Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 278 von 310 ErsteErste ... 178228268274275276277278279280281282288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.156 bis 4.170 von 4645
  1. #4156
    Ein Ash hat keinen Membertitel Avatar von Ash
    Ort: Sichere Seite
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich eine rechte Gesinnung tatsächlich ein Grund zur fristlosen Kündigung? Ich kann mir schwer vorstellen, dass das Maren damit durchkommt.
    "Das Maren"?
    Also bitte!
    Ich vergesse viel, aber vergeben wird nicht.

  2. #4157
    Pirschelbär(in) Avatar von LuLuLucy
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich eine rechte Gesinnung tatsächlich ein Grund zur fristlosen Kündigung? Ich kann mir schwer vorstellen, dass das Maren damit durchkommt.
    Wenn diese offen ausgelebt wird und damit ein schlechtes Licht auf den Arbeitgeber wirft, absolut. Bei uns wurde deshalb auch schon jemand fristlos gekündigt, hat versucht die Kündigung anzufechten und ist vor dem Arbeitsgericht gescheitert.
    Dazu dürfte eine derartige Beleidigung der Partnerin des Chefs Immer als Kündigungsgrund reichen.
    Computer says NO!

  3. #4158
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Denke man kommt damit durch wenn man es nachweisen kann. Und bei der Beleidigung von Shirin waren ja Leute dabei. Im schlimmsten Fall wird er freigestellt und bekommt ne Abfindung. Oft kündigen die Leute aber auch selber und handeln n gutes Zeugnis dafür aus.

    Mal sehen was sich die Soapschmiede ausdenken

  4. #4159
    Also Maren Meinte mit, willst du Emma baden, wohl eher, Maren badet sie und Kate hilft. Nicht das Kate das ganz alleine macht.

    Bin schon gespannt wie es Montag mit Lars weitergeht.

  5. #4160
    Zitat Zitat von DarkNici Beitrag anzeigen
    Also Maren Meinte mit, willst du Emma baden, wohl eher, Maren badet sie und Kate hilft. Nicht das Kate das ganz alleine macht.

    Bin schon gespannt wie es Montag mit Lars weitergeht.
    Davon geh ich ja auch aus. Ich habe mir heute morgen schon meine Abreibung bezüglich dessen abgeholt.

  6. #4161
    Das ging mir aber alles zu schnell jetzt mit Lars. Grad wieder die Entwicklung hin zum guten Kumpel, und jetzt innerhalb von 30 sek die total Eskalation zum rechten Aggressor... ein wenig mehr Differenzierung hätte ich schöner gefunden, jetzt geht es ja wahrscheinlich die nächste Zeit sicher nur noch darum, ihn schnell in der Serie abzuwickeln, ohne dass er noch wirklich irgendwelche bedrohlichen Zuge entwickeln kann. Irgendwie auch schade, klang nach mehr Potential

  7. #4162
    Zitat Zitat von Aequotus Beitrag anzeigen
    Das ging mir aber alles zu schnell jetzt mit Lars. Grad wieder die Entwicklung hin zum guten Kumpel, und jetzt innerhalb von 30 sek die total Eskalation zum rechten Aggressor... ein wenig mehr Differenzierung hätte ich schöner gefunden, jetzt geht es ja wahrscheinlich die nächste Zeit sicher nur noch darum, ihn schnell in der Serie abzuwickeln, ohne dass er noch wirklich irgendwelche bedrohlichen Zuge entwickeln kann. Irgendwie auch schade, klang nach mehr Potential
    stimmt, viel zu schnell. man hätte die freundschaft (momentan ist das doch eher eine bekanntschaft) erst peu à peu aufbauen sollen umso heftiger wäre dann der knall, wenn erik erkennt, was für ein kaliber lars ist
    zumindest hätten sie schon mal zusammen wohnen sollen.... denn ich hoffe doch schwer, das ist nun vom tisch von seiten eriks

  8. #4163
    Zitat Zitat von Ash Beitrag anzeigen
    "Das Maren"?
    Also bitte!


    Sorry. Da stand ursprünglich "das Mauerwerk"

    Zitat Zitat von LuLuLucy Beitrag anzeigen
    Dazu dürfte eine derartige Beleidigung der Partnerin des Chefs Immer als Kündigungsgrund reichen.
    Da bin ich mir eben nicht so sicher. Zumal er ja nicht wusste, dass es die Partnerin des Chefs war.
    Ich stelle mir gerade vor, ich zanke mich im Straßenverkehr mit jemandem, werfe ihr oder ihm ein gepflegtes "Vollpfosten" an den Kopf (ja, macht man nicht) und nachher stellt sich raus, er ist mit Chef/in verpartnert. Oder verheiratet. Oder der Sohn, Onkel, Neffe, wasauchimmer.
    Und ja, was Lars zu Shirin gesagt hat geht gar nicht und weit über ein "Vollpfosten" hinaus. Ich bin nur nicht sicher ob das im Falle des Falles relevant ist und ob man eben pauschal sagen kann "Beleidigung gegen Partner/in vom Chef/in ist ein Grund zur fristlosen Kündigung"

  9. #4164
    Pirschelbär(in) Avatar von LuLuLucy
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen


    Sorry. Da stand ursprünglich "das Mauerwerk"



    Da bin ich mir eben nicht so sicher. Zumal er ja nicht wusste, dass es die Partnerin des Chefs war.
    Ich stelle mir gerade vor, ich zanke mich im Straßenverkehr mit jemandem, werfe ihr oder ihm ein gepflegtes "Vollpfosten" an den Kopf (ja, macht man nicht) und nachher stellt sich raus, er ist mit Chef/in verpartnert. Oder verheiratet. Oder der Sohn, Onkel, Neffe, wasauchimmer.
    Und ja, was Lars zu Shirin gesagt hat geht gar nicht und weit über ein "Vollpfosten" hinaus. Ich bin nur nicht sicher ob das im Falle des Falles relevant ist und ob man eben pauschal sagen kann "Beleidigung gegen Partner/in vom Chef/in ist ein Grund zur fristlosen Kündigung"
    Ich glaub eine offensichtlich rassistische Beleidigung ist um einiges schlimmer als "Vollpfosten". Und wie gesagt, wenn das Verhalten eines Mitarbeiters (auch im privaten) den Arbeitgeber schädigt, ist das ein Kündigungsgrund.
    Bei uns gab es schon Kündigungen weil
    - der Mitarbeiter bei einem Flug betrunken randaliert hat und verhaftet wurde.
    - ein Mitarbeiter gegen einen Theatermitarbeiter rassistisch ausfällig wurde.
    - eine Mitarbeiterin sich auf Facebook rassistisch geäußert hat.
    - Ein Mitarbeiter bei einer antisemitisch/rassistischen Demo mitmarschiert und dabei von der Presse gefilmt wurde und groß im Fernsehen erschien.

    Wurde natürlich alles angefochten, aber immer als berechtigt weil geschäftsschädigend abgelehnt.
    Computer says NO!

  10. #4165
    Zitat Zitat von LuLuLucy Beitrag anzeigen
    Bei uns gab es schon Kündigungen weil
    - der Mitarbeiter bei einem Flug betrunken randaliert hat und verhaftet wurde.
    - ein Mitarbeiter gegen einen Theatermitarbeiter rassistisch ausfällig wurde.
    - eine Mitarbeiterin sich auf Facebook rassistisch geäußert hat.
    - Ein Mitarbeiter bei einer antisemitisch/rassistischen Demo mitmarschiert und dabei von der Presse gefilmt wurde und groß im Fernsehen erschien.

    Wow
    Offenbar ein großes Unternehmen mit zu vielen Rassisten. Die dazu noch dumm sind oder wie gelangt so was wie Punkt 1 und 2 zum Arbeitgeber? Was es alles gibt

  11. #4166
    Pirschelbär(in) Avatar von LuLuLucy
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Wow
    Offenbar ein großes Unternehmen mit zu vielen Rassisten. Die dazu noch dumm sind oder wie gelangt so was wie Punkt 1 und 2 zum Arbeitgeber? Was es alles gibt
    Ja sehr groß und dadurch auch viele Deppen in alle Richtungen. Bei Punkt 1 war es eine Dienstreise und bei Punkt 2 eine im Business bekannte Person. Da landet sowas sehr schnell beim Arbeitgeber.
    Computer says NO!

  12. #4167
    Zitat Zitat von LuLuLucy Beitrag anzeigen
    Ja sehr groß und dadurch auch viele Deppen in alle Richtungen. Bei Punkt 1 war es eine Dienstreise und bei Punkt 2 eine im Business bekannte Person. Da landet sowas sehr schnell beim Arbeitgeber.
    Verstehe. Trunkenheit während der Arbeit gilt natürlich als fristlose Kündigung. Hatte zuerst verstanden, dass das im privaten Umfeld passiert sei. Aber Dienstreise gilt ja als Arbeitszeit und natürlich darf man sich da nicht betrinken.
    Darf ich fragen in welchem Bundesland das Unternehmen sitzt? So viele Rassisten in einem Unternehmen schocken mich. Wir sind auch sehr groß und bei uns gab es noch nie einen Vorfall.

  13. #4168
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen in welchem Bundesland das Unternehmen sitzt? So viele Rassisten in einem Unternehmen schocken mich. Wir sind auch sehr groß und bei uns gab es noch nie einen Vorfall.
    Wahrscheinlich wird das Unternehmen in oder wenigstens in der Nähe von Wien sein. Wenn der angegebene Wohnort unter ihrem Profilbild stimmt

  14. #4169
    Zitat Zitat von Cayasso Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wird das Unternehmen in oder wenigstens in der Nähe von Wien sein. Wenn der angegebene Wohnort unter ihrem Profilbild stimmt
    Wobei sich dann wieder die Frage stellt, ob im Ausland diese Kündigungsregeln überhaupt so sind wie in Deutschland, oder ob da vielleicht ganz andere Maßstäbe gelten...

  15. #4170
    Pirschelbär(in) Avatar von LuLuLucy
    Ort: Wien
    Zitat Zitat von Cayasso Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wird das Unternehmen in oder wenigstens in der Nähe von Wien sein. Wenn der angegebene Wohnort unter ihrem Profilbild stimmt
    Korrekt.
    Wir haben über 7000 Mitarbeiter. Da befindet sich halt leider immer Mal wieder der eine oder andere Depp darunter.
    Computer says NO!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •