Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 419
  1. #76
    Zitat Zitat von Clairchen Beitrag anzeigen
    gern geschehen. Low Carb ist mir unterwegs bei der Suche auch noch begegnet. Den kann ich, wenn gewünscht, auch noch mal suchen
    Bei meiner Friseurin hab ich am Freitag gelesen, dass vegetarisches Ketona (oder so) der neue Trend für gesundes (und schlankes) Leben sein soll.

  2. #77
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Bei meiner Friseurin hab ich am Freitag gelesen, dass vegetarisches Ketona (oder so) der neue Trend für gesundes (und schlankes) Leben sein soll.
    Und was genau soll das sein? Nicht nur LowCarb sondern auch fleischlos? Da bleibt ja nicht mehr viel zum Sattwerden.

  3. #78
    Also irgendwie verwendet der Herr, der das erfunden hat und in dem Heftchen interviewt wurde, wohl pflanzliches Fett für die Sättigung. Er ist wohl nicht der einzige, der auf der Schiene reitet: Ketogene Diät für Vegetarier: Stoffwechsel beschleunigen & gesund abnehmen durch Ketogene Ernährung

  4. #79
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    So, der Urlaub ist vorbei, ich bin seit heute wieder in der Arbeit, dh ich hab wieder mehr Struktur im Alltag und ich habe mir vorgenommen, gleich wieder weniger zu essen. Ich trinke gerade meinen ersten Kaffee, in drei Stunden gibt es nochmal einen und das wars dann an Frühstück und Mittagessen für heute. Heute Abend gibt es Sushi.

    Ich persönlich halte mich an kein besonderes Ernährungskonzept, sondern versuche einfach nur die Kalorien zu reduzieren und mich mehr zu bewegen, am ehesten bin ich wohl an 16/8 dran, aber nicht geplant, sondern weil ich kein großer Frühstücker bin. Bei uns gibt es nicht so viel Fleisch und Wurst, aber dank Gemüsekiste viel Gemüsegerichte und Salate. Wir essen eigentlich zu jeder Mahlzeit fast immer etwas Salat. Fertiggerichte gibt es auch nur selten. Mein Hauptproblem sind Portionsgrößen und Süßigkeiten/Kuchen/Snacks. Ich gehe das damit an, dass ich die Anzahl der Mahlzeiten reduziere, dann ist es auch nicht schlimm, wenn ich mir mal Nachschlag nehme. Und bezüglich Süßigkeiten/Kuchen/Snacks versuche ich die auf bestimmte Tage zu beschränken. Einige ungute Muster wie süße Getränke/Alkohol habe ich mir in der Fastenzeit abgewöhnt. Generell verbiete ich mir aber nichts und fahre damit am besten, weil ich so frustfrei abnehme. Da ich noch einen langen Weg vor mir habe, funktioniert das für mich gut und jetzt schon seit Juli/August letztem Jahr. Ich hab ab und an Phasen, in denen es nicht so gut klappt und ich wieder ein bisschen zunehme, aber im Gegensatz zu früher entmutigt mich das nicht und ich versuche dann so schnell wie möglich dem wieder gegenzusteuern, wie im Moment.

  5. #80
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Heute Abend gibt es Sushi.
    Falls Du es nicht weißt, möchte ich klugscheißerisch darauf hinweisen, dass der Reis ordentlich gezuckert wird.
    Naja, eigentlich meine ich das nett weil ich es lange Zeit nicht wusste und immer dachte, ich tue mir mit Sushi was Gutes.

  6. #81
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Ich habe selbst schon öfter Sushi gemacht und weiß das, danke trotzdem für den Hinweis . Ich lebe aber gsD nicht zuckerfrei und muß darauf nur bedingt achten. Vorteil von Sushi ist für mich, dass es mich gut sättigt, wenig Fett enthält und für mich bei dem Wetter ideal ist. Man isst ja auch nicht Unmengen davon, so dass sich die Kalorien in Grenzen halten.
    Geändert von dedeli (17-06-2019 um 12:11 Uhr)

  7. #82



    Ich werde mich am Mittwoch anschließen. Ohne großes Konzept, sondern wie üblich auf Zucker und Alkohol verzichten. Evtl. probiere ich 16/8 aus. Kalorien zählen wär vielleicht zwecks Überblicks auch nicht schlecht.
    Heute hab ich mir noch einen Iglo-Germknödel gegönnt.
    Es war aber wie so oft: Der Wunsch nach einer Leibspeise weicht nach dem Genuss der Erkenntnis, dass der Genuss gar nicht mal so groß war.
    Geändert von juzwi (17-06-2019 um 13:53 Uhr)

  8. #83
    Merk es dir Macht vielleicht einiges einfacher in Zukunft.

  9. #84
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst schon öfter Sushi gemacht und weiß das, danke trotzdem für den Hinweis . Ich lebe aber gsD nicht zuckerfrei und muß darauf nur bedingt achten. Vorteil von Sushi ist für mich, dass es mich gut sättigt, wenig Fett enthält und für mich bei dem Wetter ideal ist. Man isst ja auch nicht Unmengen davon, so dass sich die Kalorien in Grenzen halten.
    Och....

    Edit: Da fällt mir ein, dass ich mir vor Jahren immer Edamame als gesunden TV-Snack gemacht habe. Damit könnte ich wieder anfangen.

  10. #85
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Och....
    Das wollte ich auch einwerfen.
    Von Sushi esse ich immer Unmengen
    Liegt aber auch daran, dass ich hier nirgends Sushi bekomme und wenn ich dann mal in so einem Laden bin, dann ...

    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Edit: Da fällt mir ein, dass ich mir vor Jahren immer Edamame als gesunden TV-Snack gemacht habe. Damit könnte ich wieder anfangen.
    Wie macht man die? Ich weiß nicht mal, wo ich sowas überhaupt herkriege. Ich habe das nur in entsprechenden Lokalen gegessen.

  11. #86
    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Wie macht man die? Ich weiß nicht mal, wo ich sowas überhaupt herkriege. Ich habe das nur in entsprechenden Lokalen gegessen.
    Ich kaufe die immer im Asia-Supermarkt in der Tiefkühlabteilung. Die gibt es im "Sack/Beutel", wie anderes Gemüse in anderen Supermärkten auch. Dann wirfst Du die kurz (5-7 Minuten) in kochendes, gesalzenes Wasser und fertig. Da das bei mir mit der Salzkruste nicht richtig klappt, streue ich zum Schluss noch grobes Salz drüber.

  12. #87
    Das klingt ja einfach, danke

  13. #88
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Bei meiner Friseurin hab ich am Freitag gelesen, dass vegetarisches Ketona (oder so) der neue Trend für gesundes (und schlankes) Leben sein soll.
    frag mich nicht
    aber hier ist der Thread Auch ein bisschen angestaubt, aber auch noch gut
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...pps-und-Tricks

    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Und was genau soll das sein? Nicht nur LowCarb sondern auch fleischlos? Da bleibt ja nicht mehr viel zum Sattwerden.
    NJAS (), die auch in dem Thread mitschreibt ist Vegetariererin und hat sich Low Carb ernährt und meiner Erinnerung nach hatte sie ein umfangreiches Repertoire an Rezepten

  14. #89
    Member Avatar von Sefrajo
    Ort: In der Mitte
    Zitat Zitat von Clairchen Beitrag anzeigen
    frag mich nicht
    aber hier ist der Thread Auch ein bisschen angestaubt, aber auch noch gut
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...pps-und-Tricks



    NJAS (), die auch in dem Thread mitschreibt ist Vegetariererin und hat sich Low Carb ernährt und meiner Erinnerung nach hatte sie ein umfangreiches Repertoire an Rezepten

    In dem Thread habe ich mal eine Zeit lang mitgelesen und NJAS hat das meines Erachtens echt gut gemacht und über 30 kg abgenommen. Wenn ich mich recht erinnere, hat sie so gut wie keine Fertigprodukte benutzt und sehr ausgewogen vegetarisch gekocht.
    Andere .. nicht Vegetarier .. in dem Thread haben sich aber mit Fertigprodukten und mit viel Fleisch, Käse und sonstigen Milchprodukten ernährt um auf viel Fett und kaum Kohlehydrate zu kommen. Das halte ich persönlich nicht für ausgewogen und für ungesund. Fleisch und Milchprodukte haben zu viel gesättigtes Fett und das steht dann in keinem guten Verhältnis zum notwendigen ungesättigten Fett.

    Von daher halte ich, eine vegetarische LC Variante für eine gute Entwicklung. (z.B. Fett bzw Eiweiß in Nüssen, Saaten und Hülsenfrüchten zum satt essen)

    Für mich wäre LC in dieser extremen Form nichts. Ich möchte nicht über einen längeren Zeitraum auf Apfel, Banane, sonstiges Obst oder Gemüse mit etwas mehr Kohlenhydraten verzichten. Außerdem liebe ich meinen Haferflockenbrei und Kartoffeln, beides hält gut und lange satt. Da mache ich lieber 1-2 mal Heilfasten im Jahr. Aber vielleicht würde ich anders denken, wenn ich einiges an Übergewicht hätte.

  15. #90
    Zitat Zitat von Clairchen Beitrag anzeigen
    frag mich nicht
    aber hier ist der Thread Auch ein bisschen angestaubt, aber auch noch gut
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...pps-und-Tricks
    War ja irgendwie klar, dass der Trend im IOFF schon bekannt und erprobt ist.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •