Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 323 von 323 ErsteErste ... 223273313319320321322323
Ergebnis 4.831 bis 4.841 von 4841
  1. #4831
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Der Sommer ist noch nicht vorüber.


  2. #4832
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Soviele Freitage gibt es gar nicht... Und bekanntlich haben "WIR" ja keine Zeit mehr... ich nehme FfF eigentlich nur medial wahr. In meinem realen Leben existiert das überhaupt nicht, geschweige denn, das es mich mich irgendwie beeinflussen könnte. Warum auch? FfF hat doch überhaupt keinerlei Druckmittel, um mich irgendwie überzeugen zu können. Dann gehen sie eben nicht zur Schule. Dann machen sie eben keinen oder einen schlechten Abschluß. Who cares? Den Arbeitsmarkt wirds nicht stören. Weltuntergangsdrohungen wirken nun einmal nicht bei jedem. Auch nicht nach einer Phase "kindlicher Trotzreaktionen". Es scheint ein rein deutschen Phänomen zu sein, wie man schon an der Europawahl sehen konnte. Diese Hoffnung, das - wenn Deutschland erstmal "clear" ist - der Rest der Welt folgen wird. ist schlichtweg naiv. Hier vor Ort gabs vor Monaten die letzt FfF Demo... mit stolzen 100 Teilnehmern. Und das bei einer 46.000 Einwohnerstadt.
    Wer rein gar nichts von dem Thema wahrnimmt, kann natürlich auch nicht wahrnehmen, dass es kein rein deutsches Phänomen ist.

    Beeindruckt dich eigentlich gar nichts? Z.B. die Brände in Brasilien auf einem Gebiet, auf Europa übertragen von London bis Athen?
    Nimm dir einen Globus und stell dir vor, das Gebiet von London bis Athen würde brennen.
    Geändert von kruse2570 (Heute um 17:20 Uhr)

  3. #4833
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Diskussion schon mit Koryphäe und will sie hier nicht nochmals wiederholen
    Nur das: Nein - ich glaube nicht, dass sich jemand "einfach so" zum Chef eines Kohleunternehmens machen lässt. Und ich glaube auch nicht, dass Macht automatisch korrumpiert. Weil Menschen eben nicht "von Natur aus" gierig sind. Du unterschätzt die mögliche Bandbreite von Glaubensgrundlagen und Ideologien.

    Im Gegensatz zu Blackgirl glaube ich an die Realisierbarkeit von ganz anderen Wirtschaftsformen und halte auch das Matriarchat NICHT für eine Utopie.

    ... Lass' uns einfach in 20 Jahren nochmals darüber reden. Falls es uns dann noch gibt. Okay?
    Ja nun, aber die letzten Jahre haben doch gezeigt, dass der Mensch an sich oder die Firmen an sich schon ziemlich gierig ist/sindund schon ewig und drei Tage Raubbau an der Natur betrieben wird. Das habe ich mir ja nun nicht ausgedacht genauso wenig wie die Tatsache, dass es eine riesige Geiz ist Geil Mentalität gibt. Alle Leute müssen auf die Straße gehen oder sich auflehnen gegen das System aber kaum einer tut ist, wenn er in seiner persönlichen Wohlfühlzone gestört wird. Ich bin ehrlich, ich gehöre da auch zu.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4834
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Das heißt, wer mit Lufthansa, Air France oder TUI fliegt, müsste keine CO2-Steuer zahlen, nur die Kunden von Ryanair und Condor?
    Dann würden die kleine Firmen ganz schnell vom Markt verschwinden, und es gäbe nur noch große Firmen, die Flugreisen anbieten.

    Wo hast du das denn gelesen? In einem Post von Manitu?
    Ehrlich gesagt ich weiß nicht mehr wo ich es gelesen habe aber in einem Artikel im Internet.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #4835
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Ja, Greta zeigt Wirkung.....oder doch nicht?



    https://www.focus.de/wissen/klima/14..._11060909.html
    Faszinierend die Leute haben also nichts begriffen und Greta hat weniger Einfluss als viele behaupten.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #4836
    *wunschlos glücklich* Avatar von Koryphäe
    Ort: Büdchen+MTT+Doku/Reality
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Soviele Freitage gibt es gar nicht... Und bekanntlich haben "WIR" ja keine Zeit mehr... ich nehme FfF eigentlich nur medial wahr. In meinem realen Leben existiert das überhaupt nicht, geschweige denn, das es mich mich irgendwie beeinflussen könnte. Warum auch? FfF hat doch überhaupt keinerlei Druckmittel, um mich irgendwie überzeugen zu können. Dann gehen sie eben nicht zur Schule. Dann machen sie eben keinen oder einen schlechten Abschluß. Who cares? Den Arbeitsmarkt wirds nicht stören. Weltuntergangsdrohungen wirken nun einmal nicht bei jedem. Auch nicht nach einer Phase "kindlicher Trotzreaktionen". Es scheint ein rein deutschen Phänomen zu sein, wie man schon an der Europawahl sehen konnte. Diese Hoffnung, das - wenn Deutschland erstmal "clear" ist - der Rest der Welt folgen wird. ist schlichtweg naiv. Hier vor Ort gabs vor Monaten die letzt FfF Demo... mit stolzen 100 Teilnehmern. Und das bei einer 46.000 Einwohnerstadt.
    Ich nehme das auch eher nebenher wahr und sehe es ähnlich wie du. Mich nervt, dass Deutschland wieder die Vorreiterrolle spielen möchte. Es ist für mich ein urdeutsches Phänomen, dass wir immer die Welt retten wollen inklusive ihre Bewohner. Da fällt mir als Beispiel immer Afghanistan ein, ich kenne einige Afghanen, die ganz klar der Meinung sind, nach zum Abzug der Truppen geht das alles so weiter wie es vorher war.
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #4837
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
    Versuch du es mal mit dem Interpretieren von Grafiken. Wenn man die 31 Prozent, die sich von der Thunberg weniger beeinflusst fühlen zu denen zählt, die sich von ihr beeinflusst fühlen, dann hast du vielleicht recht. Ich würde sie allerdings genau zur anderen Seite rechnen, sodass man auf 72 Prozent kommt, die sich einen Dreck um sie scheren.
    Tja, dann liest Du halt etwas raus, was so da schlicht nicht steht. Kannst Du machen, aber wozu?

    In der Grafik werden vier Prozentwerte angeführt. Drei davon bestätigen einen Einfluss auf die Befragten in unterschiedlicher Stärke, ein Wert ergibt keinen Einfluss auf die Befragten. Welche gehören also zusammen?

    Wie begründest Du die Umwidmung durch Dich? Also warum machst Du aus 31% weniger stark (ergo Einfluss sehr wohl vorhanden) Beeinflussten angebliche "sie scheren sich einen Dreck darum"?

    In der Grafik geben 55% der Befragten Einfluss durch Greta an. Was genau davon willst Du wegignorieren?
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  8. #4838
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Koryphäe Beitrag anzeigen
    Ich nehme das auch eher nebenher wahr und sehe es ähnlich wie du. Mich nervt, dass Deutschland wieder die Vorreiterrolle spielen möchte. Es ist für mich ein urdeutsches Phänomen, dass wir immer die Welt retten wollen inklusive ihre Bewohner. Da fällt mir als Beispiel immer Afghanistan ein, ich kenne einige Afghanen, die ganz klar der Meinung sind, nach zum Abzug der Truppen geht das alles so weiter wie es vorher war.
    Den Vergleich kapier ich jetzt nicht.

  9. #4839
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Koryphäe Beitrag anzeigen
    Ich nehme das auch eher nebenher wahr und sehe es ähnlich wie du. Mich nervt, dass Deutschland wieder die Vorreiterrolle spielen möchte. Es ist für mich ein urdeutsches Phänomen, dass wir immer die Welt retten wollen inklusive ihre Bewohner. Da fällt mir als Beispiel immer Afghanistan ein, ich kenne einige Afghanen, die ganz klar der Meinung sind, nach zum Abzug der Truppen geht das alles so weiter wie es vorher war.
    Meine Wahrnehmung ist eine andere. Hängt vielleicht mit meiner individuellen Info-Blase zusammen.
    Wir waren mal führend in der Entwicklung und dem Ausbau von umweltschonenden Technologien. Da haben andere Länder ganz gut aufgeholt. Mag sein, dass "wir" immer schnell so klingen, als hätten wir die Weisheit mit Löffeln gefressen, aber auch "wir" beziehen die Basisinformationen aus internationalen Quellen, denn Klimaforscher arbeiten weltweit und vernetzt.

    Mir kommt es eher so vor, als wäre ein großes wohlstandsfaules Tier in der Sonne eingeduselt und würde langsam wach, weil es ihm denn doch zu warm wird.

  10. #4840
    Männerliebhaber Avatar von Sungawakan
    Ort: Ruhrgebiet
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Tja, dann liest Du halt etwas raus, was so da schlicht nicht steht. Kannst Du machen, aber wozu?

    In der Grafik werden vier Prozentwerte angeführt. Drei davon bestätigen einen Einfluss auf die Befragten in unterschiedlicher Stärke, ein Wert ergibt keinen Einfluss auf die Befragten. Welche gehören also zusammen?

    Wie begründest Du die Umwidmung durch Dich? Also warum machst Du aus 31% weniger stark (ergo Einfluss sehr wohl vorhanden) Beeinflussten angebliche "sie scheren sich einen Dreck darum"?

    In der Grafik geben 55% der Befragten Einfluss durch Greta an. Was genau davon willst Du wegignorieren?
    Gar nichts. Wie schon gesagt, in der Überschrift der Grafik wird ja schon darauf hingewiesen, dass die Deutschen von Greta kaum beeinflusst werden. Die 55 Prozent sind deine Interpretation.
    Geändert von Sungawakan (Heute um 18:15 Uhr)
    Wo bleibt die globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?
    Der Klügere gibt nach, so lange, bis er der Dumme ist.
    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Cornices agminibus volant, aqila solo

  11. #4841
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
    Die 55 Prozent sind deine Interpretation.
    Nein, das entspricht nicht der Wahrheit.

    Ich verstehe auch nicht, was Du Dir mit dieser Falschbehauptung erhoffst...

    Schauen wir es uns doch noch mal an:
    Überschrift: Einstellung zum Klima: Einfluss durch GretaThunberg?
    Es geht also darum, ob die Befragten durch Greta Thunberg in ihrer Einstellung zum Klima beeinflusst wurden.
    Möchtest Du dem widersprechen? Wenn ja, warum?

    1 Antwortgruppe: 7% der Befragten fühlen sich in ihrer Einstellung zum Klima durch Greta Thunberg sehr stark beeinflusst.
    Somit sind wir bei 7%, die durch Greta Thunberg in ihrer Einstellung zum Klima beeinflusst sind.
    Möchtest Du dem widersprechen? Wenn ja, warum?

    2 Antwortgruppe: 17% der Befragten fühlen sich in ihrer Einstellung zum Klima durch Greta Thunberg stark beeinflusst.
    Somit sind wir bei 24% (7% sehr stark beeinflusst + 17% stark beeinflusst), die durch Greta Thunberg in ihrer Einstellung zum Klima beeinflusst sind.
    Möchtest Du dem widersprechen? Wenn ja, warum?

    3 Antwortgruppe: 31% der Befragten fühlen sich in ihrer Einstellung zum Klima durch Greta Thunberg weniger stark beeinflusst.
    Somit sind wir bei 55% (7% sehr stark beeinflusst + 17% stark beeinflusst + 31% weniger stark beeinflusst), die durch Greta Thunberg in ihrer Einstellung zum Klima beeinflusst sind.
    Möchtest Du dem widersprechen? Wenn ja, warum?

    Weniger stark beeinflusst heißt ja mitnichten "sie scheren sich einen Dreck darum", wie Du uns hier weismachen wolltest.

    Also kannst Du natürlich weiter versuchen, Dich mit einer der Überschriften des Artikels rauszureden, oder Du schaust Dir die Zahlen einfach an, und deutest sie nicht zu etwas um, was sie nicht beinhalten. Aber auch das war Dir schon klar, bevor ich es geschrieben habe.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •