Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 34 von 39 ErsteErste ... 24303132333435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 496 bis 510 von 583
  1. #496
    @Campanula:
    Auch von mir herzlichen Dank für deine letzten drei Beiträge.

  2. #497
    Zitat Zitat von raschni Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen leicht naiv und kindlich wirkenden 40 Jahre alten Nachbarn habe, der in seiner Wohnung die Hälfte seiner Fläche zu einem Kinderparadies mit Videospielen und Flippern ausgebaut hat und bei dem alle Jungs aus der Nachbarschaft ein- und ausgehen inklusive ständiger Übernachtungen, dann bimmeln bei mir alle Alarmglocken und ich denke mir nicht: Ach wie reizend, der ist auch einfach nie erwachsen geworden, der kleine Schelm.

    Wem das anders ergeht, dem wünsche ich wirklich, dass es die eigenen Kinder nicht trifft, obwohl die Eltern eine bedenkliche Naivität an den Tag legen.
    oder Geschäftssinn.
    On the road from Gethsemane to Calvary. I lost my way.

  3. #498
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Das fasst kurz und knapp zusammen, wie ich zu dieser ganzen Sache stehe.
    Ja, sehe ich auch so.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #499
    Zitat Zitat von raschni Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen leicht naiv und kindlich wirkenden 40 Jahre alten Nachbarn habe, der in seiner Wohnung die Hälfte seiner Fläche zu einem Kinderparadies mit Videospielen und Flippern ausgebaut hat und bei dem alle Jungs aus der Nachbarschaft ein- und ausgehen inklusive ständiger Übernachtungen, dann bimmeln bei mir alle Alarmglocken und ich denke mir nicht: Ach wie reizend, der ist auch einfach nie erwachsen geworden, der kleine Schelm.

    Wem das anders ergeht, dem wünsche ich wirklich, dass es die eigenen Kinder nicht trifft, obwohl die Eltern eine bedenkliche Naivität an den Tag legen.
    Weil ja immer wieder der Vergleich mit dem Nachbarn von nebenan kommt. Michael Jackson war nun mal nicht irgendein Typ von nebenan. Er war nicht normal und sein Leben war nicht normal.

    Es wird ja immer wieder gesagt, er hätte sich nur mit Jungs getroffen. Er war über Jahre mit verschiedenen Familien und ihren Kindern, Mädchen genauso wie Jungs befreundet.

    Und gelegentlich kam es eben auch vor, dass die Kinder in seinem Bett geschlafen haben. Immer mit Einverständnis der Eltern.

    Dass es seltsam ist, wenn ein erwachsener Mann mit Kindern, die nicht seine eigenen sind in einem Bett schläft streitet hier glaube ich keiner ab. Aber solange dabei nichts sexuelles vorfällt ist das eben auch kein Verbrechen. Seltsam ja aber kein Verbrechen.

  5. #500
    @Campanula

    Ich habe an deinen Ausführungen zu Thema Missbrauch nichts auszusetzten. Ich bin mit der Thematik vertraut und brauche keine weitere Aufklärung.

    Aber mir fehlt hier eben der konkrete Zusammenhang zu Michael Jackson und Leaving Neverland.

  6. #501
    Nein, Lexibrown, auch mit Dir werde ich mich - genau wie ich es schon lunamoon geschrieben habe - nicht in ein weiteres, unergiebiges Ping-Pong-Spiel verstricken, das die Geduld der anderen Lesenden strapaziert. Daher ist dies mein letztes Posting in Deine Richtung, das sich nicht konkret auf einen Argumentationsstrang oder eine Faktenbehauptung Deinerseits bezieht.

    Alle weiteren Anwürfe von Dir werde ich ohne Antwort lassen und ignorieren.

    Ich zitiere zu Deinem jetzigen Posting abschließend meine Antwort von gestern:

    Zitat Zitat von Campanula Beitrag anzeigen
    In diesem Zusammenhang würde ich Euch doch herzlich bitten, mal in Euch zu gehen und Euch zu überlegen, wozu man denn auf welche Art Eurer Meinung nach posten darf:

    - Beiträge, die von der "Leaving Neverland"-Diskussion in Richtung "generelle Informationen zum Thema sexueller Kindesmissbrauch" laufen, werden von Euch kritisiert, weil sie nichts zum Thema Michael Jackson beitragen.

    - Beiträge, die sich mit dem Thema "Michael Jackson/Leaving Neverland" beschäftigen, werden kritisiert, wenn nicht auf Eure Quellen eingegangen wird, da man dann "nicht in der Materie drin ist" und "sein Wissen vermutlich nur aus der Klatschpresse" bezogen hat.

    - Beiträge, die sich konkret mit Euren Quellen beschäftigen, diese auswerten und mit anderen Quellen in Beziehung setzen, werden kritisiert, weil sie die Poster dieser Quellen/Links vermeintlich diskreditieren.

    Wie hättet Ihr es denn nun gerne?
    Wie sieht ein für Euch akzeptables Posting aus, das nicht gleichzeitig Eure Meinung repräsentiert?

  7. #502
    Zitat Zitat von Lexibrown86 Beitrag anzeigen
    Weil ja immer wieder der Vergleich mit dem Nachbarn von nebenan kommt. Michael Jackson war nun mal nicht irgendein Typ von nebenan. Er war nicht normal und sein Leben war nicht normal.
    Ja, Künstler. So sind die eben, schlagen Frauen, missbrauchen Kinder und bringen auch mal irgendwelche Leute um. Muss man halt so stehen lassen. Die sind nicht normal.

    Zitat Zitat von Lexibrown86 Beitrag anzeigen
    Es wird ja immer wieder gesagt, er hätte sich nur mit Jungs getroffen. Er war über Jahre mit verschiedenen Familien und ihren Kindern, Mädchen genauso wie Jungs befreundet.

    Und gelegentlich kam es eben auch vor, dass die Kinder in seinem Bett geschlafen haben. Immer mit Einverständnis der Eltern.
    Nicht "die Kinder", sondern die Jungs schliefen in seinem Bett. Die Mädchen, wie andere Geschwister oder die Eltern schliefen nicht in dem Bett mit ihm.

    Zitat Zitat von Lexibrown86 Beitrag anzeigen
    Dass es seltsam ist, wenn ein erwachsener Mann mit Kindern, die nicht seine eigenen sind in einem Bett schläft streitet hier glaube ich keiner ab. Aber solange dabei nichts sexuelles vorfällt ist das eben auch kein Verbrechen. Seltsam ja aber kein Verbrechen.
    Ich kenne niemanden, der sein Kind mit irgendeinem Erwachsenem in einem Bett schläfen lässt. Dass Eltern so was einem anderem Erwachsenen bei ihrem Kind erlauben würden - außer um daraus bei einem Päderasten Profit zu schlagen - ist nicht zu glauben.


    Außerdem hast Du noch immer nicht auf Deine Lügen von gestern geantwortet!


    Zitat Zitat von Lexibrown86 Beitrag anzeigen
    Interessant ist auch, dass in der UK Version der Doku mittlerweile 45 min weggekürzt wurden. Genau die Szenen, die mittlerweile als Lügen enttarnt wurden...
    Zitat Zitat von badenserin Beitrag anzeigen
    Es wäre nett, wenn du angeben könntest, wo man das nachlesen kann.
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen

    Die Doku wurde am 06.+07. März, jeweils 2 Stunden lang, ungekürzt ausgestrahlt!

    Auf Channel 4, der Sender, der die Doku übrigens mit HBO co-produziert hat.

    Das ist leicht nachprüfbar!

    Wenn Du das Gegenteil behauptest, liefere einen NACHPRÜFBAREN Beweis und höre auf diesen Thread über den sexuellen Missbrauch von Menschen als Fan-Kultstätte zu missbrauchen!
    Geändert von Dom Basaluzzo (14-03-2019 um 19:18 Uhr)

  8. #503
    Zitat Zitat von Campanula Beitrag anzeigen
    Nein, Lexibrown, auch mit Dir werde ich mich - genau wie ich es schon lunamoon geschrieben habe - nicht in ein weiteres, unergiebiges Ping-Pong-Spiel verstricken, das die Geduld der anderen Lesenden strapaziert. Daher ist dies mein letztes Posting in Deine Richtung, das sich nicht konkret auf einen Argumentationsstrang oder eine Faktenbehauptung Deinerseits bezieht.

    Alle weiteren Anwürfe von Dir werde ich ohne Antwort lassen und ignorieren.

    Ich zitiere zu Deinem jetzigen Posting abschließend meine Antwort von gestern:
    Dazu hatte ich dir gestern schon geantwortet, dass deine genannten Punkte einfach völlig sind und du einfach etwas behauptest, was hier niemand geäußert oder kritisiert hat. Keine Ahnung warum du so etwas tust, aber das lässt zumindest tief blicken, was deine Absichten hier sind - genauso, dass du auf viele Nachfragen an dich gar nicht erst eingehst, wenn dir diese nicht genehm sind, weil sie zeigen, dass du entweder die besagten Kommentare oder Verlinkungen gar nicht erst gelesen (oder wenn nur überflogen) hast.

    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Nicht "die Kinder", sondern die Jungs schliefen in seinem Bett. Die Mädchen, wie andere Geschwister oder die Eltern schliefen nicht in dem Bett mit ihm.
    Das weißt du genau woher? Gerade im Zuge der hier diskutierten Doku sollte doch auch dir bekannt sein, dass z.B. die Schwester von Wade ebenfalls bei Jackson im Zimmer übernachtet hat - aber vermutlich wirst du gleich anmerken, dass sie wohl auf den Boden schlafen musste, während sich Jackson an ihrem Bruder verging

    Es ist wirklich traurig zu sehen, wie viele sich hier ein Urteil bilden, ohne wirklich mit Fakten und Informationen rund um das Thema vertraut zu sein.

  9. #504
    Zitat Zitat von raschni Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen leicht naiv und kindlich wirkenden 40 Jahre alten Nachbarn habe, der in seiner Wohnung die Hälfte seiner Fläche zu einem Kinderparadies mit Videospielen und Flippern ausgebaut hat und bei dem alle Jungs aus der Nachbarschaft ein- und ausgehen inklusive ständiger Übernachtungen, dann bimmeln bei mir alle Alarmglocken und ich denke mir nicht: Ach wie reizend, der ist auch einfach nie erwachsen geworden, der kleine Schelm.
    Von der Seite betrachtet, hast Du völlig recht

    Zitat Zitat von badenserin Beitrag anzeigen
    @Campanula:
    Auch von mir herzlichen Dank für deine letzten drei Beiträge.
    Dem schließe ich mich an.

  10. #505
    running system Avatar von raschni I.O.F.F. Team
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Lexibrown86 Beitrag anzeigen
    Weil ja immer wieder der Vergleich mit dem Nachbarn von nebenan kommt. Michael Jackson war nun mal nicht irgendein Typ von nebenan. Er war nicht normal und sein Leben war nicht normal.
    Ja und genau deshalb neigen Menschen dazu, Dinge zu tolerieren und zu relativieren, bei denen sie beim Nachbarn von nebenan schon mit der Mistgabel vorm Haus stehen würden und kurz vor der Lynchjustiz wären.

    Genau das wollte ich damit verdeutlichen, dass kein "normaler" Mensch sein Kind zu diesem Nachbarn geben würde, aber bei Michael Jackson greift bei Eltern plötzlich ein Mechanismus aus Geschmeichelt sein, Geldgier und Putzerfischmentalität.

  11. #506
    Also ich möchte mich hier mit niemandem streiten und es geht mir auch nicht darum unbedingt Recht behalten zu müssen.

    Aber wir drehen uns hier im Kreis. Wir müssen nicht seitenlang darüber diskutieren, ob es normal ist wenn ein Erwachsener mit einem fremden Kind im Bett schläft.


    Es ist nur so, Michael Jackson wurde in diesem Thread mehrfach als Pädophiler und Kindesmissbraucher diffamiert. Und das konnte ich so nicht stehenlassen.

    Wie bereits mehrfach erwähnt wurde. Die Beweislage im Fall Jackson ist nicht nur dünn, sondern schlichtweg nicht vorhanden. Die Fakten sprechen ganz klar für ihn.

    Ich persönlich glaube, nach meiner intensiven und sorgfältigen Recherche an die Unschuld von Michael Jackson. Aber natürlich weiß ich nicht was er hinter verschlossenen Türen gemacht hat und kann nicht zu 100% ausschließen, dass er irgendwann, irgendjemandem irgendetwas angetan hat.

    Und ich weiß auch nicht ob Wade Robson und James Safechuck irgendwann von irgendjemandem missbraucht wurden.
    Was man aber mit Sicherheit sagen kann ist, dass die Geschichte, die sie in der Doku erzählen so nicht stimmen kann.

    Das Problem ist eben, dass viele hier glauben wollen, dass er diese Taten begangen hat egal wie viele sachliche Argumente und Fakten geliefert werden. Das ist dann irgendwann so als würde man mit Impfgegnern oder Verschwörungstheoretikern diskutieren.


    Und nochmal:
    Jeder der sich objektiv ein Bild über die Fälle von 1993 und 2005 machen will, kann sich die offiziellen Court Transkripts durchlesen und sich seine eigene Meinung bilden.

  12. #507
    Die Londoner Verkehrsbetriebe haben sich entschlossen, keine Busse mehr mit Michael-Jackson-Verteidigungsplakaten fahren zu lassen. Der entsprechend geschlossene Vertrag wurde von den Verkehrsbetrieben vorzeitig beendet:

    “have been rejected due to the public sensitivity and concern around their content”
    https://www.theguardian.com/music/20...f-london-buses

    Die Entscheidung fiel, nachdem eine britische Missbrauchsopfer-Organisation (Survivors Trust) gegen die Plakatkampagne protestiert hatte, da sie generell Opfer sexueller Gewalt dahingehend einschüchtern könnte, es könnte ihnen bei ihrer Aussage nicht geglaubt werden:

    "An advertising campaign such as this perpetuates this fear among survivors and is very misplaced"
    https://www.bbc.com/news/newsbeat-47551316
    Geändert von Campanula (15-03-2019 um 14:46 Uhr) Grund: Info ergänzt

  13. #508
    https://www.rollingstone.de/video-mi...chuck-1640179/

    Hier geht es um ein Video aus einem Juweliergeschäft, in dem MJ in Begleitung von Safechuck Schmuck eingekauft hat.

    Lt. Artikel hat man früher über die merkwürdigen Umstände des Kaufs (Einschätzung als Dieb wegen merkwürdiger Verkleidung), zwar berichtet, aber nicht über die Anwesenheit eines Minderjährigen und auch nicht über den Kauf von Schmuck.
    Geändert von badenserin (15-03-2019 um 14:53 Uhr) Grund: Schreibfehler

  14. #509
    Seit Ausstrahlung dieser Doku höre ich im örtlichen Radiosender quasi jeden Morgen einen MJ Song. Ob Absicht oder Zufall, weiß ich nicht.

  15. #510
    Zitat Zitat von badenserin Beitrag anzeigen
    Hier geht es um ein Video aus einem Juweliergeschäft, in dem MJ in Begleitung von Safechuck Schmuck eingekauft hat.
    Du schreibst es doch selbst unten, dass es über den Kauf von Schmuck keine Belege gibt.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •