Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 54 von 54 ErsteErste ... 4445051525354
Ergebnis 796 bis 806 von 806
  1. #796
    Ich hab meiner Nichte gerade nen Tonie mit den Heavysaurus (einer Heavy-Metal-Band aus Dinosauriern) geschenkt
    und hatte die Befürchtung, dass mein Bruder den nach 5 Minuten aus dem Fenster schmeißt.

    Aber jetzt weiß ich: Es geht tatsächlich noch unmelodischer.

    Grausam!

  2. #797
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche
    Dachte ich mir schon, dass das nichts für dich ist, wenn du auf Bourani, Tawil und Forster stehst

    Das hier ist einfach nicht dein Genre.

    Aber wo du geschmacklich angesiedelt bist, wird die Reise bei Thomas ziemlich sicher nie wieder hingehen

    Worüber wir allerdings sehr froh sind, denn Bouranis und Tawils gibts schon zuhauf und ich finde die ehrlich gesagt abscheulich

    Geschmackssache eben
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #798
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Sehe ich auch so, @Susannchen...Erst dachte ich ja, es ginge um die Texte, nun aber soll es unmelodisch sein?!
    Sorry...Geschmack hin oder her und wer eher poppigere Songs mag, wie die hier schon oft genug Erwähnten, dem kann das nicht gefallen, wenn Thomas (Hard)Rockmusik macht?!

    Ist ja auch nicht schlimm. Gibt doch genug andere Musik. Warum muss nun Thomas diesem Geschmack entsprechen und sollte wie die anderen Künstler sein?? Er ist Er und das finde ich auch gut so!!

    Wobei es sicher auch bei Thomas in den seinen ca. 100 Liedern schon häufiger "poppigere" waren, als es auf '13 Pfeile' und nun auch mit 'Astronaut' und "So weit kommen" sind, aber unmelodiös sind sie ja nun wahrlich nicht.

    Was auch Laut.de gerade eben unter News auf ihrer Seite schreiben.

    07.08.2020 Thomas Godoj: Neuer Song und Video "Astronaut"
    vom 7. August 2020

    Der Sänger distanziert sich weiter von seiner DSDS-Vergangenheit.


    Thomas Godoj hat mit "Astronaut" die zweite Single seines kommenden Studioalbums "Stoff" veröffentlicht. In dem neuen Song fährt der Sänger wieder die Hard-Rock-Schiene wie auf seinem letzten Album "13 Pfeile".

    Mit wuchtigen Gitarren und harten Drums distanziert sich Godoj weiter von seiner DSDS-Vergangenheit, die Album-Produktion wurde wieder über Crowdfunding finanziert...

    Innerhalb von acht Minuten wurde das Funding-Ziel erreicht, was Godoj ermöglicht, weiter Musik abseits des Mainstreams und nach seinem eigenen Geschmack zu machen.

    Der neue Song handelt davon, mit etwas Abstand auf den Schaden zu blicken, den die Menschheit auf der Erde anrichtet. Inspiriert wurde Godoj von dem Astronauten Alexander Gerst und seinem mahnenden Brief an seine zukünftigen Enkelkinder.
    "Weit über dem Auge des Sturms schwebt / Der Astronaut, er atmet so schwer / Dann drückt er den Knopf und er schickt seine Botschaft an uns durch das All", heißt es im melodischen Refrain.

    Das Video dazu besteht zu großen Teilen aus Stock-Footage von Raketen und Protesten, dazwischen sieht man den Musiker passioniert seinen Song vortragen. Das neue Album soll im November erscheinen.





    Quelle: https://www.laut.de/News/Thomas-Godo...-08-2020-17239
    Geändert von mary* (07-08-2020 um 14:16 Uhr)

  4. #799
    Ich hab überhaupt nichts gegen Rockmusik! Ich mag z.B. Rammstein sehr gerne.

    Von Thomas würd ich lieber was Anderes hören - das stimmt.

    Aber hier stört mich speziell, dass mir der Song viel zu sperrig ist, nicht eingängig, Intro ist zu lang usw.
    Find ich (mal wieder) nicht gut geschrieben (weder Text noch Musik).

  5. #800
    Aussterbende Spezies Avatar von BlackMambo
    Ort: auf dem Weg
    Das Stöckchen beiseite lass

    Also, hab extra jetzt bis zum Ende der Arbeitswoche gewartet, um das Video in "Ruhe" zu schauen. Ein ganz fettes

    Und DIESES Gitarren-Spiel lieb ich eh schon immer.
    https://www.ioff.de/signaturepics/sigpic41640_17.gif

  6. #801
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Zitat Zitat von BlackMambo Beitrag anzeigen
    Das Stöckchen beiseite lass

    Also, hab extra jetzt bis zum Ende der Arbeitswoche gewartet, um das Video in "Ruhe" zu schauen. Ein ganz fettes

    Und DIESES Gitarren-Spiel lieb ich eh schon immer.


    Geht mir auch so mit dem Gitarrenspiel und das kann Rene' - der Meister!!

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Lipps

    Gitarrist bei Thomas Godoj

    Im Mai 2008 wurde die Band Thomas Godoj vom gleichnamigen Sänger gegründet. René Lipps war sowohl bei den Studioaufnahmen zu den Alben Plan A! (Platin Edition) und Richtung G wie auch bei verschiedenen Fernsehauftritten, Festivals und den Konzerttourneen dabei. Als musikalischer Leiter der Thomas Godoj Band zeichnete er verantwortlich für die akustischen Arrangements der unplugged-Songs auf dem Album Plan A! (Platin Edition). Auch beim Folgealbum Richtung G war er als Songwriter bei einigen Songs beteiligt. Als Gitarrist war René Lipps festes Mitglied dieser Band zwischen Mai 2008 und Dezember 2010.

    2016 kam es wieder zu einer Zusammenarbeit mit Thomas Godoj. Für dessen Album Mundwerk (Album) textete und komponierte René Lipps die Songs Lebendig, Das wilde Herz und Vorhang auf sowie die akustische Umsetzung von Lebendig, das als Bonustrack noch ergänzt wurde.[10] Im 2018 erschienenen Album 13 Pfeile komponierte er die Songs Keine Opion, Licht und Gladiatoren.[11] Weiterhin war er im Video von Auf die Freiheit featuring aktiv.[12]



    Weitere Pressemitteilungen bei Weserkurier und MSN...

    07.08.2020 Aktuelle Tipps: Das sind die Musik-Highlights der Woche

    Deep Purple, The Rolling Stones, Zugezogen Maskulin und ein früherer "DSDS"-Gewinner, der nicht mehr nach "DSDS" klingt: Erfahren Sie hier, was neu, wichtig und hörenswert ist in der Welt der Musik....

    Mit "Astronaut" veröffentlicht Godoj nun einen neuen Song - nach der Juni-Single "So weit kommen" ein weiterer kleiner Vorgeschmack auf ein neues, per Crowdfunding finanziertes Album.

    Man hört hier klassischen Rockband-Sound inklusive Gitarren-Soli. Vor allem aber hört man auch viel Kritik am Umgang des Menschen mit der Natur und sieht ein Video mit schwer verdaulichen Bildern zwischen Schweinemast und Kriegselend.

    An "DSDS" erinnert hier nichts mehr - und das ist im Fall von Thomas Godoj auch gut so....
    Bild:
    ausgeblendet


    Quellen: MSN und Weserkurier- Blick.de

  7. #802
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Nach einem schweißtreibenen, heißen Arbeitseinsatz im Garten, war noch "Fragen- Freitag" auf der Insta- Seite von Thomas angesagt...Läuft noch ein paar Stunden auf Insta... für welche denen noch was auf den Nägeln brennt??!!

    ...paar Screens daraus...
    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet






    Quelle: https://www.instagram.com/thomasgodoj/

  8. #803
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Nach "sonnenstichlastigen" Studioarbeiten am Sonntag, bedankte sich Thomas heute bei der Musikiathek für die Aufnahme in die Playliste...

    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet




    Der weiteren ein Artikel bei Google Alert bei Life.pr

    https://www.lifepr.de/inaktiv/rosenh...RMOmk2sm3wGC6U


    Nachdem sich Thomas Godoj bereits im Juni mit „So weit kommen“ zurückmeldete, veröffentlicht er nun mit „Astronaut“ am 07.08.20 die zweite Single aus seinem achten Studioalbum „STOFF“, das am 13.11.20 erscheinen wird.

    Videolink:https://www.youtube.com/watch?v=K1GwiSPDEVw
    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle: https://www.instagram.com/thomasgodoj/

  9. #804
    Zielstrebig Avatar von moki
    Ort: Niederbergisches Land
    Herr Godoj traut sich also in das Alternativrock-Genre. Ich finde es ganz gelungen!
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat den ganzen Tag Zeit sich zu entfalten.

  10. #805
    Kinnhaken-Billy Avatar von Susannchen
    Ort: auf der Suche


    Ich brauch MEER! Urlaub war dieses Jahr noch nicht drin, aber was ein Glück, wenn man Freunde hat, die man für zwei Tage in ihrer Ferienwohnung an der Ostsee besuchen kann! ⠀

    Hier eine virtuelle Postkarte an euch �� viele Grüße aus Scharbeutz, das Wetter ist toll, die Wellen sind warm, das Essen war lecker! Lasst es euch gutgehen und bis hoffentlich bald!⠀

    Euer Thomas⠀

    ��: Julia Scheibeck / Junited Photography⠀

    #thomasgodoj #thomasgodoj2020 #eintagammeer #auszeitammeer #luebeckerbucht #scharbeutz #ostseeküste @ Scharbeutz
    Bild:
    ausgeblendet


    https://www.facebook.com/ThomasGodoj
    https://www.instagram.com/thomasgodoj/
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #806
    Bin hier wegen Dir Avatar von mary*
    Ort: "Heimathafen" Rostock
    Den Kopf mal durchpusten lassen, tut bei Wasser, Sonne und Wind einfach mal gut!!
    Der Frosch auf seiner Schulter...Kindskopp!!

    Bild:
    ausgeblendet

    Quelle: https://www.instagram.com/thomasgodoj/


    08.08.2020 Marius Schreiber...Manager der Band „Letzte Instanz“

    Von wegen Castingsternchen und One-Hit-Wonder.

    Der Ruhrpott-Kollege kommt hier mit einer wichtigen Botschaft und haut einen ziemlich relevanten, starken Kracher raus. Wer Bock auf gute Texte, Alternative-Rock mit ordentlich Schmackes und hookige Refrains hat, der sollte bei Godoj mal die Lauscher öffnen. Und schaut euch vor allem diesen Clip an...
    Quelle: https://www.facebook.com/marius.schreiber.3701



    THOMAS GODOJ - 2. Single "Astronaut" (VÖ 07.08.20) aus dem Album "STOFF" (VÖ 13.11.20)

    Nachdem sich Thomas Godoj bereits im Juni mit „So weit kommen“ zurückmeldete, veröffentlicht er nun mit „Astronaut“ am 07.08.20 die zweite Single aus seinem achten Studioalbum „STOFF“, das am 13.11.20 erscheinen wird....

    Diesen Blick auf die Welt teilt der Astronaut in Form eines mahnenden Appells mit uns, verbunden mit der Hoffnung, dass die Zerstörung mit gemeinsamem entschlossenem Handeln noch aufzuhalten ist....

    Passend zum Thema prägen sphärisch-düstere Klänge inkl. Funkgeräuschen die Atmosphäre im Intro. Darauf folgen melodische Gitarrentexturen auf einem Tom-basierenden, treibenden Groove bevor krachende Riffs den ergreifenden Refrain ankündigen, dessen Melodie sich einem direkt ins Ohr bohrt....
    Quelle: https://www.lifepr.de/inaktiv/rosenh...RMOmk2sm3wGC6U






Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •