Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 49 von 49 ErsteErste ... 394546474849
Ergebnis 721 bis 730 von 730
  1. #721
    Der Yotta hat 20 Minuten für sein Brot gebraucht, das hat mich gestern echt überrascht...Muss ne gefühlte Ewigkeit gewesen sein, für alle.

  2. #722
    meine bessere Version Avatar von Xerxe
    Ort: Sibyllianerin im Trailer
    Zitat Zitat von chillid Beitrag anzeigen
    Naja, ich fand die Essprüfung nicht so schlimm.
    Da gab es in den anderen Staffeln Schlimmeres. Vor allem, haben da, wenn es mehrere waren, ALLE das Essen gegessen. Die Portionen waren auch größer und alles noch mit Zeitlimit.
    Meinem Empfinden nach, sind die Prüfung in dieser Staffel seit Jahren die laschesten!
    Ich finde auch es gab schlimmeres. Lebendiges, rohes zum Beispiel.
    Diese Art der Essensprüfung fand ich fair. Sonst habe ich das oft als: Sollten sie sich komplett sparen empfunden.

    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass sie das alberne Zeitlimit abgeschafft haben.
    Finde ich auch, Es sollte nicht ums runterwürgen von irgendwas gehen, sondern um die Überwindung.

    Zur Yotta Geschichte und der Entschuldigung. Er ist ein Windei, aber ich fand es gut, dass er den Schritt auf Chris zugemacht hat. Und das Anschnautzen von Evelyn sehe ich nicht so schlimm.
    Einfach aus dem Grund: Sie hört sich seit 10 Tagen das Gekeife zwischen den beiden an. Nach zehn Tagen überwindet sich einer und entschudligt sich und sie fällt ihm ins Wort? Ist jetzt auch ein wenig Respekt- und Taktlos.
    Aus Yotta Sicht (ob ehrlich oder nicht dürften ihn die Worte Überwindung gekostet haben): Er ist in einer angespannten Situation, hofft auf eine angemessene Reaktion seines Gegenübers und wird plötzlich von der Seite angequatscht. Ich verstehe das er sich in dieser Situation evtl ein wenig im Ton vergriffen hat. Mal abgesehen davon das dieses "im Ton vergriffen" gar nichts ist im Gegensatz was da schon über ihn gesagt wurde.
    Also, ich kann "oder-Fragen" mit "JA" beantworten!

  3. #723
    Zitat Zitat von Esel1234 Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass sie das alberne Zeitlimit abgeschafft haben.

    Da gebe ich dir recht und fand das zeitlimit auch immer blöd. Und dann darf man ja auch nichts trinken.

    Ich fand es stark von allen drein auch wenn Yotta ein bisschen mehr zu tun gehabt hat.
    Aber er hat es durchgezogen.

  4. #724
    Zitat Zitat von Xerxe Beitrag anzeigen
    Finde ich auch, Es sollte nicht ums runterwürgen von irgendwas gehen, sondern um die Überwindung.
    Unter Zeitdruck können sie die Köstlichkeiten auch nicht so richtig genießen ....

    Kann mir vorstellen, dass das von Minute zu Minute mehr wird im Mund statt weniger. Taktisch ist es vermutlich klüger das schnell runter zu schlingen, statt da 20 Minuten drauf rumzukauen und dabei noch zu überlegen, was man gerade schnabuliert.

  5. #725
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Vielleicht wäre died beste Option ja ein Mittelweg:
    Man hat ein Zeitlimit, aber das ist so großzügig bemessen dass man die Delikatessen mit nem normalen Esstempo problemlos in den Magen bekommen kann.

    Damit könnte man dann immer noch in Zeitnot geraten, aber eigentlich nur dann, wenn man beim Essen rumklüngelt und lange Zähne hat, wohingegen man unter normalen Umständen sein Essen genießen kann
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  6. #726
    Gebenedeites Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Zitat Zitat von Xerxe Beitrag anzeigen
    Ich finde auch es gab schlimmeres. Lebendiges, rohes zum Beispiel.
    Diese Art der Essensprüfung fand ich fair. Sonst habe ich das oft als: Sollten sie sich komplett sparen empfunden.


    Finde ich auch, Es sollte nicht ums runterwürgen von irgendwas gehen, sondern um die Überwindung.

    Zur Yotta Geschichte und der Entschuldigung. Er ist ein Windei, aber ich fand es gut, dass er den Schritt auf Chris zugemacht hat. Und das Anschnautzen von Evelyn sehe ich nicht so schlimm.
    Einfach aus dem Grund: Sie hört sich seit 10 Tagen das Gekeife zwischen den beiden an. Nach zehn Tagen überwindet sich einer und entschudligt sich und sie fällt ihm ins Wort? Ist jetzt auch ein wenig Respekt- und Taktlos.
    Aus Yotta Sicht (ob ehrlich oder nicht dürften ihn die Worte Überwindung gekostet haben): Er ist in einer angespannten Situation, hofft auf eine angemessene Reaktion seines Gegenübers und wird plötzlich von der Seite angequatscht. Ich verstehe das er sich in dieser Situation evtl ein wenig im Ton vergriffen hat. Mal abgesehen davon das dieses "im Ton vergriffen" gar nichts ist im Gegensatz was da schon über ihn gesagt wurde.
    Stimme kurz und bündig beidem zu.

  7. #727
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Gibts heute keinen Sendungsthread?

  8. #728
    Ad astra Avatar von Athena
    Ort: *Wilder Süden*
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Gibts heute keinen Sendungsthread?
    Ich warte auch schon. Wir wurden vergessen.


  9. #729
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    nein, sogar 2

  10. #730
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Gibts heute keinen Sendungsthread?
    Ein Sendungsthread kommt nie zu früh oder zu spät ... er kommt immer zur rechten Zeit - Gandalf
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •