Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 194 von 239 ErsteErste ... 94144184190191192193194195196197198204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.896 bis 2.910 von 3578
  1. #2896
    Da die Europawahlen vorbei sind und es für Frau Nahles einen neuen Thread gibt, wird hier abgeschlossen.

    Sollten sich hinsichtlich der GroKo in Deutschland Änderungen ergeben, bitte einen neuen Thread zu diesem Thema eröffnen. Danke!
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  2. #2897
    EU-Sondergipfel: Marathonsitzung in Brüssel – seit 7 Uhr geht es um alles [welt.de]
    Der Personalvorschlag für das Amt des EU-Kommissionschefs, mit dem Kanzlerin Merkel leben kann, führte zu neuem Streit. EU-Ratschef Tusk sprach in den frühen Morgenstunden mit allen 28 Staatenlenkern einzeln. [...]
    Dass Merkel sich ernsthaft mit Timmermans als Kommissionspräsident abgefunden hätte, war natürlich ein extreme Affront gegen die EVP-Fraktion und gegen Weber persönlich.
    Jetzt werden in Brüssel scheinbar mal wieder alle zu vergebenen Pöstchen (Kommissionspräsident/in; Parlamentspräsident/in; EU-Außenbeauftragte(r); ggf. EZB-Chef/in) miteinander vermengt und ausgelotet, welche Konstellation für alle Seiten akzeptabel ist.

    Falls die Sozialdemokraten als Wahlverlierer (20,5% der Stimmen vs. 24,2% EVP-Fraktion) tatsächlich den Kommissionspräsidenten stellen sollten, wäre das gewissermaßen mal wieder eine Umkehr des Wählerwillens ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  3. #2898
    Silvia-Seidel-Gedenker Avatar von Dr. Mauso
    Ort: Hamburg
    Wie Merkel die Interessen der EVP verteidigt hat, zeigt wozu sie noch in der Lage ist...

  4. #2899
    wenn man die ganze welt durch das schlüsselloch der eigenen merkel-fixierung beobachtet, dann ist natürlich immer merkel schuld ...
    Believe Me!!!

  5. #2900
    Und dann wundert sich noch jemand warum viele Menschen Politikverdrossen sind.
    Für was lässt man überhaupt wählen wenn die Posten dann in Hinterzimmern verteilt werden. Und dann fehlt natürlich vollkommen das Verständnis dafür, dass populistische Parteien Zugewinne haben. Bei so einem Auftreten ist e doch kein Wunder. Dann kann es einem dann noch nicht so wichtig sein den populistischen Parteien entgegenzuwirken, mit den Spielchen läuft ja alles in ihre Richtung.

  6. #2901
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von Pacost Beitrag anzeigen
    Und dann wundert sich noch jemand warum viele Menschen Politikverdrossen sind.
    Für was lässt man überhaupt wählen wenn die Posten dann in Hinterzimmern verteilt werden.
    Genau das.

    Hatte gestern schon einen Thread zu dem Thema eingestellt, der leider nicht freigeschaltet wurde. Naja gut, wenn dafür dieser Thread wieder offen ist ...

    Alle 5 Jahre erzählt man uns, wie wichtig doch die Europawahl ist und dann werden die wichtigen Posten doch wieder in Hinterzimmerrunden ausgekungelt. Und Deutschland lässt sich dabei regelmäßig über den Tisch ziehen. Als größtes EU-Land und größter Nettozahler der EU sollte Deutschland auch einen wichtigen Posten bekleiden. Wenn nicht den Kommissionschef, dann sollte man auf den Posten des EZB-Chefs bestehen. Aber so wie ich das kenne, wird man sich am Ende mit einen Grüßaugust-Posten wie dem Parlamentspräsidenten abspeisen lassen.
    Geändert von Experte (01-07-2019 um 12:46 Uhr)

  7. #2902
    Die EVP hätte halt niemals Weber als Spitzenkandidat aufstellen sollen. Der war als Kandidat komplett ungeeignet.

  8. #2903
    Wenn man deren Geschwafel vor der Wahl gehört hat. Es geht um unsere Demokratie in Europa....Europa bricht sonst auseinander etc. Sind schon klasse Rattenfänger
    Am Ende feiern immer die Bayern! (Wurst-Uli)
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #2904
    Interessiert doch niemanden ob die Politiker geeignet sind oder nicht, schau dir mal an wen da die verschiedenen Länder nach Brüssel schicken.
    Einerseits soll es extrem wichtige sein was dort in Brüssel geschieht, andererseits schicken sie irgendwelche abgehalfterten Politiker hin. Ohne Format, ohne Ecken und Kanten.
    Brüssel ist nichts anderes als ein Verwaltungsapparat mit einigen Beamten. Alle freuen sich über ihre super Arbeit und das üppige Gehalt. Somit ist jeder schön ruhig und beschmutzt nicht sein Nest. Platz für konstruktive Kritik würde es ja geben, nur die Nationalstaaten wollen ja nicht mal, dass die EU-Bürokraten so groß werden. Wenn man zuvor in der nationalen Politik war, weiß man das auch. Muss auch super sein. Aber das Gehalt tröstet da bestimmt einige.

  10. #2905
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Die EVP hätte halt niemals Weber als Spitzenkandidat aufstellen sollen. Der war als Kandidat komplett ungeeignet.
    Daß Weber umstritten ist, war doch schon VOR der Wahl klar. Wir haben wohl alle schon verdrängt, daß die CDU in weiten Teilen große Verluste eingefahren hatte und da ist nicht nur der Hype um Klimaschutz gerade klar. Das was CDU/CSU in Brüssel an Werten vertreten will, ich sag hier mal nur Artikel 13, ist eben NICHT Wählerwille.

    Edit: Danke schön fürs Threadwiederöffnen, ich wollte auch schon nachfragen ob eventuell wieder aufgemacht werden kann.

  11. #2906
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Die EVP hätte halt niemals Weber als Spitzenkandidat aufstellen sollen. Der war als Kandidat komplett ungeeignet.
    Sagt wer?

    Ich weiß, dass diese Meinung jetzt nach der Wahl plötzlich Konsens zu sein scheint - vor der Wahl war davon aber erstaunlich wenig bis gar nichts zu hören.

    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Daß Weber umstritten ist, war doch schon VOR der Wahl klar. Wir haben wohl alle schon verdrängt, daß die CDU in weiten Teilen große Verluste eingefahren hatte und da ist nicht nur der Hype um Klimaschutz gerade klar. Das was CDU/CSU in Brüssel an Werten vertreten will, ich sag hier mal nur Artikel 13, ist eben NICHT Wählerwille.
    Stimmenverluste hin oder her, die EVP-Fraktion ist größer als die der Sozis.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  12. #2907
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Sagt wer?

    Ich weiß, dass diese Meinung jetzt nach der Wahl plötzlich Konsens zu sein scheint - vor der Wahl war davon aber erstaunlich wenig bis gar nichts zu hören.


    Stimmenverluste hin oder her, die EVP-Fraktion ist größer als die der Sozis.
    Was überhaupt nichts heißen muss. Siehe Bremen.

  13. #2908
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Daß Weber umstritten ist, war doch schon VOR der Wahl klar. Wir haben wohl alle schon verdrängt, daß die CDU in weiten Teilen große Verluste eingefahren hatte und da ist nicht nur der Hype um Klimaschutz gerade klar.
    Ach, und deswegen stellen jetzt die Sozialisten nach ihrem fulminanten Wahlsieg den Kommissionschef?
    Timmermanns ist nicht weniger umstritten.

    Das was CDU/CSU in Brüssel an Werten vertreten will, ich sag hier mal nur Artikel 13, ist eben NICHT Wählerwille.
    Was ist denn der Wählerwille? Als ich das letzte Mal nachgeschaut hab, war die Union in Deutschland und die EVP in Europa stärkste Partei. Artikel 13 in der jetzigen Form war insbesondere der Wille der Regierung Macron. Der, der jetzt Weber nicht will.

  14. #2909
    Zitat Zitat von BlackGirl Beitrag anzeigen
    Was überhaupt nichts heißen muss. Siehe Bremen.
    Äpfel vs. Birnen.
    Die Fraktionen/Gruppen im Europaparlament sind nicht so einfach und offensichtlich zuzuordnen wie in deutschen Landesparlamenten ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  15. #2910
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Sagt wer?
    Macron, das alleine reicht schon, denn niemand wird ohne Frankreichs Zustimmung Kommissionspräsident.

    Dazu will nicht mal eine Mehrheit der Deutschen laut Umfrage ihn als Kommissionspräsidenten haben.

    https://www.augsburger-allgemeine.de...d54440391.html


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •