Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 16 von 20 ErsteErste ... 6121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 292
  1. #226
    Ich denke auch, dass UTTB 22009 unter den Umständen entstanden ist, dass Dance-Pop da gerade angesagt war. Gestern in der Doku haben sie es wahrscheinlich ignoriert, weil anderseits gesagt wurde, dass sie seit "Run With Me" nur selbstgeschriebene Songs veröffentlicht.

    Der Abend gestern war aber wunderschön, die Rückblicke von damals haben mich echt gerührt, da ich die Zeit live miterlebt habe. "Deine Geschichten" gefällt mir mittlerweile auch richtig gut.

    Trotzdem glaube ich, dass sie die alten Songs live nicht mehr so gerne spielen möchte. Aber vielleicht habe ich das auch falsch interpretiert.

  2. #227
    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #228
    Meine Omma guckt zu Avatar von Mariahimariaho
    Ort: .ruhrgebiet.
    Zitat Zitat von Xander1 Beitrag anzeigen
    Ja und als Jeany erzähle, sie wollte noch so vieles ihren Vater sagen.

    Edit: Dass Jeany zu BOT Zeiten schon in Jörg verliebt war, wusste ich gar nicht.
    Schon zu Delicious-Zeiten, oder? Sie sagte das mit dem verliebt sein, als ein How it's got to be-Auftritt bei The Dome eingespielt wurde. War mir auch neu.

    Die Geschichte mit ihrem Vater war sehr berührend . Überhaupt ist sie echt eine coole, sympathische Person. Ich mag sie mittlerweile sogar lieber als Sarah, und früher war das immer umgekehrt . Ich machte gerade einen kleinen Spotify-Marathon und entdecke die ganzen alten Albumsongs wieder. Moonshinenight , Teach me how to say Goodbye , She's the winner , Forever and ever . Weiß einer, warum Delicious als einziges Album auf Spotify fehlt?

  4. #229
    Insgesamt sahen “Sing meinen Song” am Dienstag 2,13 Mio. Menschen – zweitbester Vox-Wert des bisherigen Jahres. Auch “Die Jeanette-Biedermann-Story”, die Begleit-Doku zur Show, war am Dienstag ein Erfolg – mit 710.000 14- bis 49-Jährigen und 12,1%.
    https://meedia.de/2019/05/22/sing-me...ges-interesse/
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #230
    Zitat Zitat von Mariahimariaho Beitrag anzeigen
    Schon zu Delicious-Zeiten, oder? Sie sagte das mit dem verliebt sein, als ein How it's got to be-Auftritt bei The Dome eingespielt wurde. War mir auch neu.

    ...
    Ne, der "How It#s Got To Be" Einspieler war von der BOT-Tour 2004.

    Bei mir läuft Jeany auch gerade rauf und runter. So viele toller Songs und Erinnerungen. Meine Jeany-Sammlung habe ich vorhin auch nochmal kurz ausgekramt. Ich habe wirklich alle Releases von ihr zuhause, in allen Versionen. BOT habe ich sogar in 5 Versionen. Auch alle Singles, bis auf "Mein kleiner Prinz". Selbst die kleinen PockIts habe ich von ihr gesammelt.

    Ich muss nochmal sagen, dass ich den SMS-Abend mit ihr gestern wunderschön fand. Die ganzen Rückblicke waren toll anzusehen und dass Jeany's Karriere so positiv bewertet wurde. Zum einen von der Sendung, als auch von den anderen SMS-Teilnehmern. Sie kam auch so mega sympathisch und herzlich rüber und wenn man sich die Kommentare auf insta ect. durchliest, dann sind die überwiegend positiv. Irgendwie war es auch wie eine Zeitreise in seine eigene Kindheit/Jugendzeit, aber zusammen mit über 2 Mio. Menschen.
    Und krass wie auch ihre Ewig-Alben in den itunes und Amazon Charts platziert sind.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #231
    Member Avatar von adrian84
    Ort: Giessen (Hessen)
    Aktuell versucht man ja Jeanette als seriöse und ernsthafte Singer/Songwriterin zu platzieren. Naked Truth war quasi der erste Schritt in diese Richtung, da ists klar, dass man durchaus das Kapitel "mache nen unpersönliches Dance Album weil es gerade trendig ist" in so ner Doku nicht thematisiert...

  7. #232
    Zitat Zitat von Mariahimariaho Beitrag anzeigen
    Weiß einer, warum Delicious als einziges Album auf Spotify fehlt?
    Gute Frage. Run with me fehlt auch
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #233
    Ihr könnt ja mal an Universal (Polydor ist mittlerweile Teil von denen) nachfragen.

    https://www.universal-music.de/company/kontakt

  9. #234
    Ich hatte das Management von Jeanette angeschrieben als nur Enjoy und Undress to the beat drin waren.

    Eine Antwort kam zwar nicht, aber danach wurden Rock my life, Break on through und Naked truth wieder online gestellt. Denke aber die hatten das eh geplant.

    Verstehe aber echt nicht, wieso man Delicious ausgelassen hat und wieso Enjoy und Undress to the beat die einzigen Alben waren, die nicht entfernt wurden. Bei denen steht ja bei Copyright & Publishing Universal, während bei den "remastered" Alben der Labelname von Jeanettes Manager steht. Weiß jemand wie sowas abläuft? Hat das Label die Lizenzen von den Alben kaufen müssen?

    Ich schreib dann mal Universal an. Glaube aber dass die da auch nicht antworten, weil Jeanette ja jetzt bei Sony bzw. Columbia ist.
    Geändert von J.Lover (24-05-2019 um 01:29 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #235
    Delicious
    HIGTB, No Love, Stop, As Long As We‘re Young, More Than A Feeling, Call Me Jeany, No Style, No More Tears
    Mein allererstes Album ever!

  11. #236
    Meine Omma guckt zu Avatar von Mariahimariaho
    Ort: .ruhrgebiet.
    Zitat Zitat von Xander1 Beitrag anzeigen
    Ne, der "How It#s Got To Be" Einspieler war von der BOT-Tour 2004.
    Ah okay . Das hätte ich jetzt ehrlich nicht gewusst und dachte es wäre ein Fernsehauftritt zu HIGTB-Promo-Zeiten. Wann kam Jörg denn in ihre Band? Ich hab erst von ihm mitbkommen, als die beiden schon offiziell ein Paar waren.

    Von Delicious hatte ich damals diese Limited-Spring-Edition . Da war ein Bonustrack drauf ("Cinderella") sowie No more tears, das ja auf dem Album ursprünglich Happiness hieß. Und das Cover war so rot-gelb-grün-blau. Meine beste Freundin hatte die normale Version von dem Album, das weiß ich noch genau . Sehr merkwürdig, dass ausgerechnet dieses Album nicht abrufbar ist.

  12. #237
    Jörg kam 2001 in die Band.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #238

    Jeanette Biedermann | "Deine Geschichten" 17.05.19 | Sing meinen Song 2019

    Zitat Zitat von adrian84 Beitrag anzeigen
    Aktuell versucht man ja Jeanette als seriöse und ernsthafte Singer/Songwriterin zu platzieren. Naked Truth war quasi der erste Schritt in diese Richtung, da ists klar, dass man durchaus das Kapitel "mache nen unpersönliches Dance Album weil es gerade trendig ist" in so ner Doku nicht thematisiert...
    Sie hätte ja den Druck dahinter erklären können. Ich denke nämlich, dass das Album unter Druck entstanden ist.

    Hat sie noch Holger als Manager? Zu Anfangszeiten von Ewig war er auf jeden Fall noch Manager.

    Edit: Okay ist er immer noch

  14. #239
    Naja, dass da Druck dahinter stand glaub ich auch. Ich weiß aber, dass das Album erst im Herbst 2008 kommen sollte zum Start von Audl. Dann wurde es aber verschoben. Den Fans war damals klar, dass man einen Push durch Audl haben wollte und die Quoten waren zum Start noch recht verhalten. So eine Telenovela baut sich erst langsam auf und so sind auch die Quoten immer weiter gestiegen. Frühjahr 2009 war dann wohl der perfekte Zeitpunkt.
    Die ersten Töne von UTTB gab es auch schon im Dez 2008, als Eddie Thoneick Remix. Aber die Single erschien erst Ende Februar.

  15. #240
    Zitat Zitat von Xander1 Beitrag anzeigen
    Die ersten Töne von UTTB gab es auch schon im Dez 2008, als Eddie Thoneick Remix.
    Daran erinner ich mich als wär es gestern gewesen
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •