Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Kampfhandlungen zwischen den Atommächten Indien und Pakistan - Grund zur Sorge?

    Nachdem Indien ein mutmaßliches Terrorcamp in Pakistan bombardiert hat, hat nun Pakistan zwei indische Kampfflugzeuge abgeschossen. Ob die Flugzeuge wirklich schon im pakistanischen Luftraum waren ist umstritten. Ein Flieger stürzte jedenfalls im indischen Teil von Kashmir ab, der zweite im pakistanischen Teil von Kashmir, die indischen Flieger waren also offenbar im Grenzgebiet unterwegs.

    Aus Pakistan heißt es:
    "Der einzige Zweck dieser Aktion bestand darin, unser Recht, unseren Willen und unsere Fähigkeit zur Selbstverteidigung zu demonstrieren", twitterte der Außenministeriumssprecher Mohammad Faisal. Man wolle keine Eskalation, aber man sei völlig vorbereitet.
    Beide Länder haben bekanntlich Atomwaffen. Ich hoffe, dass es zu keiner Eskalation kommt.
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  2. #2
    Ja, wirklich eine brandgefährliche Situation. geht ja leider momentan ein bißchen unter mit Brexit, Venezuela, Trump etc.
    In der region kriselt es ja immer wieder, die zwei Staaten haben ja auch schon dreimal (iirc) Krieg gegeneinander geführt. Nur dass beide heute ja Atommächte sind. Ist in Indien nicht gearde Wahlkampf?
    Wie du schon sagtest: hoffen wir, dass die Besonnenheit siegt und es keine eskalation gibt.

  3. #3
    Zumindest einer der abgeschossenen indischen Piloten konnte sich ja offenbar via Fallschirm retten. Im Internet kursiert inzwischen ein Video, wie der festgehaltene Pilot von pakistanischen Sicherheitskräften (oder wem auch immer) mit Schlägen und Tritten misshandelt wird ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  4. #4
    Vor diesem Mob wurde er laut pakistanischer Regierung von offiziellen Kräften gerettet:

    ... Das pakistanische Außenministerium teilte mit, der Pilot sei in Pakistan "in Sicherheit" und es gehe ihm gut. Videoaufnahmen, die offenbar kurz nach seiner Gefangennahme gemacht worden waren, wurden vielfach in den Online-Netzwerken geteilt. Darauf ist zu sehen, wie ein Pilot von einer Gruppe von Männern geschlagen und mitgeschleift wird, bis pakistanische Soldaten einschreiten.

    Der Außenamtssprecher Mohammad Faisal sprach von einer "Panne" und verwies darauf, dass der Pilot zuerst von Zivilisten aufgegriffen worden sei. Inzwischen gehe es ihm aber wieder gut. Das pakistanische Militär verbreitete ein Video, das ihn beim Teetrinken zeigt. Er hat Schwellungen und Blutergüsse im Gesicht, wirkt ansonsten aber ruhig und gefasst. Er bedankt sich für die Rettung vor dem Mob und für den "fantastischen" Tee. Ob seine Aussagen erzwungen wurden, ist unklar. Das indische Fernsehen zeigte die Aufnahmen nicht. ...
    Quelle:Tagesschau

    Pakistan bietet die Freilassung des Piloten als Geste des Friedens an und will Gespräche mit Indien führen. Indien weiß aber noch nicht so recht. Aktuell klingt die Rhetorik eher kriegerisch. Im Grenzgebiet gab es erneut Feuergefechte.

    Friedensengel Russland hat inzwischen angeboten, zwischen den beiden Nationen zu vermitteln und bietet an, dass Indien und Pakistan sich in Russland zu Verhandlungen treffen können.

  5. #5
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    In indien sind wahlen und modi schwächelt.

    zeit, den verteidiger des vaterlandes zu spielen und etwas krieg gegen den erbfeind pakistan präsentieren.

    auch das pakistanische militär muss etwas härte zeigen, um die eigene schlagkraft zu präsentieren.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  6. #6
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Ich sah zur Thematik (nicht zu aktuellen Hintergründen) am Dienstag eine BBC - Reportage in drei Teilen.
    Sie ist noch in der arte-Mediathek abrufbar:

    Gefährliche Grenzen: Indien - Pakistan
    Teil 1 Von Gujarat in die Thar-Wüste: https://www.arte.tv/de/videos/079403...dien-pakistan/
    Teil 2 Durch den Punjab: https://www.arte.tv/de/videos/079403...dien-pakistan/
    Teil 3 Von Islamabad nach Ladakh https://www.arte.tv/de/videos/079403...dien-pakistan/

    Ein prägender Satz, der darin unter anderem fiel, da auch Parallelen zur deutschen Teilung mit den Schicksalen von Familien und Freunden gezogen wurde: Man erlebt dort seit 70 Jahren quasi die Teilung fast jeden Tag neu.

    "Unbedingt" ansehen, sehr informativ und macht den Konflikt zumindest etwas "verständlicher".

  7. #7
    welche rolle spielt der Modi? der wird ja in die orban-schublade geschubst.
    welche rolle spielt die pakistanische regierung, wo es intransparente connections mit den usa gibt, besonders auch mit ISI?


    denn immerhin
    https://www.tagesschau.de/ausland/in...istan-123.html
    Zu dem Anschlag hatte sich die Terrorgruppe Jaish-e-Mohammad bekannt, die für zahlreiche Terroranschläge auf indischem Boden verantwortlich gemacht wird, unter anderem einen Angriff auf das indische Parlament im Jahr 2001, der beinahe einen Krieg zwischen Indien und Pakistan ausgelöst hätte.
    hier gibts ein gigantisches vertrauensproblem.
    die zusammenarbeit der US geheimdienste und der saudis mit ähnlichen terrorgruppen, und das unberechenbare illoyale verhalten solcher gruppen.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  8. #8
    semper fi
    Ort: Bielefeld
    .

  9. #9
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    weiterer Konfliktstoff
    Indien spaltet Bundesstaat Jammu und Kaschmir in zwei Teile

    Erst entzog die indische Regierung Kaschmir den Sonderstatus und schickte Zehntausende Soldaten. Jetzt teilt sie die Region auf: Künftig werden Jammu und Kaschmir als zwei getrennte Bundesstaaten von Neu Dehli aus regiert. ....
    Quelle und vollständiger Artikel: https://www.spiegel.de/politik/ausla...a-1294240.html



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •