urlauben habe ich den Einpackern immer meine Stoffbeutel aufgedrängt und die haben erstmal so geschaut

    Ich denke,die arbeiten maximal für den Mindestlohn,aber mehr gibt es da sicherlich nicht.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  4. #1969
    Bei den amerikanischen Couponing Extreme-Folgen bei TLC sind diese Tütenbepacker unsichtbar. Oder? Vielleicht werden die nach Umsatz beteiligt, und das wäre dann zuviel Gehalt für zu wenig bis gar keinen Gewinn für die Supermarktbetreiber?

  5. #1970
    Zuletzt habe ich sowas vor etlichen Jahren beim Hit-Markt in Dormagen erlebt. Da standen junge Menschen (Azubis oder Praktikanten) und haben sichtlich lustlos und sehr langsam die Einkäufe eingepackt. Und nicht sehr effizient - die haben für fünf Artikel sieben Tüten genommen Wurde auch schnell wieder abgeschafft, weil der Großteil der Kunden seine Einkäufe doch lieber selber eingepackt hat. Und niemand wusste, ob man diesen wenig begeisterten Geschöpfen Trinkgeld geben muß/sollte.

    Ich habe immer eine Tasche dabei. Wenige Artikel packe ich direkt hinter der Kasse ein und wenn es mehr wird, fährt man halt mit dem Wagen zum Wagen und packt dort in Ruhe ein

    Wie oft habe ich jetzt in den wenigen Sätzen eingepackt?
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  6. #1971
    unwissend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich sortiere meine Waren auch so auf dem Band. Allerdings hab ich keine Klappkiste, sondern eine Einkaufswageneinhängetasche. Die Körbe stehen dann im Auto.

    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen


    noch viel lernen du musst, junger padawan!
    Ey, heute ist schließlich Montag!

    Montag ist Schontag - alte Internatsweisheit
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #1972
    Zitat Zitat von Pickmans_Modell Beitrag anzeigen
    Zuletzt habe ich sowas vor etlichen Jahren beim Hit-Markt in Dormagen erlebt. Da standen junge Menschen (Azubis oder Praktikanten) und haben sichtlich lustlos und sehr langsam die Einkäufe eingepackt. Und nicht sehr effizient - die haben für fünf Artikel sieben Tüten genommen Wurde auch schnell wieder abgeschafft, weil der Großteil der Kunden seine Einkäufe doch lieber selber eingepackt hat. Und niemand wusste, ob man diesen wenig begeisterten Geschöpfen Trinkgeld geben muß/sollte.
    Die Lebensmittelabteilung im Kaufhof hat (oder hatte? Ich war dort ewig nicht mehr) an 2 oder 3 Kassen eine Vertiefung mit einer Tüte. Da schob die Kassiererin nach dem Scannen die Ware automatisch rein.
    Funktioniert aber nur, wenn man nicht allzu viel einkauft. Allerdings macht auch so gut wie niemand dort einen Großeinkauf. Danach ist man ja verarmt.

  8. #1973
    Einkaufswageneinhängetasche
    Wenn ich das beim Scrabble lege, doppelter Wortwert, das ist viel besser als Schwanzhund.


  9. #1974
    @ Tante Charlie

    Meinste die Filiale, die man früher™ unterirdisch über die U-Bahn Neumarkt erreichen konnte?
    Geändert von Pickmans_Modell (15-04-2019 um 15:55 Uhr) Grund: Zwischenposter
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #1975
    Zitat Zitat von Pickmans_Modell Beitrag anzeigen
    @ Tante Charlie

    Meinste die Filiale, die man früher™ unterirdisch über die U-Bahn Neumarkt erreichen konnte?
    Ne, das ist Karstadt. Da kam man von der Bahn direkt in die Lebensmittelabteilung.
    Kaufhof ist ja näher zur Haltestelle Heumarkt.

  11. #1976
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Einkaufswageneinhängetasche
    Wenn ich das beim Scrabble lege, doppelter Wortwert, das ist viel besser als Schwanzhund.
    Das Wort ist doch viel zu lang für das Spielbrett.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  12. #1977
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Was gibt es über Eier zu diskutieren?
    Weiss oder braun
    Frühstücksei geköpft oder geklopft
    Freigang oder Zuchthaus.......

  13. #1978
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Wir haben seit einiger Zeit eine "Leasing-Henne" mit dem Namen Tarja

    Hier gibt es eine alternative Lebensgemeinschaft,bestehend aus Familien und Einzelpersonen, die Landwirtschaft betreiben, ihre Erzeugnisse auf Wochenmärkten verkaufen und eben auch "Leasing-Hennen" anbieten.
    Wir bekommen jede Woche 10 - 12 Eier von Tarja (die mein Mann so getauft hat) und wenn ihre Legezeit vorbei ist, können wir uns entscheiden,ob sie mit anderen Hennen in der Herde weiter leben darf oder ob wir sie als Suppenhuhn haben möchten.

    Das Ganze ist nicht Demeter-zertifiziert oder so,aber die Tiere haben es dort wirklich gut, viel Auslauf, Futter aus eigenem Anbau und so weiter.
    Außerdem unterstützen wir solche Ideen auch gerne.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  14. #1979
    unwissend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    10 bis 12 Eier von EINER Henne pro Woche?
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  15. #1980
    Hippie mit Pudel Avatar von Eisperlchen
    Ort: McPomm + Berlin
    Sorry - ich habe nebenher mit dem Polier geschnakt

    Ne, alle 14 Tage fahre ich zum Hofladen, nicht jede Woche.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •