Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 185 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 2774
  1. #16
    hautfarbenblind Avatar von ganzblau
    Ort: beim Drehen
    Habe ich eben richtig gehört, was Schiff sagt?

    Offenbar ja:
    Republikaner fordern Rücktritt von Adam Schiff


    edit: Ich habe Probleme mit der Timeline: WANN hat Schiff von "Collusion" gesprochen? Und hat er Beweise, oder nimmt er nur an, dass es so war
    Geändert von ganzblau (28-03-2019 um 17:25 Uhr)

  2. #17
    Bild:
    ausgeblendet

    Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

  3. #18
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Habe ich eben richtig gehört, was Schiff sagt?

    Offenbar ja:
    Republikaner fordern Rücktritt von Adam Schiff


    edit: Ich habe Probleme mit der Timeline: WANN hat Schiff von "Collusion" gesprochen? Und hat er Beweise, oder nimmt er nur an, dass es so war
    Ach, Trump will jetzt alle seine Gegner nach und eliminieren.
    Die Sanders hat ja schon die "Todesliste" veröffentlicht.

  4. #19
    China hat von den USA laut Händlerangaben 1,5 Millionen Tonnen Sojabohnen für Juli/August bestellt.


    Thank you, Mr. President

  5. #20
    Member Avatar von KVWUPP
    Ort: Dort, wo ich gerade bin.
    Hm ja, der ständige Ruf nach "Leadership" nervt mich ebenfalls - Ich habe auf Twitter ab und an sinngemäß geschrieben "go and organise yourself - you don't need a political leader to start a protest". Sicher ist es nett, wenn ein Kongreßabgeordneter und/oder ein Senator sozusagen vorangeht und die Verantwortung übernimmt, aber es kann doch nicht sein, dass Leute nur darauf warten, dass so jemand der erste ist und Protest quasi im Alleingang organisiert. (Die "Stand on every Corner" Bewegung von Bryce Tache, die Parkland-Kids und auch die Leute, die ständig vor dem Weißen Haus protestieren sind allerdings ein Beispiel für eine Protestkultur ohne große Organisationsstrukturen).



    Das schaffen hierzulande selbst die Leute in einer Kleinstadt. Als in einer Kleinstadt im Rheinland eine Gruppe des sog. III Weges aufmarschierte und der Bürgermeister im Vorfeld total versagt hatte, da er trotz seines Wissens um den bervorstehenden Aufmarsch niemanden, noch nicht einmal die Ratsfraktionen informierte und so im Vorfeld kein Protest organisiert werden konnte, haben dennoch einige der Anwohner die diesen Aufmarsch mitbekamen spontan ihren Unmut kund getan und protestiert. Eine Woche später gab es eine große Protestaktion - organisiert sowohl von der Werbegemeinschaft und Vereinen, Kirchenvertretern und Bürgern der Stadt als auch von den Ratsvertretern. Die Ratsvertreter und die Werbegemeinschaft + Vereine etc. haben sich zuerst unabhängig voneinander getroffen um eine Veranstaltung zu organisieren, wobei eben keiner wußte, dass die andere Gruppe auch eine Veranstaltung vorhatte, man hat dann aber schnell eine gemeinsame Form gefunden.


  6. #21
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Habe ich eben richtig gehört, was Schiff sagt?

    Offenbar ja:
    Republikaner fordern Rücktritt von Adam Schiff


    edit: Ich habe Probleme mit der Timeline: WANN hat Schiff von "Collusion" gesprochen? Und hat er Beweise, oder nimmt er nur an, dass es so war
    dann hätte Trump schon 100 mal zurücktreten müssen, bei den Lügen und Beleidigungen, die er über andere verbreitet.
    Er hat ja sogar Mueller einen Verbrecher genannt.

  7. #22

  8. #23
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Habe ich eben richtig gehört, was Schiff sagt?

    Offenbar ja:
    Republikaner fordern Rücktritt von Adam Schiff


    edit: Ich habe Probleme mit der Timeline: WANN hat Schiff von "Collusion" gesprochen? Und hat er Beweise, oder nimmt er nur an, dass es so war
    Er hat gesagt, das das alles evidence of collusion ist (er zählt alle bekannten Tatsachen in Sachen Russland/Trump auf). Und er sagt, dass er Mueller's Ergebnis akzeptiert.

    Geändert von Bijou (28-03-2019 um 20:09 Uhr)


    ignorant barbarian, sexual predator, shameless liar, professional grifter, race-baiting wannabe-dictator, flatulent butternut squash, adult blobfish, Cheeto-dusted bloviator, melting pig carcass, rage-addled Oompa Loompa

  9. #24
    >>I think it’s immoral. I think it’s unethical. I think it’s unpatriotic.

    bei der lage seit der wende wenn nicht vietnam, ist so eine argumentation völlig fürn arsch, korrupt, und von jeder lüge instrumentalisierbar.
    go to hell.


    ..
    man kann vielleicht hinterher sagen, ob etwas moralisch war oder nicht. aus einer moralforderung a priori folgt überhaupt nichts was man beweisbar ableiten könnte, aber wahrscheinlich folgt daraus ein machtgewinn, wenn man geschickt ist.
    aber hier? wo es ohnehin klar ist, dass die moral ein theater zur befriedigung von wählergruppen ist, ein marketing?
    Geändert von hans (28-03-2019 um 19:58 Uhr)
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  10. #25
    Und täglich grüsst das Murmeltier...


  11. #26
    Trump lamentiert mal wieder, was ihm Böses angetan wurde, das Böseste, was je einem Menschen angetan wurde.
    Hat er mal einen Gedanken z. B. an die Kinder, die er von den Eltern getrennt und in Käfige gesperrt hat, verschwendet?

  12. #27

  13. #28

  14. #29

  15. #30
    Langsam wird es aber echt mal Zeit für das Pipi-Tape.
    Verstehen Sie?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •