Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 12 von 28 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 414
  1. #166
    ★★★★★ Avatar von Labersack I.O.F.F. Team
    OK, ich habe es in den Titel eingebaut.

    Der Spiegel mag es nicht so (leichte SPOILER inside)
    https://www.spiegel.de/kultur/star-t...0-000169006351

    OK, ich habe die Folge gesehen (mit meinem neuen Prime-Account).


    Es geht ruhig los, aber ich fand es gut. In Zukunft sollte mehr passieren, aber im Trailer wurde ja schon etwas gezeigt. Die Optik ist auch gut, die Zukunft hat High-Tech-Tools!
    Es würde auch nicht gerade zum alten Admiral passen, wenn er gleich Action macht, Klingonen im Messerkampf besiegt und einen Krieg mit ihnen beginnt.
    Dann schon eher, dass er nicht so schnell die Treppe rauflaufen kann.

    Mal sehen, wie sie eine spannende Handlung aufbauen werden.


  2. #167
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    So. Bin durch.



    Ja nun. Wow. Genial. Endlich wieder Star Trek wie es sein soll.
    Patrick Stewart ist einfach ein so genialer Schauspieler
    Und das Thema KI ist natürlich auch vielversprechend und brandaktuell
    Romulaner fand ich ja auch schon immer spannender als Klingonen

    Jetzt schon besser als jede Sendeminute von Disco.




    Was soll ich sagen? Natürlich 10/10, eigentlich 11/10

    angucken!

    PS: Der oben verlinkte Spon Artikel ist kompletter Humbug. Sorry aber isso.
    Geändert von reddevil (24-01-2020 um 14:16 Uhr)

    for your dreams be tossed and blown...



  3. #168
    ★★★★★ Avatar von Labersack I.O.F.F. Team
    Und die Kritik von DWDL, mit Spoilern

    Zusammenfassung:

    https://www.dwdl.de/meinungen/75816/..._gefunden_hat/

  4. #169
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    PS: Der oben verlinkte Spon Artikel ist kompletter Humbug. Sorry aber isso.



    DWDL trifft es sehr gut.

  5. #170
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Und die Kritik von DWDL, mit Spoilern

    Zusammenfassung:

    https://www.dwdl.de/meinungen/75816/..._gefunden_hat/
    da stimmt jedes wort

    for your dreams be tossed and blown...



  6. #171
    ★★★★★ Avatar von Labersack I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Darmok Beitrag anzeigen



    DWDL trifft es sehr gut.
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    da stimmt jedes wort
    Ja, da schreibt ein Fachmann und Fan!

  7. #172
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Ja, da schreibt ein Fachmann und Fan!
    robots&dragons hat leider noch nix online

    for your dreams be tossed and blown...



  8. #173

    Das erinnert mich alles an TNG FAMILY, als ich die Folge damals das erste Mal gesehen habe, hat es mich fast zerrissen. In diese Athmosphäre taucht man unweigerlich wieder ein in der ersten Folge. Stark.


  9. #174
    ★★★★★ Avatar von Labersack I.O.F.F. Team
    Und noch eine Kritik, durchaus kompetent:

    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16597153.html

  10. #175
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    robots&dragons hat leider noch nix online
    Dafür Sülter auf syfy.de, sein Podcast und auch die Jungs vom Discovery Panel sind auch schon online.
    Die waren alle in der Vorpremiere und konnten vorarbeiten
    Nerdizismus veröffentlicht im 2Wochen Rhythmus, das hat man noch Zeit.



    Ja, es hat mir gefallen.
    Man merkt es jetzt schon, die Grundaussage wird zutiefst StarTrek
    Natürlich, viel Handlung war da noch nicht, aber man muss ja auch erst ne Basis und Hintergrund schaffen.

    Geändert von ruru (24-01-2020 um 20:30 Uhr)

  11. #176
    ich sag nur: HAMMER!

    genauso und weiter bitte

  12. #177
    Ich bin vorsichtig begeistert. Die Einführung von Dahj war gelungen, die ihrer Zwillingsschwester mit dem Vulkanier fand ich ebenfalls klasse - was für ein geniales Ende! Mir gefielen nicht nur die Effekte, die Skylines der Städte, der kleinen Alltags-Gadgets, wie Kamera beim Interview usw., sondern auch der Ton, die Mischung aus Dialogen und Action.

    Aber ein gewaltiges Problem hatte ich bei der Szene

    in San Francisco, wo Picard wegen der Explosion durch die Luft geschleudert wird, das war ein schlechter Spezialeffekt und er suggeriert etwas unmögliches, dass der wirklich gealterte Picard anschließend nach einem Nickerchen auf seinem Weingut wieder wohlauf ist

    ... Dafür ist Patrick Stewart nicht mehr agil genug. Mir gefällt auch nicht, dass die Serie Picard heißt, denn so hängt der interessante Gegenentwurf zu ST-DISCO total von ihm ab, dabei waren er und Data schon in den letzten zwei Next Generation-Kinofilmen zu dominant und ich finde beide Rollen relativ auserzählt, hier sehe ich Picard auch nur älter und etwas verbittert, das hängt jetzt für mich von den neuen Figuren ab, ob mich das weiter interessiert, aber so weit ist es in der ersten Folge geglückt. Lt. einem US Review sind wohl die ersten drei Folgen als Pilot anzusehen, es kommen nämlich noch mehr neue Nebenrollen dazu und später wohl noch kleinere, wiederkehrenden Rollen.

    Ich bin auch nicht so erpicht darauf, all die anderen alten Veteranen zu sehen, mit Ausnahme von Guinan, da die Rolle wirklich offen genug für eine Fortführung und ohnehin nur ein geschätztes hohes Alter hat. Ich wundere mich, dass Wesley Crusher nicht in der Diskussion steht, den könnte man ja endlich mal vernünftig schreiben und der Darsteller hat sich gut gehalten. In der Vorschau machte mich vor allem Seven of Nine neugierig, weil die immer noch dynamisch wirkt.

    Was ich meine, ich hoffe die kontemplativen Momente in Frankreich nebst
    Träumen und Auftritten von Ruheständlern halten sich in Grenzen, sonst entsteht noch der Eindruck, es könnte im schlimmsten Fall das werden, wie die 'taz' einen der Kinofilme der Original-Crew in der Überschrift bezeichnet hat: "Das fliegende Altersheim".
    Geändert von Dom Basaluzzo (24-01-2020 um 20:17 Uhr)

  13. #178
    Den Anfang fand ich recht gut und spannend.
    Der Schluss hat mich geschockt!


    Wie kommen die an einen Borg-Kubus?


  14. #179
    Wow! Cool! Nach dem Disc-Desaster ein verdammt guter Start. Ruhig, aber nicht langsam, gute Schauspieler, interessante Optik, interessante Story, viel Wärme zwischen den Akteuren und Figuren - so mag ich mein Star Trek (wobei ich Data schon ein bisschen moppelig fand ).

    Vollkommen und total den Überblick verloren habe ich allerdings über die Zeitlinien.

    Dafür ist der Vorspann geil, dieses Stück des Himmels, das herausbricht und schließlich in Picard selbst seinen Platz findet.

    Wie war das noch gleich? "Nur der Himmel ist Grenze?"

    Ich will/kann/möchte auf meinem vernee_M5 die Signatur bei Tapatalk nicht ausschalten.
    Geändert von papermint patty (24-01-2020 um 21:18 Uhr)

  15. #180
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Ich habs nun auch gesehen

    Ein ungespoilertes Wort nur: Gänsehaut



    Jetzt stellt sich die Frage:
    Waren die Bösen (welche Datas Tochter meuchelten) Rihannsu, oder Vulkanier?
    Die beiden Haushälter von Picards Chateau waren ja eindeutig Rihannsu.

    Mir haben die ganzen Kleinigkeiten auch sehr gefallen ... Roboter welche die Rebstöcke gepflegt haben, Reisezeiten die (wohl dank Transporter-Terminals) selbst von Amerika nach Frankreich im Bereich von wenigen Stunden liegen ... das ganze andere Drumherum

    In case of an emergency call 0118 999 881 999 119 725 3


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •