Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland

    UEFA Superliga ab 2024?

    Uefa forciert Super-Liga - sogar Absteiger könnten in der Königsklasse spielen

    Der europäische Fußball-Verband Uefa will seine Klubwettbewerbe ab 2024 vollkommen neu ausrichten. Champions League und Europa League sollen dann Geschichte sein, stattdessen ist eine Super-Liga auf drei Ebenen geplant. Insgesamt dürfen 128 Teams teilnehmen.

    ...

    Insgesamt nehmen 128 Mannschaften an der europäischen Liga teil

    Wie sieht das erste Starterfeld 2024/25 aus? Anhand einer Vier-Jahres-Wertung der Uefa (Zeitraum: 2020 bis 2024) werden die Teilnehmer ermittelt. Die besten 32 Teams qualifizieren sich für League 1, die folgenden 32 für die League 2. An der League 3 werden sogar 64 Mannschaften teilnehmen.

    Die League 1 wird einen komplett neuen Spielplan erhalten. Statt acht Vierergruppen wird künftig in vier Achtergruppen gespielt, damit gibt es 14 statt sechs Spieltage in der Gruppenphase. Es folgt das Achtelfinale, für das sich die besten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren. Die schlechtesten vier Mannschaften jeder Gruppe ermitteln vier Absteiger in die League 2.
    24 Teams bleiben in League 1 - egal, wie schlecht sie national sind

    In den Folgejahren sind die besten 24 Teams der Vorsaison der League 1 direkt wieder dabei - unabhängig von der Platzierung in der nationalen Liga. Theoretisch könnte ein Bundesliga-Absteiger also europäisch in der Königsklasse spielen.

    An der League 2 nehmen statt 48 künftig 32 Teams teil. 20 Vereine qualifizieren sich über die nationalen Ligen, dazu kommen vier Absteiger aus der League 1, vier Aufsteiger aus der League 3 und vier Vereine aus der Vorsaison der League 2. Gespielt wird in Vierergruppen wie bisher, die Halbfinalisten steigen in die League 1 auf.

    League 3 wird ein Monster-Wettbewerb mit 64 Teilnehmern, aufgeteilt in vier regionale Zonen mit je vier Gruppen. Entscheidend für die Qualifikation für die League 3 sind die Platzierungen in den nationalen Ligen. Die vier Halbfinalisten steigen in die League 2 auf.

  2. #2
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Bekommt RedBull für seine Vereine eine eigene League?
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah

  3. #3
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Naja, ist jetzt nicht so ein Ligasystem wie sonst, sondern doch eher an die CL und EL gerichtet.
    Nur das man in die CL oder EL ab oder aufsteigen kann.

    Ab 21/22 hat die EL ja sowieso nur 32 Teams und nicht mehr 48, da es ja dann noch EL II gibt.
    Trotzdem sind insgesamt dann 32 mehr Teilnehmer, wenn Liga 3 wirklich 64 Teams hat

    Mit den neuen Modell ist es zumindest viel viel schwerer in Liga 1 zu kommen, besonders, wenn man nicht am Anfang dort drin war. Da man sich national sowieso nur für die 2. Liga qualifizieren kann.

    Verstehe diesen Passus nicht
    "Die schlechtesten vier Mannschaften jeder Gruppe ermitteln vier Absteiger in die League 2.
    24 Teams bleiben in League 1 - egal, wie schlecht sie national sind"
    24 Teams bleiben drin, 4 steigen ab. Steigen dann 8 auf, oder auch nur 4, und wenn 4, woher kommen die restlichen 4?


    Hier kann man sehen, wer theoretisch dabei wäre, wenn die schon nächste Saison geben würde.
    https://de.uefa.com/memberassociatio...club/#/yr/2019
    Platz 1-32
    Da aber nur die Punkte nach 2020 zählen, ist die Liste natürlich null aussagekräftig

    Wenn man es aber auch neu einführt, dann gibt es ja eine Saison, wo man sich für nichts international auf nationaler Ebene qualifizieren kann.
    Geändert von Ornox (11-05-2019 um 11:34 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Da würd ich mich wünschen, dat jede RB-Hater sich damit mal eingehend befasst, wat diese Reform im Detail bedeutet, und zur Kenntnis nimmt, dat wir damit nix zu tun haben.

    Mich is völlig unbegreiflich, wie man zuerst auf RB eindreschen muss, steht doch der FCB genau für diese Politik.

  5. #5
    Wäre nicht eine Superleague nach Verlassen der nationalen Ligen und pro Forma vielleicht auch Verlassen der UEFA sinnvoller und fairer? Mit Austragung der Superleague am Wochenende dann. Das wären dann wieder spannende Titelkämpfe jedes Wochenende. Sowohl in der Superleague als auch in den dann ohne die Elitenteams stattfindenden nationalen Ligen. Und die Dienstag-Mittwoch Termine müssten gar nicht mehr benutzt werden, so dass es weniger Übersättigung und mehr Freizeit für die Fussballfans gebe.

  6. #6
    Zitat Zitat von gnuss Beitrag anzeigen
    Wäre nicht eine Superleague nach Verlassen der nationalen Ligen und pro Forma vielleicht auch Verlassen der UEFA sinnvoller und fairer? Mit Austragung der Superleague am Wochenende dann. Das wären dann wieder spannende Titelkämpfe jedes Wochenende. Sowohl in der Superleague als auch in den dann ohne die Elitenteams stattfindenden nationalen Ligen. Und die Dienstag-Mittwoch Termine müssten gar nicht mehr benutzt werden, so dass es weniger Übersättigung und mehr Freizeit für die Fussballfans gebe.
    ich hab da schon soviel gelesen zu und könnt da soviel schreiben, hab da och soviel Zahlen im Kopf, ich muss dat aber erst mal sacken lassen, will och nix falsches schreiben un is dat Thema für mich auch nervenaufreibend, weil damit große Clubs sich endgültig absetzen un kleinere Clubs/kleinere Länder endgültig abgespalten werden

  7. #7
    Eine einheitliche Position wäre erfreulich.
    Der Bundesliga, nicht hier im Thread. Das wäre ja doof.
    Wo stehen die Bayern? Wo der BVB?


  8. #8
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Platz 1 und Platz 2.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah

  9. #9
    Ja, und was wird für Konsequenzen haben?
    Okay, sie werden CL spielen.

    Da ist doch was im Busch.


  10. #10
    Dortmunder Mädchen Avatar von Dr.Murder
    Ort: Praxis
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Eine einheitliche Position wäre erfreulich.
    Der Bundesliga, nicht hier im Thread. Das wäre ja doof.
    Wo stehen die Bayern? Wo der BVB?
    Laut Praktikanten wurden die Super Liga Pläne abgelehnt - und zwar einstimmig.

    „Das derzeit diskutierte Konzept der Europäischen Club-Vereinigung ECA würde nicht akzeptable Konsequenzen für die nationalen Ligen Europas bedeuten und sollte daher in dieser Form nicht umgesetzt werden. Wir dürfen nicht zulassen, dass traditionsreiche nationale Ligen in ihrer Attraktivität für Millionen Menschen auf dem gesamten Kontinent beschädigt werden.“

    https://www.bild.de/sport/fussball/f...1500.bild.html

    Aber sie stimmten demnach nicht grundsätzlich gegen die Super Liga ab, wenn man den "in dieser Form" richtig interpretiert.

    Mal sehen was bald offiziell gesagt wird von der DFL.
    Geändert von Dr.Murder (15-05-2019 um 20:40 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  11. #11
    Zitat Zitat von Dr.Murder Beitrag anzeigen
    Laut Praktikanten wurden die Super Liga Pläne abgelehnt - und zwar einstimmig.

    „Das derzeit diskutierte Konzept der Europäischen Club-Vereinigung ECA würde nicht akzeptable Konsequenzen für die nationalen Ligen Europas bedeuten und sollte daher in dieser Form nicht umgesetzt werden. Wir dürfen nicht zulassen, dass traditionsreiche nationale Ligen in ihrer Attraktivität für Millionen Menschen auf dem gesamten Kontinent beschädigt werden.“

    https://www.bild.de/sport/fussball/f...1500.bild.html

    Aber sie stimmten demnach nicht grundsätzlich gegen die Super Loga ab, wenn man den "in dieser Form" richtig interpretiert.

    Mal sehen was bald offiziell gesagt wird von der DFL.
    nur kurz, hab wenig Zeit jetzte

    dat, wat geplant is, sin 3 Ligen anstelle jetzte von CL un EL mit Auf- un Abstieg

    d.h. insbesondere, ne natioale Meister net ziwngend qualifiziert für Liga 1

    wer dann am End in Liga 1 landet un wo et ganze Geld hingeht, kann sich jeder denken

    ganz grob un net drauf festlegen, aus die Erinnerung, mind. 80 % vom UEFA-Einnahme-Topf gehen an Liga 1

    direkte Quelle kann so auf die Schnelle net angeben, müsst dann mal als Tip "Prangl CL-Reform" googln

    gibt noch imense Widerstand, z.B. von die Dänen
    Geändert von pantoffel_3 (15-05-2019 um 20:07 Uhr)

  12. #12
    Zitat Zitat von Dr.Murder Beitrag anzeigen
    wenn man den "in dieser Form" richtig interpretiert.
    sehe ich aus meiner Barca-Cule-Sicht übrigens auch so, dass diese Form noch nicht passt.
    Wäre dafür, dass wir gar nicht mehr gegen spanische Teams spielen, die nicht Real Madrid und Atletico Madrid heißen und ganz in die europäische Superleague wechseln.
    Sehe aber die allermeisten Barca-Leute natürlich anders, ganz zu schweigen von Vorstand und Fans bei Bayern und Dortmund die auf jeden Fall die Bundesliga werden behalten wollen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •