Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 32 von 33 ErsteErste ... 22282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 466 bis 480 von 482
  1. #466
    die überfahren mit gepanzerten Fahrzeugen Menschen

  2. #467
    Mal schauen ob Guaido nun genug Leichen aufstapelt um sich den Weg in den Präsidentenpalast zu ebnen.

  3. #468
    So gewalttätig wie sich die pro-Guaido Demonstranten verhalten, würde mich ein ein Ok zum Schusswaffengebrauch nicht mehr wunder..... bin Live Youtube am schauen
    Raise high the black flags, children. No pity. No prisoners. I'll shoot any man I see with pity in him. Forward!

  4. #469
    Mal schauen, wie uns Claus Kleber diesmal aufklärt.

  5. #470
    Ich bin gespannt wie uns Heiko Maas einen nächsten Putsch, den wir unterstützen, vielleicht in Kuba oder Bolivien erklärt. Denn da haben die Amerikaner auch längst ein Interesse drauf. Und wir folgen ja amer. Interessen meist weitestgehend.

  6. #471
    Zitat Zitat von dani.sch Beitrag anzeigen
    So gewalttätig wie sich die pro-Guaido Demonstranten verhalten, würde mich ein ein Ok zum Schusswaffengebrauch nicht mehr wunder..... bin Live Youtube am schauen
    Wenn man nicht genug Demonstranten zusammen bekommt, muss dann halt mehr Gewalt her, damit es mehr aussieht.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #472
    Zu Unrecht behandelt Avatar von titan
    Ort: Sexy Anhalt
    Zitat Zitat von chucky Beitrag anzeigen
    die überfahren mit gepanzerten Fahrzeugen Menschen
    Der Fahrer hatte die Möglichkeit zu verbrennen weil Molotowcocktails auf ihn geworfen wurden,oder abzuhauen. Er ist abgehauen. Verständlicherweise.
    Macht korrumpiert die Leute nicht, die Leute korrumpieren die Macht

  8. #473
    Zu Unrecht behandelt Avatar von titan
    Ort: Sexy Anhalt
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht genug Demonstranten zusammen bekommt, muss dann halt mehr Gewalt her, damit es mehr aussieht.
    Ich glaube es ist vorbei. Die Militärbasis konnte nicht gestürmt werden. Es haben sich scheinbar doch nicht alle Soldaten Guaido angeschlossen. Und der Oppositionsführer der heute früh befreit wurde ist in die chil. Botschaft geflüchtet und hat dort Asyl beantragt.
    Macht korrumpiert die Leute nicht, die Leute korrumpieren die Macht

  9. #474
    Aber immerhin ein echter Putschversuch, nicht so ein getürkter a la Türkei.

  10. #475
    Vorbei ist das vielleicht für heute, aber nicht für immer. Da wird man nicht nachlassen und auch gewinnen.

  11. #476

  12. #477
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Die ganze Situation in Venezuela finde ich höchst unübersichtlich und kaum zu durchschauen. Da kochen mir zu viele ihr Süppchen.

  13. #478
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Krise in Venezuela - UN berichtet von Tausenden außergerichtlichen Exekutionen

    UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat Venezuela schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Sie gehe davon aus, dass es in Venezuela in den vergangenen Jahren Tausende außergerichtliche Hinrichtungen gegeben habe, erklärte Bachelet am Donnerstag. In einem neuen Bericht über die Menschenrechtslage in Venezuela macht sie die Sonderpolizei FAES für die Exekutionen verantwortlich und fordert die Regierung in Caracas zur Auflösung der Truppe auf.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  14. #479
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Alleine im vergangenen Jahr seien 5287 Menschen beim „Widerstand gegen die Staatsgewalt“ ums Leben gekommen, hält der Bachelet-Bericht fest. Zwischen Januar und Mai dieses Jahres seien weitere 1569 Menschen ermordet worden. Der Großteil der Toten wird den paramilitärischen Schlägertruppen Maduros, „Colectivos“ genannt, und der Polizei-Sondereinheit FAES zugeschrieben.
    ...
    Die „Colectivos“ sind zivile Motorradgangs, die in den Stadtteilen die soziale Kontrolle ausübten und Regierungsgegner denunzierten und unterdrückten,
    https://www.fr.de/politik/venezuela-...-12769341.html

    Maduro hält sich da offenbar eine motorisierte Privatarmee. So als würden hierzulande ganz legal Hells Angels und Bandidos für "Recht und Ordnung" sorgen.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  15. #480
    Farc-Guerilla in Kolumbien nimmt bewaffneten Kampf wieder auf

    Drei Jahre nach der Unterzeichnung eines Friedensabkommens zwischen der kolumbianischen Regierung und den Revolutionären Streitkräften Kolumbiens (Farc-EP) haben führende Köpfe dieser Guerillaorganisation den bewaffneten Kampf wieder aufgenommen. Der zweithöchste Kommandant der ehemaligen Farc-Guerilla, Iván Márquez, veröffentliche in der Nacht zum heutigen Donnerstag ein Video, in dem er zusammen mit anderen ehemaligen Guerillaführern "eine neue Phase des bewaffneten Kampfes" ankündigt.
    Venezuela: Wird die Farc von der USA als Mittel zum Regime Change instrumentalisiert?

    Teile der der kolumbianischen Guerillagruppe haben die Wiederaufnahme des bewaffneten Kampfs erklärt, US-Regierung unterstellt der Maduro-Regierung die Unterstützung der drogenterroristischen Gruppe


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •