Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 225 von 244 ErsteErste ... 125175215221222223224225226227228229235 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.361 bis 3.375 von 3646
  1. #3361
    unwissend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich durfte in meinem 2. Ausbildungsjahr nur selten eigenverantwortlich arbeiten. U.a. wurde ein Hofcafé betrieben. Tortenstücke für Gäste abschneiden war Chefinsache. Das durften wir Azubis nicht. Wie so vieles anderes auch. Dann hatte die Juniorchefin eine andere Meinung als die Seniorchefin... und egal, wie Du die Arbeit gemacht hast, von irgendwem kam immer ein Anschiß. Und im Zeugnis hieß es dann, man habe nur bedingt selbstständig arbeiten können.

    Ja wie denn, wenn man es gar nicht erst darf?
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  2. #3362
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    das sehe ich anders! es macht SEHR viel mit der intrinsischen motivation eines lehrlings, wenn sein arbeitgeber seine möglichkeiten erkennt, fördert und auch honoriert! wenn unsere lehrlinge damals was drauf hatten, haben wir sie machen lassen! für alle beteiligten eine win-win-situation:
    sie waren glücklich, "von der leine gelassen" zu sein
    wir waren glücklich, weil die arbeit (meist) gut gemacht wurde
    alle waren glücklich, weil wir nicht umeinander herumtanzen mussten und uns auf "unsere" arbeit konzentrieren konnten.
    So meinte ich das nicht. Natürlich sollte ein Azubi auch eigenverantwortlich arbeiten sonst lernt er ja nichts. Ich meinte mit "Verantwortung übernehmen" Azubis, die schon früh als billige Vollzeitkraft missbraucht werden und dann auch richtig zusammengestaucht werden, wenn was schiefgeht. Klar gebe ich einem Azubi auch eigene Projekte etc. Aber entweder schaue ich dann noch mal drüber oder ich halte meinen Kopf dafür hin.
    Für mich klingt das in dem Artikel auch so, als würde der Azubi allein den Markt öffnen morgens.

  3. #3363
    Zitat Zitat von Kekskuchen Beitrag anzeigen
    Traurig. Daran sieht man schon wieviel welcher Beruf "wert" ist...ich wäre für einen Mindestlohn in der Ausbildung für alle Azubis!
    Soll 2020 kommen: 515 Euro im 1. Lehrjahr

  4. #3364
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Tortenstücke für Gäste abschneiden war Chefinsache.
    Was kann man denn an Torten so kolossal schief machen?


    Kaufland macht das übrigens regelmäßig so, dass der "Abschlussjahrgang" der Azubis eine Woche lang ein Kaufland komplett am Laufen halten soll. Ich finde das eine großartige Idee.
    Geändert von Misel (12-06-2019 um 09:26 Uhr)
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  5. #3365
    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Für Erzieher? Die Kinder? Kann ich nachvollziehen
    Und Eltern, die ihre Kinder abholen, sollten in den paar Minuten auch ruhig das Handy mal weglegen können.
    Für alle.
    Zielt aber hauptsächlich auf Eltern.

    Oft beobachte man, dass Eltern WhatsApp tippend ihre Kinder nur "nebenbei" in die Kita bringen oder dort abholen, berichtet Erzieherin Tanja Sager: "Aber gerade die Bring- und Abholzeit ist für die Kinder eine ganz besondere Zeit. Sie freuen sich auf ihre Eltern oder sie müssen sich trennen."

  6. #3366
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Was kann man denn an Torten so kolossal schief machen?


    Kaufland macht das übrigens regelmäßig so, dass der "Abschlussjahrgang" der Azubis eine Woche lang ein Kaufland komplett am Laufen halten soll. Ich finde das eine großartige Idee.
    Schief schneiden?
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #3367
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Was kann man denn an Torten so kolossal schief machen?


    Kaufland macht das übrigens regelmäßig so, dass der "Abschlussjahrgang" der Azubis eine Woche lang ein Kaufland komplett am Laufen halten soll. Ich finde das eine großartige Idee.
    Lidl macht das auch. Ist aber nicht realistisch weil dann immer 10-15 auf einer Schicht sind wo normal nur 3-5 Angestellte das gleiche Pensum absolvieren.
    Ist aber gut Ihnen die Verantwortung zu geben. Wenn auch in soft....was aber völlig ok ist.
    Die Jahrgangsbesten bekommen 6 Monate nach Abschluss eine eigene Filiale.

  8. #3368
    Member Avatar von Claudia
    Ort: Hoch im Norden
    Hab das gerade bei Twitter anders gelesen, da beklagte sich eine Mutter, dass sie 40 Minuten gebraucht hat, um ihre Kinder in der Kita loszueisen, weil sie unbedingt noch weiterspielen wollten.
    .

  9. #3369
    Echt schlimm, diese Kinder.

  10. #3370
    Sie hätte sagen sollen, dass sie im Supermarkt weiter spielen können, dann wären sie bestimmt gleich mit gekommen.

  11. #3371
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Kaufland macht das übrigens regelmäßig so, dass der "Abschlussjahrgang" der Azubis eine Woche lang ein Kaufland komplett am Laufen halten soll. Ich finde das eine großartige Idee.
    dm macht das auch. Es sind dort sogar 2 Wochen, glaube ich.

  12. #3372
    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Hab das gerade bei Twitter anders gelesen, da beklagte sich eine Mutter, dass sie 40 Minuten gebraucht hat, um ihre Kinder in der Kita loszueisen, weil sie unbedingt noch weiterspielen wollten.
    Allein dafür braucht unser Land Hausfrauen. Berufstätige Mütter haben keine Zeit, 40 Minuten mit ihrem Kind zu diskutieren.

  13. #3373
    Member Avatar von Jeanny
    Ort: am Jadebusen
    Zitat Zitat von Ingo78 Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich mir auch gedacht. Bestimmt weil dann mehr Personal benötigt wird.

    Bei uns in Meppen sollten ja noch zwei von drei Aldis weiter umgebaut werden. Doch irgendwie zieht sich das. Nun wird erstmal ein uralter Aldi in Sögel komplett umgebaut. Dafür zieht er in ein ehemaligen Elektromarkt um. Da die Umbauarbeiten sich bis November 2019 ziehen.
    Bei uns haben sie die beiden kleinen Aldis - jeweils an einem und anderen Ende der Stadt - zugemacht und in der Mitte ein neues großes aufgemacht. Jetzt muss man immer voll in die Stadt fahren, vorher konnt man mal eben hinlaufen ...

    Und Puderzucker haben die immer noch nur an Weihnachten

  14. #3374
    Zitat Zitat von Misel Beitrag anzeigen
    Was kann man denn an Torten so kolossal schief machen?
    Die Stücke zu groß schneiden, so dass nicht ausreichend bei einer Torte bei rauskommen und der Laden Minus macht.

  15. #3375
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich überlege, ob ich nicht bei einem Schülerpraktikum auch so eine Art Kittel hatte. Ist ca. 35 Jahre her (boh, fühl ich mich jetzt alt ) und war kein Supermarkt, sondern Schlecker. Aber war das in solchen Läden nicht lange Zeit noch so, dass man kurzärmlige Kittel wie eine Weste über die normale Kleidung angezogen?
    Irgendwann kamen dann Hemden/Blusen/Shirts.
    Du hast mit 4 ein Schülerpraktikum gemacht?
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •