Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 348 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 5210
  1. #31
    Ich habe mal wieder in der Nacht für 10 Minuten reingeschaut und keine Ahnung, die Sendung bzw Teile davon sind für mich einfach nur lächerlich und schrecklich und es liegt nicht am Tanzen.

    Beim Zappen lief gerade der Einspielfilm (WIESO braucht man sowas?) von Ella und da ich sie optisch echt heiß finde (ja sorry schwanzgesteuert) dachte ich mir ok komm, die paar Minuten werden schon gehen. Ich habe ka vom Tanzen oder was ein Samba ist, also von daher ein absoluter Nullchecker

    Ich fand den Tanz ok, man hat deutlich (selbst als Laie) gesehen, dass wohl einige Fehler / Unsicherheiten drin waren und es technisch nicht ganz sauber ausgeführt wurde. (Beinstreckung etc pp)

    Dann ging es zur Jury und ich dachte mir nur WTF WTF WTF. Wieso darf sich das 3er Gespann noch Jury nennen? Da war nicht eine einzige objektive technische Tanzbewertung dabei. Die Frau yellt einfach nur rum, dass es megapeinlich ist. Jorge versteht nach wie vor keiner und Llambi war wohl auch im Delirium aber davon abgesehen, was soll die Jury in der Besetzung noch? Die nehmen sich doch mittlerweile gefühlt viel wichtiger als die Kandidaten?

    Dank Timeshift habe ich dann nochmal zurückgespult und den Tanz nochmal angesehen um die "Wertungen" eventuell zu verstehen aber ne, ich bleib dabei. Aus meiner Laienhaften Sicht, würde ich vielleicht bei einer 10er Skala ne 6 bis 8 geben aber never eine 10, da war nichts perfekt außer der Körper von Ella (sorry^^ )

    Ok zurück zur Jury. Wollen die Zuschauer die 3 wirklich noch sehen? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen Oder gehört das rumgeschreie und subjektive bewerten abseits der Leistung mittlerweile zum Konzept? Das Podest und die 3min "Nachbesprechung" sind auch so ein Fall, nirgends gibt es das? Nichtmal bei DSDS. Was für eine Verschwendung von Lebens und Sendezeit

    Mich würden ja mal die minütlichen Quoten interessieren falls es sowas gibt. Ich wette das Tanzen hat am meisten und Jury / Podest knipsen alle kurz weg.....

  2. #32
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von Predni Beitrag anzeigen

    Mich würden ja mal die minütlichen Quoten interessieren falls es sowas gibt. Ich wette das Tanzen hat am meisten und Jury / Podest knipsen alle kurz weg.....


    wegschalten - was will man denn sinnvoll anders für die paar Minuten sehen ?

    ich glaub, was viele machen: nicht hinschauen - also nur beim tanzen hinschauen.

    ich räum bei all solchen sendungen in der wohnung auf und räum was ein, oder staubsauge oder oder oder.
    man bräuchte mal so ein messgerät, wo die tv-seher eigentlich tatsächlich hinsehen, während der TV läuft



    oder ich les ohne ton im ioff nach/mit - das geht auch immer gut

    Denk ich an Deutschland in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  3. #33
    Zitat Zitat von vergas Beitrag anzeigen
    Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, warum man an so einer Show teilnimmt, wenn man weiß, dass man es eigentlich nicht kann.

    Welche Gründe könnte es geben:

    a) Geld
    b) Medienpräsenz

    Aber letztendlich weiß man, die Show läuft ja nicht erst seit gestern, dass man, insbesondere von Llambi, knallharte Kritik bekommt. Wobei ich aber meistens den Eindruck habe, dass er durchaus unterscheidet, ob jemand nicht kann oder einfach keinen Bock hat, sich anzustrengen. Darüber hinaus ist es wohl auch eine Typ-Frage, wie man die Kritik verkraftet. Ich denke da an Leute wie Brink oder Potofski - die hatten wegen Llambis harscher Worte sicherlich keine schlaflosen Nächte.
    Der Unterschied zu Brink und Potofski ist allerdings, dass das damals eher noch ins Lächerliche/Lustige gezogen wurde. Gestern hat die gesamte Jury eher eine Psycho-Nummer daraus gemacht. Daher hätte ich mir auch kein Szenario vorstellen können, wie Kerstin in der nächsten Woche noch einmal hätte auflaufen können. Die war einfach durch, genauso wie Regina. Gerade deshalb glaube ich allerdings auch nicht, dass das Voting gestern mit rechten Dingen gelaufen ist. Außerdem hat mich bei der Jury-Bewertung gestört, dass sie fast nur auf den Einspieler eingegangen sind. Sie hätten ja auch einmal ein paar positive Dinge hervorheben können, die es durchaus gab. Es ist auch einfach unfair einer Kandidatin vorzuwerfen, dass sie sich keine Mühe geben würde, wenn sie sich trotzdem unter der Woche hinstellt und einen Tanz erprobt. Man hat ihr deutlich angesehen, dass sie sich trotz aller Umstände noch sehr viel Mühe gegeben hat. Ein Potofski, der sich damals während des halben Tanzes an einen Tisch gesetzt hat, hat sich damals wesentlich weniger Mühe gegeben, aber wurde nicht annähernd so fertig gemacht. Da wird einfach mit zweierlei Maß gemessen.

    Ansonsten gehe ich mit vielem konform, was hier schon geschrieben wurde. Evelyn wurde dermaßen überbewertet, dass man sich fragt, wie objektiv einige der Jury-Mitglieder überhaupt sind. Ja, sie hat sich verbessert und hatte auch tolle Posen und Hebungen, die absolut passend zum Tango waren. Aber bei dem Tänzerischen waren doch einige Fehler. Das muss doch ein ehemaliger Profi sehen

    Kurioserweise hat mich ihr Tanz aber mehr mitgenommen als der von Ella. Ich frage mich mittlerweile, woran das liegt. "Neid" ist es ganz sicher nicht und ich glaube auch irgendwie nicht, dass es nur an der Sympathie liegt. Vielleicht ist es wirklich die Choreographie oder es macht eben doch einen großen Unterschied, welche Ausstrahlung man auf der Tanzfläche hat Jedenfalls nervt es auch ein wenig, dass die Jury nie auf diese Dinge eingeht, denn es scheint ja doch einem großen Teil der Zuschauer so zu ergehen. Kann ja nicht sein, dass das im Studio so viel anders ist.

  4. #34
    Bei Evelyn hoffen sie vielleicht noch auf eine Love-Story, aber die ist nicht so doof, wie mein RTL das gerne hätte. Die hat es sicher Fersendick hinter den Ohren.


  5. #35
    Kerstin war deutlich genug, Hoche war deutlich genug, die Situation war unangenehm genug. Nein, nicht für Herrn Llambi, so selbstverliebt um zu glauben es bräuchte noch eine Ansage von ihm. Kotzbrocken.

  6. #36
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    mir tut heute tatsächlich Thomas Rath richtig leid.
    der wollte sooooo gern weiter tanzen und den nimmt sein ausscheiden immer noch mit (kam bei exclusiv ).
    das muss echt ein schlag ins gesicht sein, wenn sich dann kerstin hinstellt und über ihr Ausscheiden jubelt.
    Im Ernst? Die affektierte Modedesigner-Dramaqueen kann einem tatsächlich leid tun?
    Ich empfehle zur Kurierung dieser zu Unrecht verschenkten Empathie mal zehn Minuten seiner Plattform für sein nasales Dauer-Getöle, diesen Shopping-Kanal.

    Was da nicht alles "sensationell" ist, und wie impertinent immer alles "begrenzt" und "exklusiv" und "gaaanz toohoolll" ist....

    Ich finde diesen Typen wahnsinnig unangenehm.

  7. #37
    Zitat Zitat von Croco Beitrag anzeigen

    Ella holt mich einfach nicht ab mit ihrem Tanz. Und ehrlich, sie schafft es wirklich von Woche zu Woche unsympathischer zu werden. Ach, ich durfte als Kind schon Steptanz machen und ach, da hatte ich dann die und die Erfolge und mein Papa hat mich so unterstützt. Da kommt nie der Mensch Ella zum Vorschein, sondern immer nur die Sängerin, die sich über ihre Arbeit identifiziert.
    Da merkt man das Leute nicht richtig hinhören können! Si ebekam als Kind Steptanzschuhe geschenkt hat aber NIE Steptanz gelernt! Man sollte schon zuhören können!

  8. #38
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Da merkt man das Leute nicht richtig hinhören können! Si ebekam als Kind Steptanzschuhe geschenkt hat aber NIE Steptanz gelernt! Man sollte schon zuhören können!
    Und manche können nicht googlen....wenn ich DAS lese...faire Voraussetzungen gehen anders:


    Ihre Tanzausbildung beinhaltete verschiedene Bereiche. So wurde Ella Endlich in Ballet, Jazz, Hip-Hop, Modern, Afro und Step unterrichtet. 2005 beendete sie ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München mit dem Diplom.

    Quelle: schlagerplanet.com

  9. #39
    So und mal noch was anderes: warum wurde gestern nicht Pommes kritisiert? Bei allen Kandidaten wird immer an der Schulter-Arm-Haltung rumgemeckert, ABER bei ihm nicht. Er hatte immer die Schulter unten, wohl deswegen damit seine Tanzpartnerin sie ergreifen kann. Weil er ja gefühlte 3 Meter groß ist und sie 1,50 oder so. Trotzdem unfair! Da sagt man nix.

  10. #40
    Zitat Zitat von zickenqueen Beitrag anzeigen
    Und manche können nicht googlen....wenn ich DAS lese...faire Voraussetzungen gehen anders:


    Ihre Tanzausbildung beinhaltete verschiedene Bereiche. So wurde Ella Endlich in Ballet, Jazz, Hip-Hop, Modern, Afro und Step unterrichtet. 2005 beendete sie ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München mit dem Diplom.

    Quelle: schlagerplanet.com
    Und wo steht da was von Standarttänzen wie Samba, Tango, Rumba etc? NIRGENDS! Schon ein kleiner Unterschied! Aber es gibt eben Leute die haben es im Blut und andere eben nicht!

    Und außerdem wenn wir schon so kleinlich sind: dann hätten viele andere Kandidaten in den letzten Jahren auch nicht teilnehmen dürfen! Aber das Thema war schom im anderen Thread!

    Und noch eins: was da in den Medien steht ist auch nie immer richtig! Als Fan weiss man eben gewisse Dinge eben mehr als was im Netz so steht! UND man glaubt ja wohl eher der Aussage der Künstlerin als das was irgend eine Online-Seite schreibt oder?

  11. #41
    Zitat Zitat von zickenqueen Beitrag anzeigen
    Und manche können nicht googlen....wenn ich DAS lese...faire Voraussetzungen gehen anders:


    Ihre Tanzausbildung beinhaltete verschiedene Bereiche. So wurde Ella Endlich in Ballet, Jazz, Hip-Hop, Modern, Afro und Step unterrichtet. 2005 beendete sie ihr Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München mit dem Diplom.

    Quelle: schlagerplanet.com
    Und jeder Ex Popstar der 2000er der vorher schon mitgemacht hat, hatte ebenso jahrelanges Choreo Training ob es Giovanni von Bro Sis war oder Sandy von den No Angels oder Mandy Capristo von Monrose, Alexander Klaws, Vanessa Mai, Gil Ofarim usw
    Dann kannst du ja gleich, alle Promis die beruflich auf Bühnen stehen und entertainen nicht mitmachen lassen.
    Als nächstes kommt dann jemand und sagt die Sportler haben konditionstechnisch nen Vorteil gegenüber den Nicht Sportlern.

    Fakt ist, Ella ist und war nie Tänzerin...erst Recht keine Profitänzerin, trotzdem tanzt sie mittlerweile fast so.
    Sie ist Sängerin und hat vorher als Musical Darstellerin gearbeitet. Punkt.

  12. #42
    Zitat Zitat von wobbleshaker Beitrag anzeigen
    Und jeder Ex Popstar der 2000er der vorher schon mitgemacht hat, hatte ebenso jahrelanges Choreo Training ob es Giovanni von Bro Sis war oder Sandy von den No Angels oder Mandy Capristo von Monrose, Alexander Klaws, Vanessa Mai, Gil Ofarim usw
    Dann kannst du ja gleich, alle Promis die beruflich auf Bühnen stehen und entertainen nicht mitmachen lassen.
    Als nächstes kommt dann jemand und sagt die Sportler haben konditionstechnisch nen Vorteil gegenüber den Nicht Sportlern.

    Fakt ist, Ella ist und war nie Tänzerin...erst Recht keine Profitänzerin, trotzdem tanzt sie mittlerweile fast so.
    Sie ist Sängerin und hat vorher als Musical Darstellerin gearbeitet. Punkt.


    Sehe ich genauso! Immer alles nur dumme Ausreden...

  13. #43
    41.21.1. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Mir persönlich isses eigentlich ziemlich egal, ob sie mit ihren Stepschuhen getanzt hat oder sie nur in ihren Schrank gestellt hat. Vermutlich hat sie auch mal damit getanzt und nicht nur angeschaut, aber eben nicht professionell.

    Mir ging es dabei auch nicht um eventuelle Vorkenntnisse, sondern darum das sich bei ihren Einspielern immer alles darum dreht, was sie schon alles gemacht hat. Sie hat schon als Teenie gesungen und Videos aufgenommen sie hat sich für Stepptanz interessiert, der ach so begabte Vater hat dies und hat das....

    Dieses selbst-belobhudeln macht sie einfach von Woche zu Woche unsympathischer und es kommt einfach nichts persönliches von ihr, alles dreht sich um ihre Künstlerfigur Ella Endlich und über sie selbst erfährt man gar nichts.

    Die Jury sagt so oft, das man seine Seele beim tanzen öffnen muss und genau das tut sie irgendwie nicht. Das wahre Ich der Jaqueline Zebisch (echten Namen hab ich ergoogelt, da ich sie ja nur von Let' s dance kenne), das verbirgt sie beim Tanzen und genau das ist es warum ihr tanzen so viele hier nicht berührt. Sie spielt eben nur eine Rolle....

  14. #44
    Zitat Zitat von Blackbird Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zu Brink und Potofski ist allerdings, dass das damals eher noch ins Lächerliche/Lustige gezogen wurde. Gestern hat die gesamte Jury eher eine Psycho-Nummer daraus gemacht. Daher hätte ich mir auch kein Szenario vorstellen können, wie Kerstin in der nächsten Woche noch einmal hätte auflaufen können. Die war einfach durch, genauso wie Regina. Gerade deshalb glaube ich allerdings auch nicht, dass das Voting gestern mit rechten Dingen gelaufen ist. Außerdem hat mich bei der Jury-Bewertung gestört, dass sie fast nur auf den Einspieler eingegangen sind. Sie hätten ja auch einmal ein paar positive Dinge hervorheben können, die es durchaus gab. Es ist auch einfach unfair einer Kandidatin vorzuwerfen, dass sie sich keine Mühe geben würde, wenn sie sich trotzdem unter der Woche hinstellt und einen Tanz erprobt. Man hat ihr deutlich angesehen, dass sie sich trotz aller Umstände noch sehr viel Mühe gegeben hat. Ein Potofski, der sich damals während des halben Tanzes an einen Tisch gesetzt hat, hat sich damals wesentlich weniger Mühe gegeben, aber wurde nicht annähernd so fertig gemacht. Da wird einfach mit zweierlei Maß gemessen.

    Ansonsten gehe ich mit vielem konform, was hier schon geschrieben wurde. Evelyn wurde dermaßen überbewertet, dass man sich fragt, wie objektiv einige der Jury-Mitglieder überhaupt sind. Ja, sie hat sich verbessert und hatte auch tolle Posen und Hebungen, die absolut passend zum Tango waren. Aber bei dem Tänzerischen waren doch einige Fehler. Das muss doch ein ehemaliger Profi sehen

    Kurioserweise hat mich ihr Tanz aber mehr mitgenommen als der von Ella. Ich frage mich mittlerweile, woran das liegt. "Neid" ist es ganz sicher nicht und ich glaube auch irgendwie nicht, dass es nur an der Sympathie liegt. Vielleicht ist es wirklich die Choreographie oder es macht eben doch einen großen Unterschied, welche Ausstrahlung man auf der Tanzfläche hat Jedenfalls nervt es auch ein wenig, dass die Jury nie auf diese Dinge eingeht, denn es scheint ja doch einem großen Teil der Zuschauer so zu ergehen. Kann ja nicht sein, dass das im Studio so viel anders ist.
    Nee, ich sehe es genauso wie die Jury und da Ella jede Woche Standing Ovations und tosenden Applaus vom Studio Publikum bekommt, liegts vielleicht eher an dir.

  15. #45
    Und jetzt hat sie auch noch so ein Schnittchen als Freund.
    Aber auch, wenn sie über das Wasser gehen würde, dann würden die sozialen Medien in der Mehrheit sagen, wie unsympathisch, die will sich die Mauken nicht nass machen.
    Sorry, der erste Eindruck ist sehr schwer zu korrigieren. Wenn sie clever ist, sagt sie halt mal nix. Okay, man hält ihr das Mikro vor die Nase, aber bei anderen kommen ja auch keine Huldigungen an sich selber raus.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •