Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 206
  1. #61
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    zum 2. ähm, bist du da sicher?
    Sagen wir mal so, wenn etwas in der Richtung gemacht wird, wäre das für mich ein Kompromiss, mit dem ich zumindest noch irgendwie leben könnte. Ich fände es nicht gut und will das auch nicht, aber es wäre zumindest noch weniger rigide als eine Klarnamenpflicht, bei der jeder den Namen sehen kann.

  2. #62
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Wir müssen aber nicht mit Namensschildern in unserer Gesellschaft rumlaufen und das ist auch gut so.
    Ne. Wenn du scheiße baust heißt es:"Ausweis"
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  3. #63
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Clanangehörige?

    Das IOff besteht nur aus seltenen Namen. Cool
    Gleich kommt raus dass alle miteinander verwandt sind.

    Meiner ist wirklich keine 50 mal in Deutschland vertreten. Der Nachname.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  4. #64
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Ne. Wenn du scheiße baust heißt es:"Ausweis"
    Den ich aber niemandem ausser der Polizei zeigen muss. Im Netz muß die IP-Nummer jetzt auch schon herausgegeben werden, wenn jemand scheiße baut.

  5. #65
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Clanangehörige?

    Das IOff besteht nur aus seltenen Namen. Cool
    Na, so schlimm ist es auch wieder nicht. Aber meine Verwandtschaft ist, ähm, ausreichend ungustiös um eine Armlänge Abstand zu rechtfertigen.

  6. #66
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Witwe Bolte Beitrag anzeigen
    Geht's noch? Vielleicht auch gleich noch Chip einpflanzen. Und Kontosperrung bei einem missliebigen Internetkommentar.

    Ist das Internet denn wirklich immer und überall so ein Vorhof zur Hölle? In meiner Facebook-Umgebung (mit Klarnamen) geht es höchstens mal darum, warum man den Sänger von Band XY scheiße findet. Bin wohl in einer Wohlfühlblase.
    Wieso willst du einen Chip eingepflanzt haben?
    Wieso will dir jemand das Konto sperren?
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  7. #67
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Ne. Wenn du scheiße baust heißt es:"Ausweis"

    genau - wenn du Scheixxe gebaut hast - und nicht ZUVOR, wie du es willst.

    aber du schwimmst da echt wo anders -
    find ich ganz gruselig


    und wie schnell eine Datenbank eines Betreibers mit den Verknüpfungen zum RealName geknackt ist - sollte jedem klar sein, für den das Netz kein Neuland mehr ist.


    und auf deinen RealNamen mit Foto deines Ausweises warte ich jetzt ernsthaft.
    geh mal mit gutem beispiel voran, wenn du das echt so möchtest.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  8. #68
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    genau - wenn du Scheixxe gebaut hast - und nicht ZUVOR, wie du es willst.

    aber du schwimmst da echt wo anders -
    find ich ganz gruselig


    und wie schnell eine Datenbank eines Betreibers mit den Verknüpfungen zum RealName geknackt ist - sollte jedem klar sein, für den das Netz kein Neuland mehr ist.


    und auf deinen RealNamen mit Foto deines Ausweises warte ich jetzt ernsthaft.
    geh mal mit gutem beispiel voran, wenn du das echt so möchtest.
    Wie ist denn dein Plan um gegen die Verrohung des Internets vorzugehen? Wie schützt du Mobbingopfer? Was tust du gegen Shitstorms?

    Spiel mit klaren Regeln. Im RL würde man sowas nicht machen, was man sich seit einiger Zeit Online rausnimmt. Und weil jeder es macht und nix passiert bleibt es so.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  9. #69
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Was du vorschlägst, ist aber eine Einladung zu noch mehr Stalking.
    Für Frauen wäre das ein absolutes Albtraum-Szenario und würde viele im Netz mundtot machen.

    Und wie schwer es ist gegen Stalker vorzugehen, auch wenn deren Name und Adresse bekannt ist, sollte kein Geheimnis sein.

  10. #70
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Ich glaube, vieles würde grade in den social media nicht geäußert, wenn es eine Klarnamenpflicht gäbe. Möglicherweise ließe sich dadurch tatsächlich so einiges an Hetze und Dreck vermeiden.
    Allerdings würde eine Namenspflicht dazu führen, dass man sehr schnell bestimmte gewaltbereite Leute auf der Matte stehen hätte
    .
    Das denke ich auch.

    Oder die Daten werden verwendet, um Schindluder damit zu treiben (z. B. Bestellungen unter fremdem Namen usw., die dann finanziell dafür geradestehen müssen; oder Onlinepetitionen unter fremden Identitäten... )


    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Dazu muss man gar nicht mal "extreme" Meinungen vertreten, es reicht, die Aufmerksamkeit von solchen Leuten zu erregen:

    https://medium.com/@trolltwitter/sif...z-dc1f943c0227
    Danke!


    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Ja, unter anderem genau sowas meinte ich. Man muss sich heute nicht "extrem" verhalten, um sich den Hass von bestimmten Leuten bzw Grupperungen zuzuziehen.
    Wie fast alles hat diese Medaille zwei Seiten, bedenklich fände ich es jedenfalls schon.


    Zitat Zitat von CubaLibre Beitrag anzeigen
    Die Meinungsfreiheit ist schon eingeschränkt, und das ist mitunter gut so. Du darfst nicht wahllos mit Beleidigungen und Beschimpfungen um dich werfen, es gibt Grenzen durch Jugendschutz und Sittlichkeit und und und . Irgendwie scheint das immer vergessen zu werden, wenn über Meinungsfreiheit gesprochen wird.
    Von daher verständliche Gründe - aber ich bezweifle, dass dann die Nachteile überwiegen würde.


    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Aber im realen Leben stehst Du als echte Person da, wenn Du eine Meinung abgibst. Du zeigst also dem Gegenüber Dein Gesicht, auch wenn der Deinen Namen vielleicht (noch) nicht kennt. Im Netz postet man unter einem Nicknamen und zeigt, wenn man will, irgendein Bildchen als Avatar. Damit ist man anonym und ja, das verlockt einige, gemeine Dinge zu tun, die sie sonst nicht täten. Einigen ist es natürlich egal, ob man die wahre Identität kennt, die würden auch dann Gemeinheiten posten.

    Ich weiß nicht, ob man wirklich eine Klarnamenpflicht braucht. Es wäre schön, wenn alle sich auch im anonymen Netz einfach anständig benehmen würden.

    Als Kompromiss könnte ich mir die im Eingangspost verlinkte Variante vorstellen, dass man sich z.B. beim Forenbetreiber mit Name und Postadresse anmelden muss. Und dieser bei Beschwerden diese Information auf Antrag an die Strafverfolgungsbehörden herausgeben muss. z.B. bei Beleidigung, Hetze oder Mobbing. Also man darf "anonym" posten, aber im Falle einer Anzeige wird die echte Identität auf kurzem Weg bekanntgegeben. Da ist dann nur die Frage: Wie soll sich der Nutzer gegenüber dem Forenbetreiber oder Internetplattformbetreiber ausweisen? Und wie sammelt man diese Daten in vor Hackerangriffen geschützer Form? Ich denke da auch an eher kleine Foren.


    Solange sichergestellt bleibt, dass die Daten nicht in falsche Hände gelangen, könnte ich auch damit leben.
    Wobei gleich die Frage aufkommt: Wie lässt sich denn sicherstellen, dass - neben den vielen, die ihre Daten ehrlich angeben - nicht auch einige sich unter falscher Identität anmelden? Damit wäre der Vorteil bzw. der Grund für die Regelung schon dahin.


    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Es gibt Täter- und Opfersichtweisen.
    Täter haben es bei Klarnamenpflicht leichter, ihre Opfer zu finden, werden selbst aber danach auch leichter gefunden.
    Opfer haben es leichter, jemanden anzuzeigen, werden aber auch leichter überhaupt erst zum realen Opfer.

    Ich finde, das ist ganz schön komplex und gar nicht so einfach wie es vielleicht im ersten Moment scheint.
    Da sagst Du was.


    Oder ne Art "Nummernschild", wie bei Autos - dass man mit der Angabe schreibt, ohne dass gleich jeder Name und Adresse erfährt; und die dann nur bei begründetem Interesse bei einer Art "Internetministerium" an amtliche Stellen rausgeben werden?
    (Oder gleich das Autokennzeichen verwenden - das haben bloß nicht alle; und manche haben dagegen gleich mehrere davon)


    @Eisperlchen: Ich hätte ich nicht gedacht, dass heutzutage Leute in unserem Land mit so was konfrontiert werden - schlimm!
    Geändert von Cat-lin (20-05-2019 um 16:31 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  11. #71
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Das IOff besteht nur aus seltenen Namen. Cool
    Mein (Allerwelts)Name - für jeden in zwei Klicks recherchierbar - beweist das Gegenteil.

    Ich habe übrigens keinerlei schlechte Erfahrungen damit gemacht, dass ich identifizierbar bin. Gut, als Mann fällt bei mir vielleicht ein Teil der Spinner-Stalker weg, aber wer meine Meinung nicht teilt und keine Angst vor einsamen Orten hat, könnte morgen in meinem Garten stehen und mich zur Rede stellen. Entweder hatte ich also Glück oder ich kenne zufällig (auch virtuell) nur anständige Menschen.
    Aber bei mir ist es natürlich freiwillig, dass ich mich nackig mache. Als Klarnamenpflicht finde ich es auch sehr vielschichtig und schwer zu entscheiden.
    Staller Band 7 ist erschienen! Staller und die ehrbare Familie
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  12. #72
    Es soll z.B. türkischstämmige Mitbürger geben, die ab und an Erdowahn und die AKP via Internet kritisieren. Ob die bei einer Klarnamenpflicht wohl der nächsten Einreise in die Türkei genau so unbefangen wie bisher entgegensehen würden?

    Wieder mal eine richtig ausgereifte Idee von unserem "Mr. Bundestrojaner"

  13. #73
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    es gibt berufsgruppen, da ist namenschildchentragen pflicht.


    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Wieso willst du einen Chip eingepflanzt haben?
    Wieso will dir jemand das Konto sperren?
    noch isset freiwillig.
    https://www.t-online.de/digital/id_8...lantieren.html

    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal so, wenn etwas in der Richtung gemacht wird, wäre das für mich ein Kompromiss, mit dem ich zumindest noch irgendwie leben könnte. Ich fände es nicht gut und will das auch nicht, aber es wäre zumindest noch weniger rigide als eine Klarnamenpflicht, bei der jeder den Namen sehen kann.
    ja schon. schwierig auf jeden fall.

    ich spinne mal: ein foren-/plattformbetreiber mag mich nicht, weil ich evtl. das eine oder andere mal rebelliert habe. mit dies oder jenem nicht einverstanden, für andere partei ergriff. ok, er kann mich sperren. oder aber er hat es so auf meine person abgesehen und ist soziopathisch veranlagt, treibt dann seine spielchen.


  14. #74
    Zitat Zitat von Claudia Beitrag anzeigen
    Dazu muss man gar nicht mal "extreme" Meinungen vertreten, es reicht, die Aufmerksamkeit von solchen Leuten zu erregen:

    https://medium.com/@trolltwitter/sif...z-dc1f943c0227
    Man erkennt diese User manchmal durch den Zusatz “RU” im Usernamen
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  15. #75
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Ich sehe es nicht als Überwachung sondern als zurückkommen ins reale Leben. "Internethero" sagte man früher. Also Online die wilde Sau mimen weil einem ja keiner was kann.

    Dadurch mobbst und eierst du bei Leuten rum die "anders" sind.

    Wie ich schrieb. Wenn die personaldaten hinterlegt sind und verifiziert wurden wäre mir das auch recht.

    Nur dieses Gefühl des rechtsfreien Raums, der Rudelbildung, des Shitstorms... Das kann es auf Dauer nicht sein.

    Dabei geht es auch nicht um mich. Sondern um Leute die sich weit weniger zu helfen wissen als ich.
    Das sollte man auf alle Fälle - aber jetzt mal ganz unabhängig vom Klarnamen-Thema.

    Es sollte allen bewußt sein, daß das Internet kein rechtsfreier Raum ist - und auch dort Schwerwiegendes ausgelöst und verursacht werden kann!

    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Clanangehörige?

    Das IOff besteht nur aus seltenen Namen. Cool
    Dagegen gibt's meinen so oft, dass die Vor- und Nachnamenkombination allein schon hier im IOFF mindestens zweimal vorkommt. Und im RL, beim Arzt oder Rezeptholen in der Apotheke muss ich immer das Geburtsdatum dazusagen - tue das inzwischen prophylaktisch, indem ich mal zusammen mit dem erhaltenen Produkt einen Quittungsbeleg auf eine andere gleichnamige Person im Umkreis ausgedruckt bekam.
    Was aber die Stalking-Gefahr trotzdem auch nicht unbedingt verhindert, sondern sogar noch potenzieren könnte.


    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Was du vorschlägst, ist aber eine Einladung zu noch mehr Stalking.
    Für Frauen wäre das ein absolutes Albtraum-Szenario und würde viele im Netz mundtot machen.


    Und wie schwer es ist gegen Stalker vorzugehen, auch wenn deren Name und Adresse bekannt ist, sollte kein Geheimnis sein.
    Geändert von Cat-lin (20-05-2019 um 16:44 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •