Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 334
  1. #31
    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    da könntest du wahrscheinlich sogar Recht haben
    Ist ja auch völlig legitim aber das ist eben auch so eine Sache, wo groß über mögliche Vorteile von Ella, da nicht komplett tanzunerfahren, mittlerweile geht soviel über Sympathie und die Profis, vor allem die langjährigen sind mittlerweile oft größere ''Promis'' als die eigentlichen.
    Dass jemand mit Ekat, Massimo, Christian mittlerweile mindestens die Hälte der Liveshows schaffen müsste, während ne Regina, Renata oder auch aktuell ein Valentin, kaum eigene Fans haben und alles am Promi hängt, ist eben auch nicht wirklich fair.

  2. #32
    Zitat Zitat von Overboard Beitrag anzeigen
    Ist ja auch völlig legitim aber das ist eben auch so eine Sache, wo groß über mögliche Vorteile von Ella, da nicht komplett tanzunerfahren, mittlerweile geht soviel über Sympathie und die Profis, vor allem die langjährigen sind mittlerweile oft größere ''Promis'' als die eigentlichen.
    Dass jemand mit Ekat, Massimo, Christian mittlerweile mindestens die Hälte der Liveshows schaffen müsste, während ne Regina, Renata oder auch aktuell ein Valentin, kaum eigene Fans haben und alles am Promi hängt, ist eben auch nicht wirklich fair.


    da gebe ich dir ja vollkommen recht, man sah es dieses Jahr auch bei Barbara Becker die ohne Massimo nie so weit gekommen wäre

    Ich glaube ich habe es bereits letztes Jahr geschrieben vielleicht müssten mal die ganzen alten Profi Tänzer raus und durch neue ersetzt werden damit der Fokus mal wieder mehr auf die Promis liegt und danach Angerufen wird.

    Ja und ich gebe zu inzwischen würde dann auch eine Ekat dazu zählen das sie dann gehen müsste und das obwohl ich sie vermissen würde.

    Aber wie damals schon kam als Einwand wird das von RTL angeblich nicht kommen da der Zuschauer genau diese Profis sehen will und Angst an Quote zu verlieren

  3. #33
    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    da gebe ich dir ja vollkommen recht, man sah es dieses Jahr auch bei Barbara Becker die ohne Massimo nie so weit gekommen wäre

    Ich glaube ich habe es bereits letztes Jahr geschrieben vielleicht müssten mal die ganzen alten Profi Tänzer raus und durch neue ersetzt werden damit der Fokus mal wieder mehr auf die Promis liegt und danach Angerufen wird.

    Ja und ich gebe zu inzwischen würde dann auch eine Ekat dazu zählen das sie dann gehen müsste und das obwohl ich sie vermissen würde.

    Aber wie damals schon kam als Einwand wird das von RTL angeblich nicht kommen da der Zuschauer genau diese Profis sehen will und Angst an Quote zu verlieren
    Man müsste eine Regelung erschaffen, die besagt: wenn ein Profitänzer 2 oder 3 Jahre hintereinander dabei war, das er ein Jahr pausiert oder so ähnlich.

  4. #34
    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Und wo ist das Problem ? Die Zuschauer entscheiden dann so oder so und das Ergebnis wäre das selbe gewesen.

    Auch dann hätte Ella nicht gewonnen
    Und was hat das jetzt wieder mit Ella zu tun? Gar NIX!

    Und doch haben sie in Punkto Pascal und Ella es sich einfach gemacht. Wenn dann hätten sie auch Benjamin mit 90 Punkten bestücken müssen. Dann wären alle 3 Paare gleich.

    Aber ist eh nun Geschichte...

  5. #35
    Zitat Zitat von Blackbird Beitrag anzeigen
    Das, was diese Staffel am Ende kaputt gemacht hat, war, dass wirklich alle nur noch über Sympathie gequatscht haben, sowohl was die Promis als auch die Profis anging, und dass es vielen Zuschauern dabei auch noch relativ egal zu sein scheint, wie die Kandidaten tanzen. Es war so unglaublich viel Stimmungsmache dabei.
    Ich weiß ja nicht, was und wo Du gelesen hast, aber hier ist sehr wohl über das Tanzen aller Promis geschrieben worden. Es ging sehr wohl ums Tanzen. Allerdings, je geringer die Qualitätsunterschiede beim Tanzen waren, desto mehr kam die Frage der Sympathie ins Spiel.

    Alle drei Paare waren am Ende hochklassig. Wenn man Benjamins Handicap bedenkt, war seine Leistung eigentlich mit Abstand am höchsten zu werten. Aber hier wird eben nur das Ergebnis bewertet, und nicht, wie unterschiedlich die Ausgangssituation war. Fast so, als habe man die Teilnehmer eines 1000-m-Laufs zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten lassen, aber trotzdem nur gewertet, wer zuerst im Ziel war.

    Fair ist das sowieso nicht. Ich denke, bei alldem muss einem bewusst sein, dass das Ganze eben eine Show ist und vor allem Zuschauer an RTL binden (und Geld einbringen) soll. Um echte sportliche Fairness geht es dabei nicht.

    Und wenn einem das klar ist, weiß man auch, dass Sympathie eine Rolle spielen kann. Es hängt also an der Jury und an den Zuschauern, ob es wenigstens einigermaßen fair zugeht.

    Oder man sagt sich von vornherein: Fair ist nicht nur, wenn der sportlich Beste gewinnt, sondern auch der mit der angenehmsten Ausstrahlung. Vielleicht ist das ja Teil des Wettbewerbs; immerhin sind andere Formate ausschließlich eine Sympathie-Wahl (Dschungel, BB etc.).



    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen

    sie haben es eben genau nicht den Zuschauern überlassen wer gewinnt, durch genau die gegebenen Jurypunkte.
    Ganz genau.

  6. #36
    Das Nilpferd beim Freestyle von Ekat und Pascal war doch wieder Ekats Cousine, oder? Die ist doch inzwischen so ein kleiner Running Gag als Statistin, im letzten Jahr war sie der Esel, wenn ich mich recht erinnere.

  7. #37
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, was und wo Du gelesen hast, aber hier ist sehr wohl über das Tanzen aller Promis geschrieben worden. Es ging sehr wohl ums Tanzen. Allerdings, je geringer die Qualitätsunterschiede beim Tanzen waren, desto mehr kam die Frage der Sympathie ins Spiel.
    Das stimmt schon. Je geringer die Qualitätsunterschiede, desto mehr spielt die Sympathie vermutlich eine Rolle. Aber hier waren die Qualitätsunterschiede ja teilweise groß bzw. gegeben und es wurde trotzdem darüber hinweg gesehen. Ich finde schon, dass es eine ungute Entwicklung ist, wenn die Sympathie wirklich eine so große Rolle spielt und die Zuschauer teilweise nicht mehr objektiv oder fair bewerten können. Sowohl der Hype um einzelne Paare oder Personen wurde in dieser Staffel übertrieben als auch der Hass und das Abwerten in die entgegengesetzte Richtung. Da ging es halt echt kaum mehr ums Tanzen, sondern nur noch darum, wer nun sympathisch und authentisch rüber kam und wer nicht. Ich halte es auch insofern für ungut, weil es sich hier auch nicht mehr als um irgendwelche Glaubenskonstrukte handelt. Kein Mensch weiß, ob sie wirklich zutreffen. Ich meine, die meisten kennen Ella ja noch nicht einmal und trotzdem wird sie beleidigt ohne Ende, während Pascal und Ekat in den Himmel gehoben werden. Das richtige Maß fehlt mittlerweile.

    Ich halte es bei Ella übrigens nicht nur um ein Sympathieproblem, sondern eben auch um ein Ausstrahlungsproblem. Es stimmt, dass sie oft zu wenig Gefühl auf die Bühne gebracht hat, aber genau das unterscheidet sie dann eben vermutlich auch von einem Profi und dann sollte auch das in die Wertung miteinbezogen werden.

  8. #38
    XFlowXX
    unregistriert
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen

    sie haben es eben genau nicht den Zuschauern überlassen wer gewinnt, durch genau die gegebenen Jurypunkte.
    Doch, sie haben es eben nur auf die zwei besten Tänzer reduziert, so wie in Zeiten als nur zwei Paare im Finale bzw. ihren Freestyle tanzen durften.

  9. #39
    Benjamins Freestyle hat doch auch 30 Punkte bekommen.

    Einzig sein erster Tanz, der ja wirklich etliche Patzer und Fehler hatte und er sehr unsicher rüberkam, wurde schlechter bewertet und das sie dafür keine 30 Punkte geben konnten, war ja auch klar, also worüber diskutiert ihr?

  10. #40
    Thema Profitänzer:

    Bin da echt zwiegespalten:

    Auf der einen Seite habe ich einige Protagonisten echt "liebgewonnen". Dadurch dass man sie nur einmal pro Jahr sieht, freue ich mich auch richtig, einige bekannte Gesichter wiederzusehen. Wenn auf einmal alle Bekannten weg wären würde für mich die Sendung einiges an Reiz verlieren. Und ich gönne es fast allen Protagonisten dadurch auch was vom "Fame"-Kuchen abzubekommen. Siehe Isabell und Massimo, die jetzt auch Deals für TV-Werbung bekommen haben.

    Auf der anderen Seite: Wenn man von Fairness redet - die Zulosung der Profis macht wirklich einen erheblichen Teil der "Weiterkommens-Chance" aus. Und zwar nicht nur wegen der Bekanntheit.
    Im Finale hat man ganz deutlich gesehen, dass vor allem eine gute, publikumsgerechte Choreo die Siegchancen deutlich erhöht. Man hat das dieses Jahr und auch letztes Jahr ganz deutlich bei Valentin und Sergiu gesehen. Beides tolle Tänzer und ich mag beide sehr. Aber als Sieg-Choreografen war da eindeutig Verbesserungspotential. Sergiu hat sich letztes Jahr mit Barbara mit tausend überflüssigen Kostümwechseln, unnötiger Akrobatik und Tempowechseln verzettelt. Valentins Choreo war genauso "Zerrissen": Viele unnötige Hebefiguren und Show-Elemente haben den Fluss erheblich gestört. Auch gab es keinen schönen Spannungsbogen mit einem mitreissenden Finale.
    Das haben die alten Hasen Isabell und Ekat echt besser gemeistert.
    Für mich sind Isabell, Massimo und Ekat und teilweise auch Erich Meister darin a) tolle publikumsgerechte Choreos zu erstellen b) sie so zu arrangieren, dass der Promi fast ausschliesslich seine Schokoladenseite zeigt.
    Da haben einige andere Profis echt noch Luft nach oben

    Ich glaub auch nicht dass RTL irgendetwas grossartig an dem Konzept ändern wird: Immerhin war diese Staffel die erfolgreichste von allen.
    Geändert von das_feuerpferd (16-06-2019 um 10:13 Uhr)

  11. #41
    Zitat Zitat von Blackbird Beitrag anzeigen

    Ich meine, die meisten kennen Ella ja noch nicht einmal und trotzdem wird sie beleidigt ohne Ende, während Pascal und Ekat in den Himmel gehoben werden. Das richtige Maß fehlt mittlerweile.
    Gut! Ich frag mich schon die ganze Zeit, was das mit Menschen macht, so beleidigt zu werden. Es sind ja die Fans der anderen Teilnehmer die hier draufschlagen.

    Der normale Zuschauer hat ja auch Herrn Pocher rausgeschmissen obwohl der so lustig war oder Evelyn. Ach ja Evelyn, man sieht, dass viele Frauen ehr bereit sind eine die sich blondblöd anstellt zu akzepieren, als eine Frau die gut aussieht, eine tolle Figur hat und super tanzen kann. Versteh einer die Frauen.

  12. #42
    Zitat Zitat von das_feuerpferd Beitrag anzeigen

    Ich glaub auch nicht dass RTL irgendetwas grossartig an dem Konzept ändern wird: Immerhin war diese Staffel die erfolgreichste von allen.
    Aber nur von der Benotung, 2x 90 Punkte was ja von der Jury gesteuert wurde. Was machen die dann nächstes Jahr? Die Zuschauerzahl dagegen war normal.

  13. #43
    XFlowXX
    unregistriert
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Aber nur von der Benotung, 2x 90 Punkte was ja von der Jury gesteuert wurde. Was machen die dann nächstes Jahr? Die Zuschauerzahl dagegen war normal.
    Die besten Quoten seit 2011

  14. #44
    Zitat Zitat von XFlowXX Beitrag anzeigen
    Doch, sie haben es eben nur auf die zwei besten Tänzer reduziert, so wie in Zeiten als nur zwei Paare im Finale bzw. ihren Freestyle tanzen durften.
    Und haben damit in die Entscheidung eingegriffen, in dem sie Benjamin rausgenommen haben. Entweder weil sie wirklich fanden, dass Pascal und Ella beide 60 Punkte verdient hatten, oder weil sie nicht wollten, dass Benjamin gewinnt.

    Es gab keine Möglichkeit, in der die Jury im Finale das letzte Wort hatte. Das Publikum hatte immer die Wahl zwischen mindestens zwei Tänzern als Sieger. Aber es gab eine Möglichkeit, einen der drei definitiv nicht zum Sieger zu machen, und den ist die Jury gegangen. Hätte Pascal (oder Ella) nur einen Punkt weniger bekommen, hätte Benjamin theoretisch noch gewinnen können.
    In eine Steinplatte gemeißelt und mit einem Eselskarren losgeschickt.

  15. #45
    Zitat Zitat von das_feuerpferd Beitrag anzeigen
    Thema Profitänzer:

    Bin da echt zwiegespalten:

    Auf der einen Seite habe ich einige Protagonisten echt "liebgewonnen". Dadurch dass man sie nur einmal pro Jahr sieht, freue ich mich auch richtig, einige bekannte Gesichter wiederzusehen. Wenn auf einmal alle Bekannten weg wären würde für mich die Sendung einiges an Reiz verlieren.
    Da stimmt. Ich bin da auch zwiegespalten. Einerseits sehe ich die alten Profitänzer teilweise gerne, andererseits nervt es aber auch, wenn sie einen großen Namen "zugelost" bekommen und man von Vornherein schon weiß, wo die Reise hingehen soll. Ich denke schon, dass es helfen würde, wenn sie auch mal die kleineren Namen oder schlechteren Promis bekommen würden, ganz einfach um auch mal andere Profi-Tänzer nach vorne zu bringen. Ich gebe aber auch zu, dass es einige Profis gibt, die ich eher uninteressant finde und bei denen mich auch noch nichts so richtig vom Hocker gerissen hat. Das wird RTL aber auch wissen. Das sind dann auch die, die in der Regel früh rausfliegen.

    Dafür werden aber auch einige Profi-Tänzer durchaus verschlissen. Ich frage mich z.B. warum Kathrin Menzinger seit ihrer ersten Staffel mit Hans Sarpei dort nichts mehr so richtig gerissen hat.


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •