Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 166 bis 176 von 176
  1. #166
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    Lebenslänglich Knast für Herrn Scheuer, sollten Betreiber Recht bekommen.
    Lebenslängliche Schande würde mir reichen. Und hierfür nochmal etxtra ein paar Jahre in die Ecke stehen.

    Wenn es darum geht, Geld für den Ausbau von Fernstraßen zu verteilen, ist Verkehrsminister Andreas Scheuer offenbar Lokalpatriot: Laut SPIEGEL-Recherchen fließt ein Großteil der Investitionen in sein Heimatland Bayern.

  2. #167
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Verkehrsminister Scheuer entgeht Strafermittlungen

    Nach dem Scheitern der Pkw-Maut hatte die Berliner Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen CSU-Verkehrsminister Andreas Scheuer eingeleitet. Nun steht fest: Der Verdacht reicht nicht aus.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  3. #168
    die perfekte Welle Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Trump like
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #169
    Scheuers Fehler war von Anfang an, das er unbedingt den deutschen Autofahrer entlasten wollte, durch weniger KFZ Steuer.
    Doch in allen anderen EU Ländern mit einer Maut ist dies nicht so.

    Genau das war sein Fehler den er eigentlich gemacht hat, wäre es nicht zu einer Steuerentlastung gekommen, wie eben vorgehabt, hätten wir schon längst eine PKW Maut in Deutschland.

    Ok er war sich dazu noch sicher, das es diesmal durchkommt und hat im Vorfeld die Verträge gemacht.
    Dies war sein großer Fehler, doch eigentlich meinte er es ja nur gut, mit seiner Maut, das eben der deutsche Autofahrer nicht mehr zahlt.
    Deshalb ist es schade, das jetzt so auf ihn eingedroschen wird un im Ernst es werden soviel Milliarden, gerade von Kommunen für mehr Schwachsinn ausgegeben und verschleudert.

  5. #170
    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    ... eigentlich meinte er es ja nur gut...

    Dieses Zeugnis für einen Bundesminister rechtfertigt ja wohl jedes (verbale) Eindreschen inklusive Rücktrittsforderung und allem Pipapo.
    Rechtzeitig zum Fest: Staller 8 ist da! Staller und der Mann für alle Fälle
    Immer zuerst informiert: Mike Staller auf Facebook

  6. #171
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    ...doch eigentlich meinte er es ja nur gut, mit seiner Maut,...
    Er liebt... er liebt doch alle... alle Autofahrer
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  7. #172
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    Ok er war sich dazu noch sicher, das es diesmal durchkommt und hat im Vorfeld die Verträge gemacht.
    Im Gegensatz zu den Experten die ihm davon abgeraten haben, vor der Gerichtsentscheidung irgendwelche Verträge zu unterschreiben. Aber heh, was sind diese Juristen schon gegen einen Andi!


    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    Dies war sein großer Fehler, doch eigentlich meinte er es ja nur gut, mit seiner Maut, das eben der deutsche Autofahrer nicht mehr zahlt.
    Deshalb ist es schade, das jetzt so auf ihn eingedroschen wird
    Klar, bis zu 800 Millionen in den Sand gesetzte € sind ja Peanuts, vor allem wenn er es gut gemeint hat. Das entschuldigt alles, hast recht.


    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    un im Ernst es werden soviel Milliarden, gerade von Kommunen für mehr Schwachsinn ausgegeben und verschleudert.
    1. Zeig mal.
    2. Etwaiger Schwachsinn von anderen entschuldigt nicht den Schwachsinn, den man selber macht.
    Edit:
    3. Frage: Gibt es tatsächlich mehr Schwachsinn, als für rein gar nichts Hunderte Millionen zu verpulvern. Nur um aus einem Vertrag wieder rauszukommen, der eigentlich gar nicht erst hätte abgeschlosen werden?


    Heutzutage ist es leider nicht mehr modern, dass auch Politiker für ihre Fehler einzustehen haben. Da wird fröhlich weitergewurschtelt ohne zumindest die kleine Konsequenz tragen zu müssen, seinen gutdotierten Ministerposten aufzugeben. Von Regressforderungen sprechen wir ja schon gar nicht. Sind früher Politiker wegen ein paar Privatflügen zurückgetreten, stellt man sich heute kackdreist vor die Kameras, grinst breit und ist sich keiner Schuld bewusst, auch wenn man Hunderte von Millionen Steuergeldern verschleudert hat. Und es zeigt sich, dass sie damit auch noch durchkommen.
    Geändert von suboptimal (12-02-2020 um 20:39 Uhr)
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  8. #173
    Zitat Zitat von Dunkowski Beitrag anzeigen
    doch eigentlich meinte er es ja nur gut, mit seiner Maut
    "Er hat sich stets bemüht" = Niete!

  9. #174
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Hat der Andi nicht ausversehen bei einer Doktorarbeit abgeschrieben? Ach, laut Wiki hat er nur den "kleinen Doktorgrad" der Philosophie, was immer das auch sei. Darüber wird zu reden sein. Anders wird man ja anscheinend nicht aus dem Amt gefeuert.

  10. #175
    Gescheiterte Pkw-Maut
    Auch Scheuers Handydaten gelöscht
    https://www.tagesschau.de/inland/sch...escht-101.html

    Warum überrascht mich diese Meldung nicht.

  11. #176
    Ja, was die Ursula kann, das kann der Andi schon lange!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •