Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 159 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 2374
  1. #61
    Zitat Zitat von SirGuinness Beitrag anzeigen
    ... ich habe das mit dem "geehrt" so gemeint, dass die SPD, im Gegensatz zur FDP, ihre staatspolitische Verantwortung erkannt kat, diese unsäglich lange Zeit einer nicht zustande gekommenen Regierung beendet hat. Es war, wie gesagt, ein Fehler für die Partei, aber immerhin war damit wieder eine Regierung gebildet ...
    Hätte man heute gern anders entschieden - war ja aber diverse Male abgestimmt

  2. #62
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Bei einer Neuwahl gäbe es es die Chance mit Union/Grüne oder Grüne/Union eine klare Zweieroption zu wählen. Die konservativ-liberalen Kräfte sollten sich hinter der Union versammeln und die sozial-ökologischen Linken hinter den Grünen.
    Bis hierhin liegt es im Unklaren, wohin sich die Grünen hinwenden, konservativ und liberal oder sozial und links.

    Nach meiner Einschätzung steht die Union vor einem ähnlichen Zerfall wie die SPD, wenn man weiter nach rechts rückt und weiter unternehmensfreundliche Politik über die Klimaproblematik stellt. Insbesondere rechte Positionen aber vor allem auch eher klimaunfreundliche und wirtschaftsfreundliche Positionen lassen mir für die Zukunft ein Bündnis aus Grünen, SPD und Linken eher wahrscheinlich erscheinen. Das Thema Klima wird bleiben, weiter dominieren und deuten sich dunkelste Wolken für die Union an.

    Positiv ist, dass aus meiner Sicht die AfD ihren Höhepunkt erreicht hat. Rechte Position mögen in ostdeutschen Ländern noch tragend sein, aber auch das wird sich wieder ändern.
    Geändert von pantoffel_3 (02-06-2019 um 14:14 Uhr)

  3. #63
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Was habt ihr eigentlich gegen unseren Stephan? Das ist doch der Oberbürgermeister von Niedersachsen. Der könnte doch den Laden mal 2-3 Jahre führen. Ob er 2022 in Nds. noch mal antritt, kann man ja heute noch gar nicht sagen...
    Der ist auch immerhin sympathisch und bodenständig. Das ist bei den Führungspersönlichkeiten der SPD derzeit eher selten.

    Bild:
    ausgeblendet


    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach braucht die SPD keine "charismatische Führungspersönlichkeit", sondern jemanden, der oder die ohne große Eitelkeit, aber mit Sachverstand und Beharrungsvermögen den klüngeligen Haufen aufräumt und dafür sorgt, dass es eine Richtungsdiskussion und Neuausrichtung gibt. Inhalt vor Person.
    Das traue ich dem Weil durchaus zu. In Niedersachsen ist es schön ruhig derzeit - aber nicht untätig.

  4. #64
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Bis hierhin liegt es im Unklaren, wohin sich die Grünen hinwenden, konservativ und liberal oder sozial und links.

    Nach meiner Einschätzung steht die Union vor einem ähnlichen Zerfall wie die SPD, wenn man weiter nach rechts rückt und weiter unternehmensfreundliche Politik über die Klimaproblematik stellt. Insbesondere rechte Positionen aber vor allem auch eher klimaunfreundliche und wirtschaftsfreundliche Positionen lassen mir für die Zukunft ein Bündnis aus Grünen, SPD und Linken eher wahrscheinlich erscheinen. Das Thema Klima wird bleiben, weiter dominieren und deuten sich dunkelste Wolken für die Union an.

    reicht aber derzeit rechnerisch noch nicht für eine Regierung.
    also mit den zahlen der EU-Wahl.

    reichen wird es jetzt für Union+Grüne.
    Aber nur, wenn die CSU mitspielt. Aber ob die mit einer 20% Grünen-Beteiligung regieren möchte?
    ich trau denen zu, da nein zu sagen. und dann wird es für Grüne+CDU echt knapp.


    ne. außer den Grünen kann grad niemand Neuwahlen wollen.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  5. #65
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Für ihre Verweigerung 2017 sollte die FDP mal ordentlich weggeharkt werden. Eine Regierung ohne SPD war locker möglich, und nicht mal sinnlos.
    Das hat die SPD kalt erwischt.
    Dann wäre jetzt die FDP unter 5%. Garantiert. Also... alles richtig gemacht.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  6. #66
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Der ist auch immerhin sympathisch und bodenständig. Das ist bei den Führungspersönlichkeiten der SPD derzeit eher selten.

    Bild:
    ausgeblendet




    Das traue ich dem Weil durchaus zu. In Niedersachsen ist es schön ruhig derzeit - aber nicht untätig.
    Als Erstes sollte die SPD mal ihren Seeheimer Kreis auflösen. Dieser Kreis sollte geschlossen in die Union eintreten. Das wäre klaren sozialdemokratischen Positionen sehr zuträglich.

  7. #67
    Bin gespannt, ob man sie wieder beim DGB "parkt", so wie beim letzten mal, als sie versucht hat Franz Müntefering zu stürzen. Nach ein paar Jahren ist Gras darüber gewachsen und sie darf bei der SPD wieder die Kampfkreische mit Fremdschämfaktor geben.

  8. #68
    Eher löst der Seeheimer Keis die SPD auf. Wird bei der nächsten Spargelfahrt versenkt. Wenn der Rhein genug Wasser hat. Blöde Klimakatastrophe.


  9. #69
    vom Blitz getroffen Avatar von BlackGirl
    Ort: Kölle
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Eher löst der Seeheimer Keis die SPD auf. Wird bei der nächsten Spargelfahrt versenkt. Wenn der Rhein genug Wasser hat. Blöde Klimakatastrophe.
    3,42m in Köln. Dat reicht nich...

  10. #70
    Mir tut die Andrea Nahles fast schon leid. Hat den Intrigantenstadel SPD übernommen als es kein anderer machen wollte und zum Dank hätten die Genossen sie wohl am Dienstag über die Klinge springen lassen. BIn echt gespannt, wer jetzt ran darf/muss.

    Neuwahlen sehe ich noch nicht kommen. Die SPD wird sicher früher oder später die Koalition verlassen. Aber dann? Erstmal müsste ja der Bundestag aufgelöst werden. Am einfachsten gehtb das über eine "gefakte" Vertrauensfrage wie damals 2005 bei Schröder. Aber warum sollte Merkel das tun? Und ein konstruktives Mißtrauensvotum wie 1982? Warum sollte die CDU die eigene Kanzlerin abwählen?

  11. #71
    Zitat Zitat von NewMorning Beitrag anzeigen
    Mir tut die Andrea Nahles fast schon leid. Hat den Intrigantenstadel SPD übernommen als es kein anderer machen wollte und zum Dank hätten die Genossen sie wohl am Dienstag über die Klinge springen lassen. BIn echt gespannt, wer jetzt ran darf/muss.

    Neuwahlen sehe ich noch nicht kommen. Die SPD wird sicher früher oder später die Koalition verlassen. Aber dann? Erstmal müsste ja der Bundestag aufgelöst werden. Am einfachsten gehtb das über eine "gefakte" Vertrauensfrage wie damals 2005 bei Schröder. Aber warum sollte Merkel das tun? Und ein konstruktives Mißtrauensvotum wie 1982? Warum sollte die CDU die eigene Kanzlerin abwählen?
    Herr Merz scharrt doch schon wieder mit den Hufen und hat ja nun urplötzlich für sich die Klimapolitik entdeckt, und die merzfreundlichen Kräfte in der Union haben einen Kanzler Merz ja auch noch nicht aufgegeben.

  12. #72
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Das Bild ist zwar ein bisschen schief, aber in meinen Augen ist Nahles ein Sündenbock.
    Weil aus "bätschi auf die Fresse" das schlechteste Wahlergebnis seit Beginn wurde?

    Wenn eine Firma so geführt wird, fliegt der Kopf.
    Bei Fußballvereinen der Coach und der Sport Vorstand.

    Normal hätte sie direkt ihren Rücktritt am Wahlabend bekanntgeben müssen.

    Der drölftausendste Neuanfang mit den gleichen Leuten kriegst du eben nicht hin. Da muss dann halt jemand anders ran.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  13. #73
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Weil aus "bätschi auf die Fresse" das schlechteste Wahlergebnis seit Beginn wurde?

    Wenn eine Firma so geführt wird, fliegt der Kopf.
    Bei Fußballvereinen der Coach und der Sport Vorstand.

    Normal hätte sie direkt ihren Rücktritt am Wahlabend bekanntgeben müssen.

    Der drölftausendste Neuanfang mit den gleichen Leuten kriegst du eben nicht hin. Da muss dann halt jemand anders ran.
    Neue Gesichter braucht die SPD jetzt an der Spitze. Martin Schulz steht schon bereit
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  14. #74
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Für ihre Verweigerung 2017 sollte die FDP mal ordentlich weggeharkt werden. Eine Regierung ohne SPD war locker möglich, und nicht mal sinnlos.
    Das hat die SPD kalt erwischt.
    Die FDP ist für diese Nummer bei sehr sehr vielen innerhalb meiner Filterblase auf Lebenszeit unwählbar geworden.

    Jemand der sich aus der Verantwortung zieht und nur auf dem Oppositionsbänkchen platznehmen will ist wie der 3.Keeper bei Bayern. Da, aber irgendwie sinnlos.

    Was auch ein Grund ist, wieso die Grünen im Ansehen gewonnen haben. Die hatten keine Verpissermentalität
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #75
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Neue Gesichter braucht die SPD jetzt an der Spitze. Martin Schulz steht schon bereit
    Der weiß genau dass er nicht der richtige ist. Weshalb er sich auch nicht bemüht.
    Dass aber auch scheinbar sonst keiner die BlackPearl fahren will ist einer Volkspartei unwürdig.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •