Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 33 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 485
  1. #1

    Lindenstraße 15 - Bis zum bitteren Ende!

    Für alle, die bis zum bitteren Ende durchhalten wollen, geht’s hier weiter!

  2. #2
    Auf zu Meister Merlin Avatar von GSR600
    Ort: Bei Stuttgart
    Dankeschön
    Immer wenn jemand an seinem PC auf "Eigene Dateien" klickt, fällt irgendwo ein Googlemitarbeiter lachend vom Stuhl.

  3. #3
    wo hatte sich Johannes dann vorige Woche versteckt?
    Der musste doch die Suche nach dem Waschbär und die Aufräumaktion mitbekommen haben???

  4. #4
    Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Den habe ich Montag im Fernsehen gesehen und nicht erkannt.

    ... ATV-Fahrer
    Wo?

    ----------------

    ich habe ihn auch gesehen. christian kahrmann hatte eine kleine rolle in einem krimi. da er ziemlich an gewicht zugelegt hat, erkennt man ihn nicht gleich auf den ersten blick.

  5. #5
    die listra ist schon eine große, tolerante familie.

    iris geht mit dem seitensprung-baby spazieren, während alex sich mit seinem seitensprung aussprechen kann.
    iffi und nina, beides ex-frauen von klaus, gehen freundschaftlich zum gyn.-termin.
    währenddessen kümmert sich der ex-klaus, liebevoll um den eventuell, vielleicht, mal sehen freund von nina.

    so viel eintracht, untergebracht in nur eine folge.

  6. #6
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Naja Iffi und Nina wohnen seit Jahren zusammen, da hätte man schon damals die „Sinn"frage stellen können.

  7. #7
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Naja Iffi und Nina wohnen seit Jahren zusammen, da hätte man schon damals die „Sinn"frage stellen können.
    jahre sind jetzt aber ein bissl übertrieben. die sind doch erst im letzten jahr zusammengezogen. oder?

  8. #8
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Das mit dem schlechten Dialekt bei Johannes ist mir auch aufgefallen und das, obwohl der Darsteller in München geboren ist.

    Herrgott, warum ist Andy eigentlich immer so schrecklich unfreundlich und schroff und das jetzt schon Jahre?
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen
    Das mit dem schlechten Dialekt bei Johannes ist mir auch aufgefallen und das, obwohl der Darsteller in München geboren ist.
    Ich glaube sogar, beim ersten Treffen hatte der noch gar kein Pseudo-Bayrisch drauf. Das ist erst später dazugekommen, als sich die Drehbuchschreiber Johannes' Geschichte zurechgeschustert hatten.

    Herrgott, warum ist Andy eigentlich immer so schrecklich unfreundlich und schroff und das jetzt schon Jahre?
    Ja, ganz schlimm. Dasselbe bei Jack, die ist auch immer noch genauso rotzig wie damals, als Hans sie von der Straße geholt hat. Hat in den ganzen Jahrzehnten auch nichts dazugelernt.
    Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass das an der mangelnden Wandlungsfähigkeit der Darsteller liegt. Die haben halt nur diese eine Rolle drauf und können nicht anders. Deshalb sieht man sie vermutlich auch nirgends sonst. Daher auch ihr Widerstand gegen das Ende der Lindenstraße - ist ja ihre einzige Möglichkeit, ihrem Job nachzugehen.
    Da könnte ja jeder kommen!

  10. #10
    Zitat Zitat von watching27 Beitrag anzeigen
    ich habe ihn auch gesehen. christian kahrmann hatte eine kleine rolle in einem krimi. da er ziemlich an gewicht zugelegt hat, erkennt man ihn nicht gleich auf den ersten blick.
    Das war doch kein Krimi

    Ich habe ihn wegen der gefärbten Haare nicht erkannt. Als ich dann wusste, dass er es ist, ging mir auch direkt ein Licht auf.

  11. #11
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Das war doch kein Krimi

    Ich habe ihn wegen der gefärbten Haare nicht erkannt. Als ich dann wusste, dass er es ist, ging mir auch direkt ein Licht auf.
    das was ich meinte schon. soko leipzig.

  12. #12
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von watching27 Beitrag anzeigen
    jahre sind jetzt aber ein bissl übertrieben. die sind doch erst im letzten jahr zusammengezogen. oder?
    Echt?
    Erst im letzten Jahr?
    Für mich ist das schon ewig.
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  13. #13
    Zitat Zitat von watching27 Beitrag anzeigen
    das was ich meinte schon. soko leipzig.
    Ach so, ok. Sorry

  14. #14
    Zitat Zitat von sheela Beitrag anzeigen
    Das mit dem schlechten Dialekt bei Johannes ist mir auch aufgefallen und das, obwohl der Darsteller in München geboren ist.

    Herrgott, warum ist Andy eigentlich immer so schrecklich unfreundlich und schroff und das jetzt schon Jahre?
    Also, ich mag den Andy so.
    Der war doch von Anfang an motzert, schon damals, als er mitsamt seiner ganzen Zenker-Bagasch in die Lindenstraße einzog.
    Ich würde es seltsam finden, wenn er auf einmal sanft und ruhig werden würde und zusammen mit der heiligen Gaby sonntags den Gottesdienst besuchen würde.

  15. #15
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Ich glaube sogar, beim ersten Treffen hatte der noch gar kein Pseudo-Bayrisch drauf. Das ist erst später dazugekommen, als sich die Drehbuchschreiber Johannes' Geschichte zurechgeschustert hatten.


    Ja, ganz schlimm. Dasselbe bei Jack, die ist auch immer noch genauso rotzig wie damals, als Hans sie von der Straße geholt hat. Hat in den ganzen Jahrzehnten auch nichts dazugelernt.
    Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass das an der mangelnden Wandlungsfähigkeit der Darsteller liegt. Die haben halt nur diese eine Rolle drauf und können nicht anders. Deshalb sieht man sie vermutlich auch nirgends sonst. Daher auch ihr Widerstand gegen das Ende der Lindenstraße - ist ja ihre einzige Möglichkeit, ihrem Job nachzugehen.

    Sascha Hehn spricht auch so ein Pseudo-Bayrisch, wenn er denn mal in was bayrischem zu sehen war, obwohl auch er aus Bayern stammt. Früher zumindest galt es vermutlich als "uncool" oder der Karriere nicht förderlich, Dialekt zu sprechen und der wurde dann abgeschliffen, bzw. sich geradezu abgewöhnt. Ab und zu mal "g'sagt" oder "net" macht noch lange kein bayrisch, man hört einfach, wenn das angelernt ist. Ich höre das sogar als Ruhrpottlerin.
    Seltsamerweise sprachen die wenigen Polizisten (nicht Nina), die mal in der LiStra vorkamen aber tiefstes bayrisch, also nix mit Beamten-Hochdeutsch.
    Aber ganz ehrlich: Ich hab nie verstanden, wieso man die LiStra überhaupt in München ansiedelte.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •