Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 31 von 56 ErsteErste ... 2127282930313233343541 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 465 von 826
  1. #451
    Zitat Zitat von wap Beitrag anzeigen
    Wenn die damit durchkommen, dann ist Amerika verloren...

    Sie werden damit durchkommen, zumindest werden sie es bis vor Bundesgericht hinauszögern können, was einige Jahre dauern würde, was einer Nicht-Veröffentlichung gleich käme.

  2. #452
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    1. Laut Huckebein ist der Congress nicht fähig, die Steuerunterlagen von Trump zu verstehen. 2. Sie vermutet sogar, dass einige ihre Steuern gar nicht machen. Das seien Tausende von Seiten in Trumps Steuern, die können die nicht verstehen. Ausserdem hat Trump alles Recht der Welt, die Asylsuchenden ohne Papiere in die Sanctuary Cities abzuschieben.


    Zu den Unwettern in den Staaten hat Trump wieder mal nichts gesagt, oder? Man könnte ja auf die Idee kommen, dass man denen finanziell helfen müsste. Dabei braucht Donnie das Geld doch so dringend für die Mauer.



    Der Mueller-Bericht wird auch editiert, ausser einigen Satzzeichen wird nicht viel übrig bleiben.



    Achja, die Amis haben aber was zum Sudan gesagt: sie würden den Wechsel zur Demokratie begrüssen und die Militärs dabei unterstützen. Nachtigall, ich hör dir immer mehr trapsen.
    Zu 1:

    Zu 2: Die Huckebein soll nicht von Trump und sich auf andere schließen . . .
    Geändert von KVWUPP (15-04-2019 um 17:45 Uhr)

  3. #453
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Es ist trotzdem eine TV Show. Was Ausgedachtes. Fantasy.
    "You know nothing, Lil Snow!"

    Bild:
    ausgeblendet


    Lyanna Mormont for President 2020!

    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Mir sind ja Leute, die in wenigen Jahren so viel gemacht haben, immer ein bisschen suspekt. Afghanistan-Veteran, Bürgermeister, Super-Uni-Abschluss, spricht 7 Sprachen und kann was noch alles, dazu schwuler Linkshänder, irgendwie ist das alles ein bisschen viel
    Der ist wirklich gut, für mich neben Kamala Harris DIE Alternative für einen Neuanfang bei den Demokraten. Biden steht für vorgestern, Sanders ist verausgabt, die anderen werden es nicht reißen und @mk431 hat schon vor ein paar Tagen darauf hingewiesen, dass er aufholt, immerhin trotz seines Nachnamens...


    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Monmouth hat für den Caucus in Iowa eine Umfrage herausgegeben und auch hier heißt die Überraschung Buttigieg.

    Biden 27%
    Sanders 16%
    Buttigieg 9%
    Harris 7%
    Warren 7%
    O'Rourke 6%
    Klobuchar 4%
    Booker 3%

    https://www.monmouth.edu/polling-ins...oll-IA-041119/
    Buttigieg überzeugt mich vor allem durch seine TV-Auftritte, der hat eine eigene, sehr sympathische Art, er kann zuhören und sich mit denen aus dem anderem Lager sachlich auseinandersetzen. Bei ihm klingt nichts einstudiert und ich hoffe, dass man schnell erkennen wird, dass Bidens bisherige Bekanntheit und Popularität überhaupt nichts über die tatsächlichen Wahlchancen aussagen (wir kennen das von gewissen SPD-Spitzenkandidaten). Buttigieg und Harris haben Arbeits- und Politikerfahrung und haben sich, so weit bekannt, in der Vergangenheit keine Verstrickungen geleistet, die zum Problem werden könnten. Bei Biden ist absehbar, dass dessen Tuchfühlungen immer wieder hochgekocht werden, so wie Warren das DNA-Debakel nicht mehr los wird und Sanders zu sehr Independent und zu wenig Democrat ist.

    Zitat Zitat von miracle Beitrag anzeigen
    "Mayor Pete" Buttigieg hat es endlich amtlich gemacht! Er ist der Demokrat, der mich bisher wirklich überzeugt hat. (...) Im Gegensatz zu Beto bezieht er klar Stellung, und windet sich nicht mit Wischiwaschi-Antworten raus.

  4. #454
    Ohh die editierte Version des Mueller-Berichtes könnte heute noch rauskommen.

  5. #455
    weibliches Glücksbärchie Avatar von ewin
    Ort: Felsenmeer
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Das Video über die Kongressfrau Omar, die Muslimin, war schwer bearbeitet. Alle Bilder und Sequenzen seien völlig aus dem Zusammenhang gerissen und neu zusammengesetzt worden. Was offenbar die Hardcore Trumpisten nicht interessiert, Omar kriegt Morddrohungen.



    Dafür hat sich einer der US-Regierung schon mit dem Sudan-Militär getroffen, ich weiss allerdings nicht, wer von der US-Regierung dort war.
    Das weiß die Regierung vermutlich auch nicht weil die Person doch sicher auch schon mit einem Fuß aus der Tür ist
    Komtess Ewin Musgrave Glücksbärchieton von Ioffburgh
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #456
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Ohh die editierte Version des Mueller-Berichtes könnte heute noch rauskommen.
    so schnell? Naja, sind wohl nur schwarze Seiten.

  7. #457
    Giuliani hat bereits eine Antwort auf den bisher unbekannten editierten Mueller-Report parat. Also offiziell weiss ja niemand was drinsteht, aber Trump und sein Rudy haben natürlich übermenschliche Kräfte und können über weite Distanzen Dokumente lesen.

  8. #458
    Man hat Ivanka nach Afrika geschickt, die ist jetzt in Äthiopien und macht schicke Auftritte für Instagram. Die war sogar in einer Kirche und hat der Toten des Flugzeugabsturzes gedacht, weil 8 davon waren ja Amis.
    Sie ist auf Tour zum Frauen mit eigenem Business zu untersützen. Hört sich unverfänglich an und man darf da ja nicht dagegen sein. Weil Frauen unterstützen ist doch gut. Aber die ist doch totsicher auch dort, um die Chinesen und die Russen auszubooten. Vor allem die Chinesen sind ja schwer am Arbeiten dort und haben immer mehr Einfluss. Weibliche Firmeninhaber sind in Äthiopien auch nicht sooo sehr verbreitet, es hat aber ein paar Vorzeigeprojekte, wie eigentlich überall in Afrika.

    Ich hab den Eindruck, dass dieser Inder (Namen vergessen), der mit Mikrokrediten Kleinstunternehmerinnen unterstützt (Marktfrauen etc) mehr tut als die Hochglanzauftritte von Ivanka bringen. Die reist doch bestimmt auch noch in den Sudan.

  9. #459
    chronisch namensblind Avatar von BadCompany
    Ort: Rockcity, Deep South :D
    Dieser Tweet ist so typisch für die Verschwendung der Trump Regierung:

    BadCompany
    Schönes bleibt schön auch wenn es welkt.

  10. #460
    abgeordnete omar:

    https://derstandard.at/2000101435687...-Polizeischutz

    mir scheint, dass auch der standard unexakt ist.

    omar sagte etwas wie
    "because some people did something, all of us muslims are getting negative... civil rights.."

    die betonung betrifft also eine begrenzte zahl und eine bestimmte tat.
    zum unterschied dass alle dafür angegriffen werden und für sonstwas.
    und ihre bürgerrechte verringert werden (auch patriot act usw und trumps muslim ban).

    es wird meist nur so verkürzt, dass heraus kommt, sie hätte 9/11 klein geredet.

    die pelosi ist dabei auch noch fies, indem sie trump hauptsächlich dafür kritisiert, dass er solche stilmittel gegen die omar einsetzt, wie 9/11 und holocaust, inklusive videoschnipseln. aber anscheinend hat sie trumps angriffe auf omar inhaltlich kaum widerlegt, oder überhaupt die tatsache, dass ein präsident eine abgeordnete so direkt anmacht.
    die progressives schliessen daraus, dass pelosi zur omar kaum eine bessere einstellung hat als trump.

    grade weil mir die frau nicht besonders sympathisch ist, interessiert mich, wie fair mit ihr umgegangen wird, und wie sie zur idee amerikas als freies land steht, und dass sie als bürgerin alle möglichkeiten der verfassung für sich auch einfordern darf.

    das ist das neue problem:
    senatorInnen/house reps, die weder weiss noch christlich sind, den fall auch nicht männlich, befürworten amerika für das, als was es verkauft wird, und wollen ihren anteil an der gerechtigkeit und freiheit. und für ihre wählerInnen.
    und auf einmal hakt es.
    Geändert von hans (15-04-2019 um 18:54 Uhr)
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  11. #461
    Zitat Zitat von hans Beitrag anzeigen
    abgeordnete omar:

    https://derstandard.at/2000101435687...-Polizeischutz

    mir scheint, dass auch der standard unexakt ist.

    omar sagte etwas wie
    "because some people did something, all of us muslims are getting negative... civil rights.."

    die betonung betrifft also eine begrenzte zahl und eine bestimmte tat.
    zum unterschied dass alle dafür angegriffen werden und für sonstwas.
    und ihre bürgerrechte verringert werden (auch patriot act usw und trumps muslim ban).

    es wird meist nur so verkürzt, dass heraus kommt, sie hätte 9/11 klein geredet.

    die pelosi ist dabei auch noch fies, indem sie trump hauptsächlich dafür kritisiert, dass er solche stilmittel gegen die omar einsetzt, wie 9/11 und holocaust, inklusive videoschnipseln. aber anscheinend hat sie trumps angriffe auf omar inhaltlich kaum widerlegt, oder überhaupt die tatsache, dass ein präsident eine abgeordnete so direkt anmacht.
    die progressives schliessen daraus, dass pelosi zur omar kaum eine bessere einstellung hat als trump.

    grade weil mir die frau nicht besonders sympathisch ist, interessiert mich, wie fair mit ihr umgegangen wird, und wie sie zur idee amerikas als freies land steht, und dass sie als bürgerin alle möglichkeiten der verfassung für sich auch einfordern darf.

    das ist das neue problem:
    senatorInnen/house reps, die weder weiss noch christlich sind, den fall auch nicht männlich, befürworten amerika für das, als was es verkauft wird, und wollen ihren anteil an der gerechtigkeit und freiheit. und für ihre wählerInnen.
    und auf einmal hakt es.

    Und genau das ist der springende Punkt. Jemand, der aus einer Gruppe des sorgsam aufgebauten Feindbildes stammt und plötzlich Senatorin ist, das passt nicht in die politische Landschaft, auch nicht in die der Nancy Pelosi. Die Dems sind generell nämlich nicht wirklich soooo progressiv, wie man das denken könnte. Aber zu politisch Rechts/Links in den USA ist hier ja auch schon einiges geschrieben worden. Ich vermute mal, die Pelosi und die Leute ihrer Richtung und noch einiger anderer sind ziemlich aufgeschmissen, wenns um Omer geht und hätte sie lieber nicht in ihren aktiven Reihen. Wählen dürfen Muslims die Dems schon, aber selber erfolgreich mit Kopftuch und Islam für die Partei auftreten? Da hakt es in der Tat.

  12. #462
    @ Sarina den "schwulen Pete", dessen Nachnamen selbst für die Amis unaussprechlich, und deshalb bereits jetzt eine Marke ist, finden wirklich viele Leute sympathisch und fähig.
    Er ist selbst dem Trump-Propagandasender FOX aufgefallen. Heute haben sie sich bei Fox and Friends ängstlich gefragt, ob hier nicht der neue Obama geboren würde🤗, sie waren sichtlich und hörbar beunruhigt😃👍

  13. #463
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    POTUS twittert wieder Amok.

    Der Mueller-Report muss es echt in sich haben.




  14. #464
    Notre Dame in Paris brennt

    Breaking News auf CNN, aber warum es brennt, weiss ich noch nicht.

  15. #465
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    POTUS twittert wieder Amok.

    Der Mueller-Report muss es echt in sich haben.




    Waren das nicht mal nur 17 Angry Democrats?


    Und er hat schon wieder Collusion gesagt


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •