Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 174 von 190 ErsteErste ... 74124164170171172173174175176177178184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.596 bis 2.610 von 2843
  1. #2596
    Der Hündin geht es gut und es wurde ihr nicht antrainiert, sondern sie macht das einfach so.

    Und könnt ihr jetzt bitte vergessen dass ich das jemals erwähnt habe? Meine Güte ist das hier anstrengend...
    BVB

  2. #2597
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    "Wir mods" stehen als Gruppe auf gar keiner Seite.

    Ich persönlich glaube den Wissenschaftlern, die seit 40 Jahren zum Thema forschen und schon ziemlich genauso lange vor den Folgen des Klimawandels warnen.
    So wie 99% hier. Willkommen in der IOFF-Blase.


    Ich für meinen Teil fand es ganz erfrischend, hier mal auch eine andere Meinung zu lesen. Wenn man so wie ich schon das Waldsterben, eine Eiszeit, das Ozonloch, BSE, das Aufbrauchen jeglicher Rohstoffe überlebt hat und diesen Thread verfolgt, passt dieser Satz aus einem Artikel bei Spiegel-Online wunderbar: Da war sie wieder, die autoaggressive deutsche Lust an der Apokalypse.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  3. #2598
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    So wie 99% hier. Willkommen in der IOFF-Blase.


    Ich für meinen Teil fand es ganz erfrischend, hier mal auch eine andere Meinung zu lesen. Wenn man so wie ich schon das Waldsterben, eine Eiszeit, das Ozonloch, BSE, das Aufbrauchen jeglicher Rohstoffe überlebt hat und diesen Thread verfolgt, passt dieser Satz aus einem Artikel bei Spiegel-Online wunderbar: Da war sie wieder, die autoaggressive deutsche Lust an der Apokalypse.
    Die Menschen werden auch diesen Klimawandel überleben. Die Frage ist halt nur wie und ob, das Leben an sich danach noch angenehmer ist, als jetzt oder mindestens genauso.
    Und das ist ja die eigentliche Aufgabe der Politik, das Leben der Menschen nicht zu verschlechtern.
    Geändert von kruse2570 (12-06-2019 um 02:50 Uhr)

  4. #2599
    Zitat Zitat von vergas Beitrag anzeigen
    Ich will das auch nicht. Es gibt mehr als genügend kranke Gestalten, die gerne Giftköder, Rasierklingen oder Glasscherben in Leckerlis für Hunde im Wald auslegen, wer weiß was die für putzige Ideen für vermeintliche Müll-Pappbecher hätten.
    Man kann seinen Hund entsprechend erziehen. Kam die Tage mal bei einem diesem Welpen-Trainer. Dann macht Wuffi brav einen großen Bogen um sämtliche "Leckereien".
    „Milieu, Ivo, schon mal gehört: Er blau, braucht Geld, sie schreit, Ende“

  5. #2600
    eine spaltung und rücken kehren als folge eines moralischen und ideologischen zerwürfnisses halte ich für extrem bekloppt, wenn es um dinge geht, die ein gemeinsames nämlich physisches und materielles interesse betreffen.

    wer auch immer schon wieder "schuld" sei...
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  6. #2601
    Globale Ölförderung beschleunigt sich weiter, CO2-Emission steigen ungebremst

    Im neuen BP Statistical Review of World Energy, das eine Art Bibel der Energiewirtschaft ist, lässt sich nachlesen, dass die Produktion und damit die Nachfrage von Primärenergie 2018 gegenüber dem Vorjahr um 2,9 Prozent zugenommen hatten – und die Emission von CO2 als Folge des Energieverbrauchs um 2,0 Prozent. Es ist überhaupt keine Wende zum Besseren in Sicht.

    Ausgedrückt in Millionen Tonnen Erdöläquivalent ist China mittlerweile mit 3.274 der größte Verbraucher von Primärenergie ... Pro Kopf gerechnet (in Gigajule) lag Kanada (390) vor Norwegen (371), den USA (295), Südkorea (246), Australien (244), Schweden (225), Finnland (221); Deutschland befand sich mit einem Wert von 165 im Mittelfeld. ... In kalten und reichen Ländern wird also besonders viel Energie verbraucht, auch im sonst so vorbildlichen Skandinavien.
    https://blog.zeit.de/herdentrieb/201...-von-co2_11332

  7. #2602
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    So wie 99% hier. Willkommen in der IOFF-Blase.


    ,,, Wenn man so wie ich schon das Waldsterben, eine Eiszeit, das Ozonloch, BSE, das Aufbrauchen jeglicher Rohstoffe überlebt hat und diesen Thread verfolgt, passt dieser Satz aus einem Artikel bei Spiegel-Online wunderbar: Da war sie wieder, die autoaggressive deutsche Lust an der Apokalypse.
    aber gerade die zunft der journalisten ist es doch welche vom verkauf von sensationen lebt, indem sie, meist aus unkenntnis, masslos übertreibt, panik schürt, endzeitstimmung verbreitet etc. und sollte sich erstmal an die eigene nase fassen.

    wissenschaftler beschreiben lediglich die situation und keiner von ihnen hat jemals behauptet, die menschheit würde die von dir zitierten zustände nicht überleben.

    im übrigen kann man gegen die wettermodelle ähnliche einwände geltend machen wie gegen die klimamodelle. theoretisch ist eine wettervorhersage genauso unmöglich, praktisch haben aber die meteorologen bei der 24h-vorhersage mittlerweile jedoch eine mittlere trefferquote von 90%. lediglich ein paar querdenker glauben bei der planung ihrer grillparty lieber an den 100-jährigen kalender...
    Warnung! Bei diesem Beitrag könnte es sich um Satire handeln.

  8. #2603
    https://www.welt.de/regionales/hambu...ern-Tipps.html

    Wenn es die Justizminister der Länder nicht hinbekommen, dann nehmen die Supermärkte die Dinge eben selbst in die Hand.

  9. #2604
    Hallo ich will nur anmerken ich lebe wahrscheinlich in einer Blase (Familie und Stammtisch);andere auch.Meine Kinder z.b.(25-16n Jahre) Ich habe mal Greta erwähnt,kurzer Blick meines Ältesten dann nimmt er sich ein Bier und schaut Fussball,jüngster spielt weiter Xbox.Will sagen nicht jeder der jungen Generation ist auf den Hype,bin aus Österreich.

  10. #2605
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Hallo
    Bild:
    ausgeblendet


    Jeder? Nein. Das sagt ja auch keine(r). Es ist halt eben Thema hier oder draußen bei den interessierteren Jungen und........................... Alten.
    Geändert von storch (13-06-2019 um 19:13 Uhr)

  11. #2606
    Zitat Zitat von revtheory Beitrag anzeigen
    Hallo ich will nur anmerken ich lebe wahrscheinlich in einer Blase (Familie und Stammtisch);andere auch.Meine Kinder z.b.(25-16n Jahre) Ich habe mal Greta erwähnt,kurzer Blick meines Ältesten dann nimmt er sich ein Bier und schaut Fussball,jüngster spielt weiter Xbox.Will sagen nicht jeder der jungen Generation ist auf den Hype,bin aus Österreich.
    Der Hype springt über, auch auf die, die das Thema gar nicht interessiert. Machen ihr Kreuzchen, wenn es soweit ist und weiter geht es wie bisher auch.
    Laut Umfragen sind es vorwiegend Abiturienten und Studenten, weiblich, die die Bewegung angeschoben haben.
    Geändert von Manitu (14-06-2019 um 01:13 Uhr)

  12. #2607
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Wer das für einen Hype hält, wird sich noch wundern.

  13. #2608
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Wer das für einen Hype hält, wird sich noch wundern.
    naja, als kind der achtziger kann ich aus eigener erfahrung sagen:
    es ist ein wunder, dass die menschheit bzw der "deutsche" überhaupt noch existiert! jessas, was waren die wälder damals schon fast weg, wie riesig war das ozonloch und wie tödlich war die tschernobyl-wolke!

    moment... :
    klar, dramaturgische überhöhung und so, reize setzen, aber auf der anderen seite: wer immer und ständig "wolf" ruft, darf sich nicht wundern, wenn irgendwann keiner mehr helfen will!
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  14. #2609
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von tanakin Beitrag anzeigen
    naja, als kind der achtziger kann ich aus eigener erfahrung sagen:
    es ist ein wunder, dass die menschheit bzw der "deutsche" überhaupt noch existiert! jessas, was waren die wälder damals schon fast weg, wie riesig war das ozonloch und wie tödlich war die tschernobyl-wolke!

    moment... :
    klar, dramaturgische überhöhung und so, reize setzen, aber auf der anderen seite: wer immer und ständig "wolf" ruft, darf sich nicht wundern, wenn irgendwann keiner mehr helfen will!
    Gegen das Ozonloch wurde damals (politisch und praktisch) was getan und die Folgen von Tschernobyl sind langfristig noch gar nicht erreicht. Und zudem sind wir jetzt 30 Jahre weiter bezüglich des Klimas.
    Bin auch ein Kind der Achtziger. Schön, dass wir noch leben, aber um uns geht's eigentlich gar nicht.
    Geändert von kruse2570 (14-06-2019 um 07:11 Uhr)

  15. #2610
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    By the way, zum Thema Freiwilligkeit. Das Geschrei ist immer groß, wenn's um Verbote geht, aber eine Gesellschaft ohne Verbote funktioniert halt auch nicht.
    Tempolimit...funktioniert auf der ganzen Welt, nur in Deutschland big Problem.
    Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten...heute kein Thema mehr (sag ich als Raucher).
    Gurtpflicht....
    usw., usf.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •