Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 264 von 310 ErsteErste ... 164214254260261262263264265266267268274 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.946 bis 3.960 von 4638
  1. #3946
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Selbst von der sehr guten Kleidung wird in den meisten Kleiderkammern ein nicht geringer Teil dann doch zur Weiterverwertung gegeben. Es ist einfach zu viel Kleidung, die da kontinuierlich angeliefert wird.
    Am Ende werden aus vielen Tonnen Kleidung dann Putzlappen.
    aha. nu, das weiß ich nicht so genau, ob unsre teile auf der kleiderstange gelandet sind.
    hatte mal vor einiger zeit reportage im tv gesehen. da gehen viel pakete nach afrika.
    und schafften dort sogar - bsp. war eine frau - existenz. die verkaufte sachen.

  2. #3947
    Zitat Zitat von DragonladyOne Beitrag anzeigen
    Andererseits ist das Geschrei immer groß, dass viele Menschen nichts haben und man doch abgeben soll.

    ich hab in den letzten Jahren dutzende Stellen abgeklappert um meine Sachen loszuwerden, jedoch wollte niemand irgendwas haben, deswegen schmeiße ich jetzt rigoros weg.
    Gut erhaltene gepflegte Kleidung, Bücher, Spielzeug usw. kann man auch im Laden von Oxfam abgeben. Die schauen die Sachen durch. Was sie nicht gebrauchen können, geben sie dir wahrscheinlich wieder mit. Ist mir noch nicht passiert, deshalb kann ich es nicht abschließend sagen.

    Die Sachen werden verkauft für kleines Geld. Sie werden sehr schon ausgestellt und in dem Laden ist immer was los.

  3. #3948
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Gut erhaltene gepflegte Kleidung, Bücher, Spielzeug usw. kann man auch im Laden von Oxfam abgeben. Die schauen die Sachen durch. Was sie nicht gebrauchen können, geben sie dir wahrscheinlich wieder mit. Ist mir noch nicht passiert, deshalb kann ich es nicht abschließend sagen.

    Die Sachen werden verkauft für kleines Geld. Sie werden sehr schon ausgestellt und in dem Laden ist immer was los.
    du, hab in unserem auch mal rumgeschnüffelt.
    z. b. hatten die pc-monitore für von 6 bis 11 euro. aha, dachte ich, wenn meiner mal kaputt geht, schau ich dort.
    anderes mal, kleines sofa plus sessel. für kleine wohnung bestens geeignet. stoffbezug. das war 1A in ordnung. als wenn da niemand
    jemals drauf gesessen hatte.

  4. #3949
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist das so, ja.
    Wobei: Anfragen hatte ich ja, wie gesagt, massenhaft. Nur tragen wollte es niemand.
    Beim nächsten Mal werde ich nur noch im Bekanntenkreis rumfragen ob jemand jemanden kennt, der Bedarf hat, ansonsten kommt direkt der Sperrmüll.

    Interessant war übrigens, dass ich wenige Wochen vorher bereits den Sperrmüll bestellt hatte weil ich einige Dinge entsorgt hatte aber bei dem Sofa dachte ich wirklich, dass es zu schade für den Müll ist und sich jemand darüber freut.
    Und dabei habe ich u.a. festgestellt, dass die Stadt Köln innerhalb weniger Wochen auch zweimal zum Sperrmüll abholen kommt. Ich dachte immer, man könne nur einen kostenlosen Termin im Jahr bekommen.
    Wir haben 4 kostenfreie Termine...aber Nachbarmäßig sagen wir Bescheid...und falls man was hat stellt man es dazu.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  5. #3950
    zum arbeiten zu alt
    zum sterben zu jung
    zum reisen topfit
    Avatar von Borstel
    Ort: in Gedanken beim Mann
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    aha. nu, das weiß ich nicht so genau, ob unsre teile auf der kleiderstange gelandet sind.
    hatte mal vor einiger zeit reportage im tv gesehen. da gehen viel pakete nach afrika.
    und schafften dort sogar - bsp. war eine frau - existenz. die verkaufte sachen.
    dafür haben die Schneider in Afrika keine Chance mehr ihre Sachen in den Orten zu verkaufen. Da beißt sich die Maus in den Schwanz
    es gibt kein Verbot für alte Frauen auf Bäume zu klettern - Astrid Lindgren
    Bild:
    ausgeblendet

    oben fit und unten dicht, lieber Gott, mehr will ich nicht

  6. #3951
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Das ist kein Geschrei, das sind ganz konkrete Hilfegesuche. Nur suchen die meisten Obdachlosen keine Cocktailkleider in Größe 48, sondern z.B. gut erhaltene Jeans in eher kleinen Standardgrößen, warme Pullover, feste Jacken, Socken und sowas.
    ich hatte da jetzt nicht die Obdachlosen im Kopf. Denen geb ich das direkt.

    Zitat Zitat von fandango Beitrag anzeigen
    Gut erhaltene gepflegte Kleidung, Bücher, Spielzeug usw. kann man auch im Laden von Oxfam abgeben. Die schauen die Sachen durch. Was sie nicht gebrauchen können, geben sie dir wahrscheinlich wieder mit. Ist mir noch nicht passiert, deshalb kann ich es nicht abschließend sagen.

    Die Sachen werden verkauft für kleines Geld. Sie werden sehr schon ausgestellt und in dem Laden ist immer was los.

    auch wenn ich Oxfam nicht kenne, aber ich werde jetzt nicht wieder anfangen, zum wiederholten Male mein Auto voll laden, um dann das Ganze nur spazieren zu fahren. Es ist ja nicht nur Kleidung, sondern waren/sind auch Gebrauchsgegenstände und Deko und Wohnaccessoires. Ich war mal naiv und dachte mir, dass Leute mit kleinem Geld sich vielleicht darüber freuen würden, aber war/ist nicht so. Ist auch nicht schlimm, ich entsorge das jetzt einfach, obwohl ich persönlich das sehr schade finde.

  7. #3952
    Ich glaube, das kann man nicht verallgemeinern. Kommt wahrscheinlich auf die Situation in der jeweiligen Gegend an. Ich hab schon einiges an gut erhaltenen Kleidungsstücken in einem Kleiderladen der Arbeiterwohlfahrt persönlich abgegeben und auch mehr oder weniger unbenutzte Matratzen und Lattenroste sowie einige Haushaltsgegenstände aus einer Wohnungsauflösung wurde von einem Sozialkaufhaus der diakonie kostenlos abgeholt.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #3953
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    so, oxfam mal abgespeichert. in berlin nur zwei läden.

  9. #3954
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Wir haben 4 kostenfreie Termine...aber Nachbarmäßig sagen wir Bescheid...und falls man was hat stellt man es dazu.
    Man muss bei uns beim Bestellen sagen, was man hat und die notieren das. Hat aber nicht gut funktioniert: Ganz viele Sachen waren zum Termin schon nicht mehr da weil es irgendwer gebrauchen konnte, dafür standen 2 Dinge zusätzlich da, die nicht von mir waren. AWB haben aber alles mitgenommen. Elektroschrott geht separat, den muss man gesondert bestellen (ebenfalls kostenlos).

  10. #3955
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Elektroschrott geht separat, den muss man gesondert bestellen (ebenfalls kostenlos).
    Gut, dass du das erwähnst. Ich habe hier zwei Backöfen, die mir im Weg stehen.
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  11. #3956
    Zitat Zitat von Pickmans_Modell Beitrag anzeigen
    Gut, dass du das erwähnst. Ich habe hier zwei Backöfen, die mir im Weg stehen.
    Einfach bei den AWB anrufen, Termin geht zeitnah (bei mir waren es 1-2 Wochen) und, wie gesagt, völlig kostenlos. Die sind auch wirklich supernett am Telefon und fragen auch da explizit, welche und wie viele Geräte Du hast.

  12. #3957
    Ich weiß, ich habe die schon öfters belästigt

    Ich fahre auch gerne zu einem Sperrmüllhof Hat so was erhabenes, wenn man die Rampe hochfährt und den ganzen Rotz eigenhändig in die Container schmeissen kann
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  13. #3958
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Einfach bei den AWB anrufen, Termin geht zeitnah (bei mir waren es 1-2 Wochen) und, wie gesagt, völlig kostenlos. Die sind auch wirklich supernett am Telefon und fragen auch da explizit, welche und wie viele Geräte Du hast.
    Man kann den Termin auch online ausmachen. Für mich Telefonphobiker ideal.

  14. #3959
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Man muss bei uns beim Bestellen sagen, was man hat und die notieren das. Hat aber nicht gut funktioniert: Ganz viele Sachen waren zum Termin schon nicht mehr da weil es irgendwer gebrauchen konnte, dafür standen 2 Dinge zusätzlich da, die nicht von mir waren. AWB haben aber alles mitgenommen. Elektroschrott geht separat, den muss man gesondert bestellen (ebenfalls kostenlos).
    Ja--Kühschränke und so. Wir müssen nur so ungefähr sagen wieviel......manchmal steht noch was dabei oder es ist weniger. Das kannste bei Mietshäusern gar nicht hinkriegen.
    Kann mich ja nicht neben den Sperrmüll setzen.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*

  15. #3960
    Zitat Zitat von DragonladyOne Beitrag anzeigen
    ich hatte da jetzt nicht die Obdachlosen im Kopf. Denen geb ich das direkt.


    Musste ich jetzt bissi lachen. Drückste denen einfach in die Hand und rennst weg. So kriegt man seine Altkleider auch los.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •